www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 27.09.2020, 02:03

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Preisanhebung 2021
BeitragVerfasst: 20.08.2020, 17:32 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.03.2003, 22:27
Beiträge: 1415
Wohnort: meist Bielefeld, gerne öfter Houstrup
Hm,
klar habe ich auch selber schon ein paar Vergleiche angestellt in "meiner" Region und bevorzugten Objekten.
20-40€ ist da an Erhöhung pro Woche rausgekommen.

Mehrere hundert Euro Erhöhung bedarf wirklich Klärung durch den Vermieter/ Vermittler...

Gruß Axel

_________________
Frei nach Die Ärzte:
"Ich will zurück nach Houstrup Strand"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisanhebung 2021
BeitragVerfasst: 20.08.2020, 18:24 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2020, 23:41
Beiträge: 365
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Axel Finger hat geschrieben:
Mehrere hundert Euro Erhöhung bedarf wirklich Klärung durch den Vermieter/ Vermittler...

Ich käme nicht auf die Idee mich mit einem Vermieter oder einer Agentur wegen einer Preiserhöhung auseinanderzusetzen. Entweder das Mietobjekt passt in mein Budget oder nicht.
Wir haben seit vielen Jahren die Feststellung gemacht, dass man ein Ferienhaus entschieden preisgünstiger mieten kann als über ein Vermittlungsbüro oder Agentuir. Da wollen einfach zu viele Leuite mitverdienen. Natürlich hat man es da nicht so bequem bei der Suche nach einem geeigneten Objekt und das Angebot ist nicht so groß.
Wir sind ja nun seit über 40 Jahren viel in Finnland unterwegs und mieten grundsätzlich von Privat über eine Vermiet-Plattform im Internet. Das funktioniert ähnlich wie Amazon Marketplace. Da gibt es keinen zusätzlichen Mitverdiener. Natürlich gibt es da keine AGBs oder ähnliches. Da zählt der online getätigte Handschlag. Das mag dem einen oder anderen suspekt erscheinen. Wir haben damit jedenfalls noch nie Probleme gehabt. Für Sicherheitsfanatiker die alles in einem fünfseitigen Mietvertrag verklausuliert haben müssen ist das natürlich nichts. :shock:

_________________
Wo kämen wir eigentlich hin, wenn jeder frei seine Meinung äußern dürfte!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisanhebung 2021
BeitragVerfasst: 20.08.2020, 21:27 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.03.2003, 22:27
Beiträge: 1415
Wohnort: meist Bielefeld, gerne öfter Houstrup
Warum sollte ich nicht beim Vermieter nachfragen wegen einer bestimmten Preiserhöhung?
Normaler weise sind die Vermieter und Vermittler sehr kommunikativ und bemüht Fragen zu beantworten.

Gruß Axel

_________________
Frei nach Die Ärzte:
"Ich will zurück nach Houstrup Strand"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisanhebung 2021
BeitragVerfasst: 20.08.2020, 23:02 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2020, 23:41
Beiträge: 365
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Axel Finger hat geschrieben:
Warum sollte ich nicht beim Vermieter nachfragen wegen einer bestimmten Preiserhöhung?
Normaler weise sind die Vermieter und Vermittler sehr kommunikativ und bemüht Fragen zu beantworten.

Gruß Axel

Wenn du über einen Vermittler buchen willst erfährst du den Namen und die Adresse doch erst nach der Buchung. Und ob der Vermittlewr den Grund für jede Preiserhöhung der einzelnen Mietobjekte kennt?
Und selbst wenn du den Grund für die Preiserhöhung erfährst (Vermieter hat Vergleiche angestellt und hat festgestellt, dass er mit seinem Haus zu billig ist oder er ist dahinter gekommen, dass die deutschen Urlauber durchaus bereit sind mehr Geld für ein Ferienhaus zu bezahlen oder er möchte die neue Ikea-Vermöbelung seines Ferienhauses refinanziert haben...) was hast du davon?

Wir handhaben das so:
Nachdem wir wissen wo es genau hingehen soll sondieren wir die Angebote und stellen eine Rangliste auf. Dabei müssen folgende Bedingungen stimmen: Möglichst einsame Alleinlage, kurzer Weg zum Wasser, solide Ausstattung (Luxus wie Whirlpool oder dergleichen brauchen wir nicht) und dann natürlich der Preis. Halten wir den für angemessen und liegt der in unserem Budget wird gebucht. Wie hoch da die Miete im vergangenen Jahr war interessiert mich nicht die Bohne. Was habe ich davon?
Aber gut, jedem sein Hobby. :wink:

_________________
Wo kämen wir eigentlich hin, wenn jeder frei seine Meinung äußern dürfte!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisanhebung 2021
BeitragVerfasst: 26.08.2020, 23:56 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.08.2012, 22:09
Beiträge: 540
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)
Sind gerade aus dem DK Urlaub zurück und habe mal geschaut, was das gleiche Haus in der gleichen Zeit in 2021 kostet.
Etwas über 300 Euro mehr :shock: ! Das wäre für 2 Wochen, somit ist das Haus wohl abgehakt. Anbieter ist SJ. Bin nicht bereit Wucherpreiserhöhungen zu bezahlen, kann ich auch nicht und gucke mich mal weiter um.
Ich gehe mal davon aus, das so einige Häuser dann in der HS leer stehen werden......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisanhebung 2021
BeitragVerfasst: 27.08.2020, 17:49 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 23:23
Beiträge: 1610
Wohnort: Nordjylland
@Strandkrabbe
Da werden keine Häuser leer stehen.
Es kommen wegen Corona viel mehr Dänen als sonst und die zahlen die Preise gerne.
Wird billiger als ein Auslandsurlaub.
Wir hatten dieses Jahr genug Anfragen , wo Dänen bis zu 500€ mehr die Woche
zahlen wollten um ein bestimmtes Haus zu bekommen.
Scheint hier so üblich zu sein , genau wie Abwerbungen im Arbeitsbereich.

Gruss Peter

_________________
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisanhebung 2021
BeitragVerfasst: 27.08.2020, 18:32 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 19:29
Beiträge: 953
Wohnort: Hamburg
Aber irgendwann ist Corona Geschichte und dann werden diejenigen, die sich diesen teuren Urlaub nicht leisten konnten ein anderes, bezahlbares Urlaubsland gefunden haben und wohl nicht mehr nach Dänemark zurück kehren.
Und dann ist das Gejammer groß...

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisanhebung 2021
BeitragVerfasst: 27.08.2020, 18:40 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2020, 23:41
Beiträge: 365
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Der Markt ist fexibel und passt sich den Gegebenheiten an. Wie ich schon sagte, die Nachfrage regelt den Preis. Vielleicht kommt ja jemand auf die Idee und vermietet sein Ferienhaus über ebay an den höchst Bietenden. Wundern würde mich das nicht. :idea:

_________________
Wo kämen wir eigentlich hin, wenn jeder frei seine Meinung äußern dürfte!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisanhebung 2021
BeitragVerfasst: 27.08.2020, 23:06 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.08.2012, 22:09
Beiträge: 540
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)
Gute Argumente ihr drei, da kann an allen Aussagen tatsächlich was dran sein :roll: und evtl. eintreffen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisanhebung 2021
BeitragVerfasst: 29.08.2020, 23:52 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2018, 08:15
Beiträge: 318
Ny Hinnerk hat geschrieben:
Das ist natürlich bitter. Aber wie heisst es so schön: Die Nachfrage regelt den Preis. Corona ist nicht an jeder Preissteigerung schuld.

Qualität vor Quantität.
Das wird möglicherweise das neue Kriterium. Endlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisanhebung 2021
BeitragVerfasst: 30.08.2020, 00:13 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 23:31
Beiträge: 6817
Wohnort: Niedersachsen
Polly hat geschrieben:
Qualität vor Quantität.
Das wird möglicherweise das neue Kriterium. Endlich.

Auf was beziehst Du das?

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisanhebung 2021
BeitragVerfasst: 30.08.2020, 00:54 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2018, 08:15
Beiträge: 318
Auf meine Vermutung, dass nicht jeder bedingungslos alles Geld der Welt für eine wettertechnisch launische Woche in Dänemark bezahlen würde oder kann. Wenn er für ähnliches Geld eine Woche in einer Urlaubsdestination mit vorausschaubar besserem Wetter buchen kann.
(Jaaaa ... eingefleischte Fans pfeifen auf Sonne. Ich weiß. :P )


Aber auch der Verbraucher wird genauer gucken, vergleichen und aber so etwas von reklamieren, wenn das Haus Mängel aufweist.
Die Kunden werden kritischer. Und viele der Kunden werden durch Corona nicht reicher.

Ich hoffe, dass Urlaub wieder bewusster angeboten und gebucht wird.

Ich muss jedoch sagen, dass ich bei unserem Anbieter keine relevante Anhebung gefunden habe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisanhebung 2021
BeitragVerfasst: 30.08.2020, 09:17 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2005, 08:11
Beiträge: 178
Wohnort: Wischhafen
Moin,
ich habe mal frisch nachgeschaut nur so aufs blaue in Bjerregard.
Zur Erläuterung meiner Ansicht einer Preiserhöhung, ich vergleiche nicht die Kategorien.
Ich machs ganz einfach:
Höchster Preis 2020 und höchster 2021. Beispiele aus Bjerregard
2020 1.707 € 1.287 € 1.167 € 1.057 € 907 €
2021 2.052 € 1.892 € 1.722 € 1.292 € 1.182 € 1.072 € 912 €

2020 1.337 € 977 € 877 € 777 € 677 €
2021 1.602 € 1.492 € 1.372 € 1.012 € 912 € 802 € 712 €

das zieht sich immer weiter durch. Ich habe bisher immer über ein Portal oder Anbieter gebucht. Werde mich jetzt mal Aufgrund der Posts im Bereich privat umschauen.
Ich brauche keinen 5 seitigen Mietvertrag :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisanhebung 2021
BeitragVerfasst: 03.09.2020, 12:56 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 23:23
Beiträge: 1610
Wohnort: Nordjylland
@gerdson , @Zuelli
Ja , gestern Bescheid bekommen es gibt ne Lohnerhöung. :D :D :D
Damit sind dann die Hauspreise wieder gerechtfertigt. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
O Ton aus.
Gruss Peter

_________________
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisanhebung 2021
BeitragVerfasst: 03.09.2020, 14:17 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2020, 23:41
Beiträge: 365
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Die Lohnerhöhung gönne ich dir breutigams! Sorgen brauchst du dir wegen evtl. fernbleibende Urlauber infolge höherer Preise ganz sicherlich nicht machen. Die Urlauber kommen trotzdem. Es gibt genug bzw. immer mehr Menschen, die bereit sind (fast) jeden Preis für ein Ferienhaus zu bezahlen. Das sieht man schon allein daran, dass immer mehr Luxushäuser mit Sauna, Whirlpool und Swimminpool gebaut werden, die natürlich ihren Preis haben. Und vorhandene Häuser werden entsprechend den Wünschen neuer Kunden aufgepeppt oder abgerissen und neu erbaut.

Und wenn irgendwann die „armen Deutschen“ ausbleiben werden sich vermehrt die Russen in Dänemark ausbreiten. Diesen Trend gibt es sogar bereits an der deutschen Nordseeküste und den ost- und nordfriesischen Inseln. Die ersten haben bereits vor Jahren Dänemark als Urlaubsland entdeckt und es werden mehr (so wie auch die fetten deutschen SUVs) in DK zunehmen. Ausnahme ist derzeit die Corone Epidemie. Eine derartige Entwicklung zeichnet sich seit Jahren auch in Finnland ab. Luxushäuser mit allem Schickimicki die sich früher nur schwer vermieten ließen werden jetzt von wohlhabenen Russen angemietet.
Wenn es denn in DK auch so kommen sollte werden sich die einheimischen Kaufleute und Restaurantbetreiber freuen. Russen die mit einem Porsche Cheyenne ihre gemietete Luxusdatscha anfahren kommen ohne mit Lebensmittel vollgestopfte Aldi-Klappkisten. Die gehen brunchen bzw. dinieren, dreimal täglich. :mrgreen:

_________________
Wo kämen wir eigentlich hin, wenn jeder frei seine Meinung äußern dürfte!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 28 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de