www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 20.08.2019, 20:38

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 13:44 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2354
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
25örefan hat geschrieben:
Zitat:
Die Deutschen (für dich: Viele Deutsche) brauchen klare Vorgaben, damit sie ordnungsgerecht funktionieren. Wie würde es die berühmte Maus sagen? "Klingt komisch, ist aber so."

Na wenn Hinnerk Maus das als einer der vielen Deutschen das sagt ...:wink:, na dann...
Ich fühle mich jedenfalls nicht angesprochen.

Nicht? Warum antwortest du denn auf meinen Beitrag? :o

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 13:57 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5656
Wohnort: Niedersachsen
OT
Hinnerk hat geschrieben:
25örefan hat geschrieben:
Zitat:
Die Deutschen (für dich: Viele Deutsche) brauchen klare Vorgaben, damit sie ordnungsgerecht funktionieren. Wie würde es die berühmte Maus sagen? "Klingt komisch, ist aber so."

Na wenn Hinnerk Maus das als einer der vielen Deutschen das sagt ...:wink:, na dann...
Ich fühle mich jedenfalls nicht angesprochen.

Nicht? Warum antwortest du denn auf meinen Beitrag? :o

Weil Dein Beitrag es in seiner Pauschalität erforderlich macht.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 14:56 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2354
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Wenn jemand (wie ich) "die Deutschen" sagt sollte klar sein, dass damit die Mehrheit der Deutschen gemeint ist. "Die Dänen" sind auch nicht alle hyggelig und essen Hot Dogs. Trotzdem wird quer durchs Forum gepostet, wie relaxed die Dänen sind, wie nett, wie aufgeschlossen und weiß sonst noch alles. Aber sind alle Dänen so? Wahrscheinlich nicht. :mrgreen:

Aber sag mal: Hast du schon die Koffer ausgepackt, dass du schon im Internet daddeln kannst oder ist bei dir/euch etwa schlechtes Wetter? :mrgreen:
Oder aber willst du hier einfach mal wieder den Sprachpolizisten spielen? Den gibt es ja bekanntlich in fast jedem Forum. :roll:

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 14:57 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2017, 19:19
Beiträge: 222
Wohnort: Lübbecke
Ich weiß nicht ob es mir nur so geht , aber wenn ich mir mal so ansehe was an Deutschen Stränden Erlaubt oder Verboten ist und das im Vergleich zu den Stränden in Dänemark gibt es da ganz große Unterschiede wie ich finde ....

# da wäre als erstes mal das Befahren mit den Fahrzeugen am Strand , was in Dänemark wie ich finde fast völlig Normal ist , ist zu fast 99 % an den Deutschen Stränden Verboten !!!
und das kuriose ist das es in Dänemark super klappt .
In Deutschland gibt es soweit mir bekannt ist sowas in St.Peter-Ording am Strand das man dort mit dem PKW auf diesen fahren kann.

# Das Betreten der Dünen , auch so ein Punkt wo es wie ich finde ganz große Unterschiede gibt .
In Deutschland ist das Betreten fast überall Verboten und trotzdem gibt es leider immer wieder Welche die sich daran nicht halten . In Dänemark habe ich bis jetzt kaum Hinweisschilder gesehen wo dieses Verboten ist .

# Hinterlassenschaften von Hundekot , auch so ein Punkt der ganz klar nach Dänemark geht !
Hier klappt es auch Super wie ich finde ganz im Gegensatz zu Deutschland , hier habe ich schon Sachen gesehen die wirklich nicht schön anzusehen sind. Dänemark ist bekannt wie Hundefreundlich es ist , da wir selbst drei Hunde haben werden wir auch immer sehr schnell wahr genommen von den Anderen um uns rum , und seit dem wir in DK Urlaub machen macht der Urlaub einfach mehr Spaß als in Deutschland . Daher kommt für uns auch kein anders Land zur Zeit in Frage als Dänemark .

# Verbotsschilder
Fast Überall in Deutschland gibt es Reichlich davon wo man mit dem Hund hin darf und wo nicht ..... Dänemark ist wie wir finden genau das Gegenteil , kaum Verbotsschilder und es klappt ! Jeder Hundebesitzer hält sich dort an Regeln wo es in Deutschland " Schilder" gibt wie dieser sich zu verhalten hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 15:09 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2354
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Und noch etwas 25örefan:
Ich sagte
Zitat:
Deutsche brauchen einfach Verbots- und Gebotsschilder. Ansonsten funktionieren die nicht.

und du daraufhin.
25örefan hat geschrieben:
Erstens gibt es nicht „die Deutschen“...


Das „die“ hast du böswillig dazugedichtet. Aber derartige Zitatverdrehungen von dir sind ja hier im Forum an der Tagesordnung. Ich sprach von Deutschen. Wenn du schon so pingelig in Sachen Sprachgebrauch bist: Ich könnte ja auch nur einige wenige Deutsche gemeint haben.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 15:36 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2354
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Barre hat geschrieben:
Ich weiß nicht ob es mir nur so geht , aber wenn ich mir mal so ansehe was an Deutschen Stränden Erlaubt oder Verboten ist und das im Vergleich zu den Stränden in Dänemark gibt es da ganz große Unterschiede wie ich finde ....

# da wäre als erstes mal das Befahren mit den Fahrzeugen am Strand , was in Dänemark wie ich finde fast völlig Normal ist , ist zu fast 99 % an den Deutschen Stränden Verboten !!!
und das kuriose ist das es in Dänemark super klappt .
In Deutschland gibt es soweit mir bekannt ist sowas in St.Peter-Ording am Strand das man dort mit dem PKW auf diesen fahren kann.

# Das Betreten der Dünen , auch so ein Punkt wo es wie ich finde ganz große Unterschiede gibt .
In Deutschland ist das Betreten fast überall Verboten und trotzdem gibt es leider immer wieder Welche die sich daran nicht halten . In Dänemark habe ich bis jetzt kaum Hinweisschilder gesehen wo dieses Verboten ist .

# Hinterlassenschaften von Hundekot , auch so ein Punkt der ganz klar nach Dänemark geht !
Hier klappt es auch Super wie ich finde ganz im Gegensatz zu Deutschland , hier habe ich schon Sachen gesehen die wirklich nicht schön anzusehen sind. Dänemark ist bekannt wie Hundefreundlich es ist , da wir selbst drei Hunde haben werden wir auch immer sehr schnell wahr genommen von den Anderen um uns rum , und seit dem wir in DK Urlaub machen macht der Urlaub einfach mehr Spaß als in Deutschland . Daher kommt für uns auch kein anders Land zur Zeit in Frage als Dänemark .

# Verbotsschilder
Fast Überall in Deutschland gibt es Reichlich davon wo man mit dem Hund hin darf und wo nicht ..... Dänemark ist wie wir finden genau das Gegenteil , kaum Verbotsschilder und es klappt ! Jeder Hundebesitzer hält sich dort an Regeln wo es in Deutschland " Schilder" gibt wie dieser sich zu verhalten hat.


Zu St. Peter Ording: Ein Befahren des Strandes wie an Stränden Dänemarks ist dort nicht erlaubt. Es handelt sich da lediglich um ausgewiesene, kostenpflichtige Parkplätze/Parkstreifen direkt am Strand. Hin-und hergurken am Strand ist nicht erlaubt.

Das Betreten der Dünen: Du schreibst es ja selbst. Den Unverbesserlichen gehört die Welt.

Hundekot: Ja, die meisten dänischen Hundhalter sammeln die Hinterlassenschaften ihrer Hunde auf. Dies kann ich von seeeehr vielen deutschen Hundehaltern leider nicht sagen. Und du glaubst doch nicht, dass sich ein deutscher Hundehalter, der sich schon in seinem Heimatland nicht an die Regeln und Bestimmungen hält dies in DK tut?

Verbotsschilder (bezogen auf Hunde): Vielleicht hast du die als Urlauber nur selten gesehen. Ich gehe jede Wette mit dir ein, dass du auch in DK über Verbotsschilder für Hunde oder solche "Hund i snor" stolpern kannst.
https://www.google.de/search?biw=1920&b ... 1lyw0UD9Js

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 15:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2005, 18:22
Beiträge: 809
Wohnort: Haina/Kloster
Bitte wieder zum Thema zurückkehren und dann dabei bleiben.

Ihr dürft gerne einen neuen Thread in der Plauderecke eröffnen, wo es um die Unterschiede zwischen Dänen und Deutschen geht. ;-)

Moderierende Grüße
Buschchaot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 12:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2005, 18:22
Beiträge: 809
Wohnort: Haina/Kloster
Ich habe hier zweit weitere Beiträge gelöscht.

Meine vorherige Bitte gilt weiterhin!

Moderierenden Grüße
Buschchaot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 20:10 
Offline
Mitglied

Registriert: 06.06.2006, 11:10
Beiträge: 663
Wohnort: Dort, wo andere Urlaub machen
Brunsnaes fand ich besonders öde, trotz Panoramablicks auf die Förde... attraktive längere Spazierwege waren Fehlanzeige. Der Strand war schmal und bestand aus Ziegeln und Steinen, von wegen kinderfreundlich. Buddeln im Sand war unmöglich, es gab so gut wie keinen. Auch sonst Ödnis pur.

Noch ätzender fand ich Vejers und Blaavand, mit dem Auto auf erschütternd vermüllten
Stränden zu fahren war nicht meins. Die Orte aelbst fest in deutscher Hand, vor allem in Vejers: deutsche Bäcker reihen sich an deutsche Schlachter und deutsche Bars, etc.. Dazu brauche ich nicht nach Dänemark zu reisen.
Widerwärtig.

_________________
LG, C.A.Y.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.03.2019, 18:14 
Offline
Mitglied

Registriert: 15.04.2013, 22:22
Beiträge: 243
Wohnort: Zürich
Auch diesen Beitrag habe ich aus oben genanntem Grund gelöscht.
MfG Buschchaot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.04.2019, 20:25 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.08.2012, 21:09
Beiträge: 513
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)
CAY hat geschrieben:
Brunsnaes fand ich besonders öde, trotz Panoramablicks auf die Förde... attraktive längere Spazierwege waren Fehlanzeige. Der Strand war schmal und bestand aus Ziegeln und Steinen, von wegen kinderfreundlich. Buddeln im Sand war unmöglich, es gab so gut wie keinen. Auch sonst Ödnis pur.

Noch ätzender fand ich Vejers und Blaavand, mit dem Auto auf erschütternd vermüllten
Stränden zu fahren war nicht meins. Die Orte aelbst fest in deutscher Hand, vor allem in Vejers: deutsche Bäcker reihen sich an deutsche Schlachter und deutsche Bars, etc.. Dazu brauche ich nicht nach Dänemark zu reisen.
Widerwärtig.


Wo er recht hat, hat er recht ! Blavand ist im Sommer auch mega überlaufen, da kommt man sich vor wie in der Hamburger Fußgängerzone. Gjellerodde ist für Strandfans allerdings auch nicht zu empfehlen. Für Wassersportfans super, für Strandläufer gar nix !
Ministreifen Strand, der durch die megavielen Muscheln u. Steine kaum zu sehen ist. Zum Glück waren wir nur zum gucken da...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de