www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 12.12.2017, 17:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 221 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.02.2017, 19:49 
Offline
Mitglied

Registriert: 29.08.2007, 13:53
Beiträge: 1324
Wohnort: Schleswig-Holstein
Ach, bitte, ich habe es doch ausprobiert. Schietegal, ob ich das Archiv oder den Morning Briefing (MB) ergoogele oder über deinen Link gehe, ich finde in dem was mir als MB vom 10.02., angezeigt nicht eines deiner Zitate, die du hier heute eingestellt hast. Auch nicht über die Volltextsuche im Archiv vom MB, nicht fürs heutige Datum, nicht für frühere.

_________________
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.02.2017, 12:52 
Offline
Mitglied

Registriert: 29.08.2007, 13:53
Beiträge: 1324
Wohnort: Schleswig-Holstein
Mikkel Vedby Rasmussen, Professor am Institut for Statskundskab an der Københavns Universitet, meint, dass sich mit dem Einzug Donald Trumps die Außenpolitik DK ändern wird. Dänemark hat sich in der Außenpolitik lange an Amerika orientiert, man stimmte mit denjenigen, die die Macht hatten. Wenn der Amerikaner Hop sagte, so fragten wir, wie hoch, so der Professor.
Unter Trump könne die Außenpolitik so unmöglich funktionieren.
Eine Welt, in der wir uns nicht darauf verlassen können, dass die Amerikaner das Gleiche wie wir wollen, ist es sicherlich der Beginn der Diskussion über eine Änderung der Außenpolitik, sagt Mikkel Vedby Rasmussen.
Laut dem Professor ist es nun Dänemarks Aufgabe herauszufinden, an welchen Werte wir festhalten wollen, egal was Washington denkt.
Die dän. Regierung arbeitet derzeit an einer neuen außenpolitischen Strategie
http://www.b.dk/politiko/professor-trum ... enker-selv
http://www.nordschleswiger.dk/news.4460 ... =100768&h=

_________________
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.02.2017, 10:32 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 3633
Wohnort: Odense
Hejsa !
Bei mir ist es glaube ich bald soweit. :wink: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 34059.html
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.02.2017, 18:12 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 3571
Wohnort: Niedersachsen
Hendrik77 hat geschrieben:
Hejsa !
Bei mir ist es glaube ich bald soweit. :wink: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 34059.html
Venlig hilsen
Hendrik77

Bei mir nicht.
Zitat:
Nachrichtenmüdigkeit hin oder her, eins ist sicher richtig:
Eine demokratische Öffentlichkeit, die sich nicht informiert, kann eben auch keine informierten Entscheidungen treffen. ...
Sich um des eigenen Wohlbefindens willen einfach gar nicht mehr zu informieren, ist jedenfalls keine Alternative

Und das nicht nicht nur weil
Zitat:
...dieses Jahr [...] auch in Deutschland gewählt [wird], und wer sich jetzt nicht informiert, der kann im September auch keine informierte Entscheidung treffen.

(Zitate siehe o.g. Link)

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 03:42 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 3633
Wohnort: Odense
Hejsa !
Eine Talkshow nach der anderen zum Thema Trump finde ich persönlich doch etwas zu viel. Das heisst ja nicht das ich deswegen keine Zeitung mehr lese oder Nachrichten schaue. Ich glaub nur nicht das morgen die Welt wegen Trump untergeht, denn die hat ja schon ganz andere Personen überlebt. Ausserdem ist alles was Trump bis jetzt aussenpolitisch angepackt hat letztendlich anders gelaufen als von ihm geplant. Einreisestopp wurde wieder ausgesetzt und die Mauer zu Mexiko hat ja auch keinen Applaus ausgelöst bzw.steht noch nicht. Für so bescheuert das Trump jetzt den roten Knopf zum abwerfen einer Atombombe drückt halte ich ihn troz allem nicht. Ich sehe keine Grund jetzt hektisch zu werden und/oder mir ein Bunker einzurichten.
OT
@25örefan
Ausserdem sind hier nicht alle Rentner und haben Zeit sich immer zu informieren und/ oder zu diskutieren. :wink: Letzte Woche habe ich z.B. 56 Std. gearbeitet.

Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 09:53 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 3571
Wohnort: Niedersachsen
Hendrik77 hat geschrieben:
OT
@25örefan
Ausserdem sind hier nicht alle Rentner und haben Zeit sich immer zu informieren und/ oder zu diskutieren. :wink: Letzte Woche habe ich z.B. 56 Std. gearbeitet.

Venlig hilsen
Hendrik77

Diesen kleinen Seitenhieb hättest Du Dir sparen können.
Zudem ging es nicht vordergründig um die Zeit, die einem jedem zur Verfügung steht, um sich zu informieren, sondern um die Informationsflut, die viele Menschen gegenüber Informationen abstumpfen lässt und um die Frage, ob man nicht selektiver mit Informationen umgeht um diese Abstumpfung oder Überdrüssigkeit zu vermeiden. Zudem gi g es darum, dass es bei aller berechtigten Selektion eine "totale" Informations"Verweigerung" ebenso schädlich ist wie Abstumpfung und Überdrüssigkeit und das man sich dessen bewußt sein sollte.
PS
Ich habe Zeit meines Arbeitslebens keinen nur 8-Stundentag gehabt und trotzdem immer Zeit gehabt, mich ausreichend zu informieren und auch in Foren zu engagieren.
Du schaffst doch auch, hier trotz hoher Arbeitsbelastung viel zu lesen, Links zu dem Gelesenen zu posten und dieses zu kommentieren und das sogar mehr als der Durchschnitt hier.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.02.2017, 22:03 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 3571
Wohnort: Niedersachsen
Na das ist ja mal eine Ansage:
Zitat:
Lykke Friis über Deutschlands Rolle: „Nicht Lederhose, sondern Leaderhose“
Ex-Ministerin warnt Dänemark bei einem Vortrag auf Schloss Schackenborg vor Alleingängen mit Donald Trump
...
Nachdem zwei traditionelle Grundpfeiler der dänischen Außenpolitik, Großbritannien und die USA, unsicher geworden sind, wird die Bedeutung des Nachbarn Deutschlands weiter zunehmen. Deutschland muss – auch wenn es dies nicht so wünschen mag – noch mehr Verantwortung für Europa übernehmen, nicht „Lederhosen, eher Leaderhosen“. Deutschland müsse in diesen stürmischen Zeiten „auf die Kommandobrücke des europäischen Schiffes und könne sich nicht in der Kajüte verstecken“. Dies erklärte die ehemalige Venstre-Ministerin Lykke Friis in einem Vortrag auf Schloss Schackenborg.
. http://www.nordschleswiger.dk/news.4460 ... kke-Friis-über-Deutschlands-Rolle:-„Nicht-Lederhose,-sondern-Leaderhose“-

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.03.2017, 02:09 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 3633
Wohnort: Odense
Hejsa !
http://www.nordschleswiger.dk/news.4460 ... =101677&h=
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.04.2017, 15:45 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 3633
Wohnort: Odense
Hejsa !
Mal sehen wer von beiden seinen Job länger behält. http://www.nordschleswiger.dk/news.4460 ... n%E2%80%9C
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.04.2017, 16:23 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 3571
Wohnort: Niedersachsen
Hendrik77 hat geschrieben:
Hejsa !
Mal sehen wer von beiden seinen Job länger behält. http://www.nordschleswiger.dk/news.4460 ... n%E2%80%9C
Venlig hilsen
Hendrik77

Zitat:
Der dänische Staatsminister will Trump unter anderem ermuntern, das Freihandelsabkommen mit der EU fortzuführen. Trump hatte angekündigt, dieses kündigen zu wollen. Außerdem will Løkke Werbung für Erneuerbare Energien machen. Er wolle gegenüber dem Geschäftsmann Trump argumentieren, dass Nachhaltigkeit auch ein gutes Geschäft sein kann, sagte der dänische Staatsminister.

Viel Glück Løkke :mrgreen:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.07.2017, 07:42 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 3633
Wohnort: Odense
Hej !
https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... nter-trump
Eine mögliche eigenständigere europäischen Verteidigungsallianz ist somit wieder weiter entfernt.
Hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.08.2017, 11:10 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1044
Wohnort: Berlin
Karl-Heinz-Müller hat geschrieben:

Über den Wahlsieg von Trump haben wir uns jedenfalls sehr gefreut und würden uns für Deutschland einen ähnlich gestrickten Bundeskanzler wünschen.

Vor allem was das Verhältnis der beiden Großmächte zueinander betrifft, wird die Welt nun wohl ein ganzes Stück sicherer werden.




Die Presse heute am 07.08.17 hat geschrieben:
Erst am Mittwoch beschloss US-Präsident Donald Trump (71) weitere Sanktionen gegen Russland. Schon vor der endgültigen Entscheidung hatte Putin mit den Säbeln gerasselt und angedroht, 755 Mitarbeiter der US-Vertretungen in Russland müssten bis September ihre Tätigkeit einstellen.

Die Drohgebärde half nichts, unter politischem Druck des US-Kongresses stimmte Trump den Sanktionen zu. Daraufhin machte Putin seine Drohung wahr. Das amerikanisch-russische Verhältnis hat seitdem einen neuen Tiefpunkt erreicht.

Wie schnell sich manch voreilige Einschätzung als fatal falsch entpuppt. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.08.2017, 11:20 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 3571
Wohnort: Niedersachsen
Aus welcher politische Ecke solche Hoffnungen und Fehleinschätzungen kommen, ist mehr als offensichtlich.
28.05.2017:
Zitat:
Glückwunschtelegramm der AfD an Donald Trump
...im Namen der Partei Alternative für Deutschland (AfD) gratulieren wir Ihnen mit großer Freude zur heutigen Amtsübernahme der 45.Präsidentschaft der Vereinigten Staaten von Amerika. Mögen sich als Mensch ihre Hoffnungen erfüllen, und mögen Sie als Präsident der USA Ihre Ziele erreichen.

Aufgrund Ihrer bisher getätigten Aussagen verfolgen wir als Deutsche und Europäer hoffnungsvoll Ihre außenpolitischen Positionen, weil sich diese wohltuend vom Kurs der vergangenen Jahrzehnte unterscheiden. Sie kündigen einen Weg der Nichteinmischung, der Lösungen und der Ordnung an. Sie haben die stabilisierende Funktion von Grenzen als einer zivilisatorischen Errungenschaft erkannt.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.08.2017, 11:33 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3021
Wohnort: Niedersachsen
Edit

_________________
Es war eine Zeitlang so ruhig hier, nun ist die" Plage " wieder da !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2017, 10:06 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3021
Wohnort: Niedersachsen
Sorry Probleme mit dem Link. Edit !!

_________________
Es war eine Zeitlang so ruhig hier, nun ist die" Plage " wieder da !!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 221 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de