www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 19.02.2020, 11:04

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 611 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32 ... 41  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.04.2010, 20:21 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7839
Wohnort: Sall
frosch hat geschrieben:
Ansonsten finde ich es einfach nur erstaunlich, daß es immer noch Leute gibt, die angesichts eines Frühlings, der mittlerweile 4-6 Wochen früher kommt, als vor 30 Jahren


Wie bitte? :shock:

Vor drei Jahren kam die Frühling etwas eher als sonnst. Aber in diesem Jahr ist alles doch ganz normal ...

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.04.2010, 22:52 
Jeg må dog indrømme, at det undrer mig, at bøgen trods den lange og kolde vinter allerede var sprunget ud for en uge siden.
I min barndom, for over 40 år siden, kunne man først hente nyudsprungne bøgegrene ind til vasen omkring den 5. maj (en dato man jo husker).


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.04.2010, 08:29 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7839
Wohnort: Sall
Det med 5. maj, er vist mest noget man siger, fordi det passer så godt :wink:

http://www.berlingske.dk/danmark/boegen ... dligere-ud

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.04.2010, 12:30 
@ Lars.

Min skolevej gik forbi en lille bøgeskov, hvor jeg på hjemevejen fra skole skar nogle af de nedhængende grene med grønt løv af med min uundværlige lommekniv.
Jeg tror stedet lå lidt i skygge, og ved nærmere eftertanke var der jo tale om fuldt udsprungne grene, så det med 5. maj har, som du antyder, i den forbindelse vist ikke noget med de omtalte klimaudsving at gøre :roll:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Immer früher!
BeitragVerfasst: 17.04.2010, 13:59 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.08.2006, 18:44
Beiträge: 1715
Wohnort: Osnabrücker Land, Berlin
Naja, da haben ja einige schon aus ihrer Perspektive berichtet, daß sie das Phänomen des immer früheren Frühlings genügend kennen.

Anderes Beispiel: Seit 30 Jahren Skilanglauf im Harz, beliebtes Feriengebiet von Dänen. Vor 30 Jahren Schnee von Mitte November bis Ende April.
Seit gut zehn Jahren: Schnee frühestens Mitte/Ende Dezember bis maximal März, also zwei Monate weniger Winter und weniger Schnee!
Ausnahmen wie dieses Jahr bestätigen die Regel.

Ansonsten genügt Google und tonnenweise Links zu liefern, um die Aussage zu bestätigen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.04.2010, 20:53 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.01.2007, 22:14
Beiträge: 3913
Wohnort: NN
googles antwort:

http://www.klimawandel.de/Klimawandel-u ... sonne.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Hoffungsschimmer
BeitragVerfasst: 19.04.2010, 21:54 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.08.2006, 18:44
Beiträge: 1715
Wohnort: Osnabrücker Land, Berlin
Ist ja ein Hoffnungsschimmer, Galaxina. Jedenfalls für Leute, die Schnee und Kälte mögen; ich fand den Winter super und freu mich, wenns öfter kalt wird. Die Heizkostenabrechnung freut dann weniger....

Soweit zum Wetter, und nun wieder zum Klima: Trotz der außergewöhnlichen Kälte in Europa war der Monat Januar – weltweit gesehen – der wärmste Januar der letzten 32 Jahre. Grund ist die Erwärmung im Süden der Erde. Darüberhinaus ist der Januar 2010 in diesen 32 Jahren der drittwärmste Monat überhaupt auf dem Globus gewesen.
http://www.tagesspiegel.de/zeitung/welt ... 82948.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffungsschimmer
BeitragVerfasst: 20.04.2010, 09:10 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7839
Wohnort: Sall
frosch hat geschrieben:
Soweit zum Wetter, und nun wieder zum Klima: Trotz der außergewöhnlichen Kälte ..... blah, blah, blah


Lieber frosh, hast Du den Artikel überhaupt gelesen?

Es ging da nämlich durchaus ums Klima.

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffungsschimmer
BeitragVerfasst: 22.04.2010, 21:01 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.07.2006, 14:04
Beiträge: 171
Wohnort: Copenhagen
Lars J. Helbo hat geschrieben:
frosch hat geschrieben:
Soweit zum Wetter, und nun wieder zum Klima: Trotz der außergewöhnlichen Kälte ..... blah, blah, blah


Lieber frosh, hast Du den Artikel überhaupt gelesen?

Es ging da nämlich durchaus ums Klima.


Lars und Galaxina.. habt ihr den Artikel eigentlich gelesen? Das orginal.. nicht die schlechte Zusammenfassung der klimawandel.de Seite.
Hier ist das orginal http://iopscience.iop.org/1748-9326/5/2/024001/fulltext
und schon in der Zusammenfassung wird betont das es eben nicht ums langfristige Klima geht sondern um die regionale und saisonale witterung in Europa:
We stress that this is a regional and seasonal effect relating to European winters and not a global effect.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffungsschimmer
BeitragVerfasst: 23.04.2010, 12:03 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7839
Wohnort: Sall
goldenmole hat geschrieben:
und schon in der Zusammenfassung wird betont das es eben nicht ums langfristige Klima geht sondern um die regionale und saisonale witterung in Europa:


LOL!

Es ging um Schwankungen in der Aktivität der Sonne! Du willst also behaupten, dass solche Schwankungen nur regionaler Bedeutung haben? :roll:

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffungsschimmer
BeitragVerfasst: 23.04.2010, 16:07 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.08.2006, 18:44
Beiträge: 1715
Wohnort: Osnabrücker Land, Berlin
Lars J. Helbo hat geschrieben:
goldenmole hat geschrieben:
und schon in der Zusammenfassung wird betont das es eben nicht ums langfristige Klima geht sondern um die regionale und saisonale witterung in Europa:


LOL!

Es ging um Schwankungen in der Aktivität der Sonne! Du willst also behaupten, dass solche Schwankungen nur regionaler Bedeutung haben? :roll:

Sorry, Lars, Du irrst doppelt.
Erstens gehts ums (Winter-)Wetter, nicht ums Klima. Wie Du am anderen Post von mir siehst, wird das Klima nämlich weiter wärmer, wiewohl wir einen sehr kalten Winter hatten und möglicherweise noch haben werden; möglicherweise wohlgemerkt. Klima ist schließlich mehr als eine Jahreszeit.

Und vor allem mehr als eine Jahreszeit in Europa, wie die Forscher schreiben: "We stress that this is a regional and seasonal effect relating to European winters and not a global effect"; danke für den Link, goldenmole.

Auch wenn´s mancher nicht wahrhaben will, daß Klima und seine Erwärmung sind globale Vorgänge und Europa ist nicht die ganze Welt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2010, 17:29 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7839
Wohnort: Sall
Veränderungen im Aktivitätsniveau der Sonne hat aber globale Auswirkungen - oder glaubst Du es gibt irgend ein Filter, der diese Veränderungen nur in Europa merkbar machen :roll:

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2010, 20:49 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.07.2006, 14:04
Beiträge: 171
Wohnort: Copenhagen
Lars J. Helbo hat geschrieben:
Veränderungen im Aktivitätsniveau der Sonne hat aber globale Auswirkungen - oder glaubst Du es gibt irgend ein Filter, der diese Veränderungen nur in Europa merkbar machen :roll:


Die Theorie die in dem Artikel vorgeschlagen wird, ist das solar indizierte Veraenderungen in der Strathosphaere das Auftreten eines sog. persistent wintertime blocking *in Europa * wahrscheinlicher machen koennen.
Unser mildes Klima haengt ja von der vorherschenden west und sw Stroemung ab. Bei wintertime blocking conditions wird durch Veraenderungen im jet stream eine nord/ost Stroemung vorherschend.

Diese Bedingungen *in ihrer Kombination* sind nur in Europa gegeben, deshalb wird die nur regionale Aussagekraft der Untersuchung mehrfach betont.

Uebrigends sind diese Forschungsergebnisse nicht ganz unumstritten.. fuer eine andere Perspektive zum gleichen Beitrag siehe etwa
http://iopscience.iop.org/1748-9326/5/2/021001


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2010, 10:30 
Offline
Mitglied

Registriert: 19.07.2007, 18:12
Beiträge: 390
Anklage: Freiheitsberaubung


Zitat:
Politiet gik for langt mod klimaaktivister
03. maj 2010 09.28 Indland

To af politiets aktioner mod aktivister, der var samlet i København ved klimatopmødet, var ulovlige.

En dommer i Københavns Byret vender tommelfingeren nedad i forhold til politiets ransagninger af et tilholdssted for aktivisterne i Ragnhildgade henholdsvis den 9. og den 16. december.

Det sker kun sjældent, at politiets indgreb ikke holder til en nærmere vurdering i retten.

Ok at beslaglægge materiale
Til gengæld har dommeren sagt god for politiets beslaglæggelse af blandt andet lysstofrør og andre ting.

I Ragnhildgade boede cirka 750 mennesker, som ville deltage i demonstrationer i forbindelse med klimatopmødet.

Det første ulovlige politibesøg skete om natten, fortæller koordinatoren for aktivisterne, Ida Schyum. Hun beskylder politiet for chikane.

- Det var virkelig frustrerende for folk at blive vækket midt om natten af kampklædte politifolk, siger hun i en pressemeddelelse.

Maratonsag i gang i morgen
Der var været flere retsmøder om sagen, og nu er afgørelsen altså kommet.

I øvrigt skal andre dommere nu til at vurdere, om en stribe anholdelser var lovlige. Det undersøges i en maratonagtig retssag, der begynder tirsdag.

Cirka 250 mennesker har klaget over, at de blev administrativt frihedsberøvet. De blev ikke sigtet for at overtræde loven, men politiet fandt det nødvendigt at fjerne dem fra gaden for at hindre uroligheder.


http://www.dr.dk/Nyheder/Indland/2010/05/03/092705.htm

_________________
Plan A, Plan B, Plan C usw.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2010, 12:50 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.01.2007, 22:14
Beiträge: 3913
Wohnort: NN
alles doch nich so schlimm:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 75,00.html


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 611 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32 ... 41  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de