www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 17.08.2017, 16:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.08.2017, 14:56 
Offline
Neues Mitglied

Registriert: 05.08.2017, 14:26
Beiträge: 2
Auf Wunsch des Autors wurde dieser Beitrag gelöscht von Moderator Hendrik 77.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2017, 17:54 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 22:23
Beiträge: 1337
Wohnort: Nordjylland
Das hat mit Betrug nichts zu tun.
Wir haben schon Häuser gehabt , die von Jugendgruppen gemietet waren ,
die weit mehr als lächerliche 4000€ nachzahlen mussten und immer wurde gesagt ,
wir haben das Haus sauber verlassen.
Sauber eben im Sinne von Jugendlichen.
Darum wollen auch immer mehr Hauseigner keine Jugendgruppen in ihren Häusern haben.
Ich reinige , kontrolliere und begutachte Ferienhäuser und habe manchmal das
Gefühl , dass in manchen so zurückgelassenen Häusern Halbwilde gehaust haben.
Ausserdem sollte man mit der Aussage " Betrug " sehr vorsichtig sein. Es wird Alles
fotografiert und dokumentiert , nicht nur von einer Person alleine.

Gruss Peter

_________________
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2017, 17:58 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 555
Wohnort: Hamburg
Hey. Wenn ihr eine Woche "durchgefeiert" habt, wird es wohl nicht bei einer Lampe und ein paar Gläsern geblieben sein.

Auch "Minderjährige", die man dann allein in den Urlaub reisen lässt, sollten bereits so viel Verantwortungsgefühl besitzen das es ein Ferienhaus relativ unbeschadet übersteht.
Das eure Eltern sauer sind, kann ich nachvollziehen.
Wie wäre es mit einem Job nach der Schule um den entstandenen Schaden abzuzahlen?

Dann könnte man wenigstens sehen, das ihr aus euren Fehlern gelernt habt und Verantwortung übernehmen könnt.

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2017, 18:00 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 555
Wohnort: Hamburg
loddoking hat geschrieben:

Macht nicht den selben Fehler wie wir.



Ach ja: Welchen Fehler meinst du?

Das Haus zu demolieren?

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2017, 20:37 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.07.2015, 06:39
Beiträge: 246
Womit wir bei den Gründen für,,Touristenallergie"wären!Obwohl das dänische,,Minderjährige" genau so gut hinbekommen! Oder geht es eigentlich darum einen bestimmten Ferienhausanbieter in Misskredit zu bringen? Der Verdacht steht hier für mich nicht ganz zweifelsfrei im Vordergrund!Wie,,Minderjährig"darf man sein um Hoffnung zu hegen mit einem erhobenen Zeigefinger davon zu kommen? Wer hat euch ,,Minderjährige" denn mit Fusel versorgt?Da werden doch wohl nicht die bösen Verkäufer im dänischen Supermarkt schuld sein? Oder haben eure Eltern den gleich mitsammt ihren Sprösslingen im Ferienhaus abgeliefert?Haben eure Eltern das Haus in ihrem Namen gemietet und euch,,Minderjährige"dann eurem Schicksal überlassen?Dann könnte ich fast verstehen das sich kein Personal des Hausvermieters oder der Poolservice während eures Aufenthaltes hat blicken lassen! Wie habt ihr denn das Ferienhaus verlassen? Im Morgengrauen schnell den Schlüssel in den Briefkasten und nichts wie weg ;sauber geschniegelt und gestriegelt von Mama &Papa abgeholt? Na,egal!Hauptsache ihr habt den Unfug nicht zu Hause angestellt und man muss ja nicht noch einmal in DK,, Party" machen !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2017, 21:07 
Offline
Neues Mitglied

Registriert: 05.08.2017, 14:26
Beiträge: 2
Vielen Dank für eure differenzierten Meinungen

lg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2017, 22:40 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.07.2010, 15:33
Beiträge: 1674
Wohnort: NRW
Na ja, wundern solltest Du Dich darüber wirklich nicht. Es wird schon nicht ohne Grund von den
meisten Anbietern eine extra Kaution verlangt, wenn Jugendliche/junge Erwachsene ein Haus
anmieten. Da hat es in der Vergangenheit schon häufiger größere Schäden gegeben, um das mal
milde zu auszudrücken. Daher verwundert MICH schon, dass überhaupt noch an dieses Alters-
gruppe vermietet wird.

Andererseits hat es meines Wissens mit diesem Anbieter schon häufiger Diskrepanzen gegeben,
wobei es aber nicht zwingend um Schäden ging, die Jugendliche verursacht haben (genau kann ich
es nicht sagen, müsste mal die Suchfunktion anschmeißen). Es ist also nicht unbedingt auszu-
schließen, dass man versucht, von Euch mehr Schadenersatz zu verlangen, als nötig wäre. Das
ist jetzt allerdings reine Spekulation von mir.

Wir wäre es, wenn Du (und die anderen) mal in Dich gehen würdest und ganz ehrlich ein Bilanz
ziehst, was tatsächlich Schaden genommen hat? Ich bin mir ziemlich sicher, dass da mehr war,
als das, was Du hier rausgelassen hast. Warum? Nun, ich habe da so meine persönlichen Erfahrungen
mit der Jugend gemacht und die waren nicht wirklich positiv. Es ist nicht einmal ohne "Krawall" abge-
gangen.

Letztlich werde Ihr aber wohl nicht drum herumkommen - ob nun berechtigt oder nicht - die 4.000 €
zu zahlen und daher finde ich den Vorschlag von Zuelli gar nicht schlecht. Könnte nämlich durchaus
möglich sein, dass Ihr im Anschluss eine andere Sichtweise auf die ganze Sache habt und beim
nächsten Mal ein bisschen mehr Respekt vor fremden Eigentum (und deren Besitzer) zeigt.

Unabhängig davon ist schon dieser Spruch

Zitat:
Wir haben eine Woche lang durchgefeiert

geeignet, um Mitmenschen, die dort ebenfalls Urlaub mach(t)en und sich eigentlich erholen woll(t)en,
sich aber eine Woche lang das Austoben anhören mussten, ziemlich sauer zu werden. Auch das zeugt
nicht gerade von Reife geschweige denn von Respekt. Denk(t) mal drüber nach.

Hilsen
Johanna


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2017, 23:15 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.01.2016, 23:27
Beiträge: 94
Wohnort: Hamburg
Mit 10 Leuten eine Woche durchgefeiert und es ist nicht mehr beschädigt worden?
Das da gewisse Zweifel aufkommen, sollte dich jetzt nicht überraschen. Die meisten
hier haben da andere Erfahrungen.

Aber unabhängig davon - habt ihr denn keine Fotos beim Auszug gemacht? Gerade
wenn euch ein paar Sachen kaputt gegangen sind (und ich gehe mal davon aus, dass
es jetzt wirklich nur die paar waren, die du aufgelistet hast. Das wären immer noch mehr,
als bei einer normalen Urlauberwoche.)? Wenn doch, solltet ihr euch mit dem Ferienhaus-
anbieter auseinander setzen (auch gerichtlich, falls nötig), wenn ihr die Defekte (und
entsprechende Nichtdefekte) nicht dokumentiert habt, seid ihr um eine Erfahrung reicher.
Klingt hart, würde uns aber allen so gehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2017, 23:16 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.07.2010, 15:33
Beiträge: 1674
Wohnort: NRW
Hej Breutigams,

was mir in dem Zusammenhang wieder eingefallen ist und ich schon lange mal fragen
wollte: Wie wird eigentlich kontrolliert, ob die Angaben bei der Anmietung stimmen?
Ich hab noch nie erlebt, dass mal jemand nach seinem Ausweis gefragt worden ist
(ok wir sowieso nicht, aus dem Alter sind wir raus und das sieht man auch).

Wenn bei der Buchung angegeben wird, dass 8 Personen im Alter von 35 bis 45 kommen,
wird das einfach so akzeptiert? Falls ja, ist das insofern doch ein Witz, wenn im Vorfeld von
höheren Kautionen die Rede ist :roll:

Hilsen
Johanna


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.08.2017, 10:23 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.07.2015, 06:39
Beiträge: 246
Hej,Johanna. Wenn du persönlich vor Ort als Mieter/Interessent erscheinst sollte es kein Problem sein einen Mietvertrag zu bekommen. Bei Interessenten die sich per mail melden wird in unserer Gegend immer öfter die Kopie eines Personalausweises erwünscht.Besonders angenehm ist es für Interessenten und Vermietungsbüros sich persönlich über Skype zu sehen und zu hören! Da wissen beide Parteien mit wem sie es zu tun haben! Sicher eine gute Idee die weiter verbreitet werden sollte! Um sich vor unangebrachten Schadenersatzforderungen zu schützen wäre es ratsam beim ,,Einzug" mit einem Vertreter des Vermittlungsbüros eine gemeinsame Besichtigung des Feriendomizils zwecks Vorschadensaufnahme zu machen.In der Hauptsaison für das Personal der Büros sicher eine zeitraubende Aufgabe die aus diesem Grunde gern den wachsamen Augen von Hausmeister/Reinigungs&Poolservice Personal überlassen wird.Die kennen den Vorher-Nachher Zustand& den Umfang des Inventars der Ferienhäuser oftmals besser als die Ferienhausbesitzer selber!Mitunter ist für diese schon das Vorhandensein von Müllbergen vor oder hinter den Häusern ein erster Eindruck von dem was sie im Haus ertwartet! Für unsere ,,Minderjährigen" sollte das unter schmerzhaftes,,Lehrgeld" abgeheftet werden und hoffentlich noch lange wehtun.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.08.2017, 10:40 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 3314
Wohnort: Niedersachsen
Johanna* hat geschrieben:
...
Andererseits hat es meines Wissens mit diesem Anbieter schon häufiger Diskrepanzen gegeben,
wobei es aber nicht zwingend um Schäden ging, die Jugendliche verursacht haben (genau kann ich
es nicht sagen, müsste mal die Suchfunktion anschmeißen). Es ist also nicht unbedingt auszu-
schließen, dass man versucht, von Euch mehr Schadenersatz zu verlangen, als nötig wäre. Das
ist jetzt allerdings reine Spekulation von mir.

Diesen Einwand halte ich (aus eigener Erfahrung mit einem anderen Anbiter) für durchaus überlegenswert, ohne dass ich das Verhalten der Jugendlichen in irgendeiner Weise rechtfertigen möchte.

_________________
Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell.
H. C. Andersen
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.08.2017, 14:37 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 22:23
Beiträge: 1337
Wohnort: Nordjylland
Hej Johanna*
Wie das mit der Buchung und der Kontrolle aussieht ,
weiss ich nicht.
Ich bin kein Büromensch , sondern im Aussendienst.
Aber ich kann Dir sagen , dass wir auf unseren Kontrollfahrten
sehr schnell sehen , wo was los ist. Das bringt die Erfahrung so mit sich.
Ausserdem wissen wir mit wieviel Leuten welches Haus belegt ist.
Da fragen wir kurz im Büro nach und müssen Notfalls handeln.

Gruss Peter

_________________
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2017, 19:29 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.10.2009, 13:30
Beiträge: 455
Wohnort: Südbaden
Hallo Gemeinde,

warum werden nicht alle Kommentare mit Bezug auf den gelöschten Auslöser gelöscht?
Hier wird ein gewerblicher Anbieter mit zweifelhaften Aussagen beschuldigt und einige folgen dem Herdentrieb.

Ein bleibender Imageschaden ist zu befürchten, alleine weil die Schlagzeile ja so offensichtlich ist.

Hejhej
Joachim


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2017, 21:21 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.07.2010, 15:33
Beiträge: 1674
Wohnort: NRW
Danke Peter.

Hilsen
Johanna


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2017, 23:08 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 3314
Wohnort: Niedersachsen
breutigams hat geschrieben:
Hej Johanna*
Wie das mit der Buchung und der Kontrolle aussieht ,
weiss ich nicht.
Ich bin kein Büromensch , sondern im Aussendienst.
Aber ich kann Dir sagen , dass wir auf unseren Kontrollfahrten
sehr schnell sehen , wo was los ist. Das bringt die Erfahrung so mit sich.
Ausserdem wissen wir mit wieviel Leuten welches Haus belegt ist.
Da fragen wir kurz im Büro nach und müssen Notfalls handeln.

Gruss Peter

Eine echte Kontrolle wird vor allem auch in der Hauptsaison schon aus personaltechnischer Sicht wohl kaum möglich sein. Selbst für die Behebung von schweren Mängeln bei Ferienhäusern steht zeitnah kaum Personal zur Verfügung und bei den Endreinigungen ist man mangels Personal froh um jede vom Mieter selbst durchgeführte Endreinigung.
In über 50 Jahren Ferienhausurlaub in DK sind mir noch nie durch Ferienhausiedlungen patrouillierende
Außendienstler -"Breutigame" aufgefallen, die Undercover-Kontrollfahrten durchführen deren Existenz ich zudem aufgrund zu vermutender fehlender Rentabilität in Frage stelle.
Aber vielleicht täusche ich mich ja auch, weil die dänischen "Schlüsselbuden-James Bonds in geheimer Mission" eine besonders gute Ausbildung und damit über eine besonders gute Tarnung verfügen. :wink: w

_________________
Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell.
H. C. Andersen
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de