www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 26.06.2019, 19:51

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nach der Wahl des Folketings 2019
BeitragVerfasst: 06.06.2019, 08:00 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5257
Wohnort: Odense
https://nordschleswiger.dk/de/daenemark ... -df-und-la http://nyheder.tv2.dk/folketingsvalg/re ... er:article
Die Wahl ist vorbei und die Wahlbeteiligung war nicht so hoch wie die lezten Male.

https://nordschleswiger.dk/de/daenemark ... nregierung http://nyheder.tv2.dk/folketingsvalg/re ... er:article Jetzt wird sondiert wie die zukünftige Regierung aus sehen soll.

http://nyheder.tv2.dk/politik/2019-06-0 ... olketinget Gut so das Paludan nicht Mitglied des Folketings wird. 8)

Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2019, 12:56 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5536
Wohnort: Niedersachsen
Kommentar aus dem Handelsblatt Morning Briefing vom 06.06.2019
Zitat:
Dänisches Dynamit für die SPD
...wir reden heute mal nicht von den deutschen Sozialdemokraten, auch wenn Olaf Scholz fast traumwandlerisch bereits einen möglichen SPD-Kanzler thematisiert. Wir reden von den dänischen Sozialdemokraten, die Scholz im „Stern“ als Referenz nennt, und die nun bei der Parlamentswahl unter Parteichefin Mette Frederiksen mit 25,9 Prozent (minus 0,4 Punkte) stärkste Partei wurden – weil sie für eine linke Sozialpolitik und eine restriktive Migrationspolitik warben. Das lockte Globalisierungsgegner von der rechtspopulistischen Dänischen Volkspartei weg (8,7 Prozent nach 21,1 Prozent). Linke Bündnispartner gewannen. Frederiksens Finessen erinnern an zwischenzeitliche Avancen von Sahra Wagenknecht, die im Übrigen Geschichte sind.

https://www.handelsblatt.com/meinung/morningbriefing/morning-briefing-daenisches-dynamit-fuer-die-spd/24427456.html

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2019, 13:16 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3446
Wohnort: Niedersachsen
Kommentar aus einem Artikel der ARD !

Zitat:
Parlamentswahl in Dänemark Sozialdemokraten siegen mit Politik-Spagat

Die Sozialdemokraten in Dänemark jubeln: Mit ihrer Mehrheit bei der Parlamentswahl steht ein Machtwechsel an. Ausgerechnet einer harten Gangart in der Asylpolitik haben sie ihren Erfolg mitzuverdanken.


Zitat:
Als Ministerpräsidentin will Frederiksen die Zahl der Zuwanderer aus nicht-westlichen Staaten weiter beschränken, eine Arbeitspflicht für anerkannte Flüchtlinge einführen und mehr Abschiebungen durchsetzen.


https://www.tagesschau.de/ausland/daenemark-parlamentswahl-109.html

_________________
Man kann nicht alles nur „schön“ reden, zur Glaubwürdigkeit gehört, die Dinge real zu sehen !
Dieter Gropp


Gewalttätige Ultra Gruppierungen gehören nicht zum Fußball ! Pro Stadionverbot !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2019, 13:35 
Offline
Mitglied

Registriert: 16.01.2016, 17:00
Beiträge: 275
Im Prinzip ist das auch richtig so, auch wenn es immer wieder die falschen "miterwischt". Vor ca einem Jahr bin ich mit einem Flensburger Taxifahrer (mit "Migrationshintergrund", er stammte irgendwo vom Balkan) nach Dänemark gefahren. Er fragte mich, wie er denn in Padborg eine möglichst günstige Wohnung für sich und seine Frau mieten könnte, damit sie sich pro forma dort anmelden können.

Motivation war dabei, irgendwann in den Genuss der Folkepension zu kommen... Und es ist leider eben kein Einzelfall, auch nicht in Deutschland. Die machen es dann für alle anderen kaputt und bereiten den ultra-rechten Idioten überhaupt erst den Weg.

Ich mache keinem Flüchtling einen persönlichen Vorwurf, zu versuchen seine eigene Lebenssituation zu verbessern, selbst wenn wirtschaftliche Gründe maßgeblich ausschlaggebend sind. Aber weder müssen wir uns etwas vormachen, was die potentielle Anzahl von "Migrationswilligen" z.B. in Afrika gilt, noch was es für unsere Gesellschaft bedeutet, wenn wir unser Integrationsvermögen überstrapazieren. Wir sind moralisch nicht verpflichtet, uns hierfür selbst zu zerfleischen. Dass das dazu führt, das Menschen im Mittelmeer ertrinken, werden wir wohl aushalten müssen, so zynisch es klingt. Wir werden schlicht nicht alle retten können, und je einfacher man es ihnen macht, um so mehr werden kommen.

Bleibt das Thema, Fluchtursachen zu bekämpfen - da, allerdings, passiert bei uns - auch aus wirtschaftlichen Interessen - viel zu wenig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2019, 16:11 
Offline
Mitglied

Registriert: 04.02.2006, 01:12
Beiträge: 979
Wohnort: Sønderjylland
Wenn dein Taxifahrer aber einen Migrationshintergrund und keinen Migrationsvordergrund hat, dann ist er kein Zuwanderer aus nicht-westlichen Staaten. Sondern ein stinknormaler, westlicher Betrüger. Und gegen die kennt das dänische Recht doch ebenso geeignete Maßnahmen, um einen Scheinaufenthalt zu verhindern. Und dass anderswo Leute ertrinken muss man überhaupt nicht aushalten, sondern darauf pochen, dass denen dort nicht ihre Lebensgrundlage kaputtgemacht wird.

Immerhin deutet das Wahlergebnis darauf hin, dass von Populisten keine Lösungen mehr erwartet werden. Das ist ja auch mal ne Erkenntnis...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.06.2019, 08:12 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5257
Wohnort: Odense
https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... remst-fort http://nyheder.tv2.dk/politik/2019-06-0 ... -er-top-10 Bezüglich DF stört mich das schlechte Wahlergebnis irgendwie gar nicht. :wink:
https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... n-zur-wahl
https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... nverlusten
Jetzt erfährt jeder für wen genau wie viele Stimmen abgegeben wurden. http://nyheder.tv2.dk/politik/2019-06-0 ... listen-her
https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... r-will-was Jetzt beginnt die Zeit der Sondierung um eine neue Regierung zu bilden. http://nyheder.tv2.dk/2019-06-06-mette- ... ikke-nogen

Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.06.2019, 15:18 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5257
Wohnort: Odense
http://sh-ugeavisen.dk/index.php/2019/0 ... aenemarks/
Interessant das die Wahlbeteiligung in den sogenannten "Ghettos" im Gegensatz zur gesamten Wahlbeteiligung gestiegen ist.

Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.06.2019, 21:07 
Offline
Mitglied

Registriert: 04.02.2006, 01:12
Beiträge: 979
Wohnort: Sønderjylland
Hier noch eine Visualisierung zum Durchscrollen wie sich die Stimmen auf das Land verteilen:
https://www.dr.dk/nyheder/webfeature/fo ... svalg-2019


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.06.2019, 21:16 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5536
Wohnort: Niedersachsen
Sehr gut visualisiert. Bravo!

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 09:22 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5257
Wohnort: Odense
https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... -kein-geld Mal sehen ob die Einigkeit noch da ist wenn es um die Finanzierung geht.

https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... t-regionen

Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 09:29 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5536
Wohnort: Niedersachsen
Vollmundige Versprechungen um Wählerstimmen zu generieren und dann...
Als hätten sie das vorher nicht gewusst :roll:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 09:44 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5257
Wohnort: Odense
Man sollte ja nicht vom schlimmsten ausgehen. Außerdem gibt es ja auch Sparpotenziale wie z.B. bei den Grenzkontrollen. viewtopic.php?f=11&t=30914&start=495 Wenn nichts umgesetzt wird was im Wahlkampf angekündigt wurde wird es spätestens bei der nächsten Wahl die Quittung dafür geben.
OT
Hier mal eine einzelne Meinung / Denkanstoß zum Thema Politik in Dänemark aufgenommen vor der Wahl. https://www.youtube.com/watch?v=G7MC-UmsJDQ

Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 10:34 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.07.2015, 06:39
Beiträge: 348
Ist die Wahl erst generiert regiert es sich ganz ungeniert! Es ist in der Tat bemerkenswert welche Partei mit welchen Argumenten wen und in welchen Gebieten an die Wahlurnen gelockt hat um deren Stimmen zu bekommen. Lorteland & Lortepolitk kann jeder!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de