www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 25.11.2017, 01:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die "schnelle" Post in DK
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 15:00 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1056
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Ronald hat geschrieben:
@ Peter,
ich habe hier schon viel Scheiße von dir gelesen aber das übertrifft alles.
Bravo, du steigerst dich.

Ach lass mal. breutigams habe ich längst im Karteikasten unter Stänkerer abgelegt. Der Mann schein gänzlich unzufrieden mit sich und der Welt zu sein. Wenn der alles ernst meint was er da schreibt und danach lebt... die armen Nachbarn!
Bei Henrik sehe ich das anders. Der ist in dieser Hinsicht nicht so verkniffen. Zwar leidet auch er unter Digitalitis, bleibt aber dabei locker und fröhlich. Es kommt warsch. auf die richtige Zigarre an? :roll:

@ breutigams:
Für dich wäre es also in Ordnung, wenn dein (gedanklich angenommener) Sohn im Falle des Todes deiner (ebenfalls gedanklich angenommenen Frau) eine kurze SMS sendet so in dem Stil: "Mein Beileid Papa, halt dich munter"?

_________________
Wer anderen eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät.
(unbekannter Bratwurstdichter, einer Legende nach aus Thüringen stammend)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "schnelle" Post in DK
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 15:22 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1056
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
dina hat geschrieben:
Wobei es in einigen Kommunen Bestrebungen gibt, den Servicegedanken nach neoliberalem Muster zu ändern/abzuschaffen dahingehend, das der lange verpönte Begriff "Hilfe zur Selbsthilfe" wieder zum Tragen kommt.
D.h. den schwache Bürgern wird die Hilfe gekürzt.

Das ist es, wovon ich seit langem rede. Die Digitalisierung ist ja schön und gut. Aber wenn damit Schritt für Schritt das, was wir heute noch unter Service, Bürgernähe und Kundendienst und Zwischenmenschliches verstehen abgeschafft wird und Bürger gezwungen werden, ihre Rechte nur noch in digitaler Form einzufordern sieht es mit der Zwischenmenschlichkeit der Zukunft düster aus. Nur wer dann noch soweit fit ist, dass er/sie die fortschreitende Technik behersscht wird dann (vielleicht) noch geholfen. Die anderen fressen die Hunde. Wir mutieren zu Robotern. Und wenn da der eine oder andere nicht mehr funktioniert wie es irgend eine DIN-Norm vorschreibt kommt auf den Sondermüll. Tolle Zukunft!

Nebenbei: Ich empfehle in diesem Zusammenhang den Film: "Soylent Green - Die überleben wollen" mit Charlton Heston. Eine düstere Zukunftsvision, die unter die Haut geht. Da geht es bereits einen Schritt weiter, nämlich ums nackte Überleben.

_________________
Wer anderen eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät.
(unbekannter Bratwurstdichter, einer Legende nach aus Thüringen stammend)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "schnelle" Post in DK
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 15:27 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 22:23
Beiträge: 1374
Wohnort: Nordjylland
Ja , Hinnerk , so sollte es einer meiner Söhne oder Töchter machen.

@ breutigams:
Für dich wäre es also in Ordnung, wenn dein (gedanklich angenommener) Sohn im Falle des Todes deiner (ebenfalls gedanklich angenommenen Frau) eine kurze SMS sendet so in dem Stil: "Mein Beileid Papa, halt dich munter"?

Völlig OK so.

Hilsen Peter

_________________
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "schnelle" Post in DK
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 17:37 
Hinnerk hat geschrieben:
dina hat geschrieben:
Hier hast du den Vorteil, das du dich ohne Besuch beim Amt (oder hier service :wink: )komplett elektronisch ummelden kannst.

Mit dem Ummelden allein ist es aber doch nicht getan. Ist es bei euch nicht so, dass auf der Rückseite des Ausweises die Anschrift eingetragen bzw. bei einem Wohnungswechsel geändert werden muss?

Dänen haben kein Ausweis, Hinnerk, du hast ja wirklich wenig Ahnung, wie es hier läuft. Du meldest elektronisch die neue Adresse, bekommst evtl. ein neuer Hausarzt und das war es wohl dann. Digitalis hat wieder gewonnen :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "schnelle" Post in DK
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 17:43 
Hinnerk hat geschrieben:
Ach ja, bleiben wir beim Thema Post. Also in unserem Freundeskreis ist es immer noch üblich, zu Geburtstagen, Jubiläen, Hochzeiten oder bei Todesfällen Glückwünsche oder Beileidsbekundungen per Brief/karte kund zu tun. Die Karten werden häufig gesammelt um sie später vielleicht noch mal anzuschauen. Geradezu pietätlos würde ich es empfinden, eine Beileidsbekundung online, evtl. per WhatsApp, auszusprechen. Peinlicher gehts wirklich nicht mehr!
Ok, man denkt eben zukünftig fünf Tage früher an derartige Ereignisse. Peinlich nur, wenn die Kondolenz dann wider Erwarten "zu früh" bei den Hinterbliebenen eintrifft. :mrgreen:
Wehe, es wagt noch mal jemand von der "Servicewüste Deutschland" zu sprechen. Gibts in Dänemark eigentlich im allgemeinen Sprachgebrauch noch den Begriff Service?

Für Leute, die nicht in der analogen Vergangenheit leben ist Kondolenz über Facebook es tatsächlich üblich. Im engeren Kreis schickt man eh keine Karte bzw. kein Brief, sondern Blumen. Natürlich online. Je nach Ort und Zeitpunkt kann man die sogar am Morgen der Beerdigung bestellen. Werden dann mit Kärtchen zur Kirche gebracht. So läuft der Hase in Dänemark, einfach mal testen...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "schnelle" Post in DK
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 17:54 
Hinnerk hat geschrieben:
dina hat geschrieben:
Wobei es in einigen Kommunen Bestrebungen gibt, den Servicegedanken nach neoliberalem Muster zu ändern/abzuschaffen dahingehend, das der lange verpönte Begriff "Hilfe zur Selbsthilfe" wieder zum Tragen kommt.
D.h. den schwache Bürgern wird die Hilfe gekürzt.

Das ist es, wovon ich seit langem rede. Die Digitalisierung ist ja schön und gut...

Hilfe zur Selbsthilfe ist in DK kein langer verpönter Begriff. Es ist sinnvoll nicht mehr als notwendig zu helfen und die Grundlage für den Sozialstaat zusammen mit dem Motto "Gør din pligt og kræv din ret" - die guten S (SPD) Parolen. Das mit der Digitalisierung zu verknüpfen ist aber falsch, da sehe ich kein Zusammenhang.


Zuletzt geändert von fejo.dk - Henrik am 19.09.2016, 17:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "schnelle" Post in DK
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 17:54 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1056
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:
Dänen haben kein Ausweis, Hinnerk, du hast ja wirklich wenig Ahnung, wie es hier läuft. Du meldest elektronisch die neue Adresse, bekommst evtl. ein neuer Hausarzt und das war es wohl dann.

Ganz ohne Ausweis oder einem Equivalent kann es auch in Dänemark nicht gehen. Du musst dich ja in bestimmten Situationen ausweisen können. Meine Frau hat da z.B. einen dänischen Pass (Pas), der unserem Reisepass ähnelt.

_________________
Wer anderen eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät.
(unbekannter Bratwurstdichter, einer Legende nach aus Thüringen stammend)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "schnelle" Post in DK
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 18:11 
Offline
Mitglied

Registriert: 04.02.2006, 01:12
Beiträge: 784
Wohnort: Sønderjylland
Als Legitimation dient im Alltag meist die Gesundheitskarte. Z.B. auf der Post, um mal an den Threadtitel zu erinnern.^^
Die kriegt man bei Änderungen dann automatisch zugeschickt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "schnelle" Post in DK
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 18:11 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1056
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:
Hilfe zur Selbsthilfe ist in DK kein langer verpönter Begriff. Es ist sinnvoll nicht mehr als notwendig zu helfen und die Grundlage für den Sozialstaat zusammen mit dem Motto "Gør din pligt og kræv din ret" - die guten S (SPD) Parolen. Das mit der Digitalisierung zu verknüpfen ist aber falsch, da sehe ich kein Zusammenhang.

Wenn Hilfe zur Selbsthilfe zu teils erheblichen Einschränkungen im täglichen Leben führt ist das sicherlich kein erstrebenswerter Fortschritt. Bei uns gehen ja sogar Bestrebungen einiger durchgeknallter Fortschrittsfaniker dahin, Pflegeeinrichtungen technisch derart aufzurüsten, dass Pflegepersonal drastisch eingespart werden kann. So gibt es bereits Pläne für Neubauten mit im Fußboden verlegten Magnetschleifen. Damit wäre es dann möglich, die Mahlzeiten für die Heiminsassen, die nicht mehr im Gemeinaschaftsraum ihre Mahlzeiten einnehmen können, automatisch in jedes Zimmer zu transportieren.
Als nächstes kommt dann wohl der Roboter, der dem Menschen auf dem Abstellgleis die Pfanne unter den Hintern schiebt und auch anschließend putzt. :?

_________________
Wer anderen eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät.
(unbekannter Bratwurstdichter, einer Legende nach aus Thüringen stammend)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "schnelle" Post in DK
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 18:16 
Hinnerk hat geschrieben:
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:
Dänen haben kein Ausweis, Hinnerk, du hast ja wirklich wenig Ahnung, wie es hier läuft. Du meldest elektronisch die neue Adresse, bekommst evtl. ein neuer Hausarzt und das war es wohl dann.

Ganz ohne Ausweis oder einem Equivalent kann es auch in Dänemark nicht gehen. Du musst dich ja in bestimmten Situationen ausweisen können. Meine Frau hat da z.B. einen dänischen Pass (Pas), der unserem Reisepass ähnelt.

Natürlich haben wir einen Reisepass, aber eben kein Ausweis, wie man ihn aus D kennt, den man immer dabei haben muss. Und schon garnicht ein Lappen wo man beim Umzug irgendwo hingehen muss um sich die neue Anschrift eintagen zu lassen, wie du vorhin meintest.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "schnelle" Post in DK
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 18:53 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2241
Wohnort: Vestjylland
@Hinnerk, wir haben keinen Ausweis, und die gule sygesikringskort kommt bei Adresswechsel immer noch per Post :wink:

LG Tina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "schnelle" Post in DK
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 18:59 
Offline
Mitglied

Registriert: 01.04.2007, 08:20
Beiträge: 915
Wohnort: Haderslev
Zur Legitimation reicht der Führerschein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "schnelle" Post in DK
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 19:03 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2241
Wohnort: Vestjylland
@ Henrik, das der Begriff Hilfe zur Selbsthilfe im sozialen Bereich verpönt war, habe ich hier vor Jahren bei Kursen und Schulungen zum Thema gelernt, genauso, das das jetzt wieder populär ist.
Meinst du also, das dänische Konsulenten in ihrem Fachbereich so daneben liegen?

Ist wohl OT...LG Tina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "schnelle" Post in DK
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 19:07 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2241
Wohnort: Vestjylland
Hinnerk hat geschrieben:
dina hat geschrieben:
Wobei es in einigen Kommunen Bestrebungen gibt, den Servicegedanken nach neoliberalem Muster zu ändern/abzuschaffen dahingehend, das der lange verpönte Begriff "Hilfe zur Selbsthilfe" wieder zum Tragen kommt.
D.h. den schwache Bürgern wird die Hilfe gekürzt.

Das ist es, wovon ich seit langem rede. Die Digitalisierung ist ja schön und gut. Aber wenn damit Schritt für Schritt das, was wir heute noch unter Service, Bürgernähe und Kundendienst und Zwischenmenschliches verstehen abgeschafft wird und Bürger gezwungen werden, ihre Rechte nur noch in digitaler Form einzufordern sieht es mit der Zwischenmenschlichkeit der Zukunft düster aus. Nur wer dann noch soweit fit ist, dass er/sie die fortschreitende Technik behersscht wird dann (vielleicht) noch geholfen. Die anderen fressen die Hunde. Wir mutieren zu Robotern. Und wenn da der eine oder andere nicht mehr funktioniert wie es irgend eine DIN-Norm vorschreibt kommt auf den Sondermüll. Tolle Zukunft!

Nebenbei: Ich empfehle in diesem Zusammenhang den Film: "Soylent Green - Die überleben wollen" mit Charlton Heston. Eine düstere Zukunftsvision, die unter die Haut geht. Da geht es bereits einen Schritt weiter, nämlich ums nackte Überleben.


Hinnerk, mein Beitrag war nicht auf die Digitalisierung bezogen, sondern auf Einsparungen im sozialen Bereich.

LG Tina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "schnelle" Post in DK
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 20:16 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1056
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
dina hat geschrieben:
Hinnerk, mein Beitrag war nicht auf die Digitalisierung bezogen, sondern auf Einsparungen im sozialen Bereich.

Das habe ich schon verstanden. Nur geht die Digitalisierungswut der Dänen mit Einsparungen im sozialen Bereich einher, gewollt und/oder ungewollt. Die Schwachen, Armen, Kranken und Behinderten werden benachteiligt, weil die oft nicht (mehr) in der Lage sind, sich in der hier so vergötterten digitalen Welt zurecht zu finden. Da die Kinder und andere Familienangehörige oft weit weg wohnen vereinsamen diese vom technischen Fortschritt vergessenen Menschen. Irgend jemand steckt sie danns ins Heim.

_________________
Wer anderen eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät.
(unbekannter Bratwurstdichter, einer Legende nach aus Thüringen stammend)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de