www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 17.02.2019, 15:38

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 884 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 59  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.02.2018, 09:37 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1395
Wohnort: Berlin
Groko-Verhandlungen in Berlin:
Ausbreitung des Wolfs soll stärker kontrolliert werden

http://www.zeit.de/news/2018-02/02/ausb ... -99-901485


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.02.2018, 11:03 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5090
Wohnort: Niedersachsen
So kann man es auch sehen. Ist wohl auch etwas Wahres daran, sowohl in D als auch DK.
https://www.radioeins.de/programm/sendungen/der_schoene_morgen/wischmeyers_schwarzbuch/der-wolf.html

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.02.2018, 10:37 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5090
Wohnort: Niedersachsen
Zitat:
WOLFSJAGD ERREICHT EU-GERICHTSHOF

GEGNER UND BEFÜRWORTER DER LEGALEN WOLFSJAGD ERWARTEN KLÄRENDE WORTE AUS LUXEMBURG.
Der Streit um Europas Wölfe ist beim Europäischen Gerichtshof angekommen: Finnlands oberste Verwaltungsrichter haben von dort verbindliche Vorgaben zur Zulässigkeit der Lizenzjagd auf Wölfe eingefordert. Die Antwort dürfte auch massive Auswirkungen für die Wolfsdebatte in Deutschland haben.
Der Hintergrund: In Finnland laufen Klagen gegen eine behördlich angeordnete Jagd auf insgesamt sieben Wölfe in der Region Savolax. Das Obergericht will vom EU-Gerichtshof Rechtsauskunft zur Frage, ob Ausnahmen vom strengen Artenschutz rechtens sind. Zum Beispiel zum Schutz der traditionellen Elchjagd mit Stöberhunden und um „die Sicherheit der Allgemeinheit“ zu erhöhen.

Von der Antwort werden Auswirkungen auf die gesamte EU erwartet. Auch zum sogenannten „günstigen Erhaltungszustand“ der europäischen Wolfspopulation und zur Frage der Auswirkungen auf Nutztierhaltung und Lebensqualität der Menschen in den Wolfsregionen. Zudem wird in Finnland schon geraume Zeit diskutiert, ob die legale Wolfsjagd das Problem der illegalen Abschüsse entschärfen könnte.
Das Nachbarland Schweden hatte bereits im Jahr 2016 darauf festgelegt, dass die Lizenzjagd nötig sei – um die Elchjagd mit Hunden zu erhalten und der Unruhe in der Bevölkerung entgegenzuwirken (wir berichteten). Schwedens Jägerverband sieht den Einlassungen der EU-Richter mit gemischten Gefühlen entgegen:
Ein Dämpfer für die finnische Wolfspolitik hätte sicher auch Folgen für das Nachbarland.
Umgekehrt hätte Rückendeckung für die Finnen Signalwirkung für die gesamte EU.
http://www.outfox-world.de/blog/wolfsjagd-erreicht-eu-gerichtshof.html

Mal sehen wie die Antwort des EU-Gerichtshofs ausfällt. :idea:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.02.2018, 11:48 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1395
Wohnort: Berlin
Jedenfalls scheint sich etwas zu bewegen.
Und wenn sich die EU damit beschäftigt, kann es ja schon in wenigen Jahren eine Lösung (oder keine) geben. :mrgreen:
Ich bin ja auch für Tier- bzw. Artenschutz, was mir als nicht Betroffener auch leicht fällt, aber dieser Schutz sollte doch für beide Seiten der Weide gelten.
Nach wie vor ein schwieriges Thema mit den neuen haarigen, vierbeinigen Asylsuchenden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.02.2018, 11:52 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2315
Wohnort: Vestjylland
@ Die jungen Mitteleuropäer. Danke, danke, danke für deine/eure Beiträge, vor allem den ersten mit einer Zusammenfassung aus den Medien, besonders unseren Landmisbrugsminister betreffend.


LG Tina


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.02.2018, 15:02 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1395
Wohnort: Berlin
Hier spaziert ein Wolf am Kindergarten vorbei

Sichtungen häufen sich ++ Bestände größer als angegeben ++ Gefahr für Menschen nimmt zu

http://www.bild.de/regional/hamburg/wol ... .bild.html


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.02.2018, 02:39 
Offline
Mitglied

Registriert: 12.11.2013, 22:59
Beiträge: 235
Wohnort: Berlin
Ronald hat geschrieben:
Hier spaziert ein Wolf am Kindergarten vorbei

Sichtungen häufen sich ++ Bestände größer als angegeben ++ Gefahr für Menschen nimmt zu

http://www.bild.de/regional/hamburg/wol ... .bild.html


In den letzten 50 Jahren ist in Deutschland noch kein Mensch durch einen Wolf zu Schaden gekommen, denn Wölfe sind äußerst scheue Tiere, die außerdem keinen menschlichen Kontakt suchen.

Sensations-Meldungen der Bild-Zeitung sind übrigens auch nicht gerade die seriöseste Nachrichtenquelle.

Dort geht es in erster Linie nur um die Steigerung der Auflage und nicht um faktenorientierten Journalismus!

www.focus.de/wissen/videos/raubtiere-in ... 53415.html


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.02.2018, 10:30 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1395
Wohnort: Berlin
Karl-Heinz-Müller hat geschrieben:
(...) denn Wölfe sind äußerst scheue Tiere, die außerdem keinen menschlichen Kontakt suchen.



Gibt's auch ohne Springer-Presse:
http://www.cellesche-zeitung.de/S533740 ... -gesichtet
https://www.agrarheute.com/landundforst ... tet-542223


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.02.2018, 10:36 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5090
Wohnort: Niedersachsen
Karl-Heinz-Müller hat geschrieben:

Sensations-Meldungen der Bild-Zeitung sind übrigens auch nicht gerade die seriöseste Nachrichtenquelle.

Dort geht es in erster Linie nur um die Steigerung der Auflage und nicht um faktenorientierten Journalismus!

http://www.focus.de/wissen/videos/raubt ... 53415.html

Totschlagargument!
Dass das beim Focus so ganz anders ist, kann man ja wohl nicht behaupten :mrgreen:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2018, 09:37 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5090
Wohnort: Niedersachsen
Hysterie?
https://youtu.be/cltlviMtBMA
https://youtu.be/dJ_W3wId2bA
https://youtu.be/iLYetKjPXB4

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2018, 16:45 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4696
Wohnort: Odense
Hejsa !
Neuigkeiten zum Thema in Dänemark gibt es jedenfalls nicht, da kannst noch so viele Links online stellen.
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2018, 18:23 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5090
Wohnort: Niedersachsen
@ Hendrik77
Danke für den Hinweis :roll:
Ich muß mich bestimmt nicht für meine Post rechtfertigen, aber trotzdem:
DK steckt jawas den Wolf betrifft noch in den Kinderschuhen und da halte ich es schon für interessant zu zeigen, wie die Entwicklung, die Erfahrungen und der Umgang mit dem Wolf in anderen europäischen Ländern zu beobachten ist und ob es gemäß des Titels dieses Threads wirklich Hysterie ist, die neue Nahrung bekommt.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.03.2018, 10:47 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1395
Wohnort: Berlin
Hendrik77 hat geschrieben:
Hejsa !
Neuigkeiten zum Thema in Dänemark gibt es jedenfalls nicht, da kannst noch so viele Links online stellen.
Venlig hilsen
Hendrik77


Nanunana! Seit wann ist das denn plötzlich relevant für dich?


Hendrik77 hat geschrieben:
Hejsa !
Ich weiß gut das der folgende Link nicht über Dänemark handelt, aber die vom Landesjagdverband vorgetragenen Argumente könnten evtl. auch bald von einigen Dänen kommen.
http://www.shz.de/schleswig-holstein/pa ... 84311.html
Med venlig hilsen
Hendrik77


Wird das jetzt auch wegen "OT" gelöscht?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.03.2018, 10:16 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4696
Wohnort: Odense
Hejsa !
https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... wald-gehen
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.03.2018, 11:20 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5090
Wohnort: Niedersachsen
Überschrift aus obigen Link:
Zitat:
Wolfsforscher: Lasst Kinder nicht alleine in den Wald gehen

Letzter Satz:
Zitat:
Er meint jedoch, dass das Risiko von einem Wolf überfallen zu werden, gleich null sei.

Gleich null ist eine blauäugige und geradezu fahrlässige Einschätzung!

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 884 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 59  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de