www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 15.12.2019, 16:42

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Til salg" überall auf Als
BeitragVerfasst: 08.09.2015, 22:13 
Offline
Mitglied

Registriert: 03.12.2009, 10:13
Beiträge: 17
Hallo, ich war letztens 2 Wochen auf ALS bzbw. Kegneas...

Ich war erstaunt, nahezu jedes 3 Ferienhaus stand zum Verkauf. Ich habe eine Dänin gefragt, warum... Sie nannte wirtschaftliche Gründe, viele können sich das Haus nicht mehr leisten, hatten es wohl 2006 (?) mal günstig bekommen.
Ich wurde hellhörig, da mich das schon interessiert...so eine schöne Gegend. Sie sagte aber auch, es wird nichts an Deutsche /Ausländer verkauft.

Wisst ihr dazu mehr? Warum? Wieso?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Til salg" überall auf Als
BeitragVerfasst: 08.09.2015, 23:58 
Das ist nicht nur auf Als der Fall. Allein in der Kommune Viborg stehen wahrscheinlich hunderte und teils bereits lange Zeit leerstehende Häuser zum Verkauf. Allein in dem kleinen Örtchen Vammen, ca. 15 km nordöstlich von Viborg gelegen, stehen unheimliche viele Häuser zum Verkauf. Wer da mit verbundenen Augen durch die Gegend läuft läuft eher in Gefahr, gegen ein til salk-Schild eines Maklers zu laufen statt gegen einen Baum. Dabei handelt es sich nicht nur um alte und renovierungsbedürftige Häuser sondern auch um moderne Neubauten in einer gepflegten Neubausiedlung, die von ihren Eigentümern nach ein, zwei oder drei Jahren wieder verkauft werden. Eigentlich sollte man annehmen, dass die Nähe zu Viborg ein Kaufanreiz sein sollte, da die Haus- und Grundstückspreise auch in Dänemark vor den Toren der Städte preisgünstiger und für viele Familien erschwinglicher sind.
Auch in Deutschland haben wir ein Überangebot an Immobilien. Jedoch kommt es mir so vor, dass in Dänemark das Angebot wesentlich größer ist. Wohlgemerkt, ich meine keinesfalls Ferienhäuser!
Was ist da los?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Til salg" überall auf Als
BeitragVerfasst: 09.09.2015, 10:52 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 6130
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk hat geschrieben:
...
Auch in Deutschland haben wir ein Überangebot an Immobilien.

OT
Ist das momentan wirklich so, wenn ja, auch flächendeckend?
Wenn ja müßten die Preise im Fallen Begriffen sein.
Sind sie aber momentan nicht, zumindest wenn, dann nur regional in unattraktiveren Regionen.
Dies mag sich in Zukunft noch verstärken:
http://www.vdi-nachrichten.com/Technik- ... am-Abgrund

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Til salg" überall auf Als
BeitragVerfasst: 09.09.2015, 12:12 
Noch werden die Immobilienpreise künstlich hochgehalten, indem nicht genutzte Immobilien einfach nicht verkauft werden. Früher hatten die Leute, die es sich leisten konnten, ihre Ersparnisse auf der Bank und dies mit teils traumhaften Zinszuwächsen. Seitdem sich aber sparen nicht mehr lohnt wird das Eigenheim der verstorbenen Eltern oder Großeltern nicht verkauft. Zudem vertrauen immer weniger Menschen dem Euro. Da ist vielen eine Immobilie eine sicherere Wertanlage als Geld, selbst wenn Omas Haus an Wert verlieren sollte. Vielleicht ist das ja auch in Dänemark so?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Til salg" überall auf Als
BeitragVerfasst: 09.09.2015, 12:52 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 13:43
Beiträge: 4020
Wohnort: Hvergelmir
Hej,

ein Grund dafür könnte auch sein,
dass die Dänen nicht so mit ihrer Scholle verbunden sind, wie wir in Deutschland.
Heisst dann, Arbeitsplatzwechsel gleich Hauswechsel.
Und warum man als Ausländer kein Sommerferienhaus in Dk kaufen kann?
darüber müssen wir wohl hier im Forum nicht mehr diskutieren.

Detlef

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Til salg" überall auf Als
BeitragVerfasst: 09.09.2015, 13:20 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 6130
Wohnort: Niedersachsen
Tatzelwurm hat geschrieben:
Hej,

ein Grund dafür könnte auch sein,
dass die Dänen nicht so mit ihrer Scholle verbunden sind, wie wir in Deutschland.
Heisst dann, Arbeitsplatzwechsel gleich Hauswechsel....
Detlef

Ähnlich
Ähnlich wie in GB oder USA. Haus zu groß, zu klein, zu teuer im Unterhalt, dann wird verkauft und kleineres, größeres oder günstigeres gekauft. Die Sentimentalität spielt dort nicht so eine Rolle wie in D.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Til salg" überall auf Als
BeitragVerfasst: 09.09.2015, 18:33 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.10.2009, 13:30
Beiträge: 458
Wohnort: Südbaden
Hallo Gemeinde,

Ergebnis per eben, nur Ferienhäuser in DK.

http://www.boligsiden.dk/resultat/1e6d8 ... cad393325a

Hejhej
Joachim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Til salg" überall auf Als
BeitragVerfasst: 09.09.2015, 21:33 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.02.2011, 21:59
Beiträge: 166
Wohnort: Bayern
2006 waren die Preise wesentlich höher als jetzt, aber das Geld saß lockere bei den Banken. Viele meinten, mit Ferienhausvermietung das große Geld machen zu können, und kauften sich ein Ferienhaus auf Pump ( Finanzierung bis 60% möglich). Leider verdient man an sowas nichts, und jetzt muss die Bude eben weg. Schade nur, daß die Preise gefallen sind, und/oder die finanzierende Bank bei der Verkaufspreisvorstellung nicht mitspielt.

Im allgemeinen stagniert jedoch der Preisverfall bei den Ferienhäusern wohl momentan..

Ja, grob gesagt dürfen im Ausland ansäßigen Ausländer kein Ferienhaus in DK kaufen. Dänische Heuchelei, ist aber ehe egal, weil sobald (z.B.) einem Deutschen erfährt wie viel er dort in Immobiliensteuer entrichten muß, ist die Sache vom Tisch.

Zum vermeintlichen Immobilienüberangebot in DE empfehle ich eine Eigentumswohnungssuche in München und Umland. Wie wäre's mit einer Doppelhaushälfte, Bj 1975 (Küche gleiches Bj), 25 Km vom Marienplatz? € 750k, bitt'schee. Mahlzeit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Til salg" überall auf Als
BeitragVerfasst: 27.09.2015, 21:50 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7839
Wohnort: Sall
Hinnerk hat geschrieben:
Noch werden die Immobilienpreise künstlich hochgehalten, indem nicht genutzte Immobilien einfach nicht verkauft werden. Früher hatten die Leute, die es sich leisten konnten, ihre Ersparnisse auf der Bank und dies mit teils traumhaften Zinszuwächsen. Seitdem sich aber sparen nicht mehr lohnt wird das Eigenheim der verstorbenen Eltern oder Großeltern nicht verkauft. Zudem vertrauen immer weniger Menschen dem Euro. Da ist vielen eine Immobilie eine sicherere Wertanlage als Geld, selbst wenn Omas Haus an Wert verlieren sollte. Vielleicht ist das ja auch in Dänemark so?


Nein, so ist das in DK ganz bestimmt nicht :D

Die Immobilienpreise in DK waren 2006 auf dem bis dahin höchsten Niveau. Dann kam die Krise und die Preise fielen um vielleicht 25%. Allerdings waren sie vorher steil gestiegen. D.h. 2009 waren die Preise wieder auf dem Niveau vom Ende 2004. Danach sind sie wieder gestiegen und wir sind jetzt annähernd bei dem Nieveau vom 2006.

Dazu gibt es einige grundlegende Unterschiede in der Einstellung. Wir haben hier keine "Immobilien" sondern Häuser. Soll heißen man kauft ein Haus um darin zu wohnen - nicht um Geld anzulegen. Wenn man aus irgend ein Grund umziehen will, wird das Haus verkauft und ein anderes gekauft. Das geht gut, weil wir keine Grunderwerbssteuer kennen. Verglichen mit DE sind die Kosten beim Hauswechsel daher extrem niedrich (vielleicht 2 bis 3% gegen 12 bis 15% in DE).

Die Zahl der zum Verkauf stehende Häuser sind daher relativ höher als in DE und im letzten Jahr ist sie auch wieder gestiegen - weil die Preise wieder steigen und die Verkäufer wieder auf dem Markt kommen.

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Til salg" überall auf Als
BeitragVerfasst: 29.09.2015, 10:18 
Offline
Mitglied

Registriert: 06.06.2006, 11:10
Beiträge: 663
Wohnort: Dort, wo andere Urlaub machen
Dies erzählte mir gestern eine ältere Dänin, die die Entwicklung sehr bedauert: Nicht nur Ferien- und Wohnhäuser seien betroffen. Bauernhöfe sollen nicht selten von Holländern übernommen werden, die dann wiederum umliegende Höfe samt Grund und Boden aufkaufen und landwirtschaftlich in großem Stil nutzen. Die Häuser blieben dabei leer, und seien oft dem Verfall preisgegeben. Sie sprach allgemein, nicht nur von Als.
Wenn dem so ist, warum machen sich Holländer breit, und nicht Dänen selbst?

_________________
LG, C.A.Y.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Til salg" überall auf Als
BeitragVerfasst: 29.09.2015, 10:58 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 6130
Wohnort: Niedersachsen
CAY hat geschrieben:
Dies erzählte mir gestern eine ältere Dänin, die die Entwicklung sehr bedauert: Nicht nur Ferien- und Wohnhäuser seien betroffen. Bauernhöfe sollen nicht selten von Holländern übernommen werden, die dann wiederum umliegende Höfe samt Grund und Boden aufkaufen und landwirtschaftlich in großem Stil nutzen. Die Häuser blieben dabei leer, und seien oft dem Verfall preisgegeben. Sie sprach allgemein, nicht nur von Als.
Wenn dem so ist, warum machen sich Holländer breit, und nicht Dänen selbst?

Auch in DK gibt's wie in D eine Reihe von Erben, die nicht mehr in der Landwirtschaft arbeiten wollen.
Die Holländer sind vergleichsweise zahlungskräftiger, da sie mit dem Verkauf eines Hofes in NL recht hohe Gewinne erzielen und die dann in DK investieren können.
Für Holländer war es bisher im Vergleich zu NL günstiger in DK Milch zu produzieren (inzwischen wird von Holländern mehr als 10% der dänischen Milch produziert), da die Milchquote in DK billiger war als in NL und auch waren in DK die landwirtschaftliche Flächen günstiger zu erwerben und sie standen in größerem Umfang zur Betriebserweiterng zur Verfügung als in NL.
http://www.vimu.info/general_04.jsp?id= ... flash=true
Mal sehen wie die Entwicklung weitergeht, nachdem nun der Wettbewerbsvorteil der billigeren Milchquote mit Aufhebung der Milchquotenregelung seit März diesen Jahres weggefallen ist.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Til salg" überall auf Als
BeitragVerfasst: 04.10.2015, 20:18 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.02.2007, 17:04
Beiträge: 1314
Wohnort: Dragør
cRazu hat geschrieben:
Hallo, ich war letztens 2 Wochen auf ALS bzbw. Kegneas...

Ich war erstaunt, nahezu jedes 3 Ferienhaus stand zum Verkauf. Ich habe eine Dänin gefragt, warum... Sie nannte wirtschaftliche Gründe, viele können sich das Haus nicht mehr leisten, hatten es wohl 2006 (?) mal günstig bekommen.
Ich wurde hellhörig, da mich das schon interessiert...so eine schöne Gegend. Sie sagte aber auch, es wird nichts an Deutsche /Ausländer verkauft.

Wisst ihr dazu mehr? Warum? Wieso?


Die Preisentwicklung bei Immobilien ist stark regionsabhængig. In Kopenhagen und rund um Aarhus steigen die Preise und es finden sich schnell neue Besitzer wæhrend in den Randregionen ("Udkants-Danmark") Immobilien teilweise drastisch an Wert verloren haben und oft Jahre bis zum erfolgreichen Verkauf vergehen: http://bolignyheder.boligsiden.dk/2014/ ... se-kortet/

Das gilt im Prinzip auf fuer Ferienhæuser, wobei sicherlich eine Rolle spielt, aus welcher Region die Kæufer kommen. Bei vielen Besitzern die aus den wirtaschaftlich starken Regionen anreisen, kann der Markt durchaus von den normalen Wohnungspreisen etwas abgekoppelt sein. Vermute mal, das ist bei Als aber eher nicht der Fall.

(Ferien)hæuser duerfen generell nicht an (nicht permanent in Dænemark wohnende/arbeitende) Auslænder verkauft werden, das hat nichts mit Als zu tun.

_________________
--------------------------------------------
Dragør, das kleine Paradies bei Kopenhagen
https://www.youtube.com/watch?v=m37chu8zGDA
--------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Til salg" überall auf Als
BeitragVerfasst: 05.10.2015, 15:14 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.01.2005, 21:53
Beiträge: 535
Wohnort: Dänemark
Hej,

Deutsche duerfen kaufen!!!

In Nordjydland kaufen Norweger Haeuser, auf Falster Englaender, Hollaender auch Deutsche !!!

Es ist so.

Mir glaubt kein Mensch - was soll ich noch veranstalten?

In Gedser besitzen sehr viele Deutsche ein Haus. Es gibt fuer Lolland und Falster ein Wochenendartest !!!

Der Mensch muss nicht jeden Tag da wohnen - nur zum Wochenende ... vielleicht.

Hallo - wir duerfen ein Haus in DK kaufen.

Liebe Gruesse

Tove

_________________
Schneller als man denkt ist das Alter da - nix geht mehr wie früher ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Til salg" überall auf Als
BeitragVerfasst: 05.10.2015, 16:40 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 6130
Wohnort: Niedersachsen
Wochenendattest :?:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Til salg" überall auf Als
BeitragVerfasst: 05.10.2015, 21:36 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.02.2007, 17:04
Beiträge: 1314
Wohnort: Dragør
25örefan hat geschrieben:
Wochenendattest :?:


Tja was auch immer.... Bei den inflationæren Gebrauch von Ausrufungszeichen muss es ja stimmen :wink:

Wer sich stattdessen an die Fakten halten møchte, findet im Netz genug Quellen:

http://boligassistancen.dk/jura/udlaendinges-boligkob/
http://boligejer.dk/at-koebe-bolig-i-danmark

_________________
--------------------------------------------
Dragør, das kleine Paradies bei Kopenhagen
https://www.youtube.com/watch?v=m37chu8zGDA
--------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de