www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 21.08.2018, 14:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 186 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.05.2018, 13:35 
Online
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4546
Wohnort: Niedersachsen
Wenn schon Milch-OT, dann richtig:
Bild

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.05.2018, 13:37 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1747
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Wenn du das darfst...
Es geht doch nichts über die eigene Milchkuh. Da weiss man was man hat. Man kann sie mit nach Dänemark nehmen und braucht noch nicht mal eine Tollwutimpfung. Und Angst vor Wölfen muss sie auch nicht haben:

https://goo.gl/images/BLjzTL

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.06.2018, 17:33 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1747
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Ronald hat geschrieben:
Tatzelwurm hat geschrieben:
Und bei Mineralwasser

300%! :mrgreen:

Ah, Ronalds Lieblingsthema: Mineralwasser! Aber gleich von 300 Prozent zu sprechen… Aber du wirst besser. Immerhin wolltest du in Dänemark für eine Flasche Wasser auch schon mal das sechsfache des deutschen Preises = 600 Prozent bezahlt haben:
Ronald hat geschrieben:
Eine 1,5 Liter Seltersflasche kostet 15,- DKK.
Das ist über das 6-fache als in Deutschland.[/quote}
Realistischer ist dies hier:
Hinnerk hat geschrieben:
Ronald, Ronald, ich weiß ja nicht, wo du in Dänemark einkaufst oder wann du zuletzt da warst. Vor 30 Jahren? Ich kenne die Preise dort recht gut, einfach weil ich da mit meiner Frau überwiegend lebe.
Ich habe jetzt keine Lust, mit dir den gesamten Warenkorb einer Durchschnittsfamilie durchzugehen um einen Preisvergleich Deutschland/Dänemark aufzustellen. Aber weil du gerade so reißerische Preise für Mineralwasser benanntest:
Wenn du in Dänemark für eine Flasche Mineralwasser bzw. Selters (Vant) 15DKK bezahlst ist das deine Sache (oder Dummheit). Dann sagst du, dass das mehr als der sechsfache Preis einer Flasche Wasser in Deutschland wäre. 15 DKK = 34 Cent. Also meinst du ein Billigwasser. Macht aber nichts. Im ganz aktuellem Test von Stiftung Warentest schnitt das „Gut und günstig“ Mineralwasser für 39 Cent von Edeka am besten ab.

Aber das nur nebenbei. Wenn du schon hier mit einem der preiswertesten oder billigsten Wasser vergleichst mache ich das jetzt auch mal:
Lidl Danmark: Saskia Mineralvant, 6x1,5ltr für 15,80 DKK.
Je 1,5 Liter Flasche also 2,63 DKK = 34,4 Cent.

Und nun?

Bild

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.06.2018, 18:56 
Online
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4546
Wohnort: Niedersachsen
Im Vergleich zu früheren Jahrzehnten ist es in DK sicher günstiger geworden, aber es ist wie es ist:
Laut Eurostat bewegt sich ein Warenkorb bezūglich Lebensmittel und nichtalkoholischer Geträmke in DK bei 160% des europäischen Durchschnitts.
Zitat:
The price level of a comparable basket of food and non-alcoholic beverages was 150 percent of the average in Denmark, the most expensive country.
https://www.thelocal.dk/20180620/denmark-is-most-expensive-eu-country-for-consumer-goods?utm_source=Users&utm_campaign=e658122d22-EMAIL_CAMPAIGN_2018_02_27_COPY_01&utm_medium=email&utm_term=0_6b87f680a1-e658122d22-61366573
Und wenn man zum Wochenende anreist und sowieso vorher Einkaufen geht, kann es schon günstiger sein, vor der Grenze einzukaufen, egal ob man es nun „nötig“ hat oder nicht.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.06.2018, 21:06 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.08.2012, 21:09
Beiträge: 472
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)
Das seh ich genauso. Wenn man Sa. erst nachmittags od. noch später anreist sind die dänischen Schnäppchen eh schon meist weg.
Vor allem in den kleinen Miniläden vor Ort. Brot kann man mit der Lupe suchen u. die Miniauswahl an Obst ist auch schon vergriffen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.06.2018, 22:33 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 13:43
Beiträge: 3909
Wohnort: Hvergelmir
Wir kaufen immer nach der Grenze ein.
In Hjørring im Supermarkt,
da ist alles vorhanden was man zum überleben für das 1. Wochenende braucht.
Die frischen Brötchen gibt es dann Sonntagmorgen beim örtlichen Kaufmann

Detlef

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.06.2018, 06:48 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1307
Wohnort: Berlin
Hinnerk hat geschrieben:
Ronald hat geschrieben:
Eine 1,5 Liter Seltersflasche kostet 15,- DKK.
Das ist über das 6-fache als in Deutschland.[/quote}
Realistischer ist dies hier:
Hinnerk hat geschrieben:
Aber das nur nebenbei. Wenn du schon hier mit einem der preiswertesten oder billigsten Wasser vergleichst mache ich das jetzt auch mal:
Lidl Danmark: Saskia Mineralvant, 6x1,5ltr für 15,80 DKK.
Je 1,5 Liter Flasche also 2,63 DKK = 34,4 Cent.

Und nun?

Bild


3,95 DKK sind nach aktuellem Devisenrechner von Onvista 0.53 Euro.
Aktuelles Angebot bei Lidl Deutschland umgerechnet von 1,5 Liter Flasche kostet 1 L. Saskia wie von dir als Beispiel aufgeführt:
Zitat:
1.5-l-Fl. zzgl. 0.25 Pf. (1 l = € 0.13) inkl. MwSt.

Und nun?
Wieviel % ist DK immer noch teurer?
Vergleiche Angebot mit Angebot, nur so wird ein Schuh draus!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.06.2018, 08:50 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1747
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
15,80 DKK : 6 = 2,63 DKK = 35 Cent
Und nicht 53 Cent!
Umgerechnet kostet ein Liter dann 23,3 Cent.

Das besagte Angebot beinhaltet ja 2 Flaschen Extra, was ich so bei Lidl Deutschland noch nie sah, bei Lidl DK aber häufiger.
Wollen wir noch weiter Korinthen kacken?

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.06.2018, 09:03 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1307
Wohnort: Berlin
Hinnerk hat geschrieben:
Wollen wir noch weiter Korinthen kacken?

Wir? Das ist ganz allein dein Ding!
25örefan hat geschrieben:
Und wenn man zum Wochenende anreist und sowieso vorher Einkaufen geht, kann es schon günstiger sein, vor der Grenze einzukaufen, egal ob man es nun „nötig“ hat oder nicht.

Genau so isses! 8)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.06.2018, 09:54 
Online
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4546
Wohnort: Niedersachsen
Höhere Lebensmittelpreise in DK sind nicht wegzudiskutieren, so sind sie auch Thema bei Ferienhausanbietern:
https://www.cofman.de/reise-blog/lebensmittelpreise-urlaub-daenemark-europa
https://www.dansk.de/daenemark/einkaufen.aspx
https://www.fejo.dk/de/info/lebensmittelpreise-daenemark/
Und warum sollte man sich zuhause nicht schon mit liebgewonnenen und günstigeren Produkten eindecken und sie (sofern genügend Platz im Auto) mitnehmen, zumal für uns persönlich das Einkaufen von Produkten für den täglichen Bedarf nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung ist. Schon gar nicht im Urlaub, da können wir unsere Zeit besser für andere Beschäftigungen oder Müßiggang verwenden :D
Im Vergleich zu DK sieht es in anderen (südlichen) Urlaubsländern schon anders aus, wo das Stöbern auf Märkten oder kleinen regionalen Geschäften kulinarische und andere Entdeckungen bietet und zudem günstiger ist.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.06.2018, 13:51 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1747
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Mir ging es einzig darum, den genannten Inflationspreis von Mineralwasser gerade zu rücken. Das Einkaufsverhalten von Dänemarkurlaubern ist mir ansonsten schnurz.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.06.2018, 14:12 
Online
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4546
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk hat geschrieben:
Mir ging es einzig darum, den genannten Inflationspreis von Mineralwasser gerade zu rücken. Das Einkaufsverhalten von Dänemarkurlaubern ist mir ansonsten schnurz.

Ach ja :?:
Hinnerk hat geschrieben:
Leider gilt Dänemark bei Touris immer noch als ein Land, in dem das Überleben unbezahlbar scheint. Unser Nachbar vermietet in der Nebensaison sein Sommerhaus. Mitunter bekommen wir dann mit, was da deutsche Touris so alles aus ihrem PKW ausladen. Es ist einfach kaum zu glauben. Kartoffeln, H-Milch, jede Menge Dosen und Fertiggerichte, Kartonweise Mineralwasser und Säfte…alles schön sortiert und gestapelt in Plastik-Klappkisten. Manchmal habe ich den Eindruck, dass die Leute für einen Atomwaffenangriff rüsten und sich für ein paar Wochen oder Monate in ihren Bunker zurückziehen wollen. Der jetzige Mieter meinte mir gegenüber bei einem Gespräch ganz stolz, dass er mit seiner Frau und Enkelkind in dem Haus 2 1/2 Wochen vollkommen autark leben könne. Er bedauere es nur, dass er für diese Zeit den Sprit fürs Auto nicht hatte mitnehmen können.

Ich frage mich bei solchen „Erlebnissen“ immer wieder wie es diese Leute schaffen, sich zu einen Ferienhausurlaub in Dänemark durchringen können, wenn sie doch auf dem heimischen Balkon, im Stadtpark oder Schwimmbad viel billiger die Zeit verbringen könnten.
Dieser elende Geiz mancher Zeitgenossen ist in meinen Augen einfach nur krank. Sicher kann es mir vollkommen egal sein, wo ein jeder seine Prioritäten beim Geld ausgeben und Sparen legt. Trotzdem muss ich das mal loswerden. Unsere Nachbarn machen sich auch regelmäßig über einige ihrer Gäste lustig....

Hinnerk hat geschrieben:
Ich kann es nur nicht so recht nachvollziehen, wenn jemand bereit und in der Lage ist eine Unsumme fürs Ferienhaus im Sommer auszugeben um dann völlig autark aus dem zuhause gefüllten Kofferraum zu leben. Mir ging es da um die "Extrem-Sparer".

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.06.2018, 16:32 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1747
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Selbstverständlich ist mir das Einkaufsverhalten deutscher deutschen Touris schnurz. Deshalb darf ich doch trotzdem über die Geiz ist geil Mentalität so mancher Sparfüchse lachen, oder?

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.06.2018, 18:32 
Online
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4546
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk hat geschrieben:
Selbstverständlich ist mir das Einkaufsverhalten deutscher deutschen Touris schnurz. Deshalb darf ich doch trotzdem über die Geiz ist geil Mentalität so mancher Sparfüchse lachen, oder?

Durften darfst Du, es ist nur ungewöhnlich/ unglaubwürdig , dass „schnurz“ langatmige Gefühlsäußerungen nachsich zieht :mrgreen: .

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.06.2018, 18:38 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1307
Wohnort: Berlin
Und es ist auch scheinheilig.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 186 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nina81 und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de