www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 24.07.2019, 04:24

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.02.2005, 10:29 
Efter 11 måneder på Gl. Kongevej i København lukker den tyske cafe ”Bei Möbius” i København. Det skyldes en dyr start, en dårlig sommer, samt at det ikke lykkes at finde finansiering udefra. I de kommende uger er der ophørsudsalg med de mange fine tyske produkter og tyske vine:
www.beimobius.dk

Finn Möbius håber, på trods af lukningen, at cafeen har fået sat gang i en positiv udvikling for tysk vin, tysk mad og tysk kultur i København.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.02.2005, 21:08 
Verdammt noch mal, wo soll ich jetzt bloss meine Brezeln kaufen.
Echt schade für Finn, ich wünsche ihm alles Gute, vielleicht versucht es ja mal wieder ein anderer.
Georg


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.02.2005, 12:57 
For sa/&#%¤

Gibts denn nirgendwo ein Rezept für Brezel- / Laugenbrötchenteig???

Gruss
Ralf


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.02.2005, 13:01 
Offline
Mitglied

Registriert: 01.12.2002, 09:42
Beiträge: 1133
Wohnort: bindslev, Danmark
dooooch, ich hab eins
wollt ihr's haben? ist nicht schwer und auch mit dänischen mitteln herzustellen
hilsen, evi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.02.2005, 13:22 
Mööönsch Evi,

weisst Du wie lange meine Frau danach sucht?
Natürlich hätten wir das gerne!!

Bis jetzt haben wir immer die Tiefkühl-Bretzeln aus Deutschland mittels Kühltruhe nach DK geschafft - aber wehe es war Stau an der Fähre. Dann hatten wir einen grossen Klops Teig :-)

Viele Grüsse
Ralf


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.02.2005, 15:06 
Offline
Mitglied

Registriert: 01.12.2002, 09:42
Beiträge: 1133
Wohnort: bindslev, Danmark
also, die mengenangaben sind nur vejledende, ich nehme meistens mehr mehl, weil der teig sonst so pappig ist (oder eben weniger flüssigkeit), einfach nach gefühl machen, soll eine angenehme konsistens haben:
Hefeteig herstellen aus:
500g Mehl
300 ml lauwarmem Wasser
40g Hefe
1 Teel. Zucker
1 Teel. Salz
20g Margarine

teig gehen lassen. dann die laugenweckle formen. einen liter wasser mit 1 teelöffel natron aufkochen und die weckle ca eine minute in die natronflüssigkeit legen.
dann im kühlschrank ½-1 stunde gehen lassen.
einritzen und mit salz bestreuen und backen, naja, wohl bei etwa 175 grad, bi sie eben richtig aussehen.
leider nicht sehr präzise, das rezept, aber für präzise rezepte bin ich eh ungeeignet, hihi.
viel spass und guten apetit
evi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.02.2005, 16:13 
Offline
Mitglied

Registriert: 01.12.2002, 09:42
Beiträge: 1133
Wohnort: bindslev, Danmark
hier gibt's noch verschiedene brezelrezepte:
http://home.t-online.de/home/andreas.fr ... rezeln.htm
hab sie aber noch nicht ausprobiert.
hejhej, evi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.02.2005, 16:15 
Georg, Brezeln kannst Du angeblich bei der Bäckerei "Det Lille Bageri" im Søndre Fasanvej 45 kaufen. Ich habe sie nicht getestet, aber ich meine, gehört zu haben, dass das auch die Brezeln sind, die Möbius verkauft hat.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.02.2005, 17:42 
So weit ich weiss war da in Sønder Fasanvej ein deutscher Bäckermeister aus Stuttgart, aber den gibt es leider nicht mehr. Finn Möbius hat inzwischen, glaube ich, die tiefgefrorenen importierten Brezeln nur noch aufgebacken.
Danke für das Rezept, hört sich gar nicht so schwer an. Werde ich morgen ausprobieren.
Georg


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.02.2005, 16:06 
@evi

Hmmm, irgendwie machen wir was falsch. Unsere Laugebrötchen und -stangen wollen einfach nicht dunkel werden. Schmecken zwar gut, sind aber fürcherlich hell. Höhere Natron Konzentration oder längeres Backen bringt nichts.

Rätselnd
Ralf


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.02.2005, 22:55 
Offline
Mitglied

Registriert: 01.12.2002, 09:42
Beiträge: 1133
Wohnort: bindslev, Danmark
hej,
vielleicht länger in der lauge liegen lassen? bei mir werden sie schon dunkel, wenn auch nicht ganz so dunkel wie die bei einem bäcker in deutschland.
tschüssle, evi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.02.2005, 10:59 
Lieber Ralf und auch an die anderen Brezelbäcker :-)
Wichtig ist, dass Du das "richtige" Natron nimmst. Die chemische Formel ist, glaube ich, NaOH. Auf dänisch ist das "kaustisk soda" und wird hier eigentlich nur als -erschrick nicht :-)- Abflussreiniger verwendet. Als ich der Verkäuferin im Matas erklärte, dass ich das zum Brötchenbacken bräuchte, hat sie mich völlig geschockt angesehen. Ich muss heute noch lachen, wenn ich daran denke :-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.02.2005, 11:47 
Ich habe ein bißchen gegoogelt, hier noch ein Link zu den Natronlaugen:

http://www-pool.math.tu-berlin.de/~boer ... les_de.php

Vielen Dank für das Rezept.

Grüsse von Gerda - die sogar in NRW viele Lebensmittel - oder vielmehr deren Originalgeschmack - aus dem "Süden" vermißt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.02.2005, 13:48 
Offline
Ehrenmitglied

Registriert: 28.12.2001, 14:40
Beiträge: 3749
Wohnort: berlin, deutschland (muttersprache: dänisch)
Hej!

Vielleicht könnt ihr euch zwecks Rezepte einen neuen Tread auf machen - wir sind jetzt etwa am Thema vorbei....!

Danke
Maybritt
<font color=red>moderator</font id=red>

_________________
"Think twice before posting.
If you don't want your future boss to read it,
don't post it."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.02.2005, 10:23 
Danke, Constanze, für den Tip mit kaustisk soda!
Und danke, Gerda, für den Link, der meiner Frau die Angst davor genommen hat Domestos über Lebensmittel zu kippen :-)

Jetzt hats auf alle Fälle funktioniert, die Laugenbrötchen sehen aus wie Laugenbrötchen, schmecken wie Laugenbrötchen und....
... die Familie hat die Nacht überlebt!

Alles bestens also... (und damit Schluss mit OT)

Gruss
Ralf


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de