www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 21.10.2019, 21:59

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.06.2010, 15:08 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.04.2002, 13:33
Beiträge: 767
Wohnort: Kopenhagen, Danmark
Das eine ist Gutgläubigkeit, das andere Hilfslosigkeit. Die Konsequenz ist die gleiche, die war ja zu erklären.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.06.2010, 12:33 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.01.2007, 22:14
Beiträge: 3913
Wohnort: NN
http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 32,00.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.06.2010, 10:15 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.04.2002, 13:33
Beiträge: 767
Wohnort: Kopenhagen, Danmark
In weitestem Sinne glaube ich die Ursachen sind
- Überalterung,
- Handlungsschwäche des Staates,
- Langjähriger perspektivloser Abbau öffentlicher Leistungen.

Noch eine Bemerkung zur Handlungsschwäche des deutschen Staates:
Anders als der GfK-Sprecher es darstellt, ist Arbeitslosigkeit - von sehr kurzen Unterbrechungen abgesehen - sehr viel länger als 20 Jahre die Hauptsorge der Deutschen gewesen. Anders als andere Staaten hat Deutschland bzw. Westdeutschland es in den letzten 30 Jahren NIE geschafft, die Arbeitslosigkeit auf ein Niveau von unter 7%, geschweige denn 5% zu drücken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.06.2010, 12:22 
Ich glaube die stereotypische Sichtweise von den Deutschen und den Daenen hilft da nicht weiter. Ich finde da ich in DE aufgewachsen bin, die dt. Sichtweise in Ordnung.
Die daen. Kultur hat genauso ihre Macken - ich glaube einfach, dass Daenen von Kleinaufan erzogen sind, bestimmte Gefuehlsseiten nicht zu zeigen oder zu verdraengen.
Wem es passt, der kann sich ja aussuchen was er moechte.

:-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.06.2010, 13:25 
Nach einen Fernsehbeitrag in dk schätzungsweise leben 350.000 dänen in Angst ,gar 4 % einer Fobie.
Auch in deutschland wird die Angst immer größer,Angst zb. nicht mehr richtig klinisch versorgt werden zu konnen.Ebenfalls ein fernsebeitrag.Schätzungsweise 17,500 Leute die jährlich in deutschen Krankenhäusern sterben auf Grund falscher Behandlungen,da Ärtzte überlastet sind und weniger verdienen.
Aber vor allem ist ja in d. das die Leute sich kaum trauen was zu sagen,immer schön still halten was die Regierung beschließt.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de