www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 24.07.2019, 10:15

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 10:42 
Drei Moderatoren des dänsichen Rundfunks (DR2 Deadline) haben sich von dem Band-Aid Africa Lied inspirieren lassen

https://www.dr.dk/nyheder/udland/video-ryborg-om-deadlines-graeske-afrika-parodi-graekerne-er-flade-af-grin

Warnung: Einer der drei kann vernünftig singen.

Das komplette Lied ist unten auf der Seite.

DAS ist dänischer Humor :mrgreen:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 13:12 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 22:23
Beiträge: 1568
Wohnort: Nordjylland
Klasse :D :D :D :D :D :D :D :D :D

_________________
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 13:16 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 01:33
Beiträge: 664
LOL - Hammer!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 14:41 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5598
Wohnort: Niedersachsen
Bild

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 15:19 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 01:33
Beiträge: 664
Deutsche haben offenbar noch mehr Humor als Daenen.
Ich geh' dann mal griechisch Grillen (ohne Kohle)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 15:47 
Wie lange ist seine Frau tod?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 18:57 
Offline
Mitglied

Registriert: 24.03.2007, 19:22
Beiträge: 218
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:
Wie lange ist seine Frau tod?


das ist kein dänischer Humor, nur menschenverachtend. :?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 19:21 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 01:33
Beiträge: 664
Schade, dass der arme Rentner nicht erkannt hat, dass seine eigene Regierung die alleinige Schuld dafuer hat, dass er die Rente seiner Frau nicht abholen kann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 22:09 
Jørg hat geschrieben:
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:
Wie lange ist seine Frau tod?

das ist kein dänischer Humor, nur menschenverachtend. :?

Eigentlich nicht, Jørg, denn eine bekannte Schwäche in griechischen System ist ja gerade, dass man jahrelang Rente oder sonstige öffentliche Leistungen für verstorbene Leute einkassieren kann.

Kairos hat geschrieben:
Schade, dass der arme Rentner nicht erkannt hat, dass seine eigene Regierung die alleinige Schuld dafuer hat, dass er die Rente seiner Frau nicht abholen kann.

Viele sehen das anders und meinen u.a. die Deutschen sind Schuld, dass die Krise sich so entwickelt hat. Mutti geht es doch nicht darum die Griechen zu retten, sondern die EU-Banken. Von den Darlehen hatten die Griechen selber kaum was. Es wurden nur die Banken gefüttert.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 22:36 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5347
Wohnort: Odense
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:
Jørg hat geschrieben:
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:
Wie lange ist seine Frau tod?

das ist kein dänischer Humor, nur menschenverachtend. :?

Eigentlich nicht, Jørg, denn eine bekannte Schwäche in griechischen System ist ja gerade, dass man jahrelang Rente oder sonstige öffentliche Leistungen für verstorbene Leute einkassieren kann.


Viele sehen das anders und meinen u.a. die Deutschen sind Schuld, dass die Krise sich so entwickelt hat.


Hejsa !
Das mit der von Dir angesprochenen Schwäche kann ja alles sein, aber trotzdem finde ich deine Frage dazu sehr unangemessen. Dich zu fragen ob Du selber die Frage entfernst spare ich mir, da mir die Vergangenheit gezeigt hat was wahrscheinlich folgt.
Die EU hat u.a. nicht nur Deutschland als Mitglied, aber immer erstmal auf andere Länder hinweisen, so ist es ja schön einfach und pass bloß auf einige Deutsche mögen es gar nicht wenn man sich in deren Politik einmischt bzw. "Mutti" kritisiert. :wink:
Med venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 22:40 
Hier zB die Meinung von Christen Sørensen, einen in Dänemark bekannter Ökonomie-Professor, den er nach meinem Verständnis mit ein paar Ami-Nobelpreisträger teilt

Tyskland spiller hasard med Europas fremtid med dets lederskab, og risikerer for tredje gang på 100 år at rive Europa fra hinanden. Denne gang med økonomi frem for militær.

Es heisst weiter:

Man skal huske, at de fleste af de mange milliarder, som Grækenland har modtaget i hjælpeprogrammer, er gået til at betale tyske og franske banker. Så de eneste, det ikke ville have været bedre for, er de banker og deres aktionærer.

Deutschland ist also das Problem und nicht die Griechen. Frau Merkel hat aus der Vergangenheit nichts gelernt. Werden solche Ansichten in D unterdrückt? Will das niemand hören?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 22:53 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5347
Wohnort: Odense
Hejsa !
Das in der Vergangenheit Fehler geschehen sind im Umgang mit Griechenland z.B. bei der Einführung des Euros wird von mir ja gar nicht bestritten, sondern nur das Deutschland alleine bzw. hauptsächlich verantwortlich dafür ist bestreite ich. Weitere Argumente spare ich mir, da dies hier OT ist, jedenfalls nach meiner Auffassung.
Med venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 23:24 
Als TO erlaube ich in diesem Thread hiermit seriöse Beiträge zur GR-Krise 8)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 10.07.2015, 00:11 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2319
Wohnort: Vestjylland
Henrik, du hast völlig recht, ich teile deine Ansicht.
Die Kampagnen,die die BLÖD in D fährt, sind ja wohl bezeichnend.
Aber auch hier in den Medien wird hauptsächlich die Mainstream-Meinung vertreten, und Muttis Politik generell sehr selten kritisch beleuchtet.

LG Tina


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.07.2015, 07:00 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1534
Wohnort: Berlin
Zitat eines ehemaligen Berliner Politikers und ehem. Vorstandsmitglied der Bundesbank:

"Die (Griechen) ticken anders: Es gibt nur ein niedriges soziales Vertrauen in die Gesellschaft. Viele Griechen finden nichts dabei, sich gegenseitig oder den Staat zu betrügen, solange es nicht Verwandte oder Freunde trifft. In Deutschland (und wohl auch in Dänemark*) denkt man dagegen eher: Wir haben eine gemeinsame Angelegenheit und die funktioniert nur dann, wenn wir uns an gemeinsame Regeln halten.
Die Griechen betrachten ihren Staat mehrheitlich als Objekt der Ausbeutung und die Politiker sehen es als ihre hauptsächliche Aufgabe an, ihre Klientel, und besonders die eigenen Freunde, aus dem Staatssäckel zu bedienen. Das ist – zurückhaltend ausgedrückt – ein ziemlich vormodernes Staatsverständnis. Es ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Leistungskraft der griechischen Wirtschaft weitaus näher an der Türkei als an Dänemark liegt.
Das griechische Volk – aber nicht nur dieses allein – hat bis heute nicht die Funktionsweise einer Währungsunion begriffen: Eine Währung ist kein Geschenk, sondern ein gesetzliches Zahlungsmittel. Wie viel Geld man hat und verdient, hängt von der eigenen wirtschaftlichen Leistungskraft, nicht von der Währung ab. In der Kassenhalle der EZB steht kein Dukatenesel, bei dem sich alle Mitgliedsstaaten mehr oder weniger frei bedienen können. Sollte solch eine Auffassung Raum gewinnen, würde die Währungsunion über kurz oder lang zerbrechen."

* meine Vermutung

-Ronny


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de