www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 20.08.2019, 15:55

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 155 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27.12.2018, 14:55 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5655
Wohnort: Niedersachsen
franziskaroth hat geschrieben:
Um das mal rein moralisch zu betrachten: wenn man vor Ort ist, sieht man das die Leute lockerer drauf sind, nicht so hektisch wie die deutschen und auch alles gelassener sehen. Ich finde, egal was Statistiken sagen, die Leute entscheiden mehr über ihr Wohlbefinden und dies spürt man vor Ort deutlich!

Wer sagt, dass weniger hektisch und gelassener gleichbedeutend ist mit glücklich sein?
Um es mal bösartig zu übersetzen, könnte das Gegenteil von hektisch auch lahmar...ig und das Synonym von gelassen lethargisch sein. Alles eine Frage der Sichtweise.
Ob wenig hektisch und nicht gelassen sein grundsätzlich ein Anzeichen von Unglücklichsein und umgekehrt ist, ist genauso zu hinterfragen wie der Unterschied zwischen glücklich sein und zufrieden sein. (..letzteres war ja auch die Frage des dänischen Eingangsposts vom 27.09.2013)

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.12.2018, 19:10 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 842
Wohnort: Hamburg
Ich denke, das Kairos mit seiner Aussage nicht unbedingt die kranken Menschen mit Depression meinte.

Die Frage ist doch eher "Was macht mich glücklich"?
Für die Einen ist Glück der Lottogewinn, dem sie ewig hinterher laufen und doch nie erreichen, also nie in diesem Sinne glücklich werden.

Die anderen finden das Glück schon mit Kleinigkeiten, ein schönes Essen, die Natur, mal abschalten zu können oder einfach nur eben gesund zu sein.
Sie sind damit zufrieden und erreichen ihr Ziel, ihr persönliches Glück eben schneller.

Ich könnte mich selber auch über vieles aufregen, was so am Tage in die Hose geht oder aber es etwas gelassener sehen und denken "Na ja, das war Mist aber dafür hab ich heute auch das und das Schöne erlebt."
Es gibt Millionen Menschen, denen es wesentlich schlechter geht als mir.
Wenn man sich das alles mal so durch den Kopf gehen lässt, kann ich von mir mit Sicherheit behaupten, das ich ein glücklicher Mensch bin.

Das wird in unserer hektischen Welt leider nur oft vergessen.

Ob die Dänen nun wirklich glücklicher sind als wir, kann ich nicht sagen.
Vielleicht sehen sie sich ihr Leben ja auch mal aus verschiedenen Perspektiven an...

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.02.2019, 09:00 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5429
Wohnort: Odense
Das ist doch erfreulich das die Suizide rückläufig sind. https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... rate-sinkt
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.02.2019, 09:22 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5429
Wohnort: Odense
Habe gerade Beiträge wegen OT und somit Verstoß gegen die Regeln dieses Forums entfernt.
Hier mit fordere ich auf zukünftig bitte beim Thema laut Beschreibung der Rubrik und der Überschrift des Threads zu bleiben.
Moderator Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.02.2019, 12:55 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5655
Wohnort: Niedersachsen
Hendrik77 hat geschrieben:
Das ist doch erfreulich das die Suizide rückläufig sind. https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... rate-sinkt
Hendrik77

Erfreulich ist das allemal, fragt sich nur woran das liegt. Sind die Lebensumstände, die zu Selbstmorden führen können , besser geworden oder liegt es nur daran:
Zitat:
In Europa sank die Suizid-Mortalität besonders in Dänemark (60 Prozent) und in der Schweiz (50 Prozent). Gründe dafür sehen die Forscher in einer besseren Prävention und therapeutischen Versorgung. Außerdem seien Orte, die besonders von Suiziden betroffen waren, abgesichert worden.

Wurden Ursachen bekämpft oder nur Symptome vermehrt behandelt (z.B. mit Psychopharmaka). Darüber gibt der Artikel leider keine Auskunft.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 155 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de