www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 11.12.2018, 08:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 12:56 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 22:23
Beiträge: 1521
Wohnort: Nordjylland
Ha , ha , ha Zuelli
Von diesen Typen gibt es hier in Agger mehrere.
Die kann man morgens um 7 und abends um 17 Uhr hier " bewundern "

Gruss Peter

_________________
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 13:43 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
Habe ich in Deutschland aber auch schon von paar mal von gehört. Gerade große, lauffreudige Hunde stellen die Besitzer schon vor Herausforderungen. Es gab sogar mal alte, laufschwache Großeltern, die einen Kinderwagen inkl. Baby am Auto "angebunden" und langsam spazieren gefahren haben. Die meinten es wirklich gut und das Kind schlief auch tatsächlich friedlich aber die Polizei fand es trotzdem nicht so passend. Sind also nicht "die Dänen". Übrigens ist Hund mit Leine an Fahrrad auch nicht immer ganz unproblematisch, da habe ich auch schon selbst brenzlige Situationen erlebt (als Passant, wir haben keinen Hund).

Wenn man sonst täglich in Berlin unterwegs ist, kann man sich in Dänemark aber eigentlich echt kaum/ sehr selten ärgern. Die paar blöden Situationen aus drei Wochen erlebt man hier schon locker in drei Tagen. In Agger, Vrist etc ist sicher auch nicht alles perfekt aber es sind einfach so wenig Menschen, dass man kaum etwas mitbekommt. Jedenfalls waren wir letztes Mal insgesamt komplett entspannt, auch wenn uns natürlich auch mal ein ulkiger Autofahrer o.ä. kurz genervt hat. Und in Agger und Umgebung ist es ja noch viel leerer. Ich befürchte ja schon, dass wir gar nicht mehr zurück kehren werden, weil es uns zu gut gefallen könnte. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 13:52 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 750
Wohnort: Hamburg
Naja. Ist schon etwas verwunderlich so was zu sehen...
Dann warte ich jetzt auf die Oma mit dem angebunden Kinderwagen. :wink:
Apropos Kinder: Die brauchen doch auch viel Auslauf... :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 14:11 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
@Zuelli: War auch alles mit einem Augenzwinkern gemeint. Etwas seltsam finde ich solche Aktionen natürlich schon, auch wenn es scheinbar meist gut geht.

Und Auslauf gibt es für uns in Thy auch zu Fuß genug. Wir werden wahrscheinlich sogar deutlich mehr laufen wollen als die Kinder (nicht dass die noch auf dumme Gedanken kommen) :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2018, 07:47 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
Ich habe mal wieder was ausgegraben :oops:

Kann mir vielleicht jemand sagen, was das bei ca. 1:10 für "Höhlen" sind und ob man da rein kann?
https://m.youtube.com/watch?v=YWs6UvkRTaI


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2018, 08:02 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4864
Wohnort: Niedersachsen
Zitat:
Kulinariker kennen den Höhlenkäse. Dänemarks geheime Reifung. Wer wissen möchte, wo dieser herkommt und sich nicht gruselt, sollte einmal die Kalkgruben in Mønsted besuchen, die größten der Welt. Wo kann man Natur, Geschichte, Abenteuer, Geschmackserlebnisse und Freiheit auf diese Weise begegnen? In Thy.
https://www.dansk.de/news/detail/den-nationalpark-thy-erleben/45
https://www.monsted-kalkgruber.dk/de

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2018, 08:39 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 22:23
Beiträge: 1521
Wohnort: Nordjylland
Die Höhlen , die man dort sieht sind Bunkeranlagen aus dem zweiten Weltkrieg.
Die gibt es an der ganzen Westküste. In Hanstholm ist auch ein Bunkermuseum.
Viele Bunker kann man aber auch so besichtigen.

@25örefan
Die Mønsted - kalkgruber liegen nicht in Thy sondern in Midtjylland zwischen Viborg und Skive.
Ebenso sind da die Daubjerg - kalkgruber zu finden.

Gruss Peter

_________________
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2018, 10:00 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
@Breutigams: Vielen Dank! Diese Variante von Bunkern habe ich bislang nicht mit Dänemark in Verbindung gebracht. Auf anderen Bildern stehen die Bunker offen am Strand herum. In bzw um Agger gibt es solche frei stehenden Strandbunker mW ja auch. Ich habe aber mal gelesen, dass einige der Bunker recht porös sind und ggf Verletzungsgefahr besteht. Zumindest soll man wohl gut aufpassen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2018, 11:07 
Offline
Mitglied

Registriert: 08.12.2008, 20:53
Beiträge: 328
Wohnort: Minden
Hej!

Der Antlantikwall zieht sich bis zur dänischen Spitze, da die Geschütze von der dänischen Seite aus den Teil abdecken sollten, den die Geschütze von norwegischer Seite aus nicht erreichen konnten.

Gruß, René


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2018, 11:13 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4864
Wohnort: Niedersachsen
breutigams hat geschrieben:
@25örefan
Die Mønsted - kalkgruber liegen nicht in Thy sondern in Midtjylland zwischen Viborg und Skive.
Ebenso sind da die Daubjerg - kalkgruber zu finden.

Gruss Peter

Upps, Danke!
Hätte ich eigentlich wissen müssen, da ich schon in den Kalkgruben war, ist aber schon lange her. :shock:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2018, 12:02 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4864
Wohnort: Niedersachsen
Zu den Bunkern:
Wenn wir heute insbesondere auch an der Westküste DKs den Strand genießen, denken wir meist nicht daran, welch waffenstarrende Befestigungsanlagen auch dänische die Küste im WW II gesäumt haben.
In den letzte Jahren sind einige der Anlagen, die Gefahren bergen unter hohem Aufwand entfernt worden. Andere sollen als Mahnmal (und sicherlich auch weil die Beseitigung sehr kostenintensiv ist und man mit zur Besichtigung hergerichteten Anlagen touristisch Umsatz machen kann) stehen bleiben.
Zitat:
Bunker an der Nordsee
Der Atlantikwall in Dänemark war im 2. Weltkrieg eine Küstverteidigungsanlage entlang der Nordseeküste Jütlands. Er bestand aus ca. 8.000 verschiedenen Konstruktionen aus Beton, ca. 2.000 davon waren Bunker.
An einigen Stellen sind die Bunker entfernt oder abgedeckt - oder Sandverwehungen haben die Spuren verwischt. Der größte Teil liegt aber noch wie am Ende des Krieges.

Denkmalschutzbehörde hat mehrere der Bunker als ein Teil der Kulturlandschaft für bewahrungswürdig erklärt.
Das Problem ist, dass die Bunker oft als Ruinen daliegen und das kann aufgrund der Eisenspitzen, die aus dem Sand herausragen gefährlich sein. Es ist jetzt entschieden worden, dass die gefährlichen Bunker entfernt werden.
2014 wurden viele der gefährlichen Bunker entfernt und es war, wie erwartet eine große Aufgabe. Mehrere mußten gesprengt werden und dadurch wurde die Arbeit noch schwieriger. Gleichzeitig mussten alle kleineren Stücke Beton und Eisen eingesammelt werden, damit sie nicht im Sand liegen und erneut eine Gefahr für die Badegäste darstellen.
In einige Bunker kann man hineingehen. Viele sind jedoch geschlossen, andere mit Sand gefüllt und einige einfach zusammengefallen. Im Juli 2014 öffnete wieder der große Beobachtungsbunker in Houvig nachdem er mit Sand gefüllt war und damit ist eine einzigartige Darstellung des 2. Weltkrieges wieder zugänglich.
1995 malte ein dänischer Pfarrer und Autor eine zusammenhängende Erzählung über den Kriegsverlauf, die Judenverfolgung und Hitlers wahnsinniges Verhalten an die Wände dieses Bunkers. Er malte mit Ochsenblut weshalb viele dachten, dass die Bemalung von einem Zeitzeugen stammt. Doch der Künstler wollte nur seine Interpretation des Verlaufes darstellen.
LDas Betreten der Bunker geschieht auf eigene Verantwortung. Die Bunker können sowohl im Sand ins Rutschen kommen als auch durch die Verwitterung zusammenfallen.

Noch mehr Infos inkl. Videos:
https://www.hvidesande.dk/de/hvide-sande/bunker-der-nordsee

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.03.2018, 09:02 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
@25örefan: Da hast Du recht, es ist heute als Urlauber kaum vorstellbar. Daher finde ich es auch nachvollziehbar, dass man einige Bunkeranlagen nach Möglichkeit dauerhaft erhalten möchte. Für Touristen ist es natürlich auch interessant, diesen Teil der Geschichte so etwas nachvollziehen zu können.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.03.2018, 15:17 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4864
Wohnort: Niedersachsen
Stadtflucht hat geschrieben:
@25örefan:...natürlich auch interessant, diesen Teil der Geschichte so etwas nachvollziehen zu können.

Ebenso nteressant in diesem (weiterem) Zusammenhang der preisgekrönte dänisch-deutsche Film
„Unter dem Sand- Das Versprechen der Freiheit“
siehe hier:
http://dk-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=29&t=32976
Als Stream hier:
https://www.werstreamt.es/film/details/688249/unter-dem-sand-das-versprechen-der-freiheit/

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.04.2018, 15:25 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
Update: Ziemlich sicher kommt jetzt noch ein weiterer Teenager oder junger Erwachsener mit (wir prüfen gerade, wer aus unserem Freundeskreis Zeit und Lust hat) und die Großmutter bleibt dafür leider evtl. aus anderen Gründen daheim. An der Belegung im Haus würde es nicht viel ändern. Wir haben ja so oder so 4 Schlafzimmer für maximal 8 Personen, sodass es je ein Zimmer gibt für
-Großeltern/ Großvater
-Eltern
-Teenager/ junge Erwachsene
-Kinder
(leider alle etwas dicht zusammen aber das wird schon)

Die großen "Kinder" müssen u.a. aus terminlichen Gründen übrigens wohl mit dem Zug hinterher kommen, worauf unser Nachwuchs aber sogar richtig Lust hat. Ein zusätzliches kleines Abenteuer eben (und im Notfall sammel ich sie irgendwo in Dänemark ein) :mrgreen:

Wegen den Jugendlichen habe ich aber noch ein paar neue Überlegungen: Neben viel Sport und etwas Shopping in Thisted und ggf Hurup haben die vermutlich auch Lust auf etwas Abenteuer und zu zweit würden wir sie auch öfter mal relativ frei Unternehmungen machen lassen. Fahrräder lassen sich ja vermutlich auch in Agger mieten, was schon mal ein Ansatz wäre (falls nicht allzu zu teuer vielleicht sogar über die gesamte Zeit). Sonst hatten wir noch an GPS Caching gedacht, wenn das mit dem Smartphone klappt oder es irgendwo günstig richtige Navis zu mieten gibt. Das wäre etwas ganz Neues.

Hat jemand gute Tips und Erfahrungen bezüglich Sport, Fahrräder leihen, GPS Caching oder auch anderen spannenden Aktivitäten für Jugendliche in der Gegend? Gibt es umgekehrt irgendwas, worauf man Teenager in der Gegend speziell hinweisen sollte (neben Gefahren und Maßnahmen beim Schwimmen in der Nordsee, ggf maroden Bunkern oder Phosphor am Strand)? Gibt es im näheren Umkreis lohnende Ziele, wo man die beiden ein paar Stunden bis maximal einen halben Tag absetzen könnte (die Vergnügungsparks haben wir schon auf dem Schirm)?

Wie Ihr seht, wieder mal einige frische Fragen :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.05.2018, 09:53 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
Inzwischen ist sicher, dass wir mit zwei Teenagern fahren und dafür leider, leider wie befürchtet ohne die Oma. Ich bin schon sehr gespannt, wie sich die beiden Teenies mit der (dänischen) Bahn so schlagen werden und ob wir ggf einen SOS-Ruf irgendwo im Nirgendwo erhalten werden :mrgreen:

Da bislang keine Hinweise zu meinen letzten Fragen kamen, werden wir die beiden vor Ort alles selbst etwas erkunden lassen. Wir werden dann berichten, inwiefern so eine entlegene, menschenleere Gegend auch für Jugendliche reizvoll sein kann. Zum Glück sind beide ja recht bewegungsfreudig, da sollte schon etwas gehen...

Allgemein steigt langsam aber stetig die Vorfreude.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de