www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 17.06.2019, 16:25

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 188 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.03.2019, 20:51 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5508
Wohnort: Niedersachsen
In enigem oben geschriebenen stimme ich Dir zu.
Aber dies
Zitat:
...in der so oft gescholtenen maroden DDR aber komischerweise gab es damals dort weder 1 Million Wohnungslose noch Rentner die Flaschen sammeln mussten oder auf die Tafel angewiesen waren. Auch unbezahlbare Mieten waren dort kein Thema.
ist kein Argument.
Das mag ja wohl so gewesen sein, aber um welchen Preis?
Doch nur um den eines unfreiheitlichen Unterdrückungs-, Unrechts-, Denunziations- und Verfolgungstaates, dessen Mängel an jeder Ecke letztendlich so spürbar wurden, dass er vom Volk mit westlicher Unsterstützung der Müllhalde der Geschichte anheim viel.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2019, 01:59 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5227
Wohnort: Odense
Krogen hat geschrieben:

Hier ging es um den "Paradigmenwechsel" in der dänischen Ausländerpolitik....

Das Thema hat sich nicht geändert !
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2019, 08:33 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5508
Wohnort: Niedersachsen
Hendrik77 hat geschrieben:
Krogen hat geschrieben:

Hier ging es um den "Paradigmenwechsel" in der dänischen Ausländerpolitik....

Das Thema hat sich nicht geändert !
Hendrik77

Die Erkenntmis, dass sich Diskussionen weiterentwickeln, hat sich auch nicht geändert.
Wer glaubt, die Diskussion wieder auf Spur bringen zu müssen, kann das ja mit einem inhaltlich „passenden“ Beitrag anstelle eines Ordnungsrufes wirkungsvoller tun.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2019, 09:17 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5227
Wohnort: Odense
Hendrik77 hat geschrieben:
Die Beschreibung der Rubriken ist ja für jeden ersichtlich und ich hoffe jetzt einfach mal das diese auch von allen beachtet wird.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2019, 16:51 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5227
Wohnort: Odense
https://www.fyens.dk/indland/Nordiske-l ... el/3330989 Mehrere nordische Länder wollen die Asylpolitik Dänemarks zu Teilen auch bei sich einführen. Hier ein paar Zahlen bezüglich Dänemark https://www.mm.dk/tjekdet/artikel/vi-go ... mark-i-aar
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2019, 19:31 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2247
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Sandwurm hat geschrieben:
Beruflich war ich in den 70iger und 80iger Jahren sehr oft in der so oft gescholtenen maroden DDR aber komischerweise gab es damals dort weder 1 Million Wohnungslose noch Rentner die Flaschen sammeln mussten oder auf die Tafel angewiesen waren. Auch unbezahlbare Mieten waren dort kein Thema.

Ja ja, es kann doch nicht alles schlecht in der Ostzone gewesen sein. Diese Argumentation kenne ich auch von einigen Ewig Gestrigen, wenn es um die NS-Zeit geht. :roll:

_________________
Besserwisser leben den absurden Versuch durch
die Abwertung anderer ihren eigenen Wert zu steigern.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2019, 19:46 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.07.2007, 08:09
Beiträge: 2261
Hinnerk hat geschrieben:
Ja ja, es kann doch nicht alles schlecht in der Ostzone gewesen sein. Diese Argumentation kenne ich auch von einigen Ewig Gestrigen, wenn es um die NS-Zeit geht. :roll:


Na ja die NS-Zeit würde ich vor allem mit der späten DDR nun nicht unbedingt vergleichen aber es gibt grundsätzlich im Leben und der Weltgeschichte nicht nur Schwarz und Weiß sondern auch viele Grautöne.

Dies trifft nicht nur auf die Wikinger-Zeit zu sondern auch auf die DDR. :)

www.tagesspiegel.de/politik/umfrage-ost ... 37682.html

_________________
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.03.2019, 13:22 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5227
Wohnort: Odense
https://nordschleswiger.dk/de/daenemark ... icht-droht Da muss wohl nachgebessert werden. https://nordschleswiger.dk/de/daenemark ... k-kopieren Hier nochmal ein Link auf deutsch mit den gleichen Infos wie von den beiden Links vom 14.3.
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 188 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de