www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 20.08.2018, 06:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zecken
BeitragVerfasst: 18.06.2018, 15:33 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1736
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Ja, unbedingt. Vorbeugend, insbesondere wenn man sich in exponiertem Gelände aufhält oder nach Befall. Nichts zu tun oder auf die Wirkung von Naturheilkräften und obskuren Mitteln zu hoffen ist sträflich, zumindest bei Kindern und Haustieren. Selbstversuche von Erwachsenen sind mir schnuppe.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zecken
BeitragVerfasst: 18.06.2018, 17:08 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.01.2018, 07:15
Beiträge: 142
Wohnort: Im Sommerloch bei Kiel
Zitat:
Tiere leiden häufig in der Stille. Und deshalb sollten wir da mit unseren geliebten Haustieren nicht unnötig lange herumexperimentiere

Hast du schön geschrieben. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zecken
BeitragVerfasst: 30.06.2018, 08:37 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 155
Sehr informativer Thread! Vielen Dank dafür! Das ist ein wichtiges Thema, auch wenn wir keine Haustiere haben. Wenn es dieses Jahr besonders schlimm ist, werden wir vermehrt aufpassen müssen.

Ich wollte jetzt keinen extra Thread aufmachen aber wie steht es dieses Jahr in Dänemark bislang mit den Mücken? In Berlin erlebe ich bislang ja ungewöhnlich wenige davon. Meine große Hoffnung ist, dass es in Dänemark ähnlich wird (wobei wir im wasserreichen Agger urlauben werden).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zecken
BeitragVerfasst: 30.06.2018, 10:31 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.01.2018, 07:15
Beiträge: 142
Wohnort: Im Sommerloch bei Kiel
Auch hier bisher ungewöhnlich wenige Mücken, was wohl dem trockenen (wunderschönem) Sommer geschuldet ist. Oder aber auch der kurzen aber knackig en Kälterperiode im vergangenen Winter. Egal, mich freut's. :D
Wenn ihr in Wasser- bzw. Seenähe wohnt, werden euch die Mistviecher (sorry) wahrscheinlich nicht erspart bleiben. Spätestens am Abend werden sie euch finden. :shock: :D

Was ich noch zu Zecken gefunden habe, als ich vor wenigen Tagen nach Zeckenkarten gegoogelt habe:
Zitat:
Auf Alkohol, Öl oder Klebstoff unbedingt verzichten! Die Zecke wird in ihrem Erstickungskampf „erbrechen“. Die Krankheitserreger gelangen so noch schneller ins Blut.

Ich habe mir nie groß Gedanken darüber gemacht, auf welchem Weg die Erreger in den Körper des Wirtes gelangen bzw. hatte ich andere Vorstellungen. :roll:
In meiner frühen Jugend habe ich sogar mit Margarine "gearbeitet" ... .

Von Zeckenkarten habe ich nämlich erst vor 2 Tagen gehört. Und wer so ungeschickt mit der Pinzette ist wie ich, für den könnte die Karte eine gute Alternative sein. Ich werde auf jeden Fall eine ordern und ins Reisegepäck verstauen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zecken
BeitragVerfasst: 30.06.2018, 10:42 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4529
Wohnort: Niedersachsen
Besser noch als Zeckenkarten sind diese Zeckenhaken für kleine und große Zecken z.B. von O’Tom:
https://www.amazon.de/Otom-02-3785-OTom-Zeckenhaken/dp/B0089BOK12

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zecken
BeitragVerfasst: 02.07.2018, 14:42 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1736
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Diesen Zeckenhaken kannte ich bisher noch gar nicht. Das Prinzip ist ja das der Zeckenkarte. Dieser Zeckenhaken erscheint mir aber praktischer. Das Ding besorge ich mir. Momentan sind wir in Finnland. Da haben wir in diesem Jahr so viele Mücken wie nie zuvor! Dagegen helfen leider nur Chemie und nachts das Moskitonetz über dem Bett. :?

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zecken
BeitragVerfasst: 02.07.2018, 15:03 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 155
Die Zeckenkarte kann man halt immer im Portemonnaie haben (wenn man immer eins mit sich trägt). Aber an sich finde ich den Haken auch besser.

Mit den Mücken müssen wir mal schauen. Wir haben halt schon auch Süßwasser in der Nähe vom Haus. Da werden wir uns entsprechend eindecken müssen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zecken
BeitragVerfasst: 02.07.2018, 20:01 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.01.2018, 07:15
Beiträge: 142
Wohnort: Im Sommerloch bei Kiel
Die Haken haben wir auch. Mein Mann benutzt sie stoisch ruhig und perfekt. :D
Stimme 25örefan zu - sie sind genial an jeder unzulänglichen Stelle um die Zecke zu legen. Wohingegen die Karte da etwas unpässlicher sein könnte. Das stimmt. :)

Ich jedoch habe Probleme mit einigen Fingergelenken und Greif- und Drehbewegungen führen manchmal zu Krämpfen.
Wenn ich nur hebeln muss, sehe ich da endlich auch mal Potential für mich als Zeckenfänger erfolgreich zu sein. 8)

Die Trockenheit nimmt aktuell nach kurzer Pause wieder ihren Lauf.
Vielleicht - hoffentlich ein Vorteil für uns.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zecken
BeitragVerfasst: 02.07.2018, 20:27 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4529
Wohnort: Niedersachsen
Polly hat geschrieben:
Ich jedoch habe Probleme mit einigen Fingergelenken und Greif- und Drehbewegungen führen manchmal zu Krämpfen.
Wenn ich nur hebeln muss, sehe ich da endlich auch mal Potential für mich als Zeckenfänger erfolgreich zu sein. 8)

Drehen soll man gegenüber früheren Empfehlungen sowieso nicht :idea:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zecken
BeitragVerfasst: 02.07.2018, 20:29 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.01.2018, 07:15
Beiträge: 142
Wohnort: Im Sommerloch bei Kiel
Auch nicht bei den Haken?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zecken
BeitragVerfasst: 02.07.2018, 20:35 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4529
Wohnort: Niedersachsen
Nein, einfach nur ziehen mit einem Ruck.
Siehe auch hier:
https://www.zecken.de/de-mobile/entfernen-von-zecken
Die Seite ist auch ansonsten sehr informativ.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zecken
BeitragVerfasst: 02.07.2018, 20:37 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.01.2018, 07:15
Beiträge: 142
Wohnort: Im Sommerloch bei Kiel
Danke!
Wir werden es testen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zecken
BeitragVerfasst: 05.07.2018, 20:36 
Offline
Neues Mitglied

Registriert: 05.08.2017, 20:52
Beiträge: 4
Nach unseren Efahrungen ist, speziell bei kleineren Exemplaren, der Nymphia Zeckenentferner das wirksamste Hilfsmittel um die Biester zu entfernen.

Im Prinzip ist das eine modifizierte Einfädelhilfe wie sie schon Oma im Nähkörbchen hatte . Funktioniert reibungslos und die Frage "drehen oder nicht drehen" stellt sich gar nicht erst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zecken
BeitragVerfasst: 05.07.2018, 21:25 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 734
Wohnort: Hamburg
Cool.
So ein Nymphia Zeckenentferner kostet im Netz 5,30 pro Stück.
Da kaufe ich bei ebay 50 Einfädelhilfen für 1,09. :wink:

Erfüllen den gleichen Zweck.

Aber die Idee ist super. :mrgreen:

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de