www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 13.12.2018, 14:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.02.2018, 07:44 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
Hallo liebe Mitforisten und Dänemarkfans,

nach schönen gemeinsamen Urlaubsjahren in Frankreich hat meine Frau vor ein paar Jahren mit Freundinnen Bornholm besucht und so Dänemark für uns entdeckt. Letztes Jahr im August ging es dann mit den Kindern an den Limfjord, wo wir 3 wundervolle Wochen verbrachten - unser bislang schönster Familienurlaub. Diesen Sommer verschlägt es uns wieder nach Dänemark - und sogar die Großeltern kommen mit. Diesmal geht es nach Agger, denn die Prospekte von Thy haben insbesondere mich völlig umgehauen und meine Frau konnte ich leicht anstecken.

Unseren 3 Kindern (1 Teenager und 2 Grundschulkinder) und den Großeltern müssen wir aber auch in dieser dünn besiedelten Gegend mehr anbieten als Spaziergänge in der Natur. Die Kinder lieben Klettern und Baden sowie jegliche Form von Bewegung, sodass schöne Spielplätze (z.B. liebevoll gemachte Waldspielplätze) hoch im Kurs stehen aber auch natürliche Kletterfelsen und sichere(!) Schwimm- und Badestellen in den Seen, dem Fjord und ggf der Nordsee. Geschichtsthemen wie Wikinger und 2. Weltkrieg sind auch nicht ganz uninteressant, wobei es schon spannend präsentiert werden sollte (das Fyrkat Center und noch mehr die Spøttrup Burg kamen letztes Jahr schon gut an). Beliebt sind auch Tiere. Reiten und Streichelgehege wären also toll und  Naturbeobachtungen von bspw Rehen, Fischottern, Seehunden oder gar Walen würden ein absolutes Highlight darstellen.

Die Großeltern freuen sich neben der Natur besonders auf die dänischen Trödelläden und -märkte sowie Märkte allgemein. Das kennen sie wohl noch von früher. Sie lieben zudem frischen Fisch, sodass gerade Fischmärkte und -stände immer gut ankommen. Und sie wollen gern am Strand nach Muscheln, Steinen, Fossilien und Bernstein suchen. Ein echtes Highlight für sie wären aber Bootstouren und hier insbesondere auf Segelbooten.

Natürlich habe ich schon einiges selbst recherchiert, so z.B.
-Baden und Schwimmen im Flade Sø und evtl Lyngby Strand (falls es dort absolut sicher ist)
-Kanuverleih bei Krik Vig Camping
-Lodbjerg Fyr
-Rønheden Skovlegeplads in Bedsted Thy
-Markt und sonstige Einkaufsmöglichkeiten in Hurup
-Aquarium, Segelboottouren(???) und frischer Fisch in Nørre Vorupør
-Bootstouren und Naturspielplätze in Thisted
-alte Bunkeranlagen in Hanstholm
-Fähre nach Thyborøn (hier hätte man gleich eine kleine Bootsfahrt und in Thyborøn soll es ja manchmal Seehunde im Hafenbereich geben)
-Fossiliensuche auf Nykøbbing Mors
-ggf Bulbjerg (wobei das schon recht weit ist)

Aber aus der Ferne ist es schwer zu beurteilen, was davon sich wirklich lohnt und ob es vielleicht sogar noch bessere bzw zusätzliche Alternativen in der Nähe gibt. Bauernhöfe oder Streichelzoos/ Streichelgehege habe ich bislang gar nicht in der Umgebung gefunden. Oder schöne Trödelmärkte. Und natürlich entdeckt man oft erst nach zwei Wochen eine besonders nette Badestelle. Also hat jemand Erfahrungen mit einer der aufgeführten Angebote oder kennt andere reizvolle Ecken und Attraktionen? Für kurze Erfahrungsberichte aber auch Geheimtipps oder auch nur Adressen wäre ich ausgesprochen dankbar. Es kann auch etwas völlig anderes sein, was ich bislang gar nicht auf der Liste hatte.

Vielen lieben Dank schon mal im Voraus!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.02.2018, 07:55 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
Upsss. Ist ja ein richtiger Roman geworden. Da hat wohl die Vorfreude die Worte nur so heraus sprudeln lassen. Tut mir leid. :oops:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.02.2018, 13:20 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.01.2016, 23:27
Beiträge: 150
Wohnort: Hamburg
Och, die Vorfreude können wir super nachvollziehen!
Leider kenne wir uns in der Gegend nicht aus, so dass
wir nicht diesbezüglich hilfreich sein können. Aber mithippeln
macht auch Spass! ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.02.2018, 13:41 
Offline
Mitglied

Registriert: 29.08.2007, 13:53
Beiträge: 1384
Wohnort: Schleswig-Holstein
Übersicht über Naturspielplätze http://www.naturlegepladser.dk/sted/nordjylland/
Freilichtmuseum Hjerl Hede http://www.naturlegepladser.dk/sted/nordjylland/ aber vielleicht kennt ihr das schon
Für Erlebnisse in der Natur http://nationalparkthy.dk/

_________________
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.02.2018, 17:33 
Offline
Mitglied

Registriert: 24.03.2007, 19:22
Beiträge: 217
Unbedingt zu empfehlen ein Aftenskaffee oder -picknick auf dem Bjulberg zum Sonnenuntergang.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bulbjerg

Aber windgeschützt bekleiden.

med venlig Hilsener

PS. Und vorher die "Olsenbande fährt nach Jütland" schauen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.02.2018, 20:00 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2309
Wohnort: Vestjylland
Hej, baden im Fladesø schreibt ihr, dazu ist der nicht geeignet, aber es gibt den Limfjord, wenn es mal nicht das Meer sein soll.
Wenn ihr weiter hoch fahrt, sind Vandet sø und Nors sø im Nationalpark sehr schoene Badeseen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.02.2018, 20:20 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
@Mieke: Die Seite zu den Spielplätzen hatte ich für meine Recherche auch genutzt. Leider sind oft keine Bilder dabei und die dänischen Beschreibungen verstehe ich nicht so gut. So geht es mir leider mit den meisten dänischen Internetseiten. Aber vielen Dank für den Tipp mit dem Freilichtmuseum. Da werde ich mal nachschauen.

@Jørg: Vielen Dank für den Tipp! Falls wir das machen, würden wir vermutlich aber für den ganzen Tag fahren. Ist ja eine ganz schön lange Strecke. Den Tag wie beschrieben ausklingen lassen und dann im Dunkeln zurück fahren wäre aber sicher sehr stimmungsvoll. Nach genau solchen Erlebnissen suchen wir.

@Dina: Das ist ja doof. Ich hatte irgendwo gelesen, der Flade Sø sei anders als der Ørum Sø ein Badesee. Darauf hatte ich mich schon sehr gefreut, da ein See ja sicher wärmer als Meer und Fjord ist und Flade Sø klingt ja auch nach flachem Wasser ohne Gefahr. Die anderen Seen werde ich mal näher in Betracht ziehen. Nur leider sind die ein gutes Stück weg. Wo kann man denn gut im Fjord baden? Und kann man an Agger Strand oder Lyngby Strand (oder anderswo in der Nähe) sicher mit Kindern in die Nordsee? Ich will da natürlich kein Risiko eingehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2018, 07:32 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
Die Angabe, dass der Flade Sø im Gegensatz zum Ørum Sø ein guter Badesee sei, finde ich irgendwie nicht mehr. Vielleicht hatte ich da was komplett falsch gelesen oder übersetzt. Denn umgekehrt scheint der Ørum Sø laut einer Quelle als Badesee geeignet:

"See-Freunde aus den umliegenden Orten Hurup Thy finden IM Ørum Sø an heißen Tagen Abkühlung oder die Möglichkeit in der Sonne zu entspannen. Ganz in der Nähe liegen darüber hinaus noch die Seen Ovesø (ca. 9,4 km), Noret (ca. 25,2 km) und Vandet Sø (ca. 27,9 km)."
https://www.seen.de/orum-so/

"Ritt nach Ørum oder Flade Sø, wo man mit den Pferden schwimmen kann."
https://www.visitnordjylland.de/de/reit ... -gdk684189 (vielleicht hatte ich das hier falsch verstanden)

"Som den eneste by i Danmark ligger Agger i gå-afstand fra enestående natur VED BÅDE SØ, hav, skov, å og fjord. Det lille fiskersamfund i den sydlige del af Nationalpark Thy, ligger som en lille perle - midt i den storslåede natur."
https://www.kystbyerne.dk/agger/ (Oder ich hatte dieses "både" als "bade" gelesen)

Kann denn irgendjemand bestätigen, dass man im Ørum Sø baden kann und weiß ggf wo? Nicht, dass ich hier wieder einer falschen Angabe oder einen Missverständnis aufsitze. Kennt sonst alternativ jemand den Ovesø? Der scheint ja nicht ganz so weit weg zu sein. Ein gut erreichbarer Badesee wäre schon nett. Alternativ sonst wie gesagt auch gerne gute und sichere Bademöglichkeiten in Fjord und Nordsee.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2018, 08:09 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 22:23
Beiträge: 1523
Wohnort: Nordjylland
Hej
Weder Flade , Over und Ørumsø sind Badeseen. ( Morastseen )
Als Badesee gibt es den Norssø.
Baden in der Nordsee in Agger sehr gut und sicher.
Baden im Fjord in Krik ( Agger ) auch sehr gut. Nicht so an der Aggertange , wegen der Strömung.
Frischen Fisch gibt es jeden Tag im Hafen von 9:00-12.00 bei Rene`Christensen. ( ist hier der Fischer )
Ansonsten gibt es hier viel zu entdecken , Fjord , Meer , Seen , einen Fluss ,Strand , Steilküste , Leuchtturm , Dünen , Wald , Heide , Vogelschutzgebiet , Hafen , Aggertange mit Seehunden die kleinste Dorfkirche und die grösste Dorfkirche Scandinaviens usw. Alles im Umkreis von 8 Km.
In Agger gibt es einen Kaufmann , Andenkenladen und Gastronomie. Einen Spar ( Min Købmand ) ist in Vestervig.
Deshalb bin ich hier her gezogen , weil hier Alles vertreten ist an Natur. Meine Wahlheimat seit vielen Jahren.
Lasst Euch überraschen.

Gruss Peter

_________________
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2018, 08:21 
Offline
Mitglied

Registriert: 29.08.2007, 13:53
Beiträge: 1384
Wohnort: Schleswig-Holstein
Sicherste Alternative für das Baden im Meer dürfte das Strandbad in Vorupør sein
https://www.visitthy.de/de/meeresfreiba ... -gdk856569

_________________
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2018, 10:23 
Offline
Neues Mitglied

Registriert: 11.01.2017, 14:57
Beiträge: 3
Wohnort: Denmark og Tyskland
Hej
auf alle Fälle sollte man das Bonbonmuseum in Svankær gesehen haben(wird momentan wieder aufgebaut,leider hat dort ein Feuer gewütet).Momentan wird fleißig gearbeitet angesetztes Ziel ist Sommer 2018.

Zum Thema Baden eignen sich Vandet Sø,Nors Sø oder Førby Sø (bei Vorupør).Das Havbad ist im Sommer nicht so empfehlenswert (der Wasseraustauch funktioniert meist nicht richtig, daher sieht's aus wie in einem Tümpel :? ) Außerdem versandet es jedes Jahr .... Lyngby Strand ist nicht so besonders geeignet, wegen Bunkerreste am Strand und wirklich starker Strömung.Persönlich kann ich Vigsø empfehlen (rechts der Bunker ist ne kleine Bucht :wink: )

Den Antik og Retro Genbrug kann ich dir empfehlen in Snedsted.
Reittouren werden in Vorupør oder Hanstholm angeboten.

Lecker Fisch gibt's in Hanstholm bei der alten Räucherei am Havn.

Ich kann dir noch das Vorupør Portal bzw. Forum ans Herz legen.(Dort findest du noch viel mehr Informationen ,was hier den Rahmen sprengen würde... :wink: ).
Viele Grüße
Opa


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2018, 10:25 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 22:23
Beiträge: 1523
Wohnort: Nordjylland
@ mieke
Diese bescheidene Betonwanne am Strand !!!
Ist wieder voller Sand. Kostet im Jahr 880000 Kronen nur fürs ausbaggern.
Es gibt schon genug Menschen , die dagegen protestieren wegen der Steuerverschwendung.
Ausserdem gibt es dort immer wieder schlimme Unfälle wegen der Betonwände.

Hilsen Peter

_________________
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2018, 10:41 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
@breutigams/ Peter: Vielen herzlichen Dank! Da mischt sich die Ernüchterung über den "fehlenden" Badesee doch gleich mit ganz viel Vorfreude. Super, dass Du uns als Anwohner so viele gute Hinweise geben kannst!

Wie bzw wo und wann hat man denn die besten Chancen, an der Agger Tange Seehunde zu entdecken? Das wäre wie gesagt ein absolutes Highlight für die Kids und uns alle. Sieht man auch irgendwo Rehe und andere Wildtiere? An Vögeln haben wir letztes mal eigentlich nur (See?)Schwalben beobachtet. Und irgendwo unendlich hoch haben wir Greifvögel kreisen sehen. Da werden wir diesmal sicher auch deutlich mehr zu sehen bekommen. Freue mich jetzt schon richtig auf die Natur!!!

@Mieke: Von dem Strandbad hatten wir auch mal gehört und das werden wir uns trotz der Entfernung sicher mal als mögliche Ergänzung anschauen. Wärmt sich das im Vergleich zum offenen Meer auch stärker auf oder ist es ständig verbunden und somit vom Wasser her kein Unterschied? Wenn man in Agger selbst sicher in das Meer und den Fjord kommt, reicht das sonst ja auch schon.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2018, 10:48 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
@OpaG: Auch Dir vielen Dank! Und für mich sprengt hier nichts den Rahmen. Genau dafür hatte ich den Thread ja geöffnet. Mich würden neben den interessanten Ecken und Attraktionen immer auch persönliche Erfahrungen, Eindrücke, Bewertungen etc interessieren. Denn vieles ist im Internet leider wenig ergiebig oder nur auf dänisch beschrieben.

In 3 Wochen schafft man natürlich ohnehin nicht alles aber wenn man schon ein paar lebendige Ideen hat, lässt sich immer mal das ein oder andere einbauen. Und bis zum Urlaubsbeginn steigert es enorm die Vorfreude. Eins meiner Kinder möchte am liebsten sofort hoch fahren und ich hätte da auch nichts gegen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2018, 12:29 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 750
Wohnort: Hamburg
Ich urlaube ja meistens auf der anderen Seite der Limfjord-Einfahrt. Vrist usw.
Angel gern in Thyborøn.
Und ich glaube ganz fest, das sie dort einen Seehund speziell abgerichtet haben.
Jedes Mal, wenn ich dort anfange zu angeln, kommt das Vieh ganz nah ran und vertreibt die Fische... :mrgreen:

Das kann kein Zufall sein. :wink:

Um die Seite zu erkunden, kannst du bequem mit der Fähre rüber fahren.
Auch dort gibt es Vieles zu entdecken.

https://www.tripadvisor.de/Attractions- ... tland.html

Oder einer meiner Lieblings-Tipps: Die Mønstedt Kalkgruber. Finde ich immer wieder beeindruckend.

https://www.monsted-kalkgruber.dk/de

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de