www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 14.10.2019, 17:03

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Urlaubsrückreise
BeitragVerfasst: 07.08.2019, 22:07 
Offline
Mitglied

Registriert: 13.02.2008, 22:38
Beiträge: 58
Wohnort: Bremen
Hej,

am kommenden Wochenende (Sonntag) steht LEIDER unsere Rückreise von Bjerregard nach Bremen an - wie und wann kommen wir mit möglichst wenig Stau nach Hause? Wenn's sein muss, fahren wir natürlich auch Umwege....
Hat jemand eine Empfehlung?

Besten Gruß,
Fieke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaubsrückreise
BeitragVerfasst: 07.08.2019, 23:00 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2517
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Rückfahrtstag Sonntag ist schon mal sehr gut. Problem ist der Großraum Hamburg mit seinen Baustellen und dem Elbtunnel. Am Basten kommt ihr da durch, wenn ihr morgens früh gegen 07.00 Uhr am Tunnel seid oder abends nach 21.00 Uhr. Das ist unsere Erfahrung seit vielen Jahren.
Umgekehrt, also von Süd nach Nord klappt es am Besten, wenn man werktags morgens vor 07.00 Uhr den Elbtunnel passiert oder erst abends nach 21.00 Uhr. Am Wochenende darf es morgens auch etwas später und abends etwas früher sein.
Es hängt auch immer von örtlichen Gegebenheiten oder Veranstaltungen ab. Letztes Wochenende beispielsweise fand das alljährliche Open Air Festival in Wacken statt. Da fuhren dann am Sonntag rund 75.000 Havy Metall-Fans auf der A7 und überwiegend südwärts fahrend Richtung Heimat. Das macht sich dann schon in Form eines dichteren Verkehrs bemerkbar. Wenn dann auch noch ein großes Fußballspiel in Hamburg lief...

Aber das sind nur Richtwerte und persönliche Erfahrungen. Der Großraum Hamburg ist immer wieder eine Wundertüte. Man weiß nie, was einen erwartet.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaubsrückreise
BeitragVerfasst: 08.08.2019, 19:16 
Offline
Mitglied

Registriert: 13.02.2008, 22:38
Beiträge: 58
Wohnort: Bremen
Danke Dir für die schnelle Antwort - aber da müssten wir ja schon mitten in der Nacht hier losfahren.... oder den ganzen Tag irgendwie verdaddeln (bei unter Umständen regnerischem Wetter) ...
Wir überlegen jetzt, von der A7 entsprechend früh abzufahren, gemütlich über die Landstraße zu tuckern und dann die Fähre in Glückstadt zu nehmen. Von Wischhafen sind es nach Bremen auch nur noch 1 1/2 Stunden.
Lieber 'ne Stunde am Anleger warten als ewig im Stau zu stehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaubsrückreise
BeitragVerfasst: 09.08.2019, 08:31 
Offline
Mitglied

Registriert: 19.11.2015, 10:17
Beiträge: 28
Moin Fieke,
Wie schon von Hinnerk richtig beschrieben ist Hamburg das Nadelöhr. Gestern stand ein LKW in der Ausfahrt Volkspark quer und sorgte für Stau ab Quickborn. Das kann Dir leider immer passieren, gerade in der Zeit der größeren tunnelbaustellen in Hamburg. Sonntag ist nicht der traditionelle bettenwechseltag und von daher vermutlich ruhiger als der Samstag.

Wenn Ihr Zeit bei der Fahrt habt, könnte ihr ab Esbjerg nicht die Autobahn nach Kolding nehmen, sondern über Ribe und Husum-Heide nach Hamburg fahren oder auch eben vorher Richtung Glückstadt abbiegen. Die Strecke ist ganz ok. Ribe mit Dom einen Besuch wert, aber soviel Zeit werdet ihr dann auch nicht haben. Es zieht sich nähmlich doch bis Bremen über Land.....

Bei Nutzung der Fähre achtet nach Wischhafen auf die Blitzer entlang der Bundesstraßen. Der erste ist gleich in Wischhafen bzw. Ortsteil Neuland (50!). Kurz vor dem abbiegen der B495. Weitere folgen im Verlauf der B74. Ausserdem ist die Ortsdurchfahrt kuhstedt auf der B74, ich meine bis November, gesperrt und dort gibt es eine Umleitung.

Fazit:
Läuft es in Hamburg, seid ihr in 5 1/2 Std zuhause. Läuft es nicht, dauert es auch gern mal 2 std länger. Der Weg entlang der Nordsee mit Fähre über die Elbe nimmt sicher 7 std. Es ist aber die gemütlichere Route. Ist Zeit ein Faktor würde ich Hamburg riskieren. Ist der Weg das Ziel, dann über Ribe Tønder Husum Heide Glückstadt Bremervörde.

Gute Fahrt wünscht
Dat Kind


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaubsrückreise
BeitragVerfasst: 09.08.2019, 08:59 
Offline
Mitglied

Registriert: 16.01.2016, 17:00
Beiträge: 292
An der Fähre in Glückstadt kommt es aber mitunter auch zu mehrstündigen Wartezeiten. Sonntags wohl eher nicht, aber das wird auch im Verkehrsfunk auf NDR durchgegeben.

Nach meiner Erfahrung (und ich bin doch einige Male gefahren) spart man mit der Fähre jedoch auch bei leichter Staubildung vor/um Hamburg keine Zeit, da müsste man dort schon mind. 1h verlieren. Insbesondere die Fahrt von Wischhafen nach Bremen zieht sich wie Kaugummi.

Mein Tipp wäre noch (neben der bereits angegebenen Strecke über Esbjerg / Husum / Heide) bis Schleswig Jagel auf der A7 zu bleiben, und dann auf der B77 nach Itzehoe zu fahren, dort wieder auf die A23 bis zum Abbieger nach Glückstadt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaubsrückreise
BeitragVerfasst: 09.08.2019, 14:26 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2517
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Den Heimweg über die Elbfähre Glückstadt-Wischhafen zurück um einen evtl. Stau im Großraum Hamburg zu umgehen? Bloß nicht! In den Abendstunden am letzten Sonntag betrug die Wartezeit am Anleger Richtung Wischhafen zwischen 1 1/2 und 2 1/2 Stunden. Und dann der äußerst zähflüssige Verkehr über die Dörfer!
Ich fahre viel die Strecke Ammerland-Jütland. Trotz aller möglichen Widrigkeiten bin ich da mit der Route A1-A7/E45 über Hamburg stets am besten gefahren.
Letzten Sonntag hatten wir (u.a. wegen der rund 75.000 Heimreisenden des Openair-Spektakels in Wacken) von DK kommend vor Hamburg knapp 45 Minuten Zeitverlust. Um 19.00 Uhr waren wir durch den Elbtunnel. Danach war alles gut.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaubsrückreise
BeitragVerfasst: 09.08.2019, 17:23 
Online
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5943
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk schrieb
Zitat:
Den Heimweg über die Elbfähre Glückstadt-Wischhafen zurück um einen evtl. Stau im Großraum Hamburg zu umgehen? Bloß nicht!

Stimmt. Es sei denn man macht eine Landpartie draus und hat viiiel Zeit 8)

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaubsrückreise
BeitragVerfasst: 09.08.2019, 20:18 
Offline
Mitglied

Registriert: 13.02.2008, 22:38
Beiträge: 58
Wohnort: Bremen
Hallo Hinnerk,

Deine Antwort hat uns überzeugt - also lieber 45 min vor HH verlieren als ewig an der Fähre zu warten...
Und wenn wir Hamburg für den frühen Abend anpeilen, hält sich der Stau vielleicht in Grenzen, Wacken ist ja nun auch vorbei....

Danke!
Fiele


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaubsrückreise
BeitragVerfasst: 11.08.2019, 16:47 
Offline
Mitglied

Registriert: 13.02.2008, 22:38
Beiträge: 58
Wohnort: Bremen
Hallo,
hier eine Nachricht an alle, die die Rückreise noch vor sich haben: wir sind heute morgen um 8:30 Uhr in Hegnet (südlich von Bjerregard) gestartet und waren nach fast 7 Stunden in Bremen. Von HH-Schnelsen-Nord bis zum Elbtunnel haben wir 70 Minuten gebraucht... Die Autobahn war auch nach dem Elbtunnel unfassbar voll (für sonntags).
Aber die Elbfähre zu benutzen hätte tatsächlich noch viel länger gebraucht. Also: danke für alle Tipps hier.
Meine Tochter hat es schlauer gemacht: sie sind am Freitag um 17 Uhr in Frederikshavn gestartet und waren ohne jegliche Vorkommnisse um
23:50 zuhause in Oldenburg (i. Oldb.).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaubsrückreise
BeitragVerfasst: 11.08.2019, 19:21 
Online
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5943
Wohnort: Niedersachsen
Also 7h finde ich jetzt nicht so schlimm.
Von Hegnet bis Oldenburg(Nds.) brauchen wir (mit Pausen) fast immer.
Freitags (bei Bettenwechsel Samstag) zu fahren haben wir vor allem bei 14tägigem Aufenthalt oft gemacht. Ausschlafen, schön frühstücken, entspannt packen, Hausputz machen noch gemütlich irgendwo Essen gehen ist besser als am Samstagmorgen früh los müssen. :D

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de