www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 22.08.2019, 08:38

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DK doch teuer?
BeitragVerfasst: 14.07.2018, 21:48 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2364
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Hellfried hat geschrieben:
25örefan hat geschrieben:
Gefühlt empfinde ich DK über einen Beonachtungszeitraum von mittlerweile über 50 Jahren nicht wesentlich teurer als D.


Hej,

für mich als Ferienhausurlauber ist DK sogar sehr viel günstiger als DK!

Seit Tagen suche ich mir bei diversen Anbietern und Portalen die Finger wund um auf Rügen, im September, ein vergleichbares Ferienhaus zu finden welches ich im Juni/Juli in Napstjært und Tversted hatte.

Im Bereich um die 500 Euro, für zwei Wochen, ist da absolut nichts ähnliches zu finden.

Wenn überhaupt, werden zu dem Preis nur kleine Ferienwohnungen oder Bungalows, direkt im oder neben dem Wonhaus des Eigentümers angeboten.

Die Apartmentanlage "Strandparadies" in Juliusruh, in der ich 2011, 2013 und 2015 meinen Urlaub verbrachte, wird nicht mehr vermarktet.

Dort war das Preis/leistungsverhältnis selbst in der Haupsaison noch ok und man wohnte nur 30 Meter vom schönen Strand entfernt.

Für einen preiswerten und entspannten Ferienhaus-Urlaub, in der Vor - und Nachsaison, führt kein Weg an DK vorbei!

Schöner Wunschzettel. Aber eher Wunschtraum. :mrgreen:

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK doch teuer?
BeitragVerfasst: 15.07.2018, 07:01 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2015, 09:21
Beiträge: 80
Wohnort: Thüringen
Verstehe ich grad Hellfrieds Beitrag falsch oder ihr?
Er sucht doch für September ein Haus, nicht in der Hauptsaison, richtig?
Und da gibt es nicht nur ein einziges Haus in Dänemark mit unter 500€ sondern bei zb Fejo 1538 Häuser im September in dieser Preislage.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK doch teuer?
BeitragVerfasst: 15.07.2018, 07:49 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5661
Wohnort: Niedersachsen
Eichbaum hat geschrieben:
Verstehe ich grad Hellfrieds Beitrag falsch oder ihr?
Er sucht doch für September ein Haus, nicht in der Hauptsaison, richtig?
Und da gibt es nicht nur ein einziges Haus in Dänemark mit unter 500€ sondern bei zb Fejo 1538 Häuser im September in dieser Preislage.

Richtig,
Und in dieser Beziehung hat Hellfried Recht. Ferienhäuser sind in der Nebensaison In DK verglichen mit D häufig günstiger zu bekommen. Die Preisabschläge für die NS sind in DK im Schnitt wesentlich höher.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK doch teuer?
BeitragVerfasst: 15.07.2018, 09:53 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.09.2006, 18:59
Beiträge: 56
Wohnort: Tyskland
Hellfried hat geschrieben:
Gefühlt Im Bereich um die 500 Euro, für zwei Wochen, ist da absolut nichts ähnliches zu finden.
.... für einen preiswerten und entspannten Ferienhaus-Urlaub, in der Vor - und Nachsaison, führt kein Weg an DK vorbei!


Sehe ich auch so.

Eichbaum hat geschrieben:
Er sucht doch für September ein Haus, nicht in der Hauptsaison, richtig?

Das ist keine "Hauptsaison in DK", aber in Bayern und Ba-Wü ist das Sommerferien-Zeit, also dort Hauptsaison :-)
Da sind viele andere schon wieder in der Schule...mich freut es auch in der DK Nebensaison zu fahren zu günstigeren Tarifen. An der deutschen Küste kaum möglich.
Aber ich möchte ja auch nach DK ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK doch teuer?
BeitragVerfasst: 15.07.2018, 12:23 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 13:43
Beiträge: 3972
Wohnort: Hvergelmir
Eichbaum hat geschrieben:
Und da gibt es nicht nur ein einziges Haus in Dänemark mit unter 500€ sondern bei zb Fejo 1538 Häuser im September in dieser Preislage.


Hej,

die Rede war von 2 Wochen für 500€ und da habe ich nur 25 gefunden.

Detlef

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK doch teuer?
BeitragVerfasst: 15.07.2018, 13:47 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2015, 09:21
Beiträge: 80
Wohnort: Thüringen
Ich hab den 15.9. 2018 eingegeben. Bis 500€. Für zwei Personen.
1536 Häuser aktuell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK doch teuer?
BeitragVerfasst: 15.07.2018, 14:46 
Offline
Mitglied

Registriert: 04.02.2006, 01:12
Beiträge: 992
Wohnort: Sønderjylland
Um den Thread philosophisch zusammenzufassen:
Wenn man genug Geld hätte, in DK endlos als Tourist Urlaub zu machen, wäre es sogar günstiger, als dort zu leben. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK doch teuer?
BeitragVerfasst: 15.07.2018, 15:04 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5661
Wohnort: Niedersachsen
Krogen hat geschrieben:
Um den Thread philosophisch zusammenzufassen:
Wenn man genug Geld hätte, in DK endlos als Tourist Urlaub zu machen, wäre es sogar günstiger, als dort zu leben. :mrgreen:

Das nun gerade nicht, denn dann müßte man sich unter Umständen auch mit Konsumgütern und Dienstleistungen versorgen, die man im Urlaub sonst meist nicht braucht. Und gerade die Kosten dafür sind (siehe mein Eingangspost) mit über 140% im europäischen Vergleich in DK relativ hoch.
PS
Wer genug und vielleicht mehr als genug Geld hat, dem kann wohl egal sein, wo er günstiger lebt, es sei denn Sparen ist sein Hobby :mrgreen:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK doch teuer?
BeitragVerfasst: 15.07.2018, 15:19 
Offline
Mitglied

Registriert: 04.02.2006, 01:12
Beiträge: 992
Wohnort: Sønderjylland
Ja das war die Pointe :wink:
Hier werden zwei Sachen miteinander verwurschtelt.
Einerseits wird regelmäßig ausgerechnet, dass die Lebenshaltungskosten die höchsten in der EU sind.
Anderseits wird konstatiert, dass ein Urlaub gar nicht teuer oder gar billiger ist als anderswo.

Naheliegende Äpfelbirnenkonklusion: Hey, es wird immer erzählt DK ist so teuer, finde ich gar, kann doch alles nicht stimmen, außerdem ist doch Urlaub.
So haben zwar alle recht, aber eben auch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK doch teuer?
BeitragVerfasst: 15.07.2018, 15:31 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5661
Wohnort: Niedersachsen
Krogen hat geschrieben:
Ja das war die Pointe :wink:
Hier werden zwei Sachen miteinander verwurschtelt.
Das ist hier (allerdings auch in anderen Foren) inmvielen Fällen symptomatisch.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK doch teuer?
BeitragVerfasst: 15.07.2018, 19:54 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.07.2007, 08:09
Beiträge: 2314
Tatzelwurm hat geschrieben:
Eichbaum hat geschrieben:
Und da gibt es nicht nur ein einziges Haus in Dänemark mit unter 500€ sondern bei zb Fejo 1538 Häuser im September in dieser Preislage.


Hej,

die Rede war von 2 Wochen für 500€ und da habe ich nur 25 gefunden.

Detlef



Wenn ich bei www.fejo.dk den 08.09 als Anreisedatum auswähle und als Vorgabe zwei Wochen bis 500 Euro eingebe, werden derzeit, in ganz DK, exakt 1219 Häuser gefunden.

_________________
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Der Ölschnitzsee in Oberfranken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK doch teuer?
BeitragVerfasst: 15.07.2018, 22:36 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5429
Wohnort: Odense
Hejsa !
Jeder kann sich doch Dank www. gut informieren über die Preise in DK und das egal ob bezüglich Ferienhaus und/oder Lebensmittel. Gibt genug Portale bezüglich Ferienhaus und jeder Discounter hat doch seine eigene Webseite wo u.a. Angebote angezeigt werden.
Für die Sparfüchse unter uns empfehle ich folgenden Link. https://www.tilbudsugen.dk/tilbudsavis? ... gJWovD_BwE

Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK doch teuer?
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 00:03 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5429
Wohnort: Odense
Kopiert aus folgendem Thread. viewtopic.php?f=11&t=34270&start=15
NRWler hat geschrieben:
Hinnerk hat geschrieben:
Von diesen Touristen hat nur der Vermieter etwas während der örtliche Kobmand in die Röhre guckt.

Der kann ja die Preise senken, anstatt die Touristen abzuzocken.

Ein Händler kann die Preise nicht senken bis es (allen deutschen) Touristen passt, denn so gibt es nur Verluste. Kapitalismus funktioniert einfach anders.

Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK doch teuer?
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 08:27 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2364
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Beim Tanken habe ich gestern 10,22 DKK für Super 95 bezahlt. Diesel kostete 99,90 DKK. So preiswert tanke ich z.Z. in Deutschland nicht.
Für Bekleidung und Schuhe zahle ich in DK bei vergleichbarer Qualität ebenfalls weniger. Da relativiert sich einiges.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK doch teuer?
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 17:42 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 843
Wohnort: Hamburg
Gestern beim Tanken in D 1,159 pro Liter Diesel. Doch noch günstiger als in DK

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de