www.dk-forum.de
http://dk-forum.de/phpbb3/

Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens
http://dk-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=11&t=30914
Seite 30 von 36

Autor:  25örefan [ 14.12.2018, 12:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

So können Urteile zu Schengen auch ausfallen:
Zitat:
Keine Kontrollen
LUXEMBURG. Busunternehmen dürfen von deutschen Behörden nicht gezwungen werden, vor Fahrten in die Bundesrepublik den Pass und den Aufenthaltstitel ihrer Passagiere zu kontrollieren. Solche Kontrollen hätten die gleiche Wirkung wie Grenzübertrittskontrollen und seien damit nicht mit der Abschaffung der Kontrollen an den Binnengrenzen des Schengen-Raums vereinbar, entschied der Europäische Gerichtshof (Rechtssachen C-412/17 und C-474/17).
NWZ, 14.12.2018

Autor:  25örefan [ 17.12.2018, 11:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Grenzkontrollen teuer und ineffektiv:
Zitat:
Grenzkontrollen: 318 Stunden für eine Abweisung

Die Parlamentsabgeordnete Zenia Stampe fordert auf ihrer Facebookseite einen Stopp des „Støjberg-Theaters“ und die Einstellung der Grenzkontrollen. Grund sind neue Zahlen des Justizministeriums.

„Wir haben soeben neue Informationen bezüglich der Grenzkontrollen bekommen – und die sind noch irrsinniger als befürchtet.“ So lautet der Anfang einer Nachricht der Parlamentsabgeordneten Zenia Stampe (Radikalen) auf ihrer Facebookseite.

Sie hat anhand von Quellen der Reichspolizei und Aussagen des Justizministers Søren Pape Poulsen (Konservative) eine Statistik erstellt, die zeigen soll, wie ineffektiv die vorübergehenden Grenzkontrollen an der dänisch-deutschen Grenze sind. Bei 512.483 investierten Arbeitsstunden von Polizei, Militär und Heimwehr wurden von Januar bis Oktober 2018 insgesamt 1.609 Personen an der Grenze abgewiesen, so Stampe.
Das sind 318 Stunden – also eine rund zweimonatige Vollzeitbeschäftigung – um eine Person an der Grenze abzuweisen. „Das ist ja verrückt“, so Stampe.
Zudem unsinnig: keiner der Abgewiesenen hatte Asyl beantragt.
Dabei darf man Stampe zufolge nicht vergessen, dass nicht an allen Grenzübergängen permanent kontrolliert wird. „Die wirklich kriminellen Leute finden wohl schon einen Weg ins Land“, stellt Stampe fest.

https://www.nordschleswiger.dk/de/nordschleswig-daenemark-politik/grenzkontrollen-318-stunden-fuer-abweisung

Autor:  Kairos [ 07.01.2019, 18:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Alles bestens :mrgreen:

http://sh-ugeavisen.dk/index.php/2019/0 ... 9Vhygg6M24

Autor:  25örefan [ 08.01.2019, 10:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Kairos hat geschrieben:

Wenig repräsentativ rechtfertigen die nur drei positiven Kommentare der Interviewten zu den Grenzkontrollen (s.Link) wohl kaum die Beurteilung „alles bestens“. :roll:

Autor:  Kairos [ 08.01.2019, 14:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

25örefan hat geschrieben:
Kairos hat geschrieben:

Wenig repräsentativ rechtfertigen die nur drei positiven Kommentare der Interviewten zu den Grenzkontrollen (s.Link) wohl kaum die Beurteilung „alles bestens“. :roll:

Ich find das vollkommend ausreichend 8)

Autor:  25örefan [ 08.01.2019, 15:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Kairos hat geschrieben:
25örefan hat geschrieben:
Kairos hat geschrieben:

Wenig repräsentativ rechtfertigen die nur drei positiven Kommentare der Interviewten zu den Grenzkontrollen (s.Link) wohl kaum die Beurteilung „alles bestens“. :roll:

Ich find das vollkommend ausreichend 8)

Manch einer ist mit „ausreichend“ zufrieden, solange es ihm in den Kram passt...
Zitat:
Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt.
Marie von Ebner-Eschenbach

Autor:  Hendrik77 [ 16.01.2019, 10:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

In der Praxis läuft es wohl nicht ganz so wie vereinbart. https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... inzuhalten
Hendrik77

Autor:  Ronald [ 16.01.2019, 10:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Es geht auch anders:
Zitat:
Rasmus Andresen, Flensburger Landtagsabgeordneter und Europakandidat der Grünen, möchte sich dafür einsetzen, konkrete grenzüberschreitende Projekte stärker mit EU-Geldern zu fördern:
„Statt nur übereinander den Kopf zu schütteln, sollten wir uns grenzüberschreitend für konkrete Projekte einsetzen und dafür sorgen, dass wir EU-Gelder in unsere Grenzregion holen. Statt Wildschweinzäune zu bauen und Passkontrollen einzuführen, sollten unsere Regierungen sich in Brüssel für einen verbesserten grenzüberschreitenden Bahnverkehr einsetzen."

Autor:  25örefan [ 18.01.2019, 11:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Zitat:
Die Dänische Volkspartei macht weiter Druck in Sachen permanente Ausreisekontrollen. Der Justizminister lehnt dies ab und verweist auf die Vorschriften des Schengener Abkommens.

https://www.nordschleswiger.dk/de/daenemark-politik/daenische-volkspartei-pocht-weiter-dauerhafte-ausreisekontrollen

Autor:  Hendrik77 [ 10.02.2019, 21:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Hier u.a. die Anzahl der verurteilten Schleuser. https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... verurteilt
Hendrik77

Autor:  Hendrik77 [ 02.03.2019, 15:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... r-aufgaben Mehr und/oder neue Aufgaben fordern eben auch mehr Personal.

Hendrik77

Autor:  25örefan [ 16.03.2019, 13:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Willkommen „gute“ alte (Vorschengen-) Zeit :!:
2km stockender Verkehr am Grenzübergang A7.
Die meisten werden einfach durchgewunken, wir auch.
Nach welchen Kriterien die strengeren Kontrollen wohl stattfinden.
Wenn bedenkt, was man in unserem langen Dachkoffer alles hätte illegal rübertransportieren können :shock:

Autor:  Hellfried [ 16.03.2019, 14:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

25örefan hat geschrieben:
Willkommen „gute“ alte (Vorschengen-) Zeit :!:
2km stockender Verkehr am Grenzübergang A7.
Die meisten werden einfach durchgewunken, wir auch.
Nach welchen Kriterien die strengeren Kontrollen wohl stattfinden.
Wenn bedenkt, was man in unserem langen Dachkoffer alles hätte illegal rübertransportieren können :shock:


Hej Gerald,

letztes Jahr im Juni bin ich, genau wie 2016, auch einfach an der Grenze durchgewunken worden. :D

Ich wünsche Euch einen schönen und erholsamen Urlaub.

Autor:  Hinnerk [ 16.03.2019, 14:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Kein Vollbart, keine Burka oder Kopftuch und keine Kalaschnikof auf dem Rücksitz? Du guckst auch nicht grimmig drein sondern hast das fenster runtergekurbelt und grüßt den Grenzbeamten freundlich? Dann hast du kein Problem.
Kleine Warteschlange mit ein paar Minuten stop and go, ja nun, davon geht die Welt nicht unter.
Die Holländer fotografieren dafür jedes Auto und gleichen die Kennzeichen mit Fahndungslisten ab. Das hatten doch die Dänen auch mal vor?

Autor:  Hendrik77 [ 16.03.2019, 16:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Hinnerk hat geschrieben:
Die Holländer fotografieren dafür jedes Auto und gleichen die Kennzeichen mit Fahndungslisten ab. Das hatten doch die Dänen auch mal vor?

Dazu gibt es hier auch ein Thread. viewtopic.php?f=11&t=30674&hilit=autokennzeichen
Hendrik77

Seite 30 von 36 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/