www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 27.05.2019, 01:05

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 222 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2010, 22:09 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.07.2008, 19:34
Beiträge: 1527
Wohnort: neben Tastrup
huppps, ein klick weiter gefunden!
http://www.bild.de/BILD/news/2010/08/20 ... rbung.html

_________________
Sommerreifen sind für den Sommer da :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2010, 03:56 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5139
Wohnort: Odense
Das dänische Gesundheitssystem ist anders,aber nicht zwangsläufig schlechter.Ich arbeite als Krankenpfleger und habe auf beiden Seiten der Grenze schon diverse merkwürdige Geschichten betr. Patient sein,Arztfehler etc gehört,gesehen bzw erlebt.Mit einem Erfahrungsbericht aus von einem dasnk gynækologen,kann ich aber nicht dienen.
Generell sollte man sich mit dem System vielleicht erstmal ein bischen auseinandersetzen und das macht kaum einer der gesund bzw hier nur zwecks Urlaub ist.
Allen Leidenen jedenfalls gute Besserung !!!

@hector 22 Ich mag ehrliche Menschen,was nicht bedeutet das ich deine Meinung teile,denn ich habe das nicht so mit Pauschalisierung,wie zb. alle.... und ....sind so und so.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: WenigProbleme in DK
BeitragVerfasst: 23.08.2010, 11:48 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.08.2006, 18:44
Beiträge: 1715
Wohnort: Osnabrücker Land, Berlin
Wir haben in zehn Jahren im Urlaub in DK keine ernsthaften Probleme mit dem dänischen Gesundheitssystem gehabt. Wir sind im örtlichen Lægehus immer höflich, zuvorkommend und gut behandelt worden.
Bei einer ernsthaften Erkrankung meinerseits schlug die isolierte Lage des Urlaubsortes zu: Der nächste Neurologe saß in Kopenhagen, mindestens 2 Std (von Bornholm) entfernt. Aber das ist hier nicht anders, ich muß auch eine Stunde nach OS zur Behandlung fahren.

Wie es im Krankenhaus aussieht in DK kann ich nicht beurteilen, allerdings sind die hiesigen Erfahrungen einfach nur ätzend, obs in DK wirklich schlimmer ist?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2010, 14:32 
hi....


...ist denn die schwiegertochter von "opapaul" jetzt endlich behandelt worden ohne das dieser randalierend im wartezimmer von der politie abgeführt werden musste?....oder worum gehts hier eigentlich?

:D :shock:

gruß aus schwelm


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2010, 20:36 
@frosch, es ist doch schon ein sehr sehr großer unterschied ob man in DK als ausländischer Tourist behandelt wird oder man hier lebt und ärztliche Versorgung braucht. :idea:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2010, 22:31 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.10.2007, 16:42
Beiträge: 296
Wohnort: Aabenraa
Gestern hatte mein Mann einen Arzttermin. Da wollte er für eine andere Erkrankung ein Rezept für Tabletten. Sagte der der Arzt:" Stop, Du weißt doch immer nur eine Krankheit pro Termin, für die Tabletten mußt Du einen neuen Termin haben."
Dazu muß man sagen, das Wartezimmer war komplett leer.
Wenn man die Versorgung beim Hausarzt in Deutschland kennt, ist man sprachlos und man kann von Glück reden, dass es keine Herztabletten waren die gewünscht wurden. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2010, 12:31 
Offline
Neues Mitglied

Registriert: 24.08.2010, 12:14
Beiträge: 4
Das ist aber eigentlich nicht die Regel, ich habe immer sehr gute Erfahrungen in Dänemark gemacht wenn ich mal krank war.
Auch in Deutschland kann eine solche Situation wie sie dir passiert ist vorkommen.

_________________
Häuser bauen | Krankenversicherung privat Vergleich | Sternnamen verschenken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2010, 08:31 
Offline
Mitglied

Registriert: 20.03.2010, 21:58
Beiträge: 171
Wohnort: ringkøbingfjord
interressanter bericht im spiegel nr. 34 ueber hygiene in deutschen krankenhæusern!

zitat 1:
"bis zu 40.000 tote in D jæhrlich durch mangelhafte krankenhaushygiene , zum vergleich: 4152 verkehrstote 2009"
zitat 1 ende


zitat 2:
"jede pommesbude muesste dichtmachen, hielte sie sich nicht an die hygieneregeln. fuer krankenhæuser sind es meist empfehlungen, mehr nicht."
zitat 2 ende

stimmt einen schon nachdenklich....... :shock:

_________________
Med venlig hilsen


Der eigene Glaube ist die Summe der eigenen Erfahrungen!

http://bjerregardkatzen.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2010, 10:14 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.10.2007, 16:42
Beiträge: 296
Wohnort: Aabenraa
Mein Mann war in Sonderburg drei Mal über das Wochenende im Krankenhaus. Außer den Betten, war alles so staubig. teils schmutzig, das er erst mal Desinfektionstücher kaufen mußte, weil er sich nicht wohl fühlte.
In Deutschland im Krankenhaus ist es oft piko-bello

Auf dieser Station waren alle Unfälle, Schwangere, Hals-Nasen Ohren Patienten, Notfälle, ein kunterbuntes Durcheinander. Jeder hatte Zutritt zum Kaffe Saft etc. im Kühlschrank.
Dort hat eine Schwangere erzählt, dass es keinen Gynäkologen gibt, also betreut der Hausarzt die Schwangeren bis zu 9 Monat . Schwangeren-Betreuung..Fehlanzeige.

Diese verkeimte Nährlösung, um die es geht in Deutschland, ist höchstwahrscheinlich, wie bei allen Fällen vorher, mit Kloake-Bakterien verseucht..sprich, da hat sich einer in einem hochempfindlichen Bereich nach dem ........nicht die Hände gewaschen.

Auch bei den Prüfungen auf Bakterien in deutschen Krankhäusern, fällt immer wieder auf, das undesinfiziert Hände und Toiletten, bei dem geschwächten Imunsystem von Kranken verheerende Folgen haben kann.

Kein Krankenhaus der Welt, kann bei Gemeinschaftstoiletten jedesmal alles desinfizieren. Also ist Desinfektionsspray und Tücher ein Muß in jedem Krankenhaus der Welt.l


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2010, 11:54 
Zitat:
Gestern hatte mein Mann einen Arzttermin. Da wollte er für eine andere Erkrankung ein Rezept für Tabletten. Sagte der der Arzt:" Stop, Du weißt doch immer nur eine Krankheit pro Termin, für die Tabletten mußt Du einen neuen Termin haben."

Kalinka das mag damit zusammenhængen dass ein deutscher Arzt pro Quartal 30-40 Euro fuer einen Patienten bekommt!
Es liegt somit evntl. im Interesse des deutschen Hausarztes soviel als møglich wæhrend eines Arztbesuches zu klæren /behandeln.

Auch mein Hausarzt kann immer nur eine Sache pro Termin mit mir besprechen, bzw, das, was bei der vorherigen telefonischen Terminabsprache mit der Sekretærin besprochen wurde.
Wenn ich der sage, dass ich Tabletten fuer den hohen Blutdruck UND mein Schilddruesenhormon haben møchte, bekomme ich die auch verschrieben.
Spreche ich meinen Arzt wæhrend des Besuches dann noch auf eine Krebsnachsorge an, wedelt der auch mit beiden Hænden und verweist auf einen neuen Termin.

Mein Mann sagte mir das hængt damit zusammen, dass die Ærzte pro Besuch abrechnen und nicht einen festen Betrag pro Quartal, wie in Deutschland ueblich, bekommen.


Zitat:
Mein Mann war in Sonderburg drei Mal über das Wochenende im Krankenhaus. Außer den Betten, war alles so staubig. teils schmutzig, das er erst mal Desinfektionstücher kaufen mußte, weil er sich nicht wohl fühlte.

Uahhhhh :shock:

Genauso sieht es in der Notaufnahme im Herlev Hospital aus!!
Ich hatte noch nie zuvor ein so DRECKIGES Krankenhaus gesehen. Ueberall "Wollmæuse" auf dem Fussboden und auf dem Inventar eine deutliche Staubspur.
Schøn, schøn dachte ich mir und hielt meinen Mund. Doch zu meiner Ueberraschung hatten sich zwei dænische Damen so richtig ueber die Zustænde,
insbesondere den (sichtbaren) Schmutz im Krankenhaus ausgelassen.

In Deutschland geht es z.Zt. Aufgrund der tragischen Todesfælle auch mal wieder um Bakterien in Krankenhæusern.
Habe heute im Herlev Hospital, auf einer ambulanten Station, einige Hinweise zu Bakterienproblemen in Krankenhæusern gesehen.
Dort wird auf Bakterien in Krankenhæusern hingewiesen. Ausserdem der Hinweis, dass du es deinem Arzt mitteilen sollst,
wenn du innerhalb der letzten 6 Monate in einem auslændischem Krankenhaus in Behandlung warst. :|


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2010, 18:18 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.01.2010, 23:09
Beiträge: 42
Wohnort: aalborg/hamburg
kalinka hat geschrieben:
Mein Mann war in Sonderburg drei Mal über das Wochenende im Krankenhaus. Außer den Betten, war alles so staubig. teils schmutzig, das er erst mal Desinfektionstücher kaufen mußte, weil er sich nicht wohl fühlte.
In Deutschland im Krankenhaus ist es oft piko-bello

Auf dieser Station waren alle Unfälle, Schwangere, Hals-Nasen Ohren Patienten, Notfälle, ein kunterbuntes Durcheinander. Jeder hatte Zutritt zum Kaffe Saft etc. im Kühlschrank.
Dort hat eine Schwangere erzählt, dass es keinen Gynäkologen gibt, also betreut der Hausarzt die Schwangeren bis zu 9 Monat . Schwangeren-Betreuung..Fehlanzeige.

Diese verkeimte Nährlösung, um die es geht in Deutschland, ist höchstwahrscheinlich, wie bei allen Fällen vorher, mit Kloake-Bakterien verseucht..sprich, da hat sich einer in einem hochempfindlichen Bereich nach dem ........nicht die Hände gewaschen.

Auch bei den Prüfungen auf Bakterien in deutschen Krankhäusern, fällt immer wieder auf, das undesinfiziert Hände und Toiletten, bei dem geschwächten Imunsystem von Kranken verheerende Folgen haben kann.

Kein Krankenhaus der Welt, kann bei Gemeinschaftstoiletten jedesmal alles desinfizieren. Also ist Desinfektionsspray und Tücher ein Muß in jedem Krankenhaus der Welt.l


genauso sieht es aus, ich bin im neunten monat schwanger und wurde auch nicht durch einen frauenarzt durchsucht, sondern nur durch meinen hausarzt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2010, 18:58 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.07.2008, 19:34
Beiträge: 1527
Wohnort: neben Tastrup
es wurde ja viel geschrieben bis dato.
wenn dass alles ein user aus pakistan, der sein getragenes hemd vor den wassermassen retten konnte, hier lesen würde, dann würde er sagen:
LEUTE, IHR SEID UNZUFRIEDEN MIT DER ÄRZTLICHEN VERSORGUNG? IHR HABT NICHT ALLE LATTEN AM ZAUN.
Und was soll ich sagen? Er hat Recht!

_________________
Sommerreifen sind für den Sommer da :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2010, 19:22 
Offline
Mitglied

Registriert: 24.02.2009, 21:41
Beiträge: 372
Wohnort: Varel; im schönen Friesland
cimberia hat geschrieben:
es wurde ja viel geschrieben bis dato.
wenn dass alles ein user aus pakistan, der sein getragenes hemd vor den wassermassen retten konnte, hier lesen würde, dann würde er sagen:
LEUTE, IHR SEID UNZUFRIEDEN MIT DER ÄRZTLICHEN VERSORGUNG? IHR HABT NICHT ALLE LATTEN AM ZAUN.
Und was soll ich sagen? Er hat Recht!


NA TOLL! Dann sollten wir uns dem ja beugen und alles so hinnehmen, wie es ist..... :roll: :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2010, 19:24 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.10.2007, 16:42
Beiträge: 296
Wohnort: Aabenraa
Wir leben aber hier in Europa und nicht in Pakistan, Gott sei Dank !

Die Taliban werden schon von den Spenden schicke Krankenhäuser für ihre Landsleute bauen.

Allah gibt Allah nimmt :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2010, 20:00 
@kalinka,
ich glaube das der ehemalige Landesteil von Indien mit den Taliban wohl absolut nix zu tun hat da dort wohl auch eher Hindus als Moslems leben :idea:


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 222 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de