www.dk-forum.de
http://dk-forum.de/phpbb3/

Dänen doch nicht sooo glücklich
http://dk-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=11&t=29251
Seite 9 von 10

Autor:  25örefan [ 28.06.2017, 11:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänen doch nicht sooo glücklich

Zum ersten Link (https://www.nordschleswiger.dk/de/meinu ... t-hyggelig)
Da ist wohl was dran und passt somit doch ganz gut zum Titel des Threads.
Zitat:

Der Bewunderung über die echte dänische Hygge, zu der auch eine wunderbar vertrauliche, im wahrsten Sinne freundliche Art des Umgangs gehört, mischt sich durch das Gebärden der Politik und deren Widerhall in der Bevölkerung jedoch eine Sorge darüber bei, dass sich die dänische Seele mehr und mehr zu verschließen scheint, weil den „kleinen Gefahren“ zu viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Es wird, so wie es vielleicht die deutsche Gemütlichkeit seit jeher vorsieht, gegen diese Gefahren geradezu angehyggt.

Gemeinsame Ängste schweißen zusammen. Doch, schreibt Hugo weiter: „Die großen Gefahren sind in unserem Inneren. Was kommt es darauf an, was unseren Kopf oder unsere Börse bedroht. Denken wir nur an das, was unsere Seele bedroht.“


Zum zweiten Link (https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... sches-wort ):
Zitat:
Das Wort charakterisiert für die Briten die dänische Kultur der Gemütlichkeit, die laut britischen Medien zu einem immer größeren Trend in Großbritannien wird

Zu Zeiten des Nrexit werden die Briten viel hygge brauchen :wink:

Autor:  Zuelli [ 02.07.2017, 13:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänen doch nicht sooo glücklich

Vielleicht machen Schulden ja glücklich... :wink:

http://www.focus.de/finanzen/banken/kreditvergabe-ausser-kontrolle-daenemark-zeigt-was-die-nullzinspolitik-mit-einem-land-anrichten-kann_id_7302306.html?obref=outbrain-www-fol-finanzen&ncid=focus|referral|outbrain&cm_ven=focus|referral|outbrain

Autor:  Dänischer_Hamburger [ 03.07.2017, 07:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänen doch nicht sooo glücklich

Schulden sind doch gut, wenn man Wohneigentum hat:

https://www.welt.de/finanzen/immobilien ... klich.html

Und die Quote is ja bekanntlich höher in DK als in De :wink:

Autor:  LoudHoward [ 03.07.2017, 07:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänen doch nicht sooo glücklich

LOL was ist das für eine Studie?

Die anderen Menschen in Europa zahlen alles bar oder was? In keinem Land wie Deutschland sehe ich soviel Werbung mit Kredit hier 0% Finanzierung da. Der ja Kredit trotz Schufa.
Die deutschen finanzieren mittlerweile sogar Gebrauchtwagen bis 5000 Euro. Und dann zahlen die teilweise 700 Euro für eine 40qm Wohnung. Wenn das nicht glücklich macht dann weiß ich auch nicht. Der Rest zahlt sein 30.000 Euro Auto und 250.000 Euro Haus Bar?

https://www.google.de/amp/www.zeit.de/a ... uldenfalle

Autor:  LoudHoward [ 04.07.2017, 11:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänen doch nicht sooo glücklich

http://www.zeit.de/news/2017-07/04/sozi ... e-04004802

Autor:  25örefan [ 04.07.2017, 11:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänen doch nicht sooo glücklich

LoudHoward hat geschrieben:
http://www.zeit.de/news/2017-07/04/soziales-fast-jeder-fuenfte-zu-arm-fuer-urlaubsreise-04004802

... und was soll das in Bezug auf das Thema bezeugen :?: :!: :?:

Autor:  LoudHoward [ 04.07.2017, 20:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänen doch nicht sooo glücklich

Das es an anderen Orten nicht besser ist und man aufhören sollte im Glashaus mit Steinen zu werfen nur weil man Neid hat das es anderen evtl. etwas besser geht oder weniger juckt.

Glücklich sein heißt, das deutsche ablegen und frei sein.

Autor:  Hendrik77 [ 04.07.2017, 22:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänen doch nicht sooo glücklich

OT
LoudHoward hat geschrieben:
Glücklich sein heißt, das deutsche ablegen und frei sein.

Hej !
Der oben zitierte Satz ist für mich komplett ohne Sinn. Seit wann haben denn z.B. die Deutschen eine gemeinsame Definition von Glück?
Ob jemand glücklich ist steht für mich jedenfalls nicht im kausalen Zusammenhang mit der Staatsbürgerschaft!
Venlig hilsen
Hendrik77

Autor:  25örefan [ 05.07.2017, 01:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänen doch nicht sooo glücklich

LoudHoward hat geschrieben:
...Glücklich sein heißt, das deutsche ablegen und frei sein.

Ich gönne jedem und auch allen Dänen maximales Glücklichsein!!!
Aber ich bezweifle das Rezept "das Deutsche ablegen und damit automatisch frei und glücklich sein"...
Insbesondere wenn das selbst von einem Dänen kritisierte Rezept dazu so lautet:
Zitat:
Das dänische Glücksrezept heißt "Hygge"
So sieht der dänische Anthropologe Jeppe Linnet das dänisch "hyggelige Glücklichsein
Linnet sieht die internationale Verbreitung der Lebensphilosophie "Hygge" als eine Gegenreaktion zur globalisierten Welt: "Terrorismus, Cyberkriminalität und Finanzkrisen gefährden unsere Existenz. Hygge dagegen bedeutet Rückzug ins Private und das gibt uns Sicherheit und Geborgenheit."
Das macht "Hygge" auch zu einer Bewegung für Menschen, die sich mit Kuchen auf die Couch verkriecht, statt sich mit einer bedrohlichen Realität auseinanderzusetzen.
...
Allerdings ist es für Nichtdänen gar nicht so einfach, diese Lebensweise kennenzulernen, denn Fremde gelten per se als "unhyggelig" und werden in der Regel nicht auf die Couch eingeladen."
http://www.sueddeutsche.de/stil/lebensstil-das-daenische-gluecksrezept-heisst-hygge-1.3148698

Autor:  dina [ 05.07.2017, 11:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänen doch nicht sooo glücklich

Ich verstehe schon, was Howard damit meint, nämlich den "Wutbürger, chronischen Bedenkenträger und Alleshinterfager" abzulegen und das Leben so nehmen wie es kommt, etwas überspitzt gesagt. Das können sicher auch Deutsche und genauso gibt es Dänen, die es nicht können, aber pauschal gesehen gibt es bestimmte Züge, die einem Volk zugeordnet werden.
Meinem Naturell kommt das dänische Lebensgefühl sehr entgegen, deshalb fühle ich mich auch so wohl hier 8)

Autor:  Kairos [ 06.07.2017, 01:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänen doch nicht sooo glücklich

Hier sind die Gründe aufgezählt, weshalb man so glücklich in Dänemark ist, insbesondere weil Knoppers erst um 10:00 verabreicht wird.
https://www.fla.de/wp/dailys/er-otte-ma ... -tyskland/

Autor:  Dänischer_Hamburger [ 06.07.2017, 09:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänen doch nicht sooo glücklich

Wichtiger Unterschied vergessen:

In Deutschland habe die meisten Toiletten einen "Trophy Shelf" wie das auf englisch genannt wird(Was heisst dieser "Vorbau oder Regal" eigentlich auf Deutsch?)

Nicht desto trotz(oder deshalb?!?) fühle ich mich in Deutschland sehr glücklich :mrgreen:

https://planetgermany.wordpress.com/201 ... n-toilets/

Autor:  dina [ 06.07.2017, 12:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänen doch nicht sooo glücklich

Dänischer_Hamburger hat geschrieben:

In Deutschland habe die meisten Toiletten einen "Trophy Shelf" wie das auf englisch genannt wird(Was heisst dieser "Vorbau oder Regal" eigentlich auf Deutsch?)



https://planetgermany.wordpress.com/201 ... n-toilets/


Das zeigt einfach, das wir deutschen nicht so analverschreckt und prüde sind, und ein natürlicheres Verhältnis zu unseren Körperausscheidungen haben, wenn man die englischen Kommentare liest :P

Als ich jung und das erstemal im Ausland war, gab es nur Tampons mit "Einführhülse" wie grauenhaft :x Ich habe mich damals gefragt, was das soll und erfahren, das es in Amerika nur solche gab. Ich finde es krank, wenn Frauen sich nicht die Finger an sich selbst "schmutzig" machen wollen :roll:
Genauso wird hier in DK Nacktbaden (FKK) hauptsächlich mit Deutschen verbunden, wie es oft in Verbindung mit der Einweihung des ersten ofiziellen FKK-Strandes an der Westküste, Græm Strand, genannt wurde.

Ich finde, das sind Dinge die mich stolz machen, Deutsche zu sen :wink:

Autor:  25örefan [ 14.07.2017, 15:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänen doch nicht sooo glücklich

Zitat:
Eine gestresste Generation von Jugendliche sind der Grund für die vielen Rezeptverschreibungen von Schlafmittel an Jugendliche, meint der Arzt und Vorsitzende der Gesellschaft für Allgemeinmedizin, Anders Beich. „Die Zahlen zeigen uns, dass wir eine Generation von Jugendliche haben, die sich psychisch unwohl fühlt. Sie sind gestresst und chronischem Druck ausgesetzt. Die
https://www.nordschleswiger.dk/de/daenemark-gesellschaft/steigende-nachfrage-nach-schlafmitteln

Autor:  Hinnerk [ 16.07.2017, 22:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dänen doch nicht sooo glücklich

Ich hatte hier am 16.04.2017 schon mal die Frage gestellt, warum die angeblich ach so glücklichen Dänen dermaßen viel Antidepressiva schlucken.
viewtopic.php?f=11&t=29251&start=105#p393627
Dänemark liegt da weltweit von 27 untersuchten Staaten im oberen Viertel (Platz 7). Deutschland belegt Platz 16. Brauchen die Dänen die Pillen um glücklich zu sein und um überhaupt den 12 Platz zu erreichen?
Ist vielleicht Hygge das Ergebnis des vielen Konsums von Antidepressiva? Irgendwie passt das nicht zusammen, ein angeblich so glückliches und zufriedenenes Völkchen und dann dieser Extremverbrauch an Antidepressiva.

https://de.statista.com/statistik/daten ... -laendern/

Seite 9 von 10 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/