www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 17.11.2019, 06:58

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.02.2008, 17:15 
Offline
Mitglied

Registriert: 31.01.2008, 20:50
Beiträge: 19
Wohnort: Schwarzenbek
Hej Berndt,

du hast völlig Recht und du brauchst dir da auch nicht unsicher sein - scheinbar haben viele ein Problem damit die Zeit richtig einzugliedern. Ich denke das viele nicht verstehen das z.B. eine Begebenheit, die im Jahre 1756 stattgefunden hat, somit im 18. Jahrhundert passiert ist. Ich lese diese falschen Aussagen auch recht häufig - aber Berndt wichtig ist das du weist wie die Zeit richtig gerechnet wird :wink:

Ps: und ja es stört den Deutschen wenn er solche Fehler im Fernsehen sieht oder in der Zeitung liest - wenn es ihm auffällt 8)

sonnige Grüße
Mandy

_________________
Ich suche Briefreunde aus Dänemark und nette Leute die Dänemark auch interessant finden.... und ich möchte gern die dänische Sprache erlernen - wer hilft mir dabei?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.02.2008, 12:33 
Hej Vilmy und Mandy.

Eure Erklärungen haben mich sehr beruhigt. (Auf dänisch ist es nämlich möglich, sich verwirren zu lassen (wie Martin Håstrup oben erwähnte): 1800-tallet og 1900-tallet.
Mit "1800-tallet" wird nämlich bei uns das 19. Jahrhundert gemeint - und "1900-tallet" entspricht dem 20. Jahrhundert.

Es gibt auf deutsch nicht diese Zeitangaben, "1800-tallet" usw., - es handelt sich, wie ihr schreibt, deshalb nur darum, daß man sich falsch ausgedrückt haben muß. "Århundrede" und Jahrhundert stimmen also ganz überein :)

Danke für die Erklärungen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.02.2008, 14:50 
Also, aus meiner Sicht hat das 21. Jahrhundert am 1.1.2001 begonnen und wird am 31.12.2100 enden.

Ich gehe davon aus, dass 1900-tallet die Jahre 1900 bis 1999 waren (das sind für mich die "mit 19 gezählten"), demnach befänden wir uns derzeit in den 2000-tallet, und zwar hier bereits seit dem 1.1.2000 bis zum 31.12.2099.

Ist das richtig oder habe ich einen Denkfehler gemacht?

Auf die Bezeichnungen in den Medien achte ich inzwischen nicht mehr so, weil ich begriffen habe, dass da (leider) mitunter Fehler gemacht werden - selbst von Leuten, die man für intelligent hält, und die für ihre Arbeit gut bezahlt werden.

Irritiert bin ich auch, wenn jemand sagt: Ich feiere meinen 40ten Geburtstag, wenn er an diesem Tag 40 wird. Ist der Geburtstag nicht der Tag der Geburt? Dann wäre doch der Tag, an dem man das 40te Lebensjahr vollendet, also 40 Jahre alt wird, der 41. Geburtstag. So habe ich es jedenfalls in Schule und Elternhaus gelernt. Inzwischen hege ich da aber Zweifel.
Wie drückt man das im Dänischen aus?

Herzliche Sonntagsgrüße an alle, die sich schon mal mit diesem Thema beschäftigt haben!

Gaby


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.02.2008, 18:29 
Hej Gaby.
Du hast ganz recht:
Zitat:
Also, aus meiner Sicht hat das 21. Jahrhundert am 1.1.2001 begonnen und wird am 31.12.2100 enden.
Ich gehe davon aus, dass 1900-tallet die Jahre 1900 bis 1999 waren (das sind für mich die "mit 19 gezählten"), demnach befänden wir uns derzeit in den 2000-tallet, und zwar hier bereits seit dem 1.1.2000 bis zum 31.12.2099.

Ist das richtig oder habe ich einen Denkfehler gemacht?

Ich muß gestehen, daß meine behauptung: "Mit "1800-tallet" wird nämlich bei uns das 19. Jahrhundert gemeint - und "1900-tallet" entspricht dem 20. Jahrhundert" nicht ganz korrekt ist. Ich hätte hinzufügen sollen: wenn man davon absieht, daß - ganz wie du schreibst - das Jahr 1900 natürlich nicht zum 1800-tallet gehört, und 2000 logischerweise nicht zum 1900-tallet gehört - also: die sonst parallelen Perioden verschieben sich mit einem Jahr.

Deine Frage:
Zitat:
Ist der Geburtstag nicht der Tag der Geburt? Dann wäre doch der Tag, an dem man das 40te Lebensjahr vollendet, also 40 Jahre alt wird, der 41. Geburtstag.

Auf dänisch klingt es nicht so komisch. Denn wenn ich "min 40-års fødselsdag" feiern will, denke ich an meinen "runde fødselsdag" - ich bin "40 år" alt geworden. Auf dänisch denkt man nicht daran, daß es eigentlich mein "41-ende fødselsdag" ist.
Es hängt damit zusammen, daß man 40-års fødselsdag" sagt, ohne daran zu denken, daß man an dem Tag seinen "41-ende" Geburtstag erlebt hat.

Also: Man kann eigentlich die Veschiebungen 1900-tallet / 20. Jahrhundert und "40-års" / 40-ende (40.) vergleichen.
Klingt nicht besonders deutlich, weil 40 auf dänisch sprachlich ein schlechtes Beispiel ist.
På min enogtyvende fødselsdag fejrer jeg min 20 års fødselsdag. Kurzum: auf dänisch wird man wegen der zwei Ausdrucksweisen nicht in Zweifel geraten, was gemeint wird.

Einen schönen Sonntagabend noch


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.02.2008, 10:29 
Hej Berndt

Vielen Dank für deine Erklärungen.

Ich glaube, die dänische Definition des 40ten Geburtstages übernehme ich jetzt auch in meine deutsche Denkweise. Es wird ja, wie ich es erwähnte, auch von vielen Deutschen tatächlich so gesagt und auch auf Einladungen so geschrieben.

Ich habe es zwar tatsächlich noch anders gelernt, aber vielleicht bin ich einfach zu konservativ - ich benutze nämlich auch da noch den Genitiv, wo der Dativ schon längst dem Genitiv sein Tod ist :wink: .

Aber nicht nur Rechtschreibung, sondern Sprache insgesamt und damit auch Ausdrucksweise unterliegt dem Wandel. Ich sollte mich anpassen!

Eine schöne Woche - Gaby


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.02.2008, 11:21 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.07.2006, 15:38
Beiträge: 2316
Wohnort: Berlin v Deutschland
GabyR hat geschrieben:
Ich glaube, die dänische Definition des 40ten Geburtstages übernehme ich jetzt auch in meine deutsche Denkweise. Es wird ja, wie ich es erwähnte, auch von vielen Deutschen tatächlich so gesagt und auch auf Einladungen so geschrieben.

Ich habe es zwar tatsächlich noch anders gelernt, aber vielleicht bin ich einfach zu konservativ - ich benutze nämlich auch da noch den Genitiv, wo der Dativ schon längst dem Genitiv sein Tod ist :wink: .


Hej,

beim Zählen der Geburtstage zählt man selbstverständlich den Tag der Geburt NICHT mit.
Man spricht ja auch davon, dass sich der Geburts-Tag zum soundsovielten Male jährt.
Wenn also ein Kind sein erstes Lebensjahr vollendet hat - es also ein Jahr alt wird - dann jährt (oder wiederholt)
sich seine Geburt zum 1. Mal: es feiert demnach seinen 1. Geburtstag (und nicht seinen 2.).
Das ist meines Erachtens gängiger Sprachgebrauch und wurde noch niemals anders gehandhabt. Da gibt es keine deutsche/dänische "Definition".

Gruß

/annika


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.02.2008, 19:07 
Hej Annika,

deine Erklärung ist vollkommen einleuchtend, ich werde das, was ich mal gelernt habe, jetzt endgültig über Bord werfen.

Tak og hilsen - Gaby


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 06.02.2008, 14:59 
GabyR hat geschrieben:
Also, aus meiner Sicht hat das 21. Jahrhundert am 1.1.2001 begonnen und wird am 31.12.2100 enden.

Hej Gaby,

das stimmt auf jeden Fall kalendarisch, wenn auch nicht unbedingt umgangssprachlich. Nachdem es kein Jahr Null gegeben hat, ist die obenstehende Definition prinzipiell richtig. Viele benutzen jedoch das mindestens so eingängige 1.1.1900-31.12.1999 als 20. Jahrhundert. In den allermeisten Fällen ist der Unterschied ja auch vernachlässigbar, weil man ja nur selten von einem einzelnen Jahr im Bezug auf Jahrhunderte redet.

Alles klar?


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de