www.dk-forum.de
http://dk-forum.de/phpbb3/

BADEN IN DER NORDSEE
http://dk-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=10&t=7000
Seite 1 von 1

Autor:  Sollys [ 12.07.2006, 21:27 ]
Betreff des Beitrags:  BADEN IN DER NORDSEE

Hallo......

bitte bitte beachtet doch die Baderegeln.
Das Meer ist kein Spielplatz.
Die Strömung hier draussen hat sich verändert. Sie verändert sich ständig. Deshalb ist es so wichtig nicht einfach ins Wasser zu springen. So verlockend es auch sein mag.

Die Unterströmung ist hier an der Westküste so unheimlich stark. Selbst ein guter und geübter Schwimmer ist dem nicht gewachsen.

Geniesst Eure Ferien, aber bitte passt auf Euch und Eure Kinder auf.

Ich wünsche allen einen wunderschönen Urlaub.

Liebe Grüsse

Sollys.....

http://www.wasserwacht-online.de/page22

Autor:  Michael Duda [ 12.07.2006, 21:48 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich mache diesen Beitrag über sie Sommermonate "Wichtig" und schliesse ihn sogleich.

De weiteren auch zum Thema Baden in dänischen Gewässern diesen Thread lesen.

Autor:  Michael Duda [ 04.08.2007, 15:46 ]
Betreff des Beitrags: 

Aus aktuellem Anlass binde ich die folgende Info hier mal mit ein:

Lars J. Helbo hat geschrieben:
http://jp.dk/indland/trafik/article1030607.ece

Die Polizei warnt eindringlich davor beim Baden in der Nordsee leichtsinnig zu werden, wenn das Wetter jetzt endlich besser wird.

Außerdem sollte man beim Baden in der Nordsee niemals aufblasbare Badetiere oder ähnliches mitbringen. Sehr oft werden sie von Wind und Wellen erfasst und treiben ab. Wenn andere das dann sehen (aber nicht aus der ferne erkennen können, was da rumtreibt), können teure Rettungsaktionen ausgelöst werden. Also lass die Badetiere zu hause.

Autor:  Michael Duda [ 23.06.2009, 09:31 ]
Betreff des Beitrags: 

Der Sommer und somit die Badezeit steht vor der Tür. So habe ich gerade von Henrik einen interessanten Link mit leicht verständlichen Grafiken zum Thema bekommen.

Badeunfälle im Meer - leicht erklärt

EDIT:

In diesem Zusammenhang auch noch von "runesfar" der Hinweis, im Fall eines allein (also ohne Personengefahr) abtreibenden Schlauchbootes, Luftmatratze o.ä. die Empfehlung der Meldung an SOK, dass diese nicht unnötig ein grosses und Kostenintensives Aufgebot an Rettungsmitteln entsenden.

Kontakte mit SOK

Telefon: (+45) 89 43 30 99

Fax: (+45) 89 43 32 30

Inmarsat C: 492380442

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/