www.dk-forum.de
http://dk-forum.de/phpbb3/

Dänemark baut Fehmarnbelt-Tunnel - und Deutschland schläft
http://dk-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=1&t=30282
Seite 4 von 4

Autor:  25örefan [ 21.08.2014, 17:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänemark baut Fehmarnbelt-Tunnel - und Deutschland schlä

Engel 81 hat geschrieben:
Hallo,
Ohne Öl ins Feuer gießen zu wollen :D

http://www.spiegel.de/wirtschaft/fehmar ... 84538.html

Wirklich :mrgreen: :?:
Aber die Kritikpunkte sind laut http://www.spiegel.de/wirtschaft/fehmar ... 84538.html ja wirklich vielfältig:
Gefahren für die Umwelt, Gefährdung der Ostseeküsten, Havarierisiken, Rechtliche Mängel, Technische Probleme, unrealistische Verkehrsprognosen und v.a. der Knackpunkt Kosten.
Den wirklichen Nutzen des Projektes kann ich persönlich nicht erkennen und wenn sich sogar die Fachleute nicht eindeutig einig sind Bild...
Laut Befürtworter/ Betreiber steht der Tunnel ja auf "wirtschaftlich gesunden Füßen" und soll sich in vierzig Jahren haben amortisiert haben.
http://www.femern.de/servicemenu/presse ... sunden-fen
Na ja, nachprüfen werden ich und auch die meisten Verantwortlichen das wohl nicht mehr können...:(

Autor:  DK-Nordlicht [ 22.08.2014, 20:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänemark baut Fehmarnbelt-Tunnel - und Deutschland schlä

ich denke nur an den Berliner Flughafen :roll:
Ist der eigentlich schon Fertig :roll:

Autor:  adolphshof [ 23.08.2014, 07:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänemark baut Fehmarnbelt-Tunnel - und Deutschland schlä

DK-Nordlicht hat geschrieben:
ich denke nur an den Berliner Flughafen :roll:
Ist der eigentlich schon Fertig :roll:


Witzbold, wovon träumst du denn? :wink:

Autor:  adolphshof [ 26.08.2014, 08:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänemark baut Fehmarnbelt-Tunnel - und Deutschland schlä

[url][/url]http://www.abendblatt.de/region/schleswig-holstein/article130856056/Daenemark-buddelt-bis-Fehmarn-Deutschland-schlaeft.html


hoffe es mit dem Link richtig gemacht zu haben

Autor:  Djursland-Fan [ 26.08.2014, 09:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänemark baut Fehmarnbelt-Tunnel - und Deutschland schlä

da ist ja das hier schon fast Comedy....

http://www.abendblatt.de/hamburg/articl ... rrung.html

Ganz plötzlich bröckelt die Brücke ....

Warum wird denn der Tunnel nicht gleich ganz und gar bis ans Festland durchgezogen? Finanzielles und Territoriales kann hier nicht das Argument sein. Die 19 km mehr Tunnel können doch nicht wesentlich teuerer werden als die zwingend erforderlich neue Brücke.

Fehmarn möchte doch so gern Idyll bleiben, Tunnel drunter durch und gut ist.

....

Autor:  Lars J. Helbo [ 26.08.2014, 11:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänemark baut Fehmarnbelt-Tunnel - und Deutschland schlä

Die ganze Artikel gibts HIER

Autor:  frosch [ 03.09.2014, 18:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänemark baut Fehmarnbelt-Tunnel - und Deutschland schlä

Mehr als 13.000 Menschen haben sich mit ihrer Unterschrift gegen den Bau der Festen Fehmarnbeltquerung und für die Aufhebung des Staatsvertrages mit Dänemark ausgesprochen. Und das zu einem Zeitpunkt, zu dem noch keine Bagger rollen, also Pläne und noch keine Tatsachen diskutiert werden.

Man kann aber noch mehr tun. Es gibt eine neue Bürgerinitiative auf Fehmarn, die sich gegen das dort geplante Gewerbegebiet engagiert. Die kann man hier unterstützen:
http://www.bewahrt-fehmarn.de/ich-tu-jetzt-was/

So, und nun können alle, die glauben, man sollte zehn Milliarden Euro für die asphaltierte Verbindung von zwei Rapsfeldern ausgeben, tief und fest weiterschlafen.

Autor:  SilverRio [ 03.09.2014, 20:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänemark baut Fehmarnbelt-Tunnel - und Deutschland schlä

frosch hat geschrieben:
Mehr als 13.000 Menschen haben sich mit ihrer Unterschrift gegen den Bau der Festen Fehmarnbeltquerung und für die Aufhebung des Staatsvertrages mit Dänemark ausgesprochen.



wow atemberaubende zahl wenn man bedenkt das das die ungefähre Einwohnerzahl von Fehmarn. Klar das die Insel*** dagegen sind aber anscheinend die Mehrheit der deutschen nicht :mrgreen:

lustig auch, das hier in dk schon fleißig gebuddelt wird für den tunnel

Autor:  Tove [ 05.09.2014, 14:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänemark baut Fehmarnbelt-Tunnel - und Deutschland schlä

Pressemeddelelse
5. september 2014



Femern prækvalificerer til milliardkontrakter

Femern A/S har nu udvalgt gruppen af firmaer og konsortier, der er prækvalificeret til kontrakterne på Femern-tunnelens elektriske og mekaniske installationer og på opførelsen af den transformerstation, der skal forsyne tunnelen og de elektriske tog med strøm.

For kontrakten med de elektriske og mekaniske installationer er fire konsortier med virksomheder fra henholdsvis Danmark, Østrig, Storbritannien, Sverige, Spanien, Italien, Frankrig og Tyskland blevet prækvalificeret.

For kontrakten med transformerstationen er tre konsortier med virksomheder fra Danmark, Frankrig og Polen prækvalificerede.

"Jeg er rigtig glad for, at vi snart kan sende disse to store kontrakter i udbud – det handler dels om alle de intelligente systemer, der skal installeres i tunnelrørene for at sikre, at trafikken kan afvikles sikkert og effektivt. Dels om hele strømforsyningen til den faste forbindelse i form af en transformerstation", siger Kim Smedegaard Andersen, kontraktdirektør i Femern A/S.

Femern A/S har valgt at samle de elektriske og mekaniske installationer i én stor kontrakt. Der er tale om en meget stor kontrakt på flere hundrede millioner euro, der indeholder en lang række forskellige elementer.

"Især de elektriske og mekaniske installationer er en meget stor og meget kompliceret opgave, og selvom de kommer til sidst i byggeriet, så viser erfaringerne, at det er bedst at være tidligt ude, så integrationen af installationerne kan koordineres nøje med tunnelbyggeriet", siger Kim Smedegaard Andersen.

Kontrakten omhandler blandt andet ventilation af tunnelen samt i bygninger, nøddøre, brandbekæmpelsessystemer, dræn, kabel- og rørføringer, elevatorer, transformatorer, belysning, overvågning og kontrolsystemer samt kommunikationssystemer i tunnelen.

"På mindre projekter vil man typisk have skilt disse opgaver ad i særskilte kontrakter, men vi har valgt at samle dem, fordi vi vil have en fuldstændig integreret løsning, hvor alle delene spiller perfekt sammen. På den måde får vi sikkerhed for, at vi får den bedste løsning til Femern-tunnelen", siger Kim Smedegaard Andersen.

Den anden kontrakt, som nu kan sendes i udbud, omfatter opførelse af en ny stor transformerstation øst for Rødbyhavn.

Transformerstationen leverer strøm til togdriften og de elektriske installationer i tunnelen. Især togene kræver meget strøm, og transformatorstationen er derfor så stor, at den ville kunne forsyne en større provinsby med omkring 10.000 husstande.

Arbejdet med de øvrige jernbaneinstallationer som skinner, kørestrøm og signaler skal først begynde, når selve konstruktionen af tunnelen står færdig. Derfor forventes de først udbudt om cirka to år.

For begge udbudsprocedurer gælder det, at de prækvalificerede virksomheder nu skal udarbejde tekniske bud på kontrakterne efter samme udbudsmodel som for de fire store tunnelkontrakter. Femern A/S forventer at modtage de endelige tilbud i slutningen af 2015.

Kontrakterne ventes underskrevet i 2016.

Følgende firmaer og konsortier er prækvalificeret:



Elektriske og mekaniske installationer


Konsortium

Virksomhed

Land


Strabag Bravida Consortirum

Strabag AG

Bravida Denmark A/S

Østrig

Danmark


TEMA Consortium

Lorne Stewart Plc, Rotary Building Services Ltd

Sweco International AB

Storbritannien

Sverige


ALSTOM Transporte

ALSTOM Transport Danmark A/S

INDRA SISTEMAS, SA

Tecnimont Civil Construction SpA

Danmark

Spanien

Italien


Femern Electrical and Mechanical Contractors (FEMC)

Cegelec Mobility, Actemium Cegelec

GmbH – Vinci Energies GSS

Frankrig

Tyskland




Transformatorstationen


Konsortium

Virksomhed

Land


Bravida Danmark A/S

Bravida Danmark A/S

Danmark


Cegelec Mobility – Siemens A/S Consortium

Cegelec Mobility

Siemens A/S

Frankrig

Danmark


Elektrobudowa SA

Elektrobudowa SA

Polen


Gruss

Tove

Hat jemand noch eine Frage?

Autor:  Tove [ 05.09.2014, 14:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänemark baut Fehmarnbelt-Tunnel - und Deutschland schlä

Diesen aktuellen Artikel habe ich

www.femern.dk

entnommen.


Gruss

Tove

Autor:  Lars J. Helbo [ 05.09.2014, 14:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänemark baut Fehmarnbelt-Tunnel - und Deutschland schlä

Und auch in DE passiert jetzt was. Man hat jetzt beschlossen zwei neue Brücken (eine für Autos und eine für die Bahn) über Fehmarnsund zu bauen:

http://www.b.dk/nationalt/to-nye-broer- ... land-bedre

http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig ... ke144.html

Autor:  hanno [ 06.09.2014, 10:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänemark baut Fehmarnbelt-Tunnel - und Deutschland schlä

http://www.fsr-shop.de/product_info.php?products_id=7375&osCsid=5agsmgp22rf17nafg4t6blr8u2

Da spricht endlich mal einer aus, was viele denken. :mrgreen:

Autor:  frosch [ 06.09.2014, 13:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänemark baut Fehmarnbelt-Tunnel - und Deutschland schlä

Tove hat geschrieben:
Diesen aktuellen Artikel habe ich

http://www.femern.dk

entnommen.


Gruss

Tove


Das ist das Konsortium, das hofft mit dem überflüssigen Tunnel einige Milliarden zu verdienen.
Danke, das Du deren PR hier verbreitest.

Autor:  Lars J. Helbo [ 06.09.2014, 14:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänemark baut Fehmarnbelt-Tunnel - und Deutschland schlä

frosch hat geschrieben:
Das ist das Konsortium, das hofft mit dem überflüssigen Tunnel einige Milliarden zu verdienen.


Das stimmt so nicht. Femern A/S ist das Gesellschaft, der den Tunnel bauen und betreiben soll. Es ist ein Aktiengesellschaft, gehört aber zu 100% der dänische Staat. Man kann also nicht von ein Konsortium reden und wenn es Gewinne gibt, gehen diese an den dänischen Staat, kommen also den steuerzahlern zu gute - teils direkt aber teils auch indirekt, indem Femarn A/S die Kosten für die neue Brücke zwischen Seeland und Falster sowie der neue Bahnlinie von Ringsted bis Rødby tragen muss.

Ich kann aber auch kein PR in dem Beitrag erkennen. Es geht ja nur darum, wie weit die Ausschreibung gekommen ist und welche Firmen sich daran beteiligen.

Seite 4 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/