www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 25.11.2020, 23:00

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 100 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Info für Nutzer des Danforums
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 10:05 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 209
Ich finde es völlig ok, dass man sich bei daenemarkfreunde.de zum Einsehen von Beiträgen zunächst registrieren muss. Das geht ja anders als zuletzt beim Danforum ganz fix und problemlos und eine minimale Zutrittsschwelle tut manchmal gar nicht so schlecht.

Ob man zwei Foren braucht oder warum auch immer dieses oder aber jenes bevorzugt, soll jeder selbst wissen. Das dk-forum ist jedenfalls groß genug, um souverän mit so etwas umzugehen. Meist geht so ein großes, etabliertes Forum ohnehin nur kaputt, wenn gehörig der Wurm drin ist und das ist mE so nicht der Fall.

Etwas ulkig ist für mich, dass ich mich zunächst monatelang nur im Danforum anmelden wollte und sogar mehrfach per Mail nachgefragt hatte (um recht unmissverständlich eine Registrierung in der näheren Zukunft in Aussicht gestellt zu bekommen). Dort habe ich dann eben immer nur mitlesen können aber keine Resonanz geben oder eigene Fragen stellen, sodass ich dann irgendwann hier im dk-forum gelandet bin, um erst hier dann nun ein wenig über die Hintergründe des Danforums bzw. die plötzliche Schließung zu erfahren. Ich kenne Oliver nicht persönlich und will deshalb vorsichtig sein. Aber schade finde ich es schon, dass so viele tolle Beiträge nun extrem plötzlich verschwunden sind. Einiges hätte ich auch gern noch mal durchgesehen und hätte mir das ein oder andere auch kopiert/ notiert. Wie man hier liest, konnten einige nun nicht einmal mehr ihre eigenen Beiträge sichern (haben es vielleicht bislang nicht einmal mitbekommen). Gerade im angesprochenen Fall der Userin Johanna klingt es nach einer menschlich extrem harten Situation.

Ich verstehe dann auch nicht, warum es pauschal "richtig" sein soll, dass niemand Zugang zu Inhalten hat, die zuvor freiwillig und gerne sowie unter erheblichem Aufwand bereitgestellt wurden - die man ggf selbst mit bester Absicht und impliziten Vertrauen in den Betreiber online gestellt hatte? Eine so rasche und (für viele) unvermittelte Löschung ergibt für mich nur da Sinn, wo das vom Ersteller wirklich ausdrücklich so gewünscht wurde. Und dass sogar das Forum an sich mit einem substanziellen Teil der User und Inhalte hätte weiter betrieben werden können, wäre eine versöhnliche Option gewesen. Den Aufwand mit dem Editieren bzw Löschen von einzelnen Usern bzw Beiträgen hätte dann ja bei entsprechender Absprache der Nachfolger gehabt.

Akzeptieren muss man das Vorgehen irgendwo dennoch aber ebenso muss Oliver nun damit leben, wenn die Enttäuschung und Frustration in Parallelforen dennoch geäußert wird und der ein oder andere User hier "kooperative" Ansätze für die Betroffenen verfolgt. Was einmal im Netz steht, kann unter Umständen nie mehr ganz getilgt werden. Offenbar auch hier nicht. Und was nun evtl per PN und im privaten Rahmen geregelt wird, lässt sich nachträglich ebenso wenig verhindern wie zuvor die Löschung. Vielleicht können u.a. Johannas und Zuellis Beiträge so ja doch noch ihren Weg in dieses Forum oder daenemarkfreunde.de finden oder zumindest privat an die entsprechenden Ersteller übergeben werden. Damit hätte ja sicher auch Oliver gar kein Problem, nachdem et das Sichern von eigenen Inhalten und Kontaktdaten ja selbst empfohlen hatte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Info für Nutzer des Danforums
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 13:20 
Stadtflucht hat geschrieben:
Ich finde es völlig ok, dass man sich bei daenemarkfreunde.de zum Einsehen von Beiträgen zunächst registrieren muss. Das geht ja anders als zuletzt beim Danforum ganz fix und problemlos und eine minimale Zutrittsschwelle tut manchmal gar nicht so schlecht.

Wozu soll eine "Zugangsschwelle" gut sein?

Bevor ich mich bei eiem Internetforum registriere möchte ich prüfen können, ob die Inhalte des Forums mit meinen Interessen einhergehen. Hier zu argumentieren, dass so ein Registriervorgang schnell erledigt ist lasse ich nicht gelten. Zudem ist diese Vorgehensweise bei Hobbyforen äußerst ungewöhnlich und lässt mit Sicherheit viele Interessenten abschrecken.
Ich frage mich, warum ein Forenanbieter den Usern derartige Restriktionen auferlegt. Was ist damit gewonnen? Er hat einen Phantasie-Nicknamen und eine E-Mailadresse. Und was bringt ihm das für Vorteile? Es reicht doch voll und ganz sich registrien zu müssen, wenn man sich auch aktiv am Forengeschehen beteiligen, also Beiträge posten möchte. Was hat ein Forenbetreiber von Usern die sich zwar registriert haben, anschließend aber inaktiv bleiben? Antwort: Karteileichen.
Ein Dänemarkforum ist doch keine Geheimloge. Oder doch?

Allein wegen dieser Geheimniskrämerei werde ich mich da mit Sicherheit nicht registrieren.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Info für Nutzer des Danforums
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 13:42 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.11.2017, 12:41
Beiträge: 32
Ich habe das danforum und das dk-forum kennen gelernt. Auch wenn es im danforum Dinge gab, die mir nicht gefallen haben, habe ich mich dort, im Gegensatz zu hier, wohlgefühlt. Es ist gut, dass Zülli das neue Forum aufgemacht hat. So können diejenigen, die sich aus dem danforum kennen auch weiter auf ihre Art miteinander kommunizieren und ihre Kontakte pflegen. Sie würden sich genau wie ich im dk-forum nicht wohl fühlen. Wer hingegen ellenlange Diskussionen mag ist hier genau richtig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Info für Nutzer des Danforums
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 13:48 
Offline
Mitglied

Registriert: 15.04.2013, 22:22
Beiträge: 253
Wohnort: Zürich
Olli hat geschrieben:
Hallo Hinnerk,

Grundsätzlich unterstelle ich dir auch keine bösen Absichten, aber - und das sollte dir als Forenadmin auch bewusst sein, wir sind alle verschieden und evtl. sieht jemand anderes, dem du das Paket sendest, es womöglich genauso unproblematisch, die Inhalte neu zu veröffentlichen oder weiter zu verteilen, was ich und auch einige User aus dem danforum nicht wünschen.

Farvel

Oliver


Da produzieren 2000 Forumsmitglieder 10 Jahre lang mehr oder weniger geistreiche Beiträge + Reisebeschreibungen und stellen tausende Fotos ein und nun glaubt der technische Dienstleister, der das Forum zur Verfügung stellte, im Namen von diesen 2000 Usern sprechen zu können und vernichtet deren komplette Arbeit mit einem Tastendruck.

Und damit nicht genug, droht er Leuten, die die Forumsinhalte archivieren wollen auch noch rechtliche Schritte an.

Was für eine bedauernswerte Kreatur, die in einer solchen Aktion offenbar ihre Befriedigung findet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Info für Nutzer des Danforums
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 13:50 
Nach reiflicher Überlegung bin ich letztendlich zu dem Schluss gekommen, den Download der Inhalte von danforum.de nicht zur Verfügung zu stellen. Ich sehe, dass dieses Thema emotionale Wellen schlägt und diese sich womöglich zu einem Tsunami ausweiten, wenn Inhalte des inaktivierten Forums plötzlich in einem anderen Forum veröffentlicht werden, die dann vielleicht nicht einmal aus der Feder des Urhebers stammen. Da ich hierüber keinerlei Kontrolle hätte und ich keine Lust habe, mich dann u.U. mit den Urhebern entsprechender Forenbeiträge auseinanderzusetzen ziehe ich hiermit mein Angebot, danforum.de in der Offline-Version als Download zur Verfügung zu stellen zurück, obwohl rein rechtlich betrachtet nichts dagegen sprechen würde.
Ich denke aber, dass es hier nicht einzig darum gehen sollte, Recht zu haben. Da ist mir der Burgfrieden lieber.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Info für Nutzer des Danforums
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 14:04 
Olli als Betreiber von danforum.de hätte gut daran getan, wenn er seine User frühzeitig per Mail auf die anstehende Schließung des Forums hingewiesen und ihnen die Möglichkeit gegeben hätte, Foreninhalte für die private Nutzung herunterzuladen. Als Administrator weiß er mit Sicherheit, wie so etwas geht. Da ich auch nicht glaube, dass er das Forum komplett gelöscht hat (Serverdaten und Datenbank-Backup) sondern vielmehr das Forum lediglich deaktiviert hat sollte er sich vielleicht noch einmal überlegen, ob er da seinen Usern nicht doch noch ein versöhnliches Angebot unterbreitet.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Info für Nutzer des Danforums
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 14:13 
Offline
Mitglied

Registriert: 15.04.2013, 22:22
Beiträge: 253
Wohnort: Zürich
Hinnerk hat geschrieben:
Olli als Betreiber von danforum.de hätte gut daran getan, wenn er seine User frühzeitig per Mail auf die anstehende Schließung des Forums hingewiesen und ihnen die Möglichkeit gegeben hätte, Foreninhalte für die private Nutzung herunterzuladen. Als Administrator weiß er mit Sicherheit, wie so etwas geht. Da ich auch nicht glaube, dass er das Forum komplett gelöscht hat (Serverdaten und Datenbank-Backup) sondern vielmehr das Forum lediglich deaktiviert hat sollte er sich vielleicht noch einmal überlegen, ob er da seinen Usern nicht doch noch ein versöhnliches Angebot unterbreitet.


Er hätte auch einfach das Forum online lassen - und lediglich das Schreiben von Beiträgen bzw. den Login der Mitglieder sperren können.

Aber dieser Charakter findet offenbar in der völligen Vernichtung aller Beiträge seine innere Befriedigung.

Auch ich hätte gerne die eine oder andere Reisebeschreibung archiviert und finde es sehr schade, dass Du auf Grund seiner rechtlichen Drohungen nun einen Rückzieher machst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Info für Nutzer des Danforums
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 14:23 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 209
@Hinnerk: Gerade im Sinne direkt betroffener User fand ich Dein Angebot durchaus nachvollziehbar und menschlich sympathisch. Die hätten dann ja im Einzelfall selbst für sich entscheiden können, ob sie ihre eigenen Beiträge woanders neu hochladen oder nicht.

Die Gefahr des Missbrauchs wie durch Oliver und Dich skizziert kann man aber natürlich nicht ganz ausschließen. Gerade weil da einige vermutlich auch persönlich gekränkt sind, kann so etwas auch eine sehr unschöne Dynamik entwickeln.

Ich kann Deine Neupositionierung daher nachvollziehen und hoffe wie Du, dass Oliver selbst aus Liebe zu seinem eigenen digitalen Werk und den langjährigen Begleitern und Mitgestaltern zumindest in begründeten Einzelfällen menschliche Größe zeigen wird. Das wäre generell die erfreulichste Variante! (Dass er selbst die Daten noch abrufbereit hat, setze ich hier ebenfalls mal voraus)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Info für Nutzer des Danforums
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 14:33 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 6958
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk hat geschrieben:
Stadtflucht hat geschrieben:
Ich finde es völlig ok, dass man sich bei daenemarkfreunde.de zum Einsehen von Beiträgen zunächst registrieren muss. Das geht ja anders als zuletzt beim Danforum ganz fix und problemlos und eine minimale Zutrittsschwelle tut manchmal gar nicht so schlecht.

Wozu soll eine "Zugangsschwelle" gut sein?

Bevor ich mich bei eiem Internetforum registriere möchte ich prüfen können, ob die Inhalte des Forums mit meinen Interessen einhergehen. Hier zu argumentieren, dass so ein Registriervorgang schnell erledigt ist lasse ich nicht gelten. Zudem ist diese Vorgehensweise bei Hobbyforen äußerst ungewöhnlich und lässt mit Sicherheit viele Interessenten abschrecken.
Ich frage mich, warum ein Forenanbieter den Usern derartige Restriktionen auferlegt. Was ist damit gewonnen? Er hat einen Phantasie-Nicknamen und eine E-Mailadresse. Und was bringt ihm das für Vorteile? Es reicht doch voll und ganz sich registrien zu müssen, wenn man sich auch aktiv am Forengeschehen beteiligen, also Beiträge posten möchte. Was hat ein Forenbetreiber von Usern die sich zwar registriert haben, anschließend aber inaktiv bleiben? Antwort: Karteileichen.
Ein Dänemarkforum ist doch keine Geheimloge. Oder doch?

Korrekt :idea:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Info für Nutzer des Danforums
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 15:04 
Offline
Mitglied

Registriert: 06.07.2004, 20:02
Beiträge: 441
Zitat:
Akzeptieren muss man das Vorgehen irgendwo dennoch aber ebenso muss Oliver nun damit leben, wenn die Enttäuschung und Frustration in Parallelforen dennoch geäußert wird und der ein oder andere User hier "kooperative" Ansätze für die Betroffenen verfolgt. Was einmal im Netz steht, kann unter Umständen nie mehr ganz getilgt werden. Offenbar auch hier nicht. Und was nun evtl per PN und im privaten Rahmen geregelt wird, lässt sich nachträglich ebenso wenig verhindern wie zuvor die Löschung. Vielleicht können u.a. Johannas und Zuellis Beiträge so ja doch noch ihren Weg in dieses Forum oder daenemarkfreunde.de finden oder zumindest privat an die entsprechenden Ersteller übergeben werden. Damit hätte ja sicher auch Oliver gar kein Problem, nachdem et das Sichern von eigenen Inhalten und Kontaktdaten ja selbst empfohlen hatte.


Hi,

ich wollte hier eigentlich nicht unbedingt weiter kommentieren, aber ich finde Stadtflucht, du hast es dort sehr gut formuliert, natürlich ist mir durchaus bewusst, dass die User vom danforum nicht mit meiner Entscheidung zufrieden sind und ich finde es genauso Schade dass eine Abschaltung aus verschiedenen Gründen notwendig ist.

Aus Usersicht habe ich dafür absolutes Verständnis und besonders um die Reiseberichte, davon sind im übrigen auch viele meiner Berichte betroffen, ist es sehr Ärgerlich. Das mir nun hier wie "da" unmenschliches Verhalten und sogar Fehler im Lebensweg um die Ohren gehauen werden.. nun ja.... ich denke alles hat 2 Seiten und um sich ein solches Urteil bilden zu können, sollte man beide Seiten auch genau kennen und, ganz wichtig, das ganze aus Betreibersicht betrachten, bei dem letztlich die Verantwortung liegt.

Derartige böse Töne gegen mich und das Nachtreten, wo auch immer - verfehlt auch den Gedanken von dem, was die User besonders am danforum geschätzt haben.

Noch einmal und das wurde wohl von vielen nicht ganz verstanden, ich habe mich sehr bewusst und gegen einen Weiterbetrieb des Projekts entschieden, darum auch die längere Schliessung der Registrierung in der Zeit - und das ist auch der Grund warum eine Übernahme und Weiterbetrieb durch Andere für mich keine Option ist. Sponsoring oder Angebote zur Übernahme helfen dann ziemlich wenig, die Entscheidung hat viele verschiedene, möglicherweise sogar Wichtige und auch persönliche Gründe, auf die ich nicht näher eingehen werde und hier sind wir dann wieder bei der Betreibersicht: Im Sinne alle User und nicht nur, der zuletzt noch täglich Aktiven, muss in dem Fall, die Löschung aller Daten erfolgen.

Denn, sonst Betreibe ich die Seite nach wie vor und Hafte dafür - auch wenn kein neuer Content hinzu kommt, das scheint einigen nicht bewusst.

Alle die sich im Forum angemeldet haben, haben sich nur im danforum angemeldet und ihre Beiträge und Fotos dort hochgeladen und so muss auch die Löschung erfolgen, wenn es keinen Weiterbetrieb gibt.

Warum die Ankündigung so kurzfristig und die Abschaltung nun doch noch schneller?

Um zu verhindern, das nun der ganze Content, ob im Forum oder mein ganz eigener auf vielen anderen Seiten rund um das Forum, in grossem Stil kopiert wird und möglicherweise woanders online eingestellt wird, gegen meinen und den Willen ALLER User, die sich ausschliesslich für das danforum entschieden haben - Das sind leider Erfahrungswerte, die ich mit nicht themenverwandten Plattformen die auch offline gingen, bereits erlebt habe.

Da sich die Tendenz durch die komplett-Crawls und einige Beiträge immer mehr dorthin bewegt hat, wurde ich leider darin bestätigt dass dies die richtige Entscheidung, als Betreiber, besonders im Sinne ALLER User, war und ist. Das kann man noch so unmenschlich sehen - aber hier steckt nunmal auch meine Verantwortung als Betreiber im gesamten Projekt, nicht nur in den, ohne Frage tollen Reisenberichten und wertvollen Infos von einigen Usern.

Und nochmals: Ich war und bin nie dagegen gewesen, dass Inhalte ausschliesslich zur eigenen offline Verwendung gespeichert werden darum habe ich mich auch vor Abschaltung entschlossen euch noch für eine kurze Zeit das Sichern und die Kontaktaufnahme zu ermöglichen, das sie verkürzt werden musste, finde ich ebenso Schade. Aber, und ohne auf einzelne Userbeiträge einzugehen, jedem sollte auch bewusst sein, dass eine Abschaltung oder ein Datenverlust in jedem Projekt und jedem Portal überall und jederzeit passieren kann und eine eigene offline Sicherung eigener Beiträge und Fotos immer ratsam ist.

Hinnerk, grundsätzlich finde ich den Gedanken und das Hilfeangebot von dir sehr freundlich als User grosses Danke und Daumen hoch - als Betreiber aber muss ich es auch da nunmal anders sehen und, das bestätigst du ja auch, danke für deine nachträgliche Reaktion. Keiner kann die Hand für Andere ins Feuer legen was mit diesen Daten später angestellt wird wenn sie nun gross die Runde machen und schlichtweg darum geht es mir.

Nun kann man mir natürlich weiter fleissig Unmenschlichleit vorwerfen und mich abwertend Bezeichnen, aber man könnte sich aber auch mit dem eigentlichen Thema hier wie auch in Zuellis Forum, mit Dänemark, befassen.

Gruß

Oliver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Info für Nutzer des Danforums
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 15:07 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.02.2013, 17:24
Beiträge: 511
Vielen Dank an Hellfried und Hinnerk für das Engagement.

Im Danforum stand zu lesen, dass das Forum am 20.5.18 geschlossen werde.
Heute ist der 17.5. und das Danforum ist komplett verschwunden. Da ich in den letzten Tagen sehr wenig Zeit hatte, habe ich mich darauf verlassen, dass ich in den nächsten Tagen noch ein wenig in dem Forum lesen/nachlesen könnte.
Ich respektiere selbstverständlich auch diese „Speed-Löschung“, aber sie ist kaum nachvollziehbar. Die aktuellen Entscheidungen des Forums-Betreibers stehen im absoluten Kontrast zu dem ausgesprochen harmonischen Danforum mit Usern, die stets respektvoll , wertschätzend usw. miteinander umgingen usw.

Touri

Aktualisierung:
PS: Ich habe erst eben den langen Beitrag des Betreibers bemerkt und gelesen. Nun ist ja wohl alles klar...und man kann alles nachvollziehen..
Ich hoffe, mein Text wird nicht als böse empfunden...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Info für Nutzer des Danforums
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 16:19 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 209
Für mich ist das Ganze ein klassisches Dilemma. Beide Seiten sind irgendwo nachvollziehbar aber es gibt hier scheinbar leider keine ideale Lösung. Wenn Oliver hier trotz diverser Beschimpfungen noch mal ausführlich seine Motive erläutert (Weiterbetrieb u.a. wegen teils nicht mehr aktiven Altusern nicht möglich, schnellere Abschaltung zur Abwehr von Kopien nötig) und auch Verständnis für Betroffene zeigt, dann ist das immerhin eine freundliche und versöhnliche Geste. Das muss er nicht mehr tun und ein endgültiges Abtauchen wäre nach der teils heftigen Resonanz nachvollziehbar gewesen. Auch wenn ich die Gründe für das Ende des mE tollen Forums nicht kenne, sollte man es damit nun mE bewenden lassen. Oliver weiter zuzusetzen, wird definitiv keine Verbesserung der Situation bringen. Glücklich geht keine Seite aus der Sache raus aber manchmal muss man etwas auch einfach akzeptieren und auf sich beruhen lassen.

Wie schon mehrfach hier und auf daenemarkfreunde.de gesagt wurde, kann man die Energie dann lieber gleich in aktuelle Beiträge stecken. Da haben dann alle mehr davon als kollektiv Frust zu schieben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Info für Nutzer des Danforums
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 18:01 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.07.2007, 08:09
Beiträge: 2603
Olli hat geschrieben:
Denn, sonst Betreibe ich die Seite nach wie vor und Hafte dafür - auch wenn kein neuer Content hinzu kommt, das scheint einigen nicht bewusst.


Hallo Oliver,

danke für Deine ausführliche Erklärung aus der ich allerdings, trotz des mehrmaligen Lesens, nicht so richtig schlau geworden bin.

Im Danforum hatte ich Dir ja, neben dem Sponsoring, auch die Übernahme des Forums angeboten und dann hätte mein Name im Impressum und der Domain-Whois gestanden und irgend eine Haftung durch Dich wäre somit völlig ausgeschlossen gewesen.

Da meine Zeit auch sehr begrenzt ist und ich aus gesundheitlichen Gründen auch manchmal längere Zeit offline bin, habe ich lange überlegt bevor ich Dir dieses Angebot unterbreitete.

Mir ging es dabei nicht darum mich hierdurch irgendwie in den Vordergrund zu spielen oder das Danforum für kommerzielle Zwecke zu nutzen sondern einfach um den Erhalt der Inhalte, die teilweise von einzigartiger Qualität waren.

Da ich davon ausgehe, dass Du selbst noch über eine Offline-Kopie der Forums-Inhalte verfügst, wäre es nett von Dir, wenn Du langjährigen Mitgliedern wie Zuelli oder Johanna, auf deren Anfrage hin, ihre persönlichen Reiseberichte bzw. Beiträge mailen könntest.

Wenn manche meiner Äußerungen zu der Thematik Dich persönlich verletzt haben sollten, bitte ich hierfür um Entschuldigung.

Da ich ein sehr emotional veranlagter Mensch bin, geht mein Temprament leider öfters mit mir durch. :wink:

Viele Grüße und schöne Pfingstfeiertage
Hellfried


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Info für Nutzer des Danforums
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 18:22 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.07.2007, 08:09
Beiträge: 2603
Hinnerk hat geschrieben:
Stadtflucht hat geschrieben:
Ich finde es völlig ok, dass man sich bei daenemarkfreunde.de zum Einsehen von Beiträgen zunächst registrieren muss. Das geht ja anders als zuletzt beim Danforum ganz fix und problemlos und eine minimale Zutrittsschwelle tut manchmal gar nicht so schlecht.

Wozu soll eine "Zugangsschwelle" gut sein?

Bevor ich mich bei eiem Internetforum registriere möchte ich prüfen können, ob die Inhalte des Forums mit meinen Interessen einhergehen. Hier zu argumentieren, dass so ein Registriervorgang schnell erledigt ist lasse ich nicht gelten. Zudem ist diese Vorgehensweise bei Hobbyforen äußerst ungewöhnlich und lässt mit Sicherheit viele Interessenten abschrecken.
Ich frage mich, warum ein Forenanbieter den Usern derartige Restriktionen auferlegt. Was ist damit gewonnen? Er hat einen Phantasie-Nicknamen und eine E-Mailadresse. Und was bringt ihm das für Vorteile? Es reicht doch voll und ganz sich registrien zu müssen, wenn man sich auch aktiv am Forengeschehen beteiligen, also Beiträge posten möchte. Was hat ein Forenbetreiber von Usern die sich zwar registriert haben, anschließend aber inaktiv bleiben? Antwort: Karteileichen.
Ein Dänemarkforum ist doch keine Geheimloge. Oder doch?

Allein wegen dieser Geheimniskrämerei werde ich mich da mit Sicherheit nicht registrieren.


Hej Hinnerk,

wenn ein Forum von einer berufstätigen Einzelperson betrieben wird, die erst nach Feierabend oder vielleicht nur ein bis zwei Mal in der Woche die Inhalte auf Rechtsverstöße checken kann, ist eine solche Zugangsschwelle schon sinnvoll.

Es macht nämlich rechtlich gesehen einen großen Unterschied ob ein Beitrag öffentlich zugänglich ist oder ob er nur von Mitgliedern einer geschlossenen Benutzergruppe eingesehen werden kann.

So gesehen kann ich Zuellis Vorgehen schon nachvollziehen.

Dem Zuspruch des Forums tut dies übrigens keinen Abbruch, denn in den wenigen Tagen seines Bestands haben sich bereits 76 Mitglieder registriert.

Persönlich freue ich mich übrigens, in den Zeiten von Facebook u. Co, über jedes neue Forum und dabei besonders über Communities, die sich leidentschaftlich mit dem Thema Dänemark befassen.

Aus diesem Grund werde ich auch bei www.daenemarkfreunde.de aktiv sein.

_________________
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Mundschutzmasken ab 25 Cent - FFP-2 Masken ab 1,20 Euro (Lieferung per DHL auch nach DK, AT und CH)

Der Ölschnitzsee in Oberfranken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Info für Nutzer des Danforums
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 18:48 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 987
Wohnort: Hamburg
Moin.
Dann melde ich mich auch mal.
Zum Einen hatte ich schon geschrieben, das ich beide Seiten verstehe.
Und Olli werfe ich bestimmt nichts vor.
Er hat jahrelang das Forum aufrecht erhalten und mit viel Arbeit und Mühe betrieben.
Bei einem Forum dieser Größe steckt viel Freizeit drin.
Das er jetzt kurzerhand das Forum komplett geschlossen hat, damit es nicht im Ganzen runter geladen wird, ist auch in Ordnung.
Denn wer kann garantieren, das das abgespeicherte Forum nicht doch irgendwo missbraucht wird?

Also schreibe ich auch hier gerne noch einmal meinen persönlichen Dank an Olli.
Das danforum war ein klasse Forum.
Ich habe dort gern geschrieben und gelesen.
Aber alles hat einmal ein Ende.
Seine Entscheidung ist zu respektieren, auch wenn es einigen Usern weh tut.
Die schönen Berichte, die tollen Bilder. Schade drum aber nicht zu ändern.
Das Forum daenemarkfreunde.de habe ich auf die Schnelle in´s Leben gerufen, an einem Abend zusammengebastelt und online gestellt.
Nicht, um mit diesem oder dem danforum zu konkurieren, sondern einzig und allein, dass der Kontakt der User aufrecht erhalten bleibt.
Auch hier mein Dank an Olli, das ich z.B. die Forenregeln und die Nettiquette und ein paar andere Dinge mit in das neue Forum nehmen durfte.
Sonst hätte ich es nicht geschafft, es an einem Abend fertig zu stellen.

Im neuen Forum ist Olli ein gern gesehener Gast und ich hoffe, das er reichlich davon Gebrauch machen wird.

Dann noch ein Beitrag in eigener Sache:
In vielen Foren haben Gäste keine Leseberechtigung.
Also habe ich die Einstellung erst einmal so belassen, zumal das Forum ja hauptsächlich für die ehemaligen danforum-User gedacht war.
Mit "Geheimniskrämerei" hat das absolut nichts zu tun.
Die Anmeldung dort habe ich recht einfach gestaltet mit sofortiger Freischaltung und sogar über Facebook-Anmeldung.

Das wird bei Zeiten noch geändert.

Momentan wird noch fast jeden Abend am Forum gebastelt.
Ich bin auch nicht der Computerexperte, der sich so etwas aus den Ärmeln schüttelt ohne sich entsprechend zu informieren. :roll:

Ich wollte eigentlich auch nicht, das großartig Werbung für das neue Forum gemacht wird, aber Hellfried hatte im Eifer des Gefechts hier schon diesbezüglich gepostet.
Auch nicht weiter schlimm, Hellfried :wink:

Es wird auch nicht in Suchmaschinen eingetragen.

Genau so wenig möchte ich mich als Admin über die User des neuen Forums stellen.
Darum werde ich dort die Mitglieder fragen, ob es in Ordnung ist, wenn ich das lesen für die Gäste freischalte.

Euch noch einen schönen Abend.

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 100 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de