www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 17.10.2019, 05:20

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.03.2015, 13:53 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3562
Wohnort: Niedersachsen
http://www.feelgreen.de/daenemark-stoppt-ausbau-von-windkraftanlagen/id_73106348/index

Aus Angst vor Gesundheitsschäden stoppt Dänemark den Ausbau von Windkraftanlagen !
Zitat:
Wie gefährlich ist Windkraft für Tier und Mensch? Diese Frage hat den Bau von Windenenergie-Anlagen in Dänemark nahezu gestoppt, wie die "Welt am Sonntag" berichtet. Auch in Deutschland wächst die Skepsis gegenüber Windkraftprojekten.

_________________
Manchmal möchte man schon sagen," Hast du einen limitierten Erkenntnishorizont bezüglich der objektiven Realität?"


Gewalttätige Ultras gehören nicht zum Fußball ! Pro Stadionverbot !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.03.2015, 14:49 
Hm, soviel ich weiss steht ein rießiges Projekt vor der Tür, kWh-Preise um die 10 Cent. Und danach geht es sicherlich weiter, also keine halben Wahrheiten, bitte

http://borsen.dk/nyheder/politik/artike ... entet.html


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 02.03.2015, 16:02 
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:
Hm, soviel ich weiss steht ein rießiges Projekt vor der Tür, kWh-Preise um die 10 Cent. Und danach geht es sicherlich weiter, also keine halben Wahrheiten, bitte


Wenn ich das so lese, dann geht es nicht um den Preis für den Endkunden: http://w3.windmesse.de/windenergie/news/17700-vattenfall-baut-offshore-windpark-horns-rev-3

Brummchen :mrgreen:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 02.03.2015, 16:24 
Natürlich nicht, es geht darum ob die Anlagen sich endlich mal ohne Subventionen tragen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 02.03.2015, 16:46 
Nun denn, die Gewinne gehen dann nach Schweden (Vattenfall)
Der Lokalmatador DONG Energy ist raus aus diesem Geschäft.

Der zukünftige Windpark wird Subventionen nur für 12 Jahre erhalten.
http://www.windkraft-journal.de/2015/03/02/vattenfall-erhaelt-von-der-daenischen-regierung-auftrag-zum-bau-von-offshore-windpark-horns-rev-3/


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 02.03.2015, 17:08 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 01:33
Beiträge: 685
Leider werden wohl nur die Onshore-WKA's gestoppt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2015, 18:28 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5666
Wohnort: Odense
Hejsa !
http://www.nordschleswiger.dk/news.4460 ... %A4nemark-
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2015, 20:16 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.04.2015, 19:14
Beiträge: 5
hej Kairo,

wieso leider....

wen man bedenkt wieviele Arbeitsplaetze die Off und Oneshoreparks :? geschaffen haben.Und da arbeiten nicht nur Daenen...... :roll: .


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 15:17 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.07.2010, 15:33
Beiträge: 1653
Wohnort: NRW
Es mag ja einiges gegen Windkraftanlagen zu sagen geben, aber immerhin hinterlassen
sie keinen "Sondermüll" von dem niemand weiß, wo man ihn entlagern könnte und den
auch keiner haben will. Sie benötigen auch nicht 70% ihrer eigenen Energie um überhaupt
laufen zu können.
Hendriks Link zeigt zudem, dass man mit Windkraft sogar Geld verdienen kann :shock: , ohne
dass die Ressourcen beschnitten werden (das war jetzt etwas sarkastisch gemeint).

Ich finde, auch die Gegner dieser Energiequelle sollten mal darüber nachdenken, dass Wind-
räder nicht nur eine Gefahr für die Vögel und eine Zumutung für das ästhetische Empfinden
des Auges oder des noch empfindlicheren Gehörs darstellen, sondern im Gegensatz zu fossilen
Energien durchaus auch als umweltfreundlich bezeichnet werden können.

Hilsen
Johanna


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 15:48 
Offline
Mitglied

Registriert: 21.03.2010, 15:55
Beiträge: 180
jo, und wie immer : der Strom kommt aus der Steckdose !!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 16:02 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.07.2007, 08:09
Beiträge: 2395
Johanna* hat geschrieben:
Es mag ja einiges gegen Windkraftanlagen zu sagen geben, aber immerhin hinterlassen
sie keinen "Sondermüll" von dem niemand weiß, wo man ihn entlagern könnte und den
auch keiner haben will. Sie benötigen auch nicht 70% ihrer eigenen Energie um überhaupt
laufen zu können.
Hendriks Link zeigt zudem, dass man mit Windkraft sogar Geld verdienen kann :shock: , ohne
dass die Ressourcen beschnitten werden (das war jetzt etwas sarkastisch gemeint).

Ich finde, auch die Gegner dieser Energiequelle sollten mal darüber nachdenken, dass Wind-
räder nicht nur eine Gefahr für die Vögel und eine Zumutung für das ästhetische Empfinden
des Auges oder des noch empfindlicheren Gehörs darstellen, sondern im Gegensatz zu fossilen
Energien durchaus auch als umweltfreundlich bezeichnet werden können.

Hilsen
Johanna


Hallo Johanna,

da irrst Du Dich:

www.spiegel.de/wissenschaft/natur/windr ... 20944.html

www.welt.de/wirtschaft/article106206074 ... hrott.html

_________________
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Der Ölschnitzsee in Oberfranken


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de