www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 20.08.2018, 06:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Urlaub in Lemvig / Vejlby
BeitragVerfasst: 24.05.2018, 20:16 
Offline
Neues Mitglied

Registriert: 24.05.2018, 19:12
Beiträge: 3
Hallo liebe Dänemark-Profis und Reisenden!

Wir, eine Familie mit zwei großen und zwei kleinen Menschen (zwei Buaben 4+9J), wollen Ende Juli eine Woche in der Nähe von Vejlby in einem kleinen Häuschen unseren Urlaub verbringen.
Wie ihr euch vorstellen könnt habe ich mich auch schon ein wenig mit der Gegend vertraut gemacht und ebenso hier schon fleißig im Forum gestöbert.

Grundsätzlich ist natürlich geplant die paar Tage bei Sonnenschein am Strand und im Wasser zu verbringen und ein wenig die Ruhe zu genießen, aber es ist bestimmt nicht verkehrt auch ein wenig die nähere Umgebung unsicher zu machen.
Zudem, zwar ausgiebig in einem zred beschrieben, aber nicht verstanden, habe ich noch ein paar Fragen zu den Kronen.

Zum Urlabsort:
Was sollte man sich unbedingt anschauen, oder worauf kann gerne verzichtet werden?

Auf meinem Zettel steht: Spielplatz Gjellerodde, Klosterheden Plantage + Sani-Bunker, Bovbjerg Fyr, Strand eher bei Vejlby. Als längeren Ausflug Burg Spötrup und die Kalkgruben bei Mönsted (in einem Rutsch). Ob man unbedingt 1,5h zum Legoland düsen muss weiß ich noch nicht - vielleicht auf dem Rückweg.
Vielleicht mit dem Großen noch ein paar Bunker und das Seawar-Museum in Thyboron anschauen und mit dem Rest in Lemvig ein Eis essen.
Ich würde zum Beispiel gerne "Boot fahren", also selber paddeln ... auf dem Limfjord ...
Wie sieht es mit Bernstein finden und suchen aus ... sehr vergebens?

Meine zweite Frage lautet im wesentlichen: Womit bezahle ich eigentlich in Dänemark?

Schon klar mit Kronen! :)
Aber ich habe mal gehört, dass es teilweise nicht möglich sein soll einfach so mit der EC-Karte zu zahlen, bzw. dies mit hohen Gebühren verbunden sein soll. Und ich habe gelesen, dass gerne mit Kreditkarte bezahlt wird, besser, das manche Tankstellen "gar nichts anderes" annehmen (Auch kein Bares?).
Ein paar Kronen wollen wir natürlich auch in der Geldbörse haben - da stellt sich die Frage woher idealerweise besorgen? Hausbank, Geldautomat (Kreditkarte/EC-Karte?), Bank, Hausvermieter, Wechselstuben (sofern es sowas überhaupt noch gibt)??
Wir sind ja "nur" eine Woche da und wir benötigen sicherlich keine Unmengen Bares (Oder?? Gibt es Schnäppchen).

Aber im Ernst, womit bezahlt man zum Beispiel die runter gesetzte Jeans im Laden - mit Kreditkarte!? Ich bin noch so verwöhnt als man vor Jahren in Spananien einfach mal eben die EC-Karte gezückt hat ... also sorry, die nervige Fragerei.

Gibt es eigentlich einen Bäcker so in der Nähe von 56.557744, 8.174624 ? Vejlby der Kaufmann, oder Lemvig ??

Vielleicht noch zwei Kleinigkeiten: Was sollte man unbeding von zuhause mitbringen? Und umgekehrt, was sollte man unbedingt probiert haben und/oder sich mit nach hause mitnehmen (Ja, ich weiß, der Weber-Grill ist sehr günstig, und ich habe auch schon mal risted hotdogs gegessen :o ).

Ich würde mich freuen wenn viele Antworten kommen!!

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Lemvig / Vejlby
BeitragVerfasst: 24.05.2018, 21:29 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.02.2018, 13:29
Beiträge: 56
Anschauen: In allen Touristbüros und an anderen Stellen nahe dem Urlaubsort gibt es massenhaft Prospekte mit Informationen über die Attraktionen der Umgebung, außerdem Lagepläne für Bäcker usw. sowie freundliche Beratung z.B. über Gelegenheit zum Bootfahren. Vieles davon auch im Internet in deutscher Sprache. Das ergibt jedenfalls schon weit mehr, als man in einer Woche schaffen kann, zumal ja auch noch Strandurlaub dabei sein soll.

Verzichten würde ich auf Legoland: Es kostet viel Geld und vor allem zuviel Zeit mit Schlangestehen an den Attraktionen bei weiter Anreise und so kurzem Urlaub in der Hauptreisezeit.

Geld: Wir tauschen zuhause (notfalls auch mal in dänischer Bank) Kronen ein, sehr reichlich mit Rest für den nächsten Urlaub oder Rücktausch. Viele Geschäfte nehmen auch Euro an, aber längst nicht alle, und wir haben schon oft erlebt, dass andere Urlauber deswegen Stress hatten oder auf irgendwas verzichten mussten.
Flohmärkte, Eis-und Würstchenbuden, Selbstbedienungs-Verkaufsstände am Straßenrand und vor allem die Schnäppchen in den Genbrugs-Butiken erfordern dänisches Geld und machen einen beträchtlichen Teil des Urlaubsvergnügens in Dänemark aus.

Bernstein ist für Anfänger schwer zu erkennen (eine Schwarzlichtlampe soll helfen) und die Verwechslung mit angeschwemmten Phosphorstückchen hat schon zu Unfällen geführt. Kleine Stückchen zum Vergleich (und zur Vermeidung von Enttäuschungen) kann man oftmals in Strandnähe sehr billig kaufen.

sea u in denmark


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Lemvig / Vejlby
BeitragVerfasst: 24.05.2018, 22:26 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.08.2012, 21:09
Beiträge: 472
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)
Hej subzero,

Wir tauschen unsere Euros meist direkt beim einchecken bei unserem Anbieter. Das ist für uns günstiger als bei unserer Hausbank.
Ihr könnt bei jedem Anbieter wechseln, abraten würde ich von DanCenter , mega hohe Wechselgebühren :shock:
In vielen Läden kann man mit EC Karte bezahlen, meist auch an Tankstellen. Muss man halt gucken.....
Einkaufen könnt ihr gut in Lemvig oder Harbore ( Aldi) . In Vrist an der Hauptstraße gibt`s einen kleinen Markt der wirklich fast alles hat ,genauso wie in Vejlby, da liegt der Markt aber mitten in der Siedlung.
Legoland auf der Rückfahrt würd ich auch abraten. Wenn`s denn ein Besuch sein sollte müsst ihr wirklich einen ganzen Tag einplanen !
Die Kalkgruben sind sehr zu empfehlen. Vielleicht wäre auch Thyboron interessant für Euch, da gibt es auch tolle Sachen für Kinder.
Zwischen Vejlby u. Vrist liegt etwas versteckt ein Minigolf u. Fußballgolfplatz, vorletztes Jahr konnte man da auch noch sehr gefräßige Ziegen mit Gras füttern.
Wo seid ihr denn genau ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Lemvig / Vejlby
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 16:14 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 734
Wohnort: Hamburg
Das mit den Schwarzlicht für Bernstein hab ich letztens im Fernsehen gesehen.
Sah ganz gut aus und ich werde es mal ausprobieren.
Den vorigen Tipps kann ich mich nur anschließen.
Ach ja. Baden mit kleinen Kindern direkt in Vejlby/Vrist:
Starke Strömung. Es geht gleich ziemlich tief ab. Auch für geübte Schwimmer recht gefährlich.
Da würde ich zum baden mit kleinen Kindern lieber den Fjord empfehlen. Einfach von Vejlby schräg rüber gefahren (10 Minuten mit dem Auto), gibt es schöne Badeplätze (angeln übrigens auch).
Oder in Thyborön in der Einfahrt zum Limfjord. Im Sommer zwischen den Buhnen abgeteilte Badestellen.
http://www.waves4you.com/Thyboroen.html

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Lemvig / Vejlby
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 16:53 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4529
Wohnort: Niedersachsen
Zur Frage nach dem Bernsteinsuchen:
Guter Tip zum Erhöhen der Erfolgsquote beim Bernsteinsuchen:
https://www.ferienhaus-roemoe.dk/aktiv/bernstein/uv-licht/

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Lemvig / Vejlby
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 20:31 
Offline
Neues Mitglied

Registriert: 24.05.2018, 19:12
Beiträge: 3
Hallo,
und schon mal vielen Dank für die Antworten.
Wie schon beschrieben sind wir "genau" hier 56.557744, 8.174624, im Nördgardvej und ein somit ein bisschen ab vom Schuss.

Bei dem Kaufmannsladen in Vrist ist auch gleich unser vermieter gegenüber, da könnte man sich ja dann gleich die ersten "wichtigen" Dinge besorgen ...

Da ich gehört habe, dass wir Endreinigen lassen :) war sowieso wenn dann geplant Legoland auf dem Rückweg zu besuchen, sodass wir einigermaßen pünktlich zum öffnen der Tore dort auch auf dem Parkplatz stehen.
Allerdings, traumatisiert vom letzten Heidepark Besuch, frage ich mich auch, ob der recht hohe Eintritt und das Schlangestehen wirklich ein so großer Spaß sind.
Letztendlich fährt man da ja wegen der kleinen Menschen hin ... und beim letzten Besuch in Billund (ca.20 Jahre her) ... OK, so wahnsinng toll fand ich es eigentlich nicht ....

Über die Bernsteinjagd mit Schwarzlicht hatte ich auch schon mal gelesen und wollte mir wohl auch demnächst mal so eine UV Lampe bestellen - ist bestimmt spannend mit dem großen eine Nachtwanderung am Strand zu machen ...

Auch vielen Dank für die Badetips, das mit den Strömungen in der Nordsee war mir schon grundsätzlich bekannt, nur hatte ich den Limjford noch nicht so ganz als Bademöglichkeit auf dem Schirm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Lemvig / Vejlby
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 21:37 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.08.2012, 21:09
Beiträge: 472
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)
Siehste, bei SJ haben wir auch gebucht. Bald geht`s wieder los :mrgreen:
Da bekommt ihr schon mal Kronen u. diverses Infomaterial.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Lemvig / Vejlby
BeitragVerfasst: 26.05.2018, 08:34 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4529
Wohnort: Niedersachsen
subzero hat geschrieben:
Über die Bernsteinjagd mit Schwarzlicht hatte ich auch schon mal gelesen und wollte mir wohl auch demnächst mal so eine UV Lampe bestellen - ist bestimmt spannend mit dem großen eine Nachtwanderung am Strand zu machen ...

Bloß dabei nicht eine gute normale Taschenlampe :idea: :idea: :idea: vergessen, sonst findet Ihr möglicherweise im Dunkeln den Weg vom Strand über die Dünen zurück zum Ferienhaus kaum wieder :shock: ... ist mir selbst schon mal passiert.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Lemvig / Vejlby
BeitragVerfasst: 31.05.2018, 13:35 
Offline
Neues Mitglied

Registriert: 24.05.2018, 19:12
Beiträge: 3
Hallo!

Ich habe nochmal eine klitzekleine Frage, auch wenn diese schon mehrfach im Forum debattiert wurde ....

"Tanken in DK"

Irgendwie bin ich es ja gewohnt zuhause an die Zapfsäule zu fahren, meine EC-Karte zu zücken und gut ist.

Jetzt liest man "auf einmal" Automaten, Gebühren, nehmen kein Bargeld.

Da ich euch zur Zeit nicht sagen was für Gebühren bei meiner SparkassenECKarte, oder meiner VISA anfallen würden, würde ich ich ja im ersten Moment gerne "bar" zahlen und mir zuvor das nötige Kleingeld bei meinem Vermieter kaufen (trotz der Gebühren).

Aber jetzt erzählt mir doch mal bitte, wo tanke ich einfach und sinnvoll in der Nähe von Lemvig/Vrist und womit bezahle ich dann den Sprit??

Danke für die Antwort


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Lemvig / Vejlby
BeitragVerfasst: 31.05.2018, 15:49 
Offline
Mitglied

Registriert: 21.11.2015, 15:22
Beiträge: 52
Moin!!

Auch in Lemvig und Umgebung kannst Du mit fast jeder Karte an den Tankstellen bezahlen.

Die meisten Tankstellen nehmen kein Bargeld mehr. Hängt wohl mit verschiedenen Einbrüchen etc. in der Vergangenheit zusammen.

In diesem Sinne

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Lemvig / Vejlby
BeitragVerfasst: 31.05.2018, 19:23 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.07.2007, 08:09
Beiträge: 2111
Strandkrabbe hat geschrieben:
Hej subzero,

Wir tauschen unsere Euros meist direkt beim einchecken bei unserem Anbieter. Das ist für uns günstiger als bei unserer Hausbank.
Ihr könnt bei jedem Anbieter wechseln, abraten würde ich von DanCenter , mega hohe Wechselgebühren :shock:


Im Dancenter-Büro, in Albaek, habe ich im September 2016 für 100 Euro 730 kr. bekommen und keine Wechselgebühr bezahlt.

_________________
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Lemvig / Vejlby
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 00:25 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.08.2012, 21:09
Beiträge: 472
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)
In Lökken hat uns die nette Dame von DanCenter selbst drauf aufmerksam gemacht, hohe Wechselgebühren.
Das gleiche haben wir in Sondervig erlebt. Also besser vorher erkundigen :!:
Aber hier geht`s ja auch um ein anderes Gebiet....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Lemvig / Vejlby
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 00:54 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.08.2012, 21:09
Beiträge: 472
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)
Ratte hat geschrieben:
Moin!!

Auch in Lemvig und Umgebung kannst Du mit fast jeder Karte an den Tankstellen bezahlen.

Die meisten Tankstellen nehmen kein Bargeld mehr. Hängt wohl mit verschiedenen Einbrüchen etc. in der Vergangenheit zusammen.

In diesem Sinne

:mrgreen:


So isses.... am günstigsten sind trotzdem die OK od. 1-2-3Tanken od. eine Jet, am besten dann 1x volltanken.
In den Abendstunden ist der Sprit günstiger, am Wochenende teuer . Ihr könnt ja sonst auch noch mal vor der Grenze volltanken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Lemvig / Vejlby
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 08:36 
Offline
Mitglied

Registriert: 21.06.2015, 11:37
Beiträge: 83
Guck mal hier >> http://www.fdmbenzinpriser.dk/searchprices/5/7620

Was das zahlen mit Bargeld/Karte betrifft. Es gibt kaum noch Tankstellen mit Personal bzw. wo man mit Bargeld zahlen kann. Das stimmt. Wir haben im letzten Jahr auch die Erfahrung gemacht, dass die EC-Karte/V-Pay-Karte nicht von allen Automaten angenommen wurde. Mit Visa-Karte gings überall problemlos.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Lemvig / Vejlby
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 11:47 
Offline
Mitglied

Registriert: 06.04.2005, 08:12
Beiträge: 1482
Wohnort: 32791 Lage
Hej alle,
tanken mit Bargeld: letztes Jahr in Frederikshavn, Shell-Tankstelle Nähe Polizei, Skippergade.
Wenn man von der Straße kommend an einer der Säulen tanken wollte mußte mit Karte
bezahlt werden. Wollte ich aber nicht, eine nette Dame im Gebäude erklärte mir, ich solle
doch hinter die Tankstelle fahren, da wären auch noch zwei Säulen, ich könnte dort tanken und
dann bei ihr bezahlen. Mit Bargeld.

Grüße aus Lippe
Günter


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de