www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 18.07.2019, 04:13

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2011, 18:33 
@ferienhausvermittler

ich bin mir jetzt nicht wirklich sicher, wie ich dein letztes posting verstehen soll, bzw wer an realitaetsverlust leidet.

nichts desto trotz halte ich politiken oder berlingske fuer serioese und realitaetsbestaetigende medien. ich schlage dir die heutige online ausgabe von politiken vor.

wer sind den "die medien" und was fuer schlagzeilen ueber die sie keine ahnung haben, schreiben sie denn. ich wuerde es schaetzen, wenn ich aufgeklaert werde, um mir selbst ein bild ueber deine verurteilenden worte zu machen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2011, 20:03 
Ich glaube es ist viel einfacher, wenn du auf ein Artikel verweisst, wo behauptet wird, dass die Regierung infiltriet ist. Einfach Link oder Inhalt posten.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2011, 20:22 
um das nochmal zu unterstreichen, ich habe nie behauptet, dass die regierung infiltriert ist. ich habe lediglich eine logische schlussfolgerung aus ORG und opposition geschlossen, danach habe ich es aber auch gleich wieder in frage gestellt. und den rueckschluss zur regierung, in meinem ersten posting bezieht sich ganz allein zum inhalt des redox artikels, ueber ehemalige DF politiker.

hier zum thema ehemalige mitglieder der DF´s lobby arbeit usw...hier zu muss man auch erwaehnen, dass niemand von uns die weiteren verbindungen von diesen leuten kennt. hier wird auch von privatschulen gesprochen

http://redox.dk/spip.php?article1159


dieser artikel ist aus der heutigen politiken

http://politiken.dk/indland/ECE1359655/ ... or-mangel/

hier wird alles hinterfragt, und darum schaetze ich die journalistische arbeit von politiken..


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2011, 21:47 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.08.2010, 22:06
Beiträge: 765
Wohnort: Hannover
Michael Duda hat geschrieben:
Zitat:
Hej,

ich denke hier hast Du eindeutig ein vielleich von manchen Medien suggeriertes Bild falsch verstanden.


Hej,

nein, nein, ich habe da schon nichts falsch verstanden und das auch nicht eindeutig.
Auch denke ich, dass ich einigermaßen gut interpretieren kann, was von „den Medien“ dann gerade mal so suggeriert werden soll.

Es ist per se wichtig, dass einem Neonaziaufmarsch in den allermeisten Fällen mindestens eine Gegendemonstration gegenübersteht. So weit, so gut.
Doch natürlich beinhaltet dieses „Aufeinanderprallen“ unterschiedlichster Gesinnungen unglaublich viel Konfliktpotential.
Daher die massive Polizeipräsenz, die so viel Geld kostet.

Der Kern dieses Problems jedoch – also das Konfliktpotential, die teils ungezügelte Gewaltbereitschaft auf beiden Seiten, usw. - ist aber derart vielschichtig, dass das hier ganz bestimmt den Rahmen sprengen würde.

Viel schlimmer ist da noch, was heimlich, still und leise und größtenteils unbemerkt von der Öffentlichkeit abgeht. Und das ist nicht nur in Deutschland so.

Gruß... Tenda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2011, 23:55 
middelhede hat geschrieben:
ich habe nie behauptet, dass die regierung infiltriert ist

Und ich habe nie behauptet, dass du es behauptet hast. Du teilst also nicht die Ansicht von Silvio?

Was habe ich über Medien geschrieben, ausser das sie zum Glück noch nicht darauf gekommen sind zu behaupten, dass die Regierung infiltriert seie?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.08.2011, 07:45 
@Ferienhausvermittler

Wenn du dich dann besser fühlst,gebe ich zu, das im Artikel Politik steht und nicht Regierung. Sorry mein Fehler.
Trotzdem ändert es nichts daran das das Thema hochbrisant ist,und du nur Wortklauberei betreibst .Entweder du verharmlost diese Entwicklung
in Dänemark ,besoffen Auto fahren ist für dich ja auch nur eine Bagatelle,
oder deine Diskussion hat nur den einen Grund ,mich zu diffamieren.

Silvio


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.08.2011, 08:06 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 22:23
Beiträge: 1568
Wohnort: Nordjylland
Was fuer ein Aufstand ist das denn hier :?: :?:
Das ist doch irgendwie in jedem Land so, besonders in DE.
Ach ja silvio in DE fahren prozentual gesehen weitaus mehr
Besoffene als in Dk.
Schoenes Wochenende mit Alkohol.

Gruss Peter

_________________
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.08.2011, 12:21 
@Silvio: Das Thema an sich ist ja weniger interessant, weil es eben ein Thema in jedem Land zur jeder Zeit ist. Das ich mich einmische liegt nur daran, dass du es mit "Regierung infiltriert" auf ein ganz anderes Niveau gebracht hast, was die Tatsachen garnicht entspricht. Denn wäre es mit der Regierung der Fall gewesen, wäre es eine ganz, ganz andere Sache.

Und wenn ein Neuling wie Mikkel1 mit seinem Quatsch änfangt um den Urlaubern zu beeinflussen, dann sind wir eben auf ein hysterisches Niveau, fernab von den Realitäten.

Es müsste doch reichen, wenn wir hier nicht weiter als die Medien gehen, ausser jemand hier hat eigene Erfahrungen. Und vergiss dann nicht, das Politiken eigenes Interesse an der Sache hat, denn Politiken ist ja der politische Medien-Gegner von Dansk Folkeparti und hat ausser Auflage daran zu denken, dass DF bei der kommenden Wahl so klein wie möglich wird. Die Tragödie in Norwegen ist da ein willkommener Anlass.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.08.2011, 12:58 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 13:43
Beiträge: 3970
Wohnort: Hvergelmir
nee, nee Hendrik,

so neu ist Mikkel1 nicht,
hat nur einen neuen (anderen) Account.
Wahrscheinlich um, wie du schon richtig schriebst,
ein bißchen Hysterie und Polemik in die Sache zu bringen.

Gunnar

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.08.2011, 13:10 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5321
Wohnort: Odense
Das Thema ist weder in Deutschland noch in Dänemark wirklich neu.
Auch das es Vernetzungen radikaler Gruppen in die Politik oder Polizei etc gibt, ist nicht erst seit gestern bekannt. Nur die Wege und mit welchen Mitteln das passt sich der Zeit an. Panik habe ich deswegen nun nicht.

Mvh
Henrik77

_________________
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.08.2011, 20:46 
Berserker hat geschrieben:
so neu ist Mikkel1 nicht, hat nur einen neuen (anderen) Account. Wahrscheinlich um, wie du schon richtig schriebst, ein bißchen Hysterie und Polemik in die Sache zu bringen.

Die Vermutung teile ich, aber es geht ja hier gerade darum, dass wir uns mehr an den Tatsachen halten sollen.

Klar gibt es auch in diesem Forum Extremisten, denen jedes Mittel recht ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2011, 08:53 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.08.2011, 16:16
Beiträge: 41
Es ist schade, dass einiges in meinen Beitrag hineininterpretiert wird. Andere Länder haben ähnliche Probleme, das ist richtig.
Ich bin der Meinung, dass man sich über sein Urlaubsland informieren sollte, und zwar nicht nur über Werbebroschüren.
Dänemark ist eben nicht nur Sonne und Strand und immer hyggelig.
Damit habe ich nicht gesagt, dass man nicht in Dänemark Urlaub machen sollte. Dänemark ist sicher ein schönes Urlaubsland.
Dieses ist aber nun einmal ein Dänemark-Forum und deshalb ist Dänemark das Thema und nicht Österreich, Ungarn usw. Ich frage mich, warum man nicht über den Zeitungsartikel bzw. über rechtsextreme Tendenzen in Dänemark aufmerksam machen und diskutieren darf, ohne von einigen in eine Hysteriker- oder Extremecke gedrängt zu werden. Viellleicht stimmen ja die Medienberichte gar nicht, aber dann wäre doch hier der geeignete Ort, um aufzuklären, sachliche Gegendarstellungen zu schreiben etc.
Ich danke Hina u.a. für die weiterführenden Informationen. :D
Etwas „befremdlich“ wirken aber die Äußerungen des Ferienhausvermitttlers.Ich war aber auch schon über seine Beiträge zu einigen anderen Themen erstaunt. :shock:

Mikkel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2011, 09:07 
Ferienhausvermittler hat geschrieben:
Die Tragödie in Norwegen ist da ein willkommener Anlass.


Norwegen hat doch ganz klar gezeigt,wie weit es solche Spinner bringen können!
Die Polizei und der Geheimdienst haben sich ,nicht gerade mit Ruhm bekleckert.Nun möchte ich nicht soweit gehen das auch Norwegen komplett von Extremisten unterwandert ist.Aber an einen Einzeltäter glaube ich auch nicht.Vielleicht gehen aber auch die scandinavischen Behörden ein wenig zu sorglos mit der Thematik um.
Ich finde die ganze Entwicklung bezüglich des Rechtsextremismus,in ganz Europa, für besorgniserregnend.

silvio


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2011, 16:37 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7839
Wohnort: Sall
@Silvio - was Du glaubst oder nicht - bis jetzt gibt es keinerlei Anzeigen, dass dieser Spinner in Norwegen mit irgend jemanden vernetzt war. Natürlich kann man jede Menge Verschwörungstheorien aufbauen, aber das halte ich für wenig hilfreich.

Du kannst ja meinen, dass "die skandinavischen Behörden ein wenig zu sorglos mit der Thematik umgehen". Aber gerade solche Einzeltäter, die mit nichts und niemanden vernetzt sind, sind ja von den Behörden kaum aufzuspüren. Gut, zugegeben, die Stasi oder Gestapo hätte es vielleicht geschafft, aber das kann es doch nicht sein, oder?

Wer jetzt als Antwort fordert die NPD zu verbieten, Anonymität im Internet abzuschaffen oder ähnliches, der ist absolut auf dem falschen Dampfer. Wie Ministerpräsident Stoltenberg gesagt hat: Die Antwort ist nicht weniger, sondern mehr Demokratie.

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2011, 16:42 
@Silvio, Mikkel: Das sind ja weniger radikale Töne, eine vernüftige Grundlage für eine weitere Diskussion, falls jemand Lust hat. Ich habe dazu keine Lust, sondern wollte nur die Hysterie verhindern.

silvio67 hat geschrieben:
Nun möchte ich nicht soweit gehen das auch Norwegen komplett von Extremisten unterwandert ist.

Hier drücke ich dann ein Auge zu, vermute das "auch" bezieht sich nicht auf Dänemark? Sonst solltest du auch diese Provokation als Fehler bedauern.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de