www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 17.12.2018, 05:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.08.2018, 20:29 
Offline
Neues Mitglied

Registriert: 13.06.2010, 09:56
Beiträge: 2
Hallo.
Wir haben jüngst beim DK-Ferienhausanbieter unseres Vertrauens nach dem Haus für das nächste Jahr gesucht. Wenn wir in den Vorjahren immer in und um den Ringkoebing-Fjord, Blavand und Co. waren, wollen wir dieses Mal auch gerne in eine andere Gegend. Da fiel uns ein Haus in Tranum besonders auf - sehr komfortabel eingerichtet, aber in der Hauptsaison nicht mal 1.000,- Euro pro Woche?!? Wo ist denn da der Haken fragt man sich... und beim betrachten der Karte, wohin es einen verschlägt, erzählt Google etwas über die Nachbarschaft: Asylcenter Brovst. Ist das der Grund für den günstigen Preis? Und wenn ja, hat jemand Erfahrungswerte, auf was man sich womöglich einstellen muss? Oder ist das alles "Panikmache" und relativ unbedenklich?
Vielen Dank im Voraus für ein paar Erfahrungsberichte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.08.2018, 05:27 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1370
Wohnort: Berlin
Hallo online,

vielleicht wäre ein Link zum Haus ganz hilfreich.
Zum Asylcenter in Brovst kann ich nichts beitragen, bin aber erst gerade im Ort Brovst gewesen. Den Ort finde ich ganz nett und ich war erstaunt wie groß (groß ist relativ zu sehen) er ist.
Dort bekommst du alles was du zum Leben brauchst, vom Asylcenter oder von fremden Kulturen (die dänische mal ausgenommen :mrgreen: ) habe ich nichts bemerkt.
Vielen lieben Dank übrigens für deine Einschätzung, dass ein komfortabel eingerichtetes Haus in der Hauptsaison für günstige 1000,- Euro die Woche zu haben ist. Ich teile diese Einschätzung durchaus. Diese Preise und höher, sind durchaus üblich, was hier in einem anderen Thread auf's heftigste bestritten wurde.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.08.2018, 07:37 
Offline
Mitglied

Registriert: 01.03.2005, 10:53
Beiträge: 1206
Wohnort: Hannover, Deutschland
Hej,

ich denke der relativ günstige Preis liegt daran, dass die neuen Häuser in Tranum alle ca. 5 km vom Strand entfernt sind. Es ist dort halt mitten auf der Wiese ein neues Ferienhausgebiet entstanden, wie sie in letzter Zeit überall enstehen. Mitten in der Pampa und weit weg von diversen Einkaufsmöglichkeiten. Brovst ist ca. 10 km entfernt. Die Grundstücke sind meist auch noch nicht wirklich schön bewachsen. Das wäre jetzt so gar nicht meins aber das steht ja hier nicht zur Debatte. Die Häuser, die direkt am Tranum Strand stehen, sind fast alle älterer Natur und wohl auch meist nicht super komfortabel. Ich glaube auch nicht wirklich, dass dort noch neue Grundstücke erschlossen werden dürfen.

Das Asyl-Center befindet sich in der Nähe des neuen Ferienhausgebiets. Ich kann mir aber nun wirklich nicht vorstellen, dass das in die Preispolitik eingegangen ist. Wir haben dort ab und an mal eine Radtour gemacht oder waren inn der Nähe zum Wandern, dabei sind mir jetzt keine Horden von Asylsuchenden begegnet.

Landschaftlich ist es jedenfalls sehr schön dort oben.

In der Nähe befindet sich auch ein Militärgelände, wo ab und an auch mal etwas lautstark geballert wird.

Hilsen Herma


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.08.2018, 17:16 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.07.2007, 08:09
Beiträge: 2165
Ronald hat geschrieben:
Vielen lieben Dank übrigens für deine Einschätzung, dass ein komfortabel eingerichtetes Haus in der Hauptsaison für günstige 1000,- Euro die Woche zu haben ist. Ich teile diese Einschätzung durchaus. Diese Preise und höher, sind durchaus üblich, was hier in einem anderen Thread auf's heftigste bestritten wurde.


Hej Ronny,

die Fakten sprechen eigentlich für sich.

Heutige Suche bei http://www.fejo.dk

Anreisedatum 13.07.2019:

Insgesamt 22074 freie Häuser in Dänemark verfügbar.

Davon 12326 Häuser, die bis zu 1000 Euro/Woche kosten

Resultat: Mehr als die Hälfte aller, der in der Hochsaison, in DK, angebotenen Häuser kosten 1000 Euro oder weniger.

Selbst im Preisbereich bis 800 Euro findet man sage und schreibe 6403 freie Häuser!

So gesehen wundert es mich auch nicht, dass ich dieses Jahr, im Juli, problemlos ein komfortables und strandnahes Haus, in Tversted, für unter 500 Euro/Woche gefunden habe wo sogar die Endreinigung im Preis enthalten war.

_________________
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.08.2018, 22:13 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2309
Wohnort: Vestjylland
Ich bin oft in der Gegend und die Asylbewerber waren nie ein Problem. Es sind viele Familien, die in der Gegend mit dem Rad unterwegs sind und oft im Brugsen in Brovst einkaufen. Alles friedlich dort :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.08.2018, 22:13 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2309
Wohnort: Vestjylland
Doppelpost


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.08.2018, 11:38 
Offline
Mitglied

Registriert: 12.11.2013, 22:59
Beiträge: 222
Wohnort: Berlin
Hellfried hat geschrieben:
Ronald hat geschrieben:
Vielen lieben Dank übrigens für deine Einschätzung, dass ein komfortabel eingerichtetes Haus in der Hauptsaison für günstige 1000,- Euro die Woche zu haben ist. Ich teile diese Einschätzung durchaus. Diese Preise und höher, sind durchaus üblich, was hier in einem anderen Thread auf's heftigste bestritten wurde.


Hej Ronny,

die Fakten sprechen eigentlich für sich.

Heutige Suche bei http://www.fejo.dk

Anreisedatum 13.07.2019:

Insgesamt 22074 freie Häuser in Dänemark verfügbar.

Davon 12326 Häuser, die bis zu 1000 Euro/Woche kosten

Resultat: Mehr als die Hälfte aller, der in der Hochsaison, in DK, angebotenen Häuser kosten 1000 Euro oder weniger.

Selbst im Preisbereich bis 800 Euro findet man sage und schreibe 6403 freie Häuser!

So gesehen wundert es mich auch nicht, dass ich dieses Jahr, im Juli, problemlos ein komfortables und strandnahes Haus, in Tversted, für unter 500 Euro/Woche gefunden habe wo sogar die Endreinigung im Preis enthalten war.


Lieber Hellfried,

wir reisen ja nun auch schon seit mehr als 30 Jahren nach Dänemark und wissen daher, dass man in der kurzen dänischen Hauptsaison, für qualitativ hochwertige Häuser, pro Woche weit mehr als 1000 Euro zahlen muss.

Die von uns favorisierten Objekte liegen in dieser Zeitspanne sogar oberhalb von 2000 Euro!

Die Häuser unter 1000 Euro, die bei fejo, für die Hauptsaison 2019, als frei angezeigt werden, sind überwiegend älteren Baujahrs bzw. nicht sehr modern ausgestattet oder nicht optimal gelegen.

Es bleibt leider dabei. Ein Dänemark-Urlaub, in der Hauptsaison, ist ein teuerer Spass!

Beste Grüße aus Berlin
Karl-Heinz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.08.2018, 13:23 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.07.2007, 08:09
Beiträge: 2165
Karl-Heinz-Müller hat geschrieben:
Die Häuser unter 1000 Euro, die bei fejo, für die Hauptsaison 2019, als frei angezeigt werden, sind überwiegend älteren Baujahrs bzw. nicht sehr modern ausgestattet oder nicht optimal gelegen.
Karl-Heinz



Unter den vielen preiswerten Häusern, die im Juli 2019 bei www.fejo.dk verfügbar sind, findet man richtig schicke und auch komfortable Angebote.

Wie ich dieses Jahr erneut erlebt habe, können auch ältere Häuser top gepflegt und super-komfortabel sein.

_________________
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.08.2018, 15:41 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2015, 09:21
Beiträge: 62
Wohnort: Thüringen
Da geb ich Hellfried gerne Recht.
Wir haben unser Ferienhaus für den Sommer 2019 gefunden.
Da wir, bedingt durch Ferien-/Hortzeiten leider nur in der Hauptsaison fahren können ist die Suche natürlich etwas anstrengender.
Wir bezahlen für zwei Wochen 1450€ inklusive Endreinigung.
Das Haus ist sicher schon älter (Bj 1976) wurde allerdings vor vier Jahren grundsaniert inklusive moderner Küche und schönem Bad. Durch die Randbepflanzung liegt es schön versteckt, was ich persönlich sehr mag. Auf Pool oder Whirlpool kann ich gerne verzichten. Wir brauchen das einfach nicht.
Somit ergibt sich für uns ein super Preis für ein richtig schickes Haus.

Gruss , Uwe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.08.2018, 12:38 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1370
Wohnort: Berlin
Eichbaum hat geschrieben:
Da wir, bedingt durch Ferien-/Hortzeiten leider nur in der Hauptsaison fahren können ist die Suche natürlich etwas anstrengender.
Wir bezahlen für zwei Wochen 1450€ inklusive Endreinigung.

Hallo Uwe,
niemand bestreitet dass man in der Hauptsaison auch Häuser für diesen Preis bekommt. Entscheident ist bei der Preisgestaltung von Sommerhäusern aber maßgeblich die Lage. :idea:
Du kriegst die tollsten Butzen für relativ(!) wenig Geld am Arsch der Welt und die einfachsten Buden aber mit Meerblick am Hotspot nur für ein Schweinegeld.
Das ist halt wie zuhause: man zieht nicht nur in ein Haus/Wohnung, sondern auch in eine Gegend.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.08.2018, 12:45 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2015, 09:21
Beiträge: 62
Wohnort: Thüringen
Natürlich Ronald. Wenn ich nur 100m zum Strand laufen möchte ist in dieser Preislage nicht viel bis garnichts möglich. Ausser du hast da nur ne Bretterbude.
Wenn es einem nicht stört, 5 oder von mir aus 10km dorthin zu fahren, gibt es allerdings schon Möglichkeiten.

Gruss, Uwe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.08.2018, 13:14 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.07.2007, 08:09
Beiträge: 2165
Ronald hat geschrieben:
Eichbaum hat geschrieben:
Da wir, bedingt durch Ferien-/Hortzeiten leider nur in der Hauptsaison fahren können ist die Suche natürlich etwas anstrengender.
Wir bezahlen für zwei Wochen 1450€ inklusive Endreinigung.

Hallo Uwe,
niemand bestreitet dass man in der Hauptsaison auch Häuser für diesen Preis bekommt. Entscheident ist bei der Preisgestaltung von Sommerhäusern aber maßgeblich die Lage. :idea:


Hej Ronny,

mein Haus in Tversted war 550 Meter vom Strand entfernt. War eigentlich keine so schlechte Lage.

Und dafür dann Anang Juli, trotz guter Austattung und inkl. Endreinigung, weniger als 500 Euro die Woche! (Zahlreiche weitere Häuser, in Tversted, im ähnlichen Preisbereich waren ebenfalls noch verfügbar aber alle etwas weiter vom Strand entfernt)

Ok, ab dem 07.07, wenn bei Feriepartner die teuerste Saison beginnt, hätte eine weitere Woche dann knapp 800 Euro gekostet. Dies war mir dann doch zu teuer aber 3 Wochen Urlaub bei Super-Wetter haben eigentlich auch gereicht. :mrgreen:

_________________
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.08.2018, 09:06 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4493
Wohnort: Odense
@all
Bitte wieder zum Thema laut Ûberschrift zurückkehren und hier auf weitere OT Beiträge verzichten.
Moderator Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de