www.dk-forum.de
http://dk-forum.de/phpbb3/

Manta
http://dk-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=1&t=21382
Seite 1 von 1

Autor:  evi jensen [ 25.10.2009, 14:01 ]
Betreff des Beitrags:  Manta

hej alle,
vi kom i går til at mindes de g"ode gamle tider", hvor briannerne i tyskland kørte manta, og i dk kørte de ascona. men hvad kører de coole fyre nu i tyskland? findes der vitser, ligesom for 20 siden der fandtes manta-jokes?
fortæl lidt om det for at holde mig up to date,
hejhej, evi

hallo allezusammen,
gestren haben wir übder die "guten alten zeiten "geredet, als in deutschland die pampersrocker Manta fuhren und in dk fuhren sie wohl ascona.
aber was fahren die "coolen" heute? werden da auch witze gerissen, so wie vor 20 jahren die manta-witze?
bitte helft mir, mich up to date zu halten

hejhej, evi

Autor:  galaxina [ 25.10.2009, 14:21 ]
Betreff des Beitrags: 

ich beobachte die szene nicht sonderlich genau. bin mir aber sicher, dass "manni" heute "kevin" heisst und überwiegend produkte aus dem hause vw faehrt.

Autor:  runesfar [ 25.10.2009, 14:40 ]
Betreff des Beitrags: 

Du hast wohl recht mit Kevin:

http://www.spiegel.de/schulspiegel/wiss ... 21,00.html

Autor:  Pippi-Langstrumpf [ 26.10.2009, 12:45 ]
Betreff des Beitrags: 

Zitat:
Allen Eltern, die wirklich alles tun wollen für den Schulerfolg ihrer Kinder, rät die Pädagogik-Professorin, sich früh Gedanken um den Vornamen zu machen. "Ich würde empfehlen: Schauen Sie bei Lehrer-, Arzt- oder Pastoren-Familien, wie deren Kinder heißen, dann liegen Sie ziemlich gut", sagt sie mit einem Lachen. Schauspieler und Prominente würden sich weniger eignen.


Eigentlich ja traurig, dass Lehrer so bewerten und denken, tun das die Dänischen Lehrer auch?

Obwohl, wenn man in den Städten in bestimmte Stadtteile geht und sich umhört, stellt man erschreckend doch Übereinstimmungen mit den Namen und Verhaltensweisen fest.
Traurig ist auch, dass bei Sozialempfänger in mehreren Generationen, die Namen Kevin, Dennis, Jaquelin und Angelina zu hören sind und bei
Lehrer dann Charlotte, beim Arzt - Philipp und bei Pastoren - Johannis zu finden sind und diese dann auch in der Schule verbunden mit Lodenmäntel und Jack Wolfskin Kleidung anstatt Kik und Takko bekleidet sind.
Das Alter der Eltern ist in dem Punkt auch entscheidend. Während Arbeiter und Sozial-schichten sehr jung sind, sind Akademiker schon jenseits der 30 oder 40.
Dieses unterscheidet sich auch in dem Freizeitverhalten, während die "niedrige Schicht" sich allenfalls ein monatliches Sportvereinticket holen kann und Urlaub sehr spartanisch ausfällt ist bei der "höheren Schicht" schon Klavier und Ballettunterricht und ein ausgiebiger Urlaub drin.
Des weiteren auch das Auto, um auf den Eingangsthread zurück zu kommen. Ich denke mal, aufgemotzte mit Spoilern versehende, tiefergelegte Corsa A und B und Golf 1 und 2 sind momentan die "Renner". :wink:

Autor:  Chneemann [ 26.10.2009, 13:47 ]
Betreff des Beitrags: 

Gegen die Namen an sich würde ich nichts sagen.
Vielleicht gefällt einem der Name Kevin ja einfach.


Aber teilweise ist es schon krass was die Unterschicht-Eltern aus den Namen machen.

Da wird aus einer Madeleine plötzlich eine Madlän (Gibt es sogar in dieser Schreibweise als Name)
Oder aus einer Jaqueline eine Schackeline

In dem Zusammenhang kam bei uns im Radio auch eine Frau zu Wort, die auf dem Spielplatz eine Frau beobachtete, welche ihren Sohn immer Üffes gerufen hat. Auf die Frage woher den Üffes komme, und wie es geschrieben würde, kam dann heraus, dass es in Wirklichkeit ein (französischer) Yves war.

DIESE Kinder haben von Beginn an verloren... :roll:

Autor:  Enspænder [ 27.10.2009, 04:31 ]
Betreff des Beitrags: 

also bei meinem Mercedes kriegn die Mädels Gesichter länger als n Audi Avant :D :D

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/