www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 19.04.2019, 22:05

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 468 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 28, 29, 30, 31, 32  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 15:48 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2083
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Hendrik77 hat geschrieben:
Hinnerk hat geschrieben:
Die Holländer fotografieren dafür jedes Auto und gleichen die Kennzeichen mit Fahndungslisten ab. Das hatten doch die Dänen auch mal vor?

Dazu gibt es hier auch ein Thread. viewtopic.php?f=11&t=30674&hilit=autokennzeichen
Hendrik77

Richtig. Der Thread ist schon wieder in Vergessenheit geraten. Ich schrieb da je bereits, dass ich gegen das Scannen meines KFZ-Kennzeichens nichts einzuwenden habe. Das ist mir jedenfalls lieber als zweibeinige Grenzkontrollen. Aber da sehen sich ja die Datenschützer vom Geheimdienst und bösen Mächten verfolgt.
Aber machen wir uns nichts vor. Im Grunde ist Schengen gescheitert. Die Personenkontrolle von anno Schnee fällt weg, die digitale Kontrolle kommt bzw. ist schon da. Im Grunde wird damit die Kontrolle noch verschärft, weil nicht mehr stichprobenartig kontrolliert wird sondern 24/7/365 alles.

_________________
Wenn Katholiken an einer Protestkundgebung teilnehmen sind das dann Protestanten?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 18:10 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 810
Wohnort: Hamburg
Ja, die schöne neue digitale Welt..
Wir haben jetzt 4 neue LKW´s bekommen.
Da sind die Fahrtenschreiber der neuesten Generation verbaut. Die Polizei braucht zur Kontrolle nicht mehr rauswinken, sondern liest die Daten während der Fahrt aus.
Bist du sauber, merkst du gar nicht, das kontrolliert wurde. Wenn nicht, dann kostet es...
Mit den Kennzeichen-Scannern wird es wohl künftig so ähnlich ablaufen.

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 18:37 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2083
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Zuelli hat geschrieben:
Mit den Kennzeichen-Scannern wird es wohl künftig so ähnlich ablaufen.

Früher oder später wird das für alle KFZ-Besitzer kommen. Technisch wäre das heute schon kein Problem mehr. So gut wie jedes neue Auto ist heute mit einem Navi-System ausgerüstet und ließe sich, derzeige gesetzliche Bestimmungen einmal außer acht gelassen, orten. Auch die jeweils gefahrene Geschwindigkeit ließe sich für jede Position feststellen. Von da ist es dann nur noch ein kleiner Schritt zur vollautomatischen Verkehrsüberwachung eines jeden Autofahrers mit automatischer Zustellung von Verwarnungs-oder Bußgeldbescheiden mit automatischem Bankeinzug.
Spinnerei, Utopie? Nein, denn die Technik existiert bereits. Da muss nichts Neues erfunden werden.

_________________
Wenn Katholiken an einer Protestkundgebung teilnehmen sind das dann Protestanten?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 22:34 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4990
Wohnort: Odense
https://www.dr.dk/nyheder/regionale/syd ... beslaglagt Die Resultate der Kontrollen haben sicher nichts mit dem scannen von Autokennzeichen zu tun, aber der dementsprechende Thread wird zukünftig sicher von jedem genutzt werden den das Thema interessiert. :wink:
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 00:49 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5343
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk hat geschrieben:
Kein Vollbart, keine Burka oder Kopftuch und keine Kalaschnikof auf dem Rücksitz? Du guckst auch nicht grimmig drein sondern hast das fenster runtergekurbelt und grüßt den Grenzbeamten freundlich? Dann hast du kein Problem.

Handlungsanweisung für jeden, der was auch immer illegal ins Land bringen will.
Für mich auch heute wieder ein Hinweis darauf, dass von ein paar Gelegenheitserfolgen die Grenzkontrollen in der Durchführung Makulatur sind und sind lediglich gewissen politischen Kreisen als Maßnahme dienen den Bürgern ein trügerisches Sicherheitsgefühl zu vermitteln.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 13:23 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2083
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
25örefan hat geschrieben:
Hinnerk hat geschrieben:
Kein Vollbart, keine Burka oder Kopftuch und keine Kalaschnikof auf dem Rücksitz? Du guckst auch nicht grimmig drein sondern hast das fenster runtergekurbelt und grüßt den Grenzbeamten freundlich? Dann hast du kein Problem.

Handlungsanweisung für jeden, der was auch immer illegal ins Land bringen will.
Für mich auch heute wieder ein Hinweis darauf, dass von ein paar Gelegenheitserfolgen die Grenzkontrollen in der Durchführung Makulatur sind und sind lediglich gewissen politischen Kreisen als Maßnahme dienen den Bürgern ein trügerisches Sicherheitsgefühl zu vermitteln.

Wenn da eine eindeutig "muslimisch aussehende" Familie die Grenze passieren will kann man davon ausgehen, dass die nicht einfach durchgewunken sonderrn deren Pässe genauestens geprüft werden (Pässe aufs Lesegerät, Datenabgleich mit Zentralkartei etc.)
Das würde ich mir in D. auch wünschen. Aber es geht ja in die Richtung. Die totale Abschottung von Land zu Land wird kommen. Die Grenzkontrollen dürften da nur ein zaghafter Anfang sein. Ich sehe in Gedanken schon Wachtürme an den grünen Grenzen. Und je mehr Terrorismus in der Welt passiert umso mehr ist die Bevölkerung für eine Abschottung zu den Nachbarländern.
Nun kommt ja zunehmend der "neue" Terrorismus nicht unbedingt von außen, siehe den aktuellen Fall in Neuseeland. Da ist es kein islamischer Terror im Namen Alllahs sondern Terror von rechts. Zwar kommt der Täter oder einer der Täter aus Australien, aber das ist egal. Es war kein Terror ausgehend von einer islamischen Terrorgruppe. Aber er richtete sich gegen Muslime. Und das bei einem Anteil von gerade mal einem Prozent der Gesamtbevölkerung Neuseelands.

Ich kann da durchaus verstehen, wenn bei uns immer mehr Bürger Angst bekommen. Nicht nur Angst vor Anschlägen von islamischen Terroristen sondern jetzt auch verstärkt vor westlichen rechten Gruppierungen, die zum Kampf gegen den Islam im eigenen Land blasen. Es ist deutlich zu erkennen, dass immer mehr Bürger Angst davor haben zwischen die Fronten dieser Gruppen zu geraten. Von daher habe ich durchaus Verständnis für deren Wunsch, dass die Grenzen dicht gemacht werden.
Es ist die Frage, wie es sich dann in einem Hochsicherheitsgefängnis Deutschland lebt. nun ja, das ist wohl auch eine "Kopfgeschichte".
Unsere Regierung sollte sich über die stetig steigende Zahl der Auswanderungen deutscher Staatsbürger einmal Gedanken machen. Zwar kommen auch viele wieder zurück weil sie in ihrem gelobten Land das Tellerwäscherglück nicht fanden. Trotzdem stimmt das nachdenklich. Immerhin ist die Zahl der Auswanderer in den Jahren 2016/2017 gegenüber den Vorjahren um fast das Doppelte gestiegen.

Bild

_________________
Wenn Katholiken an einer Protestkundgebung teilnehmen sind das dann Protestanten?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 13:28 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5343
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk schrieb:
Zitat:
Es ist die Frage, wie es sich dann in einem Hochsicherheitsgefängnis Deutschland lebt. nun ja, das ist wohl auch eine "Kopfgeschichte".

Frag mal die, die das noch bis 1989 gekannt haben... :shock:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 13:49 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5343
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk schrieb
Zitat:
Wenn da eine eindeutig "muslimisch aussehende" Familie die Grenze passieren will kann man davon ausgehen, dass die nicht einfach durchgewunken sonderrn deren Pässe genauestens geprüft werden (Pässe aufs Lesegerät, Datenabgleich mit Zentralkartei etc.)
Das würde ich mir in D. auch wünschen.

Ich nicht. Ich möchte nicht an einer Grenze durchgewunken werden, wenn einer meiner muslimischen oder schlimmer noch nur „ eindeutig muslimisch aussehenden“ Mitmenschen peinlichst überprüft werden. Wenn, dann müssen alle gleich“berechtigt“ überprüft werden. Ein Vorgehen nur nach dem Aussehen ist bei uns auch nach den GG problematisch.
Grundgesetz Artikel 3
Zitat:
Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden....

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 14:15 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 810
Wohnort: Hamburg
Ist auch Quatsch.
Ein Kollege, Muslim (und sieht auch so aus) fährt regelmäßig über die Grenze, um mit der Fähre von Romö nach Sylt zu fahren.
Der ist noch nicht ein einziges Mal kontrolliert worden und hätte ne halbe Armee über die Grenze schmuggeln können. :wink:

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 14:56 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2083
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Du weißt, dass bei Grenzkontrollen immer nur Stichproben gemacht werden können. Und du kannst sicher sein, dass die dort tätigen Beamten ein geschultes Auge haben, ebenso wie die Zollbeamten auf den Flughäfen. Da wird nun mal vorsortiert. Wem da schon sichtbar das Gras förmlich aus der Tasche wächst wird eher kontrolliert als die fünfköpfigen deutsche Familie, die gerade aus Teneriffa kommt. Das da auch manch dicker Fisch den Beamten durch die Finger geht ist natürlich auch klar. Menschenkenntnis und Berufserfahrung sind eben nicht alles.
Ich denke, dass die Grenzkontrollen wo auch immer nicht allein der Beruhigung des Volkes dienen. Sie sind auch ein Mittel der Abschreckung weil keiner wissen kann, ob und wann er gefilzt wird. Ich passiere häufiger mit einem PKW-Anhänger die deutsch-dänische Grenze auf der A7. Wen oder was ich da so alles hätte mitnehmen können... Einmal wurde ich angehalten und sogar aus der Schlange gewunken. Im Hänger hatte ich einen neuen noch verpacken Gefrierschrank und zwei große Styroporboxen mit Frischfisch auf Eis. Der Fisch interessierte nicht, aber der Gefrierschrank schon. Da überlegten sich die Beamten tatsächlich, ob der Gefrierschrank ausgepackt werden sollte. Nachdem die dann aber die verschweißten Kunstoffbänder inspizierten, mit dem die Schaumstoffverpackung zusammengehalten wurde und diese für unversehrt hielten wurde ich von einer schweißtreibenden Arbeit verschont.

Und ich trage keinen Bart und meine Frau kein Kopftuch. Allenfalls unser Hund könnte für ein Staatsfeind gehalten werden (s. Avatarbild). Um den hat sich aber noch nie irgendein Grenzbeamter geschert (Impfbescheinigung, blauer Heimtierausweis mit Nachweis des Identifikationschip).

_________________
Wenn Katholiken an einer Protestkundgebung teilnehmen sind das dann Protestanten?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 15:21 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5343
Wohnort: Niedersachsen
Ich sehe es wie diese dänische Stimme
Zitat:
„Das ist ganz einfach politisch nur. Denn die könnten ja hundert Meter von der Grenze einfach durch den Wald laufen und nach Dänemark kommen. Das hat ja überhaupt keinen Sinn, die haben ja nicht die Grenze abgedeckt. Also, es ist reine, wie sagt man auf deutsch…'Symbolpolitik?‘“


Und nicht zu vergessen ist, auf wessen Betreiben die Grenzkontrollen großenteils beruhen:
Zitat:
Dass die Überwachung immer noch stärker ausgeweitet wird, hat vor allem mit dem Druck der rechtspopulistischen Dansk Folkeparti zu tun. Die Minderheitenregierung in Kopenhagen ist auf die Stimmen der Dänischen Volkspartei angewiesen.


https://www.deutschlandfunk.de/grenzkontrollen-im-norden-gemischte-gefuehle-auch-bei-daenen.795.de.html?dram:article_id=410171

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 16:23 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2083
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
25örefan hat geschrieben:
Ich sehe es wie diese dänische Stimme
Zitat:
„Das ist ganz einfach politisch nur. Denn die könnten ja hundert Meter von der Grenze einfach durch den Wald laufen und nach Dänemark kommen. Das hat ja überhaupt keinen Sinn, die haben ja nicht die Grenze abgedeckt. Also, es ist reine, wie sagt man auf deutsch…'Symbolpolitik?‘“

Das ist sicher so. Nur ist es, und darauf weist ja die von dir zitierte "dänische Stimme" auch hin keine dänische Besonderheit. Aber das Volk wird zu einem großen Teil beruhigt. Wie das ist egal. Der Zweck heiligt die Mittel. :mrgreen:
Ich bin mir allerdings sicher, dass dies nur der Anfang einer neuen Abschottungspolitik ist. Noch versuchen wir, die europäischen Außengrenzen dicht zu halten. Wenn dies aber nicht gelingt werden die einzelnen EU-Staaten ihre Grenzen dicht machen. Das gilt auch für die grüne Grenze.

_________________
Wenn Katholiken an einer Protestkundgebung teilnehmen sind das dann Protestanten?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.03.2019, 09:11 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4990
Wohnort: Odense
Um eine Grenze zu schützen benötigt man Personal und das hat in Dänemark schon jede Menge Überstunden. https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... edjuetland
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.04.2019, 09:46 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4990
Wohnort: Odense
https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... erlaengert Seit Mitte 2016 werden die Grenzkontrollen halbjährlich verlängert und das trotz fallender Zahlen an Flüchtlingen.

Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.04.2019, 11:52 
Offline
Mitglied

Registriert: 24.03.2019, 10:34
Beiträge: 6
Hinnerk hat geschrieben:
Und du kannst sicher sein, dass die dort tätigen Beamten ein geschultes Auge haben,.


Das glaubst auch nur Du und einige wenige.
Das mag am Anfang wohl mal so gewesen sein, mittlerweile stehe da nur noch meist abgehalfterte oder abgerissene Typen an der Piste.
So oft wie ich da durch fahre, man grüßt sich ja schon. Da werden teilweise Zahnlücken sichtbar :D

Aber wenn man von Österreich nch D reinkommt, hat es sich auch schon erheblich verändert. Anders Schweden z.B.
Ich denke, gutes Personal wird anderorts auch besser gebraucht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 468 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 28, 29, 30, 31, 32  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de