www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 21.11.2018, 13:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.07.2018, 23:19 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4418
Wohnort: Odense
Hej !
Erst zugeben das man Ordnungswidrigkeiten begeht und im gleichen Beitrag aber noch auf andere hinweisen die viel schlimmer sind, finde ich einfach daneben. Wird durch ein neuerlichen Beitrag in diesem Thread jetzt versucht davon abzulenken?
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 11:29 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1801
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Ablenken? Nö. Aber es ist doch schon seltsam, dass das Thema Hund so viele Foris beschäftigt und insbesondere Hundekritiker meinen, dieses Thema in immer wieder neuen Threads anheizen zu müssen. Ich stehe zu dem was ich bereits sagte. Ich halte es wie sehr viele Dänen und lasse meinen Hund an Orten von der Leine wo ich meine, dies verantworten zu können. Bei frei laufenden Hunden an Badestränden, wo sich Badegäste aufhalten oder gar in den Dünen reagiere ich auch allergisch und weise die Hundehalter auf ihr Fehlverhalten hin. Da ist einfach ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt, welches leider nicht wenigen Hundehaltern völlig zu fehlen scheint.
Eigentlich sollte jeder Hundehalter wissen, dass es in den Dünenbereichen viele Hasen, Kaninchen, Fasane und andere Bodenbrüter gibt. Da noch zu fragen, ob man seinen Hund dort hertumtoben lassen darf finde ich schon ein weng befremdlich.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 12:04 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4418
Wohnort: Odense
Hejdsa !
54 Treffer bei der Suchmaschine heißt ja nicht genauso viele Threads, denn oft kommt das Wort Leinenzwang vielfach in ein und dem selben Thread vor. Außerdem wurden die Beiträgen des Suchergebnisses schon vor Jahren verfasst und dies von User die gar nicht mehr aktiv sind.
Hinnerk hat geschrieben:
.....und insbesondere Hundekritiker meinen, dieses Thema in immer wieder neuen Threads anheizen zu müssen.

Das ist doch nur eine Vermutung deinerseits oder kannst Du das irgendwie belegen? Ich jedenfalls besitze kein Hund, aber nicht weil ich denen so kritisch gegenüber stehe, sondern weil mein Alltag aus verschiedenen Gründen keine artgerechte Hundehaltung zulässt.
Die Regeln wie Leinenzwang wurden ja nicht aus Jux gemacht und wie schon hier erwähnt gibt es ja auch Möglichkeiten sein Hund erlaubter Weise ohne Leine laufen/spielen zu lassen.
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 13:16 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1801
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Das ist nicht ganz richtig. Wenn du als Suchbegriff "Leinenzwang" angibst und dann ein Häkchen bei Ergebnisse anzeigen als Themen (nicht Beiträge!) dann werden dir 54 Themen angezeigt bei denen in irgendwelchen Beiträgen es um Leinenzwang geht. Wenn ich mir die Beiträge anzeigen lasse, die den Begriff Leinenzwang beinhalten habe ich 101Treffer.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 15:16 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
@Hinnerk: Ok. Aber was soll uns das jetzt sagen? Ich habe es zum Spaß mal selbst eingegeben. Die ersten der 101 Treffer beziehen sich logischerweise allesamt auf diesen Thread. Danach geht es schon schnell weit zurück (bei Seite 2 der Ergebnisse landest Du schon im Jahr 2010!). Gemäß meinem Überfliegen der Beiträge geht es zudem oft um allgemeine Klärung (wann, wo...) und dazu beklagen sich viele Hundehalter, dass sie den Leinenzwang doof finden. Von übertriebenem Schikanieren der Hunde(besitzer) kann mE keine Rede sein. Also wo konkret siehst Du ein Problem?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 17:06 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.01.2015, 18:40
Beiträge: 101
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Hier bei uns (Rhein-Main-Gebiet), Stadt mit 46 Tausen Einwohnern, herrscht auch Leinenzwang.
Zumindest ab 1.03. und dann bis 31.10. jeden Jahres.

Trotzdem erlaube ich mir, in einem eher ländlichen Stadtteil (ca. 3.500 Einwohner), morgens beim
Frühstücksgang, unser Böllchen (7,5kg eher friedlich) mal eine viertel Stunde ohne Leine durch die
Landschaft pesen zu lassen. Braucht der 12 Jahre alte Rüde, sonst wird er depressiv ...

Er jagd nicht (außer mir hinterher), er schreckt kein Wild, keine Hasen und keine Vögel auf und sein
auftreten ist auch nicht gerade dazu geeignet, Passanten, andere Tiere oder Kinder in die Flucht zu
schlagen. PUNKT.

Mittags und abends und am Wochenende gehen wir mit ihm, penetrant angeleint, im näheren Umfeld,
immer mit dem schwarzen Beutel im Schlepptau. Alles gut :-)

Immer wieder werden wir, während unser Spaziergänge mit leinenlosen Hundis konfrontiert:

- Riesig, schwarze Kälber, die der Eigentümer selbst kaum kontrolieren kann
- Mannhohe Kampfhunde, die den Eigentümer bei weitem überragen
- Sieben Zwergbeller, die, im Rudel, selbst hartgesottene Frauchen+Herrchen aus der Bahn werfen.

Und, wenn man sich den *ZENSUR* nähert, diese die Standardaussage parat haben:

Der macht doch nix, der will doch nur spielen :SATIRE:

Verbote hin und her. Hundehaltung hat genausoviel mit Anstand, Wertegefühl, Suche nach Freiheit
und Rücksichtnahme auf andere zu tun, wie das Mit-und Nebeneinander gebildeter Menschen, in der
Zivilisation.

Muscheln leben nebeneinander - und fressen sich manchmal auf, wenn es Not tut.

OK. Zwei Ohrmuscheln hat fast jeder von uns. Gehirn dazwischen, da wird es schon knapper :wink:

Bis denne,

Hoerky

_________________
Die paar Wochen im Jahr, die wir nicht in DK verbringen können, kriegen wir auch noch 'rum ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 17:21 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
@Hoerky: Mit Dir hätte ich NULL Probleme und würde Dich auch niemals anschwärzen (das habe ich aber generell noch nie gemacht bzw nur ein einziges Mal einen stundenlang herrenlos herumstreunenden großen Hund gemeldet). Wie gesagt finde ich, dass gut erzogene, gesittete oder durch das Alter gemäßigte Hunde keine Leine brauchen. Da würde vermutlich auch ziemlich jeder Zeitgenosse beide Augen zudrücken, wenn deutlich erkennbar keinerlei Drohpotential besteht. Leider gibt es aufgrund Einzelner einschränkende Bestimmungen für alle. Die Rücksichtslosen halten sich ohne Kontrolle meist eh nicht dran (Schilder und Worte erreichen da oft gar nichts) und die anderen sollen/ müssen es dann ausbaden. Das ist schade aber wohl leider nicht zu ändern.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 17:29 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1801
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Das Thema Hund wird im Forum immer wieder heiß diskutiert. Fast immer ging es um frei laufende Hunde am Strand und in den Dünen, Hinterlassenschaften, aggressives Verhalten anderer Hunde gegenüber, spielerisches Anspringen (was ich natürlich keinesfalls gutheiße) und andere unschöne Dinge zum Thema Hund. Und nun wieder einmal das leidige Thema Anleinpflicht. Was soll dazu noch gesagt werden? Auch in Deutschland haben wir in der Brut-und Setzzeit die Anleinpflicht, im Bereich des Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer sogar ganzjährig (ausgenommen ausgewiesene Hundestrände). Das sollte eigentlich jeder Hundehalter wissen und bedarf m.E. keiner weiteren Diskussion.
Ich bin mir durchaus darüber im klaren, dass ich mich nicht gesetzeskonform verhalte, wenn ich meinen Hund an der Wasserlinie der Ostsee mit anderen Hunden toben lasse. Dies mache ich aber wirklich nur da, wo ich es guten Gewissens auch tun kann. Die Dünen wären für mich ein absolutes Tabu.

Aber egal. Ich finde es jedenfalls heuchlerisch, hier jetzt mit dem Finger auf Hundehalter zu zeigen, die ihren Hund am Menschenleeren Strand, fernab von Dünen, Fasanen, Hasen und Schafen frei laufen lassen. Ob die wirklich im Stadtgebiet immer exakt 50 km/h fahren und nicht 1 Km/h mehr? Aber wenn jetzt schon wieder einmal über Hunde bzw. Hundehalter hergezogen werden soll, warum dann nicht in einem vorhandenen Thread?

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 17:43 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4814
Wohnort: Niedersachsen
Recht hast Du, Hinnerk :D
Zudem hat es wenig Zweck, sich hier über die Minderheit der zu Recht zu kritisierenden Hundehalter zu echauffieren.
Diese gibt es hier doch gar nicht :mrgreen:
... und kann deshalb hier auch nicht bekehrt werden :idea:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 17:45 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4418
Wohnort: Odense
Hejsa !
Hinnerk,wie kommst Du darauf das hier aktuell jemand über Hundehalter herziehen will? Mir persönlich ist es egal ob dein Hund am leeren Strand mit oder ohne Leine rumläuft. Ich habe Dich nur kritisiert, weil ich die Art und Weise, also erst zugeben ggf. dem Leinenzwang nicht zu befolgen und im gleichen Beitrag auf andere zu verweisen die ja noch viel schlimmer sind, etwas merkwürdig finde.
OT
Ich habe gar kein PKW :wink: ,aber wenn z.B. Du angehalten wirst wegen überhöhter Geschwindigkeit argumentierst Du denn gegenüber dem Polizisten auch das andere ja noch viel schneller waren um deine Geschwindigkeit zu rechtfertigen?

Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 17:53 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
@Hinnerk: Auch mit Dir hätte ich im Fall einer Begegnung kein Problem. So lange die Hunde erkennbar niemand belästigen und der erfahrene Halter die Situation jeweils richtig einordnet und regelt, finde ich persönlich den Verzicht auf Leinen im Sinne der Hunde ok. Ich sehe frei laufende Hunde generell auch lieber als angeleinte, so lange die Situation entspannt bleibt. Generell wäre ich eher für deutlich schärfere Haltungsauflagen (die für erfahrene Halter kein Problem und für verantwortungsvolle Neuhalter zumindest keine unangemessene Hürde darstellen würden). Man darf ja auch nicht einfach so Auto fahren, wenn man nie gelernt hat wie man so etwas kontrolliert.

Mit den Threads ist das hier so eine Sache. Es gibt zu vielen Themen zigfach redundante Threads. Bei der Masse an Usern und ständigen Neuanmeldungen ist das über die Jahre wohl nur schwer zu verhindern. Dass jeder vor Erstellung eines neuen Threads erst einmal recherchiert, wäre sinnvoll. Aber es wird wohl eher selten passieren.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 19:08 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1801
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
25örefan hat geschrieben:
Recht hast Du, Hinnerk :D
Zudem hat es wenig Zweck, sich hier über die Minderheit der zu Recht zu kritisierenden Hundehalter zu echauffieren.
Diese gibt es hier doch gar nicht :mrgreen:
... und kann deshalb hier auch nicht bekehrt werden :idea:
So ist es. Und deshalb bin ich hier jetzt raus.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 19:16 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4814
Wohnort: Niedersachsen
Stadtflucht:
Zitat:
Dass jeder vor Erstellung eines neuen Threads erst einmal recherchiert, wäre sinnvoll.

Hätte der Imitiator dieses Threads nicht mal groß brauchen, schließlich ist er seit 2013 hier regelmäßig und weiß, dass es zu diesem Thema schon x-fach Threads gibt.
Und da er deshalb ebenfalls weiß, dass es zum Thema Hund immer hoch hergeht, hat er möglicherweise die Wiederholung nicht gescheut, es sich mit ein paar Bier und Chips gemütlich gemacht und genießt nun das erwartungsgemäß eingetroffene Schauspiel :mrgreen:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 19:32 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4418
Wohnort: Odense
Hejsa !
Ja dann sollte der ein oder andere u.a. mit einem Hund im Profilbild es einfach mal lassen Beiträge ohne neue Infos und nur mit seinen haltlosen Vermutungen/Unterstellungen zu verfassen :wink: Dann verschwindet der Thread nämlich ziemlich schnell aus dem Portal und rückt auch in der Rubrik immer weiter nach unten.
Alles weitere wie Kritik und/oder Vorschläge z.B. an der Suchfunktion des Forums und/oder deren Gebrauch kann man sicher anderswo platzieren und nicht unter dieser Ûberschrift bzw. in dieser Rubrik.
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 19:57 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4814
Wohnort: Niedersachsen
Hendrik77 hat geschrieben:
Hejsa !
Ja dann sollte der ein oder andere u.a. mit einem Hund im Profilbild es einfach mal lassen Beiträge ohne neue Infos und nur mit seinen haltlosen Vermutungen/Unterstellungen zu verfassen :wink:
Hendrik77

OT
Das ist Deine Interpretation...
Und ob haltlos oder nicht, dass werden wir wohl nie erfahren :idea:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de