www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 20.07.2019, 04:42

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 07:54 
Offline
Mitglied

Registriert: 04.02.2006, 01:12
Beiträge: 989
Wohnort: Sønderjylland
Jetzt demütigt euch doch nicht gegenseitig. Findet lieber einen Ausweg aus eurer Humorkrise :mrgreen:
Wer denkt schon an die schönen deutschen Euros :(


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 08:48 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5587
Wohnort: Niedersachsen
Tatzelwurm hat geschrieben:
@ 25 Örefan

25örefan hat geschrieben:
Möglich ist allesHenrikPOLIS RanchONASSIS...

auch du könntest glatt als Grieche durchgehen.

denn, ich versuch es mal mathematisch zu erklären:
deine Selbstherrlichkeit geht ins
deine Selbstkritik geht gegen 0.
Detlef


Schon vergessen?

Tatzelwurm hat geschrieben:
...ein Spiegel würde dir gut zu Gesicht stehen.
Detlef

fejo.dk - Henrik hat geschrieben:
So sind die Dänen nun mal, .... - gewöhn dich dran...
Lieber das als ein Deutscher ohne Humor :mrgreen: ...

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 13:41 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3474
Wohnort: Niedersachsen
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:
hanno hat geschrieben:
Du hast die Herkunftsangabe vergessen Henrik. :wink:

Da ich mich gerade in D befinde, habe ich, aus lauter Angst vor Anzeigen, die meine Rückkehr ins gelobte Land temporär verhindern könnte, den unrechtmäßigen Titel schon wieder von der über uns Seite entfernt.



Da hast du wie man so schön sagt, also deinen Titel zurück gegeben, ich glaube jetzt verstehe ich langsam den dänischen Humor und auch die DR-Moderatoren. :mrgreen:

_________________
Man kann nicht alles nur „schön“ reden, zur Glaubwürdigkeit gehört, die Dinge real zu sehen !
Dieter Gropp


Gewalttätige Ultra Gruppierungen gehören nicht zum Fußball ! Pro Stadionverbot !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 23:26 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.08.2010, 22:06
Beiträge: 765
Wohnort: Hannover
Sollte ich es je nochmal mit dieser "Zitat-Funktion" hinkriegen... in diesem Moment würde ich Krogen zitieren.

Lasst doch mal diese dusseligen Ressentiments.
Ich habe in diesem Beitrag über meine persönliche Erfahrung mit Griechen geschrieben. Und dies nicht, damit die ewig gleichen Leute hier sich nun denken, dass man als Däne ja auch Grieche sein könnte. Das ist schon ein bisschen zu weit her geholt, stimmt's?
Und Humor ist nun auch nicht nur "urdänisch". Humor kann eigentlich jeder, der will ;-)
Also... wenn Ihr Angesprochenen mal so drüber nachdenkt... vielleicht fällt Euch ja wenigstens ein klein wenig auf, wie selbstgerecht Ihr Euch aufführt.
Wär ja schon schön...!!!

Und damit erstmal: Gute Nacht...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.07.2015, 17:46 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 01:33
Beiträge: 664
Hejsa!
läuft: http://www.welt.de/finanzen/article1439 ... union.html


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.07.2015, 21:47 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5332
Wohnort: Odense
Hejsa !
http://www.nordschleswiger.dk/news.4460 ... 3%96re-zu-
http://www.focus.de/finanzen/news/staat ... 23394.html
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.07.2015, 23:21 
Krogen hat geschrieben:
Jetzt demütigt euch doch nicht gegenseitig. Findet lieber einen Ausweg aus eurer Humorkrise :mrgreen:
Wer denkt schon an die schönen deutschen Euros :(

Prima, prima, Krogen, das Video sehe ich erst jetzt. Deutsche mit Humor und Selbstironie gibt es also wirklich :mrgreen:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 10.08.2015, 19:32 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5587
Wohnort: Niedersachsen
Handelsblatt:
Zitat:
Hoffentlich erzählt davon keiner was in Athen: 90 Milliarden schulden uns die Griechen. 100 Milliarden haben wir gespart, weil die Zinsen für unsere eigenen Schulden wegen der chaotischen Griechen so niedrig sind. "Efcharisto" heißt das Wort für "Danke" auf Griechisch. Wir sollten es schon mal üben, falls den Griechen doch jemand von dieser Rechnung erzählt
:mrgreen:
http://www.handelsblatt.com/meinung/kol ... 70548.html

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.08.2015, 12:29 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.04.2002, 13:33
Beiträge: 767
Wohnort: Kopenhagen, Danmark
Was die 100 Milliarden Euro angeht:
Es ist typisch, dass mal wieder kein Journalist - und wohl nur die allerwenigsten Zeitungsleser - sich die Quellen mal näher anschauen. Was das IWH vergleicht, ist die tatsächliche Situation mit einer hypotetischen ganz ohne Euro, in der die deutsche öffentliche Hand vielleicht 3% Zinsen im Durchschnitt der letzten Jahre seit 2010 gezahlt hätte. Woher die 3% kommen, tja, aber die Zahl passt, um einen einen kleinen Überschuss nach Abzug der bisherigen Griechenlandkredite zu errechnen. All das Gerede um die griechische Krise als Ursache der Ersparnisse ist reine Storytelling.

Ein regelrechtes Ärgernis ist, dass hier so getan wird, als ob die öffentlichen Haushalte das gleiche sind wie "Deutschland". Sie sind es nicht. Die Zinsausgaben der öffentlichen Hand sind die Einnahmen der Sparer. Da Deutschland ein Nettosparerland ist, sind es ganz überwiegend die deutschen Bürger, die die Zinsersparnisse des Staates tragen. In der Summe der Zinseinnahmen und -ausgaben liegt eine Umverteilung von den Sparern und Älteren an die Steuerzahler und Jüngeren vor.

Die sogenannten Kredite an Griechenland sind dagegen ein echter Vermögensabfluss aus Deutschland.

_________________
Grüsse
Michael


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de