www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 22.07.2019, 13:36

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Volvo und SAAB Prestigeautos in D?
BeitragVerfasst: 08.10.2010, 11:31 
Es werden ja u.a. über ARD und ZDF unzählige TV-Filme und Serienepisoden gesendet. Ich bin ziemlich wählerisch und versuche immer die besten auszuwählen. Aber ob gut oder schlecht, einer der ”Filmstars” ist praktisch immer ein Volvo oder SAAB. Kann mir jemand erklären, warum es so ist?
Wenn man an Qualitätsautos denkt, werden unter Deutschen meistens Mercedes, BMW, Audi und VW hervorgehoben.
Warum fährt der/die Hauptdarsteller(in) in einem deutschen Film dann so oft einen Volvo oder SAAB?
Daß die Autos gut zusammengeschraubt sind, ist ja unwiderlegbar.
Aber sind sie in höherem Maße mit Prestige verbunden als deutsche Autos?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2010, 11:36 
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Sollte der post nicht vor 20 Jahren hier stehen ???

Die Annahme ist ja völlig überaltet.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 08.10.2010, 14:42 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.07.2006, 15:38
Beiträge: 2316
Wohnort: Berlin v Deutschland
Berndt hat geschrieben:
Warum fährt der/die Hauptdarsteller(in) in einem deutschen Film dann so oft einen Volvo oder SAAB?

Womöglich weil Autos beider Marken für einige als Synonym für eine bestimmte Art von Individualismus gelten (oder galten).

Gruß

/annika


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2010, 15:31 
Ihr deutet beide an, es wäre vor vielen Jahren vielleicht so.
Und Annikade spricht von Individualismus statt Prestige.
Ja, das ist wohl eher der Fall :roll:
Übrigens fuhr unser früherer Außenminister Ellemann-Jensen privat einen Citroën 2CV. Also kein Prestige, sondern Individualismus :wink:
Und vielleicht sind die Filmleute einfach ein bißchen altmodisch, trotz ihres Strebens, den modernen Alltag darzustellen.


Zuletzt geändert von Berndt am 08.10.2010, 15:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2010, 15:33 
Das ist schlichtweg Productplacement. Wer mehr bezahlt, sprich zur Verfügung stellt, wird berücksichtigt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2010, 15:34 
Früher waren die beiden Marken noch richtige "Typen", nicht jeder mochte sie, viele schwörten auf den "Schwedenstahl oder Schwedenpanzer"

Heute ist Volvo leider auch zum einerlei-Auto verkommen.
Könnte ebenso aus Japan oder Frankreich kommen.
Saab hatte zum Schluß echt schicke Autos...leider fernab der aktuellen Preiskultur und mit mangelnden Händlernetz


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 08.10.2010, 17:59 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.07.2008, 19:34
Beiträge: 1527
Wohnort: neben Tastrup
Berndt hat geschrieben:
Aber ob gut oder schlecht, einer der ”Filmstars” ist praktisch immer ein Volvo oder SAAB. Kann mir jemand erklären, warum es so ist?.....


..... wenn der Held sterben muss oder an den Baum gesetzt wird, wäre es doch schade wenn es ein Audi, BMW oder ein Mercer ist :mrgreen:

_________________
Sommerreifen sind für den Sommer da :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Prestige ?
BeitragVerfasst: 08.10.2010, 22:45 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.08.2006, 18:44
Beiträge: 1715
Wohnort: Osnabrücker Land, Berlin
Saab galt mal als Auto für erfolgreiche Architekten, Anwälte, Werbefuzzies, Filmleute und Künstler.
Naja, ich fand Saab lange sehr schick, und als ich ein paar sehr gute Jahre hatte, habe ich mir einen 9-3 als Firmenwagen zugelegt; heute wird er als Zweitwagen aufgefahren.
Heute sehe ich die Kiste als Spritschlucker, Saab am Aussterben und da man sich seit Jahren nicht entscheiden kann, ob man Autos für den amerikanischen oder europäischen Markt baut, auch optisch immer mehr grausliger. Überteuert und qualitativ schlecht sind Saabs leider schon lange (GM sei Dank!), wir sind schon in der Garantiezeit viermal liegengeblieben.
Auch zwei meiner Geschäftspartner und - Freunde haben ihren Saab aufgegeben, bzw. lassen ihn als Zweit- oder Drittwagen auffahren.

Das gilt ähnlich für Volvo, angepaßtes Design (nichts mehr mit dem herrlichen Kasten-Volvo Kombi), viel zu kleine Innenräume, laute, durstige aber schwache Motoren und völlig überteuert - auf edel gequälte Fords eben.

Bruno hat natürlich Recht, der eigentliche Grund fürs häufige Erscheinen in Filmen ist das Productplacement, aber vielleicht sind auch ein paar Nostalgiker unter den Fernsehfritzen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de