www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 09.12.2019, 06:54

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 222 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.07.2010, 21:50 
Offline
Mitglied

Registriert: 31.07.2007, 13:15
Beiträge: 241
Wohnort: Toftlund
Landpostbud3220 hat geschrieben:
@truemmerlotte,
also dein Posting hört sich so an als wärst Du nach DK ausgewandert um gezielt hier Krank zu werden und nicht um hier zu Arbeiten.



*kopfschüttel* genau, weil man a) Krankheit planen kann und b) weil krank sein soviel Spass macht.......

:roll:

_________________
Ich kann Leute , die andere nicht ernstnehmen nicht leiden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.07.2010, 22:15 
@truemmerlotte,
aber dir scheints doch offensichtlich gut zu gehen mit dem Kranksein in DK. Und wenn man ein Dauerabo im Wartezimmer hat kann man ja auch schön meckern über die Arbeitnehmer welche sich mühen mal vorgelassen zu werden. Und dann noch schön den "ich habs geschafft und meckert mal nicht alle so" auswanderer raushängen lassen und vielleicht noch nicht mal ein halbes Jahr gearbeitet hier.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.07.2010, 22:29 
Offline
Mitglied

Registriert: 25.10.2007, 13:32
Beiträge: 2242
Wohnort: 7800 Skive
@Landpostbud3220
Sag mal gehts noch? Was soll denn der Blödsinn? Du kennst doch truemmerlotte überhaupt nicht. Wieso bist Du dann der Meinung, Dir ein Urteil über sie, ihr Leben, ihre Arbeit und ihre Auswanderung anmaßen zu können? Machst Du das immer so? Und wie würdest Du reagieren, wenn ich Dir jetzt Dinge unterstelle, von denen ich keinen blassen Schimmer habe, z.B. dass Du auch nur deshalb nach DK ausgewandert bist, weil Du unfähig warst, in Deutschland auch nur einen Stein auf den anderen zu bekommen und nun hoffst, dass die Dänen so blöd sind und das nicht so schnell bemerken, dass Du ein Alkoholproblem hast. Na, wie kommt soetwas bei Dir an?
Hilsen Hina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.07.2010, 22:38 
ach was juckt es die Eiche wenn sich die Sau dran kratzt..........und ich hatte Arbeit in D und über eine Ausschreibung bin ich nach DK gekommen. Also, Arbeit hatte ich schon immer in D und auch hier. Und nicht zu vergessen........die Dänen haben uns in dem Programm in D abgeworben.......und das war auch nicht uninteressant. Also kannst Du ruhig versuchen mich hier als Arbeitsscheu hinzustellen aber im gegensatz zu truemmerlotte bin ich das nicht :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.07.2010, 22:42 
Offline
Mitglied

Registriert: 25.10.2007, 13:32
Beiträge: 2242
Wohnort: 7800 Skive
Ich habe schwer das Gefühl, Du hast meine Botschaft nicht verstanden :wink:. Ich hatte nicht von Dir erwartet, dass Du Dich jetzt für meinen Blödsinn rechtfertigst.
Hilsen Hina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.07.2010, 22:46 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.11.2009, 14:34
Beiträge: 392
Wohnort: Bremen
Hina hat geschrieben:
@Landpostbud3220
Sag mal gehts noch? Was soll denn der Blödsinn? Du kennst doch truemmerlotte überhaupt nicht. Wieso bist Du dann der Meinung, Dir ein Urteil über sie, ihr Leben, ihre Arbeit und ihre Auswanderung anmaßen zu können? Machst Du das immer so? Und wie würdest Du reagieren, wenn ich Dir jetzt Dinge unterstelle, von denen ich keinen blassen Schimmer habe, z.B. dass Du auch nur deshalb nach DK ausgewandert bist, weil Du unfähig warst, in Deutschland auch nur einen Stein auf den anderen zu bekommen und nun hoffst, dass die Dänen so blöd sind und das nicht so schnell bemerken, dass Du ein Alkoholproblem hast. Na, wie kommt soetwas bei Dir an?
Hilsen Hina


Dem kann ich mich nur voll und ganz anschließen.

Was so manche doch für Gedankengänge haben, ist echt abenteuerlich.

Gruß Torsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.07.2010, 22:46 
ach weißt, Frauen sind viel zu komplex als das man sie verstehen müsste :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.07.2010, 22:54 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.11.2009, 14:34
Beiträge: 392
Wohnort: Bremen
Landpostbud3220 hat geschrieben:
ach weißt, Frauen sind viel zu komplex als das man sie verstehen müsste :mrgreen:


...manchmal aber auch nur einfältig :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.07.2010, 23:08 
Engel 81 hat geschrieben:
Das liegt aber eher daran, dass man in Deutschland diese Struktur lebt. Dagegen kann man sich nicht wehren, man muss es tolerieren und manchmal ist es auch ganz gut, zu seinem Chefarzt eine distanzierte Beziehung zu haben.

Har, har, har... sagte der Chefarzt und freute sich auf einen weitern Tag mit seinen distanzierten Untergebenen.
Wenigstens wird aus deinem Posting klar, warum sich in der Beziehung in Deutschland auch die nächsten Jahre kaum was ändern wird.
Ich freue mich jetzt schon auf einen weiter gut fliessenden Strom von gut ausgebildeten, engagierten und ambitionierten Jungmedizinern ins benachbarte Ausland.

Engel 81 hat geschrieben:
Da ist ein Sie nicht umbedingt verkehrt...

Sie und Du hat definitiv nichts mit Hierarchie und Kompetenz zu tun!
Ist für manche vielleicht schwer zu verstehen, ändert aber nichts an der Tatsache.

Engel 81 hat geschrieben:
Kompetenzteilung mit der Pflege ist sicherlich in der Schweiz einfacher, da auch die Ausbildung umfassender ist. Daran muss man sich aber auch gewöhnen dürfen, denn Kompetenzteilung hier ist schwierig.

Ja, und was schlägst du vor, wie man zu einer umfassenderen Ausbildung und Kompetenzteilung zwischen Pflege und Ärzteschaft kommt, wenn man weiterhin das Göttersystem der Ärzteschaft hegt und pflegt und toleriert? :roll:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Krank
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 09:36 
Offline
Mitglied

Registriert: 20.05.2007, 18:56
Beiträge: 34
Hallo,

also ich war während meiner Zeit als Grenzpendler nicht krank aber ein Kollege vom Sprachkurs in der Abendschule muste wieder nach DE, weil der Augenarzt zu ihm gesagt hat er solle nach Deutschland gehen, weil er nichts machen kann was er nun hatte weiß ich allerdingst nicht mehr.

Die Lehrerin sagte dazu, dass die Ärzte in DK manchmal keine Lust haben und so etwas hier oft vorkommt.

Eine Arbeitskollegin erzählte mir, dass ihr Mann in DK fast gestorben wäre aber in Deutschland hatte man ihn geholfen. Er hatte Krebs.

Ich weiss aber keine Einzelheiten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 10:41 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.10.2007, 16:42
Beiträge: 296
Wohnort: Aabenraa
Oft ist es schon geschrieben worden in diesem Forum, aber es ändert nichts an der Tatsache, die Gesundheitssysteme sind wie Tag und Nacht. Nicht vergleichbar.
Wenn ich nicht in Grenznähe meinen deutschen Arzt weiter aufsuchen könnte, wenn ich krank wäre, würde ich im Notfall, das heißt, wenn jemand aus der Familie ernsthaft erkrankte und keine Möglichkeit bestände in Deutschland einen Spezialisten aufzusuchen, wieder nach Deutschland zurückkehren.
Meine Meinung, die ich schon vor Jahren vertreten habe, hat sich noch verfestigt, nachdem mein Mann, auf dänische Ärzte angewiesen, krank wurde.
Wir haben schon solch absurde Situationen beim Arzt erlebt, dass man, wenn es nicht so traurig wäre, in schallendes Gelächter ausbrechen müsste. Krankenhausbesuche inbegriffen. Wir Deutschen sind schon verwöhnt. Wer es nicht anders kennt, stört es logischer Weise nicht.

Jeder, der schon mal aufs deutsche Gesundheitssystem geschimpft hat, würde es zurück sehnen, wenn er in DK krank würde. (Ausser Grippe natürlich).

Also schön gesund bleiben !!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 10:42 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7839
Wohnort: Sall
opapaul hat geschrieben:
hallo jan,ich würde von dir gern wissen,wovon dänemark hauptsächlich lebt,wenn nicht von "den paar touris".ich denke das hector22 mit seiner aussage durchaus recht hat.


:D LOL :D

Also, es gibt einiges anderes als Tourismus hier. Der Tourismus bringt insgesamt gerade mal 2,8% des BNP. Die deutschen Touristen bringen davon allerdings nur ein kleinere Teil - insgesamt weniger als 1% vom BNP.

Tut mir Leid, aber so sind die Tatsachen.

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 10:44 
Lars J. Helbo hat geschrieben:
Tut mir Leid, aber so sind die Tatsachen.

Das kannst du noch hundertmal runterbeten, es wird immer Leute geben, die denken, sie alleine halten die dänische Wirtschaft am laufen ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 11:30 
Offline
Mitglied

Registriert: 03.10.2008, 14:01
Beiträge: 27
Wohnort: Ribe DK
Da reihe ich mich mal mit ein. Der Freund von meinem Sohn erzählte uns letzte Woche auch gerade so eine tolle Story. Er hatte fürchterliche Bauchschmerzen. Seine Eltern gingen auch vom Blinddarm aus aber der Arzt bei dem sie waren, stempelte das Ganze als Magenverstimmung ab und schickte sie wieder heim.

Hätten sie sich keine zweite Meinung eingeholt (IN DEUTSCHLAND), gäbs den Jungen heute nicht mehr. Es war nämlich tatsächlich der Blinddarm. Und selbst haben wir auch schon die Erfahrung(en) gemacht, dass die deutsche Ärzte besser sind als die Dänischen.

Ist einfach so. :|

_________________
Wenn man die erste Hälfte seines Lebens überlebt hat, sollte man anfangen zu leben.

LG Anke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 11:34 
Offline
Mitglied

Registriert: 25.10.2007, 13:32
Beiträge: 2242
Wohnort: 7800 Skive
Bruno hat geschrieben:
Das kannst du noch hundertmal runterbeten, es wird immer Leute geben, die denken, sie alleine halten die dänische Wirtschaft am laufen ;)
Hier gibt es vor allem eine sehr ausgeprägte Lebensmittelindustrie. Sollten die Deutschen eigentlich wissen. Arla und Danish Crown lassen grüßen :wink:. Dazu kommen Maschinenbau, Druckereien, Elektronik, Möbelindustrie usw. Der Tourismus ist dagegen kaum relevant, genauso wenig wie die Landwirtschaft. Aber die Leute glauben eben nur das, was sie in den Ferien sehen :wink:.
Hilsen Hina


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 222 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de