www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 24.10.2017, 12:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sæby Havn/Yachthavn
BeitragVerfasst: 23.07.2016, 18:15 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.07.2010, 15:33
Beiträge: 1682
Wohnort: NRW
Am 30.05.2016 sind wir nochmals auf die Ostseeseite gefahren, weil wir in Sæby unser
nächstes Haus buchen wollten. Bei strömenden Regen und 12° los und bei 19° und
strahlendem Sonnenschein angekommen. Da konnten wir natürlich nicht widerstehen
und sind nach der Buchung zum x-ten Mal zum Havn/Yachthavn gefahren. Wer das noch
nicht kennt - ich kann es nur empfehlen. Es ist wirklich ein schöner Ort mit einer - nach
meiner Ansicht - wunderbaren Atmosphäre (das kleine Städtchen eingeschlossen).

Morgens vor der Abfahrt aus Tornby

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

FRUEN FRA HAVET (Frau vom Meer)

Bild

Bild

Entennachwuchs :)

Bild

Hilsen
Johanna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sæby Havn/Yachthavn
BeitragVerfasst: 23.07.2016, 22:24 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.06.2010, 00:07
Beiträge: 77
Wohnort: Großraum Hannover
Johanna* hat geschrieben:
[...] ich kann es nur empfehlen. Es ist wirklich ein schöner Ort mit einer - nach
meiner Ansicht - wunderbaren Atmosphäre (das kleine Städtchen eingeschlossen). [...]Johanna


Dem kann ich mich nur uneingeschränkt anschließen!
Wobei der Strand 10 km südlich in Lyngsaa schöner ist. Habt ihr das mal bzgl. Ferienhaus in Betracht gezogen?

Das beste Softeis gibt's übrigens am Kiosk an der Brücke über das Flüsschen und in den Sommerferien wird um 21 Uhr die Fahne an der Hafenmole eingeholt und dazu gibt es ein paar Lieder Trompetenmusik von wechselnden Vertretern der örtlichen Musikcorps.
Im Ort in den Ferien häufig Sonderaktionen der Kaufleute mit verlängerten Öffnungszeiten und Livemusik auf dem Marktplatz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sæby Havn/Yachthavn
BeitragVerfasst: 23.07.2016, 23:42 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.07.2010, 15:33
Beiträge: 1682
Wohnort: NRW
Hej Lyngsaa,

jo, wir hatten auch zuerst vor, in Lyngså zu buchen, aber nachdem uns der kleine
Købmand auf Nachfrage mitgeteilte, dass er im September nicht mehr offen und
der oben an der Durchgangsstraße komplett das Handtuch geworfen hat, haben wir
uns umentschieden. Nun werden wir - wenn uns nach Strand ist - einfach nach
Lyngså düsen.

Das Eis kennen wir, legga! Aber meist bleiben wir schon im Café Smeden hängen und
dann ist für diese Nascherei kein Platz mehr :)

Zitat:
und in den Sommerferien wird um 21 Uhr die Fahne an der Hafenmole eingeholt und dazu gibt es ein paar Lieder Trompetenmusik von wechselnden Vertretern der örtlichen Musikcorps.


Das werden wir wohl leider nie erleben, da wir immer im Mai/Juni und September fahren.
Wobei ich die Nummer mit der Trompete schon gerne mal mitbekommen würde.
Trotzdem lieben Dank für die Tipps Bild

Hier noch ein "Beweisfoto" von dem abgängigen Købmand

Bild

Hilsen
Johanna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sæby Havn/Yachthavn
BeitragVerfasst: 24.07.2016, 22:08 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.06.2010, 00:07
Beiträge: 77
Wohnort: Großraum Hannover
Johanna* hat geschrieben:
[...] Hier noch ein "Beweisfoto" von dem abgängigen Købmand

Hilsen
Johanna


Habt ihr ein Ferienhaus am Saeby Nordstrand gemietet? Ich wandere selten die Promenade so weit raus. Sind die nicht überwiegend recht alt und eng gebaut? Muss ich mal wieder vorbeischaun... Ansonsten gibt es ja noch das Seebad, aber einen so richtig tollen Eindruck hat das auch noch nie gemacht.

Ja, der Kaufmann in Lyngsaa hat vor etwa 2 Jahren dicht gemacht. Dort haben wir immer im Winter die Brötchen geholt. Auch der in Voersaa hat seit ein paar Jahren geschlossen. Im Ferienhausgebiet gab es früher in Noerklit auch noch einen Kaufmann - inzwischen abgerissen. Der in Soenderklit war immer schon Saisonbetrieb von Ostern bis Frühherbst mit wechselnden Öffnungszeiten.

Allerdings kaufen wir dort auch nur täglich frische Frühstücksbrötchen. Preislich geht es zwar halbwegs, aber seit Besitzerwechsel vor einigen Jahren hat das Sortiment doch nachgelassen. Es reicht aber allemal um nicht zu verhungern, wenn man mal nichts im Haus hat. Was das Frühstück betrifft kann man auch am Vorabend ein Weißbrot in der Stadt kaufen oder backt sich Tiefkühlbrötchen auf. Dann braucht man den Kaufmann gar nicht. Haben wir zuletzt im Dezember 2014 gemacht.

Der Trompeter startet mit den dänischen Ferien Ende Juni. Vielleicht schafft ihr es ja doch mal in der zweiten Junihälfte zu Mittsommer und Ferienbeginn. Allerdings ist das jetzt nicht das musikalische Highlight. Aber es ist ein netter, stimmungsvoller Tagesabschluss und wenn man danach dann nicht als letzter in der Eisschlange steht...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sæby Havn/Yachthavn
BeitragVerfasst: 25.07.2016, 14:44 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.07.2010, 15:33
Beiträge: 1682
Wohnort: NRW
Ja genau am Nordstrand (im "Kleingartenverein")

Und ja es stimmt, das Haus ist auch nicht gerade das Jüngste. Aber wir haben es schon von
innen begutachtet. Normalerweise buchen wir im Herbst immer Hütten jüngeren Datums, aber
hier können wir tatsächlich mal eine Ausnahme machen. Ist kein Luxus, aber wirklich alles
vorhanden, sehr gepflegt und sauber. Ich bin echt mal gespannt, ob wir uns da auch wirklich
wohlfühlen (als ausgesprochene Nordseefans).

Dass der Købmand im Ferienhausgebiet nur zu nicht nachvollziehbaren Zeiten geöffnet hat, haben
wir noch nie verstanden. Letztes Jahr hatte er im April (weit nach Ostern), die Pforten auf und im
Mai & September geschlossen. Dieses Jahr war er im Mai da. Muss man nicht verstehen.
Der oben an der Straße war doch im vorigen Jahr noch in Betrieb, so meinen wir jedenfalls. Kann
aber auch sein, dass wir uns da irren und das in 2014 war. Ich weiß es wirklich nicht mehr :roll:

Uns geht es übrigens nicht um großartige Einkäufe, sondern nur um die morgendlichen Rundstykker.
Klar haben wir auch schon mal aufgebacken, allerdings gehört das frische Brötchen irgendwie für uns
zum Urlaub dazu.

Würde ich mir wirklich gerne mal antun, aber Ende Juni Urlaub ist nicht. Ist allerdings eine Preis-
frage. Wir fahren zweimal im Jahr für insgesamt fünf Wochen. Das geht nur, wenn wir die teuren
Saisonzeiten meiden.

Mange tak für Deine Tipps :)

Hilsen
Johanna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sæby Havn/Yachthavn
BeitragVerfasst: 25.07.2016, 23:25 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.06.2010, 00:07
Beiträge: 77
Wohnort: Großraum Hannover
Glaub mir - der Kaufmann im Ort hatte Ende 2014 schon geschlossen. Ich war im Dezember 2014 hier und mir fehlten da auch die Frühstücksbrötchen! Die tiefgekühlten sind so klein, platt und bröselig. :(
[Falls du oder jemand anderes Tipps hast/hat, wo man in Deutschland dänische Brötchen (Birkes!?) oder Gebäck zum Aufbacken bekommt wäre das natürlich ganz was anderes und sehr willkommen!!!]

Was den Kaufmann hier im Feriengebiet betrifft - da wundert einen so manches. Er ist halt nicht vom Fach, aber der Andrang für die Nachfolge des Ladens war seinerzeit auch nicht so groß... Immerhin hält er sich jetzt schon ein paar Jahre und ich wünsche ihm und den Gästen, dass der Laden noch lange besteht! Und sei's nur für das Eis beim Abendspaziergang (ok, auch das hatte ich zwischenzeitlich schon aus Saeby mitgebracht und ins Sternefach gelegt)

Was das Gebiet betrifft: Ja, Saeby ist eine nette Stadt, die man unbedingt mal angeschaut haben sollte, was gut zu Fuß geht und ich bin fast täglich dort, wenn ich hier bin. Aber noch bin ich in einem Alter und gesundheitlichen Zustand, dass ich ein Haus hinter einer schönen Düne einem an einer Strandpromenade vorziehe. Vielleicht sieht das in 10 Jahren zur Winterszeit auch mal anders aus, aber heute geht mir nix über die Düne vorm Haus, sonst könnte ich ja gleich in Deutschland bleiben... ;) Habt ihr denn am Nordstrand wenigstens ein Haus mit Meerblick erwischt? Das wiederum könnte mich dann auch reizen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sæby Havn/Yachthavn
BeitragVerfasst: 26.07.2016, 15:00 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.07.2010, 15:33
Beiträge: 1682
Wohnort: NRW
Du wirst schon Recht haben. Dann war das im Mai 2014, als wir den Laden noch geöffnet erlebt
haben. Tipps für Tiefkühlbrötchen hab ich leider nicht. Ist nicht so unser Ding. Wir haben dann
schon mal abends frische "Maultaschen" (die sehen so aus) geholt, über Nacht in eine Plastiktüte
gepackt und morgens auf dem Flachtoaster aufgehübscht. Geht auch :)

Ja, wir haben eine Hütte mit Meerblick. Nur deshalb nehme ich auch die Kleingarten-Atmosphäre
in Kauf :mrgreen: . Ansonsten wird es echt spannend. Seit langer Zeit mal wieder Strände ohne Autos.
Dafür Dünen zum klettern, die ich hoffentlich gerade noch so schaffen werde. Falls nicht, sind wir auf
die Zugänge in Lyngså (PP am Sønderklit und ein Stück weiter am Emmasvej über die Treppe) ange-
wiesen. Notfalls lässt sich auch der schmale Streifen in Sæby nutzen, aber da würde ich mir wie auf
dem Präsentierteller vorkommen. Muss ich auch nicht haben.

Ist von der Einfahrt aus abgelichtet. Aber auch von den Terrassen aus hat man einen schönen Blick :D

Bild

Hilsen
Johanna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sæby Havn/Yachthavn
BeitragVerfasst: 26.07.2016, 23:26 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.06.2010, 00:07
Beiträge: 77
Wohnort: Großraum Hannover
Na, mit Meerblick kann man doch leben.

In Lyngsaa scheinst du dich ja auch recht gut auszukennen.
Falls ihr von Saeby Richtung Lyngsaa an den Strand wollt und keinen Wert auf sanitäre Einrichtungen etc. wie am Soenderklitparkplatz legt, käme vielleicht auch der Strandzugang am Flakvej für euch in Frage. Liegt aus Richtung Saeby zwischen der Stelle, wo der Radweg endet und der Abzweigung rechts nach Ortoeft. Direkt am ehemaligen Bauernhof, der jetzt seit Frühjahr auch zum Verkauf steht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sæby Havn/Yachthavn
BeitragVerfasst: 12.08.2016, 21:25 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.10.2011, 02:39
Beiträge: 12
Wohnort: Hagenburg
Hallo Ihr beiden
das sind ja interessante Neuigkeiten mit dem Kaufmann direkt in Lyngsaa. Wir waren im März da, hatten aber nicht so darauf geachtet da das Geschäft im Sonderklit schon auf hatte.
Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sæby Havn/Yachthavn
BeitragVerfasst: 13.08.2016, 07:59 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.08.2011, 17:21
Beiträge: 99
Wohnort: Südschleswig-Süd
Lyngsaa hat geschrieben:
Na, mit Meerblick kann man doch leben.

In Lyngsaa scheinst du dich ja auch recht gut auszukennen.
Falls ihr von Saeby Richtung Lyngsaa an den Strand wollt und keinen Wert auf sanitäre Einrichtungen etc. wie am Soenderklitparkplatz legt, käme vielleicht auch der Strandzugang am Flakvej für euch in Frage. Liegt aus Richtung Saeby zwischen der Stelle, wo der Radweg endet und der Abzweigung rechts nach Ortoeft. Direkt am ehemaligen Bauernhof, der jetzt seit Frühjahr auch zum Verkauf steht.


Moin,
wir waren gerade am Strand Flakvej. Sehr schön dort. Doch wird da leider von offizieller Seite vom Baden abgeraten!!!!
Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sæby Havn/Yachthavn
BeitragVerfasst: 13.08.2016, 12:28 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.06.2010, 00:07
Beiträge: 77
Wohnort: Großraum Hannover
Sven01 hat geschrieben:
Hallo Ihr beiden
das sind ja interessante Neuigkeiten mit dem Kaufmann direkt in Lyngsaa. Wir waren im März da, hatten aber nicht so darauf geachtet da das Geschäft im Sonderklit schon auf hatte.
Grüße
Sven


Mal schaun, wie es in Sönderklit mit dem Kaufmann weitergeht.
Der aktuelle Pächter hört Ende August auf und was danach kommt weiß man noch nicht...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sæby Havn/Yachthavn
BeitragVerfasst: 13.08.2016, 13:11 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.06.2010, 00:07
Beiträge: 77
Wohnort: Großraum Hannover
Kuling hat geschrieben:
Lyngsaa hat geschrieben:
[...]
Moin,
wir waren gerade am Strand Flakvej. Sehr schön dort. Doch wird da leider von offizieller Seite vom Baden abgeraten!!!!
Gruß Rolf


Der Hinweis und das Streichen des "Badestrandes" vom Wegweiser an der Straße ist glaube ich seit letztem Jahr. Die Probleme gibt es schon länger. Je nach Wetter können bei viel Regen durch Bäche Bakterien umliegender Höfe ins Meer gespült werden. Daher aufgrund schwankender Wasserqualität die offizielle Warnung und "Runterstufung". Bei klarem Wasser gibt es keine Probleme. Die regelmäßigen Messergebnisse werden aber glaube ich noch ausgehängt?
Wer eh nicht ins Meer geht oder nicht gerade nach 7 Tagen Regenwetter mit offenem Mund im Trüben schwimmt und taucht hat da wahrscheinlich weniger zu befürchten, als an vielen Stränden im sonnigen Süden.

http://frederikshavn.dk/Documents/cente ... ofil_Lyngså_jan2016.pdf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sæby Havn/Yachthavn
BeitragVerfasst: 14.08.2016, 00:19 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.06.2010, 00:07
Beiträge: 77
Wohnort: Großraum Hannover
So, jetzt habe ich auch endlich die Analysen im Netz gefunden.
Falls es jemanden interessiert / beruhigt, anbei ein paar Links für die Kommune Frederikshavn, zu der inzwischen ja auch Saeby mit Lyngsaa gehört.
Bei den 3 Wasseruntersuchungen in 2016 hat die Wasserqualität am Flakvej jedes Mal die Grenzwerte für die beste Einstufung eingehalten. Aber wie gesagt - unter bestimmten Bedingungen kann es tageweise schlechter sein und für eine offizielle Auszeichnung ist eben Kontinuität erforderlich.

http://frederikshavn.dk/Sider/Badevand.aspx
http://badevand.eurofins.dk/Reports.aspx?cid=1781
https://www.retsinformation.dk/Forms/R0 ... ?id=181956

Den "Flakvej", den man leicht übersieht, hatte ich hier im Thread auch nur als eine Art "Geheimtipp" eingebracht, falls jemand einen schöneren Strand als in Saeby und noch näher und ruhiger als Lyngsaa sucht. Infrastruktur gibt's keine. Den Rest muss jeder selber einschätzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sæby Havn/Yachthavn
BeitragVerfasst: 22.08.2016, 11:24 
Offline
Mitglied

Registriert: 13.06.2006, 12:56
Beiträge: 40
Wohnort: Pampow
Hej,
am Flakvej waren wir vor 3 Wochen auch öfter. Waren immer reichlich Angler dort. Sehr naturbelassen. Da meine Frau das Wandern am Strand in Verbindung mit Muschelsammeln sehr liebt, habe ich sie von Lyngsa aus dort hingebracht und sie ist von dort aus 2x zurück bis zur Feriensiedlung gewandert, incl. kompletter Durchnässung :mrgreen: . Wetter war in der ersten Augustwoche völlig unberechenbar...
Gruß Kai

_________________
Man muss immer wissen, wie weit man zu weit gehen kann....
---Sharan-Galaxy-Alhambra-Fahrer? Kommt ins weltbeste Forum für Autos überhaupt! www.sgaf.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sæby Havn/Yachthavn
BeitragVerfasst: 29.08.2016, 13:32 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.07.2010, 15:33
Beiträge: 1682
Wohnort: NRW
Hej Lyngsaa,

sorry, dass ich mich erst heute wieder melde. War leider ein paar Wochen indisponiert.

Vielen lieben Dank für Deine Tipps. Wir werden uns das bald alles genauer ansehen können
(so hoffe ich jedenfalls).

Freundliche Grüße
Johanna


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Obelix2 und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de