www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 09.04.2020, 03:18

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 228 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Reiseauswirkungen
BeitragVerfasst: 22.03.2020, 20:38 
Offline
Mitglied

Registriert: 08.07.2010, 22:09
Beiträge: 6024
Wohnort: Odense
U.a. ich habe vorhin eine SMS von der dänischen Polizei erhalten wo auf dänisch und englisch drin steht das ich Abstand halten und Rücksicht nehmen soll auch im Sonnenschein um die Verbreitung des Virus zu bremsen.

Besked til alle mobilbrugere i Danmark. Coronavirus spredes lige nu i Danmark. Hold afstand og vis hensyn - også i solskin. Ellers kan vi ikke bremse smitten. God weekend. Politiet.

Logisch ist das für Dänen im Inland oder Personen mit 1. Wohnsitz in Dänemark nicht das hiesige Außenministerium zuständig ist.

Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Reiseauswirkungen
BeitragVerfasst: 22.03.2020, 21:11 
Offline
Mitglied

Registriert: 11.10.2004, 17:52
Beiträge: 717
Wohnort: nrw, Deutschland
Moin,

sind gestern dann früher als geplant aus Dänemark wieder nach Deutschland gereist (wir gehören zu den glücklichen, die in DK ein eigenes Freizeithaus haben).

Alle PKWs werden an der letzten Autobahnausfahrt von der Autobahn gelotst um dann in Kruså über die "alte" Grenze nach Flensburg zu fahren. (wir nannten das früher in den 70ern die Porno Grenze). Dort findet dann auch eine Ausweiskontrolle der Deutschen Polizei statt.

Etwas blöd für Ortsunkundige... fährt man von der Autobahn mit Navi, will es einen kurtz nach der SB Tankstelle nach rechts wieder zur Autobahn führen. Da muss man aber geradeaus fahren.

So ist es zumindest uns gestern ergangen...keine Ahnung, ob das nun eine generelle Regelung ist.

Bleibt gesund !
Gruß
Dieter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Reiseauswirkungen
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 14:06 
Offline
Mitglied

Registriert: 31.08.2010, 09:21
Beiträge: 45
Wohnort: Düsseldorf
joe100 hat geschrieben:
So ist es zumindest uns gestern ergangen...keine Ahnung, ob das nun eine generelle Regelung ist.


Nein, es ist keine generelle Regelung. Es wird wohl immer nach Verkehrsaufkommen entschieden. Bei höherem Verkehrsaufkommen ist der Autobahngrenzübergang Ellund wohl ausschließlich LKW vorbehalten, während PKW über Krusau geleitet werden.

Ich konnte am gestrigen Sonntag Mittag ganz normal über den Autobahngrenzübergang Ellund fahren. Die letzten Kilometer vor der Grenze war ich alleine auf der Autobahn. Fast schon ein bisschen gruselig.

Grüße,
Olli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Reiseauswirkungen
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 18:41 
Offline
Mitglied

Registriert: 08.07.2010, 22:09
Beiträge: 6024
Wohnort: Odense
https://nyheder.tv2.dk/politik/2020-03- ... ter-paaske? Bis zum 13.4. wird sich an der aktuellen Situation in Dänemark nichts ändern. Die Behörden, Banken, Geschäfte, Theater, Kneipen usw. die jetzt geschlossen haben werden frühestens am 14.4. wieder geöffnet.

Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Reiseauswirkungen
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 19:50 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 23:23
Beiträge: 1603
Wohnort: Nordjylland
Hier mal meine Beobachtungen in der Corona Krise
Es herrscht eine wunderbare Stille.
Es sind kaum Autos unterwegs ich hab überall freie Fahrt.
Die Ferienhäuser hier sind gut belegt von den Eigentümern.
Am Strand sind mehr Menschen zu sehen als in der Stadt.
In den Supermärkten keine leeren Regale , Alles reichlich vorhanden.

Gruss Peter

_________________
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Reiseauswirkungen
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 19:52 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.01.2015, 14:07
Beiträge: 64
Hendrik77 hat geschrieben:
Jeder der ein Ferienhaus mietet geht ja ein Vertrag ein und da müsste eigentlich auch drin stehen wer im Fall von höherer Gewalt wie z.B. einer Pandemie die Kosten trägt. Z.B. hier was von DanCenter dazu. https://www.dancenter.de/faq-corona/


Das ist ja interessant, nun überlege ich doch noch zu stornieren. Ich habe in den AGBs folgenden Passus bei Dancenter gefunden und war eigentlich dadurch etwas beruhigt:

Zitat:
10. Außergewöhnliche Umstände

Wird der Aufenthalt infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer außergewöhnlicher und unvermeidbarer Umstände (z.B. Krieg, Terroranschläge, Streik, Aussperrung, Öl- und Benzineinschränkungen, Grenzschließungen, Epidemien, Natur- und Verunreinigungskatastrophenusw.) erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl DC als auch der Kunde den Vertrag kündigen. Wird der Vertrag gekündigt, so kann DC für die bereits erbrachten oder bis zur Beendigung des Aufenthaltes noch zu erbringenden Leistungen eine angemessene Entschädigung verlangen.
Quelle: https://www.dancenter.de/info/mietbedingungen/2020ra/


Ich hab mich die Tage schon gefragt, was denn die angemessene Entschädigung ist, da ja keine Leistungen erbracht werden - außer vielleicht den Termin frei zu halten. Eine Stornierung würde mich heute wohl noch 65 € Kosten, ich habe ja noch die leise Hoffnung an Pfingsten doch fahren zu können, auch wenn die Vernunft sagt, dass das wohl nichts wird. Deshalb ist für mich jetzt die Frage, wo habe ich den geringeren Schaden, gleich stornieren und abwarten bis mir auf Grund der fehlenden Grenzüberschreitungsmöglichkeit der Vertrag gekündigt wird ??

Ich würde ja liebend gerne in den Urlaub fahren … aber fürchte, dass das dieses Jahr nichts wird. Wenn wie in dem Link oben "nur Umbuchungen" zulässig sind, dann ist es für mich schwierig, denn dieses Jahr habe ich nicht mehr die Möglichkeit an einem anderen Termin zu fahren. Bliebe nächstes Jahr, da wollten wir allerdings vermutlich in ein anderes Gebiet und da bin ich die letzten Male bei Dancenter nicht so fündig geworden, dass ich über die gebucht hätte … oder macht es hier irgendeinen Unterschied, wenn man über Fejo gebucht hat und nicht direkt bei Dancenter, dass man sich auch bei anderen was aussuchen kann? Ich denke mal vermutlich nicht …


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Reiseauswirkungen
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 20:35 
Offline
Mitglied

Registriert: 24.03.2019, 11:34
Beiträge: 132
@cassio

Zumindest hättest Du über Fejo eine wesentlich bessere Betreuung und Hilfe gegenüber DC oder Nova.


Ich habe dieses Jahr das erstmal wieder nach Jahren ein Haus von Novasol, aber über Fejo. Direkt hätte ich das niemals getan.

Ich habe genug schlechte Erfahrungen mit den großen gemacht und nur durchweg positive Erfahrungen bei Probleme n wenn ich über Henrik gebucht hatte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Reiseauswirkungen
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 22:25 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 23:31
Beiträge: 6384
Wohnort: Niedersachsen
@cassio
Lediglich eine „angemessene Entschädigung“ ist ja schon mal was. Zumindest besser als bei anderen Anbietern den vollen Mietpreis bezahlen zu müssen, so wie hier verschiedentlich beschrieben wurde.
Ich würde mich an Deiner Stelle an DC wenden und nachfragen mit welcher Frist in diesem Fall die „angemessene Entschädigung“ gilt.
Im übrigen buchen wir nach Möglichkeit auch nicht mehr direkt, sondern lieber wegen des guten Service lieber über fejo.dk als Vermittler.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Reiseauswirkungen
BeitragVerfasst: 24.03.2020, 12:38 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 14:43
Beiträge: 4032
Wohnort: Hvergelmir
Hej,

bis 60 Tage vor Reiseantritt kann man ja noch normal stornieren,
Kosten dann eben je nach Anbieter 20-25%.

Bei meinem Anbieter Feriepartner Tversted sieht die "angemessene Entschädigung"
so aus, dass wenn man die Reise nicht antreten kann, man eine Gutschrift über den Mietbetrag
erhält, die bis zum 31.12.2021 gültig ist.
Wenn also die Grenzen geschlossen bleiben, muss man wohl die Reise auf nächstes Jahr verschieben.
Bleibt nur noch die Frage, ob man dann auch das gleiche FH angeboten bekommt.

Detlef

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Reiseauswirkungen
BeitragVerfasst: 24.03.2020, 14:55 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 23:31
Beiträge: 6384
Wohnort: Niedersachsen
Während die meisten Anbieter laut einer noch nicht vollständigen Liste des Vermittlers fejo.dk lediglich eine Umbuch und/ oder einen Gutschein anbieten, sind folgende Anbieter lobenswert ( muß ja auch mal hervorgehoben werden :idea: ) kundenfreundlicher:

Zitat:
Feriehus Direct: Kunden können kostenlos auf ein anderes Datum oder Haus in 2020 umbuchen oder erhalten eine Erstattung über den Mietpreis, abzüglich 10% und einer Bearbeitungsgebühr von 50€.


Jammerbugt Ferie: Der Vermieter ist um individuelle Lösungen bemüht.

Samsø Feriehusudlejning: Kunden können kostenfrei auf ein anderes Datum in 2020 oder 2021 umbuchen. Alternativ wird der Mietpreis erstattet

Team Læsø: Kunden können kostenfrei auf ein anderes Datum in 2020 oder 2021 umbuchen oder erhalten den Mietpreis erstattet.

Villapartner: Kunden können kostenfrei umbuchen oder der erhalten den Mietpreis erstattet.

V-Kysten: Keine Erstattung aber immerhin bis 2021 umbuchbar:

Westerland: Kunden können kostenfrei auf ein anderes Datum in 2020 oder 2021 umbuchen oder erhalten einen Gutschein, gültig bis 31.12.2022.


https://www.fejo.dk/de/Informationen_zu_Corona

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Reiseauswirkungen
BeitragVerfasst: 24.03.2020, 17:37 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.07.2015, 07:39
Beiträge: 450
Langsam aber sicher kommt hier in der Gegend eine merkwürdige Stimmung auf. :?
Es ist wunderbares Wetter aber die Anzahl der Strand & Ortsbesucher …. auf ein Minimum an Einheimischen beschränkt.
Eine Mischung aus ,, 12 Uhr Mittags" und Bikini Atoll Idylle! :shock:
Bleibt Alle gesund & bekommt keinen Isolationskoller! :idea:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Reiseauswirkungen
BeitragVerfasst: 24.03.2020, 20:57 
Offline
Mitglied

Registriert: 24.03.2019, 11:34
Beiträge: 132
Willkommen in der Realität.

Das Leben wie wir es kannten ist erstmal vorbei.

Auch in Bullerbü ist es nicht mehr so toll.

Dann gibt es noch diejenigen, die ja in der Ferne das Leben so viel entspannter und lebenswerter als in Deutschland fanden und jetzt drum betteln wieder ins Heimatland geholt zu werden.

Auch so mancher Ferienhausbesitzer wird am Ende des Tages seine Hütte verkaufen müssen, es bleibt bei Menge an Einnahmen aus..

Auch die Versorgung hier in Deutschland ist nicht so gesichert wie die Regierung es uns weissmachen will.

Ich hoffe das wir es gemeinsam schaffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Reiseauswirkungen
BeitragVerfasst: 25.03.2020, 10:52 
Offline
Mitglied

Registriert: 08.07.2010, 22:09
Beiträge: 6024
Wohnort: Odense
Keiner kann mit Sicherheit sagen wie es weiter geht, aber die Aussichten sind nicht gerade optimal. https://nyheder.tv2.dk/politik/2020-03- ... en-frygter?

Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Reiseauswirkungen
BeitragVerfasst: 25.03.2020, 11:12 
Offline
Mitglied

Registriert: 29.08.2007, 14:53
Beiträge: 1469
Wohnort: Schleswig-Holstein
Halte ich für realistisch, in Wuhan war der Spuk auch nicht innerhalb von 3-4 Wochen vorbei.
Selbst wenn Peak erreicht ist, ist es absolut ratsam von allen unnötigen Menschenansammlungen (v.a. Großveranstaltungen etc) abzusehen.
Es wird viele Branchen weltweit hart treffen

_________________
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corona Reiseauswirkungen
BeitragVerfasst: 25.03.2020, 12:46 
Offline
Mitglied

Registriert: 08.07.2010, 22:09
Beiträge: 6024
Wohnort: Odense
Im folgenden TV Beitrag so ab der 5. Minute kommt ein Däne zur Wort und das Beispiel zeigt warum sich das Virus u.a. in Dänemark verbreitet hat. https://www.swr.de/report/flugverkehr-c ... index.html

Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 228 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de