www.dk-forum.de
http://dk-forum.de/phpbb3/

Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr
http://dk-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=11&t=32984
Seite 11 von 17

Autor:  Hendrik77 [ 20.12.2018, 20:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr

Der Auftrag ist jetzt vergeben worden. https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... fredericia
Vielleicht ist es ja auch eine versteckte Finanzierung von Arbeitsplätzen und der Schutz vor der afrikanischen Schweinepest ist nur vorgeschoben. :P

Hendrik77

Autor:  Hendrik77 [ 06.01.2019, 20:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr

https://www.tvsyd.dk/artikel/fluer-kan- ... vinehegnet Es wurde herausgefunden das Fliegen Überträger der Schweinepest sein können. Somit stellt sich einmal mehr die Frage wie sinnvoll der Zaun denn wirklich ist und /oder ob dieser nicht noch durch ein Fliegengitter ergänzt werden sollte. :wink:
Hendrik77

Autor:  Hinnerk [ 06.01.2019, 23:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr

Wie hoch muss den der Fliegendrahtzaun sein? 100 Meter? Ich habe gerade mal gegoogelt. Es scheint keine wissenschaftliche Untersuchungen hinsichtlich der maximalen Flughöhe von Fliegen zu geben. Hummeln können 5000 Meter schaffen.
Jetzt fehlt nur noch die Erkenntnis, dass auch Hummeln die afrikanische Schweinepest übertragen. :mrgreen:
Die dänische Regierung macht sich echt lächerlich. Aber mich beruhigt das. Die Deutschen hätten an Stelle der Dänen warsch. auch einen Zaun gebaut. Der würde allerdings wohl niemals fertig werden. BER lässt grüßen. :mrgreen:

Autor:  Kairos [ 08.01.2019, 17:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr

Der Zaun schafft neue Arbeitsplätze - Super :D :D :D
https://www.tvsyd.dk/artikel/opsaetning ... jdspladser

Autor:  25örefan [ 08.01.2019, 17:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr

... mehr aber auch nicht. Und wenn man dann noch die Kosten (10 Mio. €)***für dieses unsinnige Projekt gegenrechnet... :roll:
***https://www.shz.de/regionales/grenzland-daenemark/loecher-fuer-den-wildschweinzaun-id20251527.html

Autor:  Hinnerk [ 08.01.2019, 20:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr

Kairos hat geschrieben:
Der Zaun schafft neue Arbeitsplätze - Super :D :D :D
https://www.tvsyd.dk/artikel/opsaetning ... jdspladser

Das erinnert mich an viele alte Menschen (älter als ich), die den letzten Reichskanzler noch erlebt haben und meinen, ihn irgendwie gutreden zu müssen beispielsweise mit "aber er hat auch gute Sachen gemacht". "Was denn?" Er hat dafür gesorgt dass es keine Arbeitslosen gab und dass das ganze Volk beschäftigt war." "Womit?" "Panzer und Autobahnen (für die Panzer) bauen". :?

Autor:  Kairos [ 08.01.2019, 23:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr

Hinnerk hat geschrieben:
Kairos hat geschrieben:
Der Zaun schafft neue Arbeitsplätze - Super :D :D :D
https://www.tvsyd.dk/artikel/opsaetning ... jdspladser

Das erinnert mich an viele alte Menschen (älter als ich), die den letzten Reichskanzler noch erlebt haben und meinen, ihn irgendwie gutreden zu müssen beispielsweise mit "aber er hat auch gute Sachen gemacht". "Was denn?" Er hat dafür gesorgt dass es keine Arbeitslosen gab und dass das ganze Volk beschäftigt war." "Womit?" "Panzer und Autobahnen (für die Panzer) bauen". :?


Soweit musst du gar nicht zurückgehen - Die DDR konnte das noch besser. Am Besten kann es aber noch die BRD, die so stolz ist auf die hohe Beschäftigungsquote und verschweigt, dass ein Grossteil der AN sich mit Hungerleiderlöhnen abplagen muss.

Autor:  Hinnerk [ 09.01.2019, 17:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr

Kairos hat geschrieben:
Hinnerk hat geschrieben:
Kairos hat geschrieben:
Der Zaun schafft neue Arbeitsplätze - Super :D :D :D
https://www.tvsyd.dk/artikel/opsaetning ... jdspladser

Das erinnert mich an viele alte Menschen (älter als ich), die den letzten Reichskanzler noch erlebt haben und meinen, ihn irgendwie gutreden zu müssen beispielsweise mit "aber er hat auch gute Sachen gemacht". "Was denn?" Er hat dafür gesorgt dass es keine Arbeitslosen gab und dass das ganze Volk beschäftigt war." "Womit?" "Panzer und Autobahnen (für die Panzer) bauen". :?


Soweit musst du gar nicht zurückgehen - Die DDR konnte das noch besser. Am Besten kann es aber noch die BRD, die so stolz ist auf die hohe Beschäftigungsquote und verschweigt, dass ein Grossteil der AN sich mit Hungerleiderlöhnen abplagen muss.

Wobei es sich bei den Beschäftigten mit Hungerleiderlöhnen zu einem großen Teil um EU-Ausländer aus z.B. Rumänien und Bulgarien handelt, die in Schlachthöfen und Fleisch verarbeitenden Unternehmen sich für weit unterhalb des Mindestlohn als moderne Sklaven verkaufen um z.B. für dänische "Feinschmecker" die roten Pølser herzustellen, wozu die dänische Rohware Schwein zuvor eine letzte Luftveränderung auf der A7 Richtung Süden erfuhr. Einer dieser Skandalschlachthöfe ist ja Ende vergangenen Jahres vorläufig geschlossen worden.

Autor:  Kairos [ 09.01.2019, 18:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr

Hinnerk hat geschrieben:
Wobei es sich bei den Beschäftigten mit Hungerleiderlöhnen zu einem großen Teil um EU-Ausländer aus z.B. Rumänien und Bulgarien handelt, die in Schlachthöfen und Fleisch verarbeitenden Unternehmen sich für weit unterhalb des Mindestlohn als moderne Sklaven verkaufe...

Das macht es nicht besser. Gleicher, angemessener Lohn für alle,egal ob Deutscher oder Ukrainer.

Autor:  Hinnerk [ 09.01.2019, 18:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr

Da hast du meine volle Zustimmung! Nur haben wir da ein Dilemma: Ein Großteil der Verbraucher rennt nach wie vor Billigfleisch und billig erzeugtem Gemüse hinterher. Und so wird die Industrie weiterhin Billiglöhner aus dem Osten herankarren, um Rinder und Schweine zu schlachten, Spargel zu stechen oder auf dem Gurkenflieger zu schuften oder die Produktion gleich in Billiglohnländer verlegen.

Autor:  Hendrik77 [ 09.01.2019, 19:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr

https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... unanlieger Erstmal werden jetzt die betroffenen Anlieger gehört und ggf. Entschädigungen ausgehandelt.
Hendrik77

Autor:  25örefan [ 09.01.2019, 19:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr

Hinnerk hat geschrieben:
Da hast du meine volle Zustimmung! Nur haben wir da ein Dilemma: Ein Großteil der Verbraucher rennt nach wie vor Billigfleisch und billig erzeugtem Gemüse hinterher. Und so wird die Industrie weiterhin Billiglöhner aus dem Osten herankarren, um Rinder und Schweine zu schlachten, Spargel zu stechen oder auf dem Gurkenflieger zu schuften oder die Produktion gleich in Billiglohnländer verlegen.

Die Welt ist schlecht...

Autor:  Hinnerk [ 09.01.2019, 23:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr

Es gibt aber Ausnahmen die hoffen lassen. :D

Autor:  25örefan [ 11.01.2019, 12:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr

https://www.nordschleswiger.dk/de/nordschleswig-tondern/neuer-grenzzaun-ohne-spitzen

Autor:  Hinnerk [ 11.01.2019, 13:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Drohende Schweinepest und der Versuch der Gefahrenabwehr

Gibts für den Zaun eigentlich schon einen Namen? Zonengrenze, Eiserner Vorhang, Border Wall...
Mein Vorschlag: "Schmerzgrenze". :mrgreen:

Ikea hat da auch bereits etwas im Angebot. Ikea empfieht für den Aufbau des Zauns eine zweite Person zum Festhalten des jeweils zu montierenden Zaunelements. mit anderen Worten: Zwei Billigkräfte aus Rumänien schaffen das. Eine äußerst kostengünstige lösung für den dänischen Steuerzahler:

Bild

Seite 11 von 17 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/