www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 23.09.2019, 15:02

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.11.2015, 09:42 
Offline
Mitglied

Registriert: 06.06.2006, 11:10
Beiträge: 663
Wohnort: Dort, wo andere Urlaub machen
Zitat:
Sie werden geblitzt, doch die Bußgelder können nicht eingetrieben werden. Die Spediteure im Norden sind verärgert....

Die erste Blitzer-Bilanz von der Rader Hochbrücke bringt die Spediteure in Schleswig-Holstein in Rage. Mehr als 10.000 Fahrzeuge wurden im ersten Monat auf der maroden Brücke über den Nord-Ostsee-Kanal geblitzt – nur die Hälfte aber wurde dafür auch belangt. Häufigster Grund: „Bußgelder können wegen fehlender Regelungen nicht eingetrieben werden, etwa in Dänemark“, erklärt Ulrich Baschke vom Landespolizeiamt. Zudem werden Forderungen unter 70 Euro prinzipiell nicht eingefordert. So kommen viele ausländische Lkw-Fahrer ungeschoren davon.

„Eine Sauerei“, schimpft Thomas Rackow vom Landesverband der Logistiker. Die Spediteure sehen darin einen Wettbewerbsnachteil. „Es sind ja nicht nur die Dänen, sondern auch Speditionen aus den baltischen Staaten, die nicht zahlen müssen“, sagt er – also die gesamte direkte Konkurrenz. „Wir brauchen die Brücke. Die Dänen brauchen sie aber auch, hoffentlich haben sie das nicht vergessen,“ mahnt Rackow. Schließlich gilt Tempo 60 für Lkw, damit die Brücke zumindest noch elf Jahre hält....


Der komplette Artikel findet sich hier: http://www.shz.de/schleswig-holstein/wi ... 96836.html

_________________
LG, C.A.Y.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.11.2015, 09:55 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 13:43
Beiträge: 3996
Wohnort: Hvergelmir
Dann gilt das ja auch umgekehrt.
Ich freue mich schon darauf beim nächsten Urlaub
durch Dänemark zu rasen, muss ja auch bis Hirtshals. :wink:

Detlef

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.11.2015, 15:26 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5836
Wohnort: Niedersachsen
Tatzelwurm hat geschrieben:
Dann gilt das ja auch umgekehrt.
Ich freue mich schon darauf beim nächsten Urlaub
durch Dänemark zu rasen, muss ja auch bis Hirtshals. :wink:

Detlef

Es sei denn die freundliche POLITI erwischt Dich in flagranti.


Interessant diese Aussagen, obwohl ich es nach obigen Artikel nicht nachvollziehen kann:

Zitat:
Versteigerung von Autos von Verkehrssündern

Das Auto wird versteigert, wobei die Erlöse in die Staatskasse gelangen. Auch Touristen können von dieser Regelung betroffen sein; und nach dem Dänemark-Urlaub mit einem Auto weniger als ursprünglich zurückzukehren, ist wohl noch schlimmer als einen Bußgeldbescheid aus dem Briefkasten zu ziehen. Die Promillegrenze liegt in Dänemark, wie auch in Deutschland, bei 0,5 Promille. Und Sie erkennen sicher, dass Sie diese unter keinen Umständen überschreiten sollten, denn es gibt in Dänemark Strafen, die schlimmer sind als Punkte, Bußgelder oder ein Fahrverbot.
Weitere Verstöße aus dem Bußgeldkatalog Dänemark

Wer gegen die StVO in Dänemark oder allgemein gegen das dänische Verkehrsrecht verstößt, wird unter anderem mit einem Bußgeld bestraft. Wir haben die Bußgelder für Sie in Euro umgerechnet; in Dänemark müssen Sie selbstverständlich mit der dortigen Währung (dänische Krone) bezahlen. Auch für Touristen kann das Bußgeld fällig werden und es kann auch noch eingefordert werden, wenn Sie Dänemark längst verlassen haben. Denn ein Vollstreckungsverfahren gegen Sie droht, wenn Sie sich weigern, das Bußgeld zu bezahlen.

Hier gelesen:
http://www.bussgeldkataloge.eu/bussgeld ... emark.html

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.11.2015, 18:24 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 22:23
Beiträge: 1577
Wohnort: Nordjylland
Hej Detlef
Du solltest aber bedenken , dass die Strafe in DK erst bei 1000 dk anfangen.
Es ist hier jeder Verstoss teurer als 75€ und wird in DE eingetrieben.

Gruss Peter

_________________
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.11.2015, 18:31 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5836
Wohnort: Niedersachsen
Dann müsste es doch noch D nach Dk auch möglich sein, oder?

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.11.2015, 18:54 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 22:23
Beiträge: 1577
Wohnort: Nordjylland
Ja , es werden Bussgelder ab 75€ auch in DK eingefordert. Aber die LKW Fahrer bleiben eben unter der 75€ Grenze , weil sie die Geschwindigkeit unter der 80 KM Marke halten. Da ist DE selber schuld. Sollen sie die Bussgelder anheben. und schon klappt es.

Gruss Peter

_________________
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.11.2015, 20:14 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5836
Wohnort: Niedersachsen
breutigams hat geschrieben:
Ja , es werden Bussgelder ab 75€ auch in DK eingefordert. Aber die LKW Fahrer bleiben eben unter der 75€ Grenze , weil sie die Geschwindigkeit unter der 80 KM Marke halten. Da ist DE selber schuld. Sollen sie die Bussgelder anheben. und schon klappt es.

Gruss Peter

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.11.2015, 21:28 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.08.2012, 21:09
Beiträge: 514
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)
Da kann man mal wieder sehen, wie dämlich die hier in Deutschland sind :oops: -schäm-
Bei den winzigen Bußgeldern lacht man sich doch eh schon tot....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.11.2015, 00:01 
Offline
Mitglied

Registriert: 08.04.2008, 13:43
Beiträge: 153
Wohnort: Middelfart
:mrgreen: wie schnell darf ich mit einem PKW fahren, wenn ich keine Post von diesem in Flensburg ansässigen Anwaltsbüro bekommen möchte :mrgreen:

Middel

_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de