www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 15.10.2018, 22:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 159 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.08.2018, 16:55 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.02.2013, 17:24
Beiträge: 437
Zur Info:

Ein französischer Millionar,Rachid Nekkaz, hat versprochen, alle verteilten Bußgelder in Dänemark aufgrund des Tragens einer Burka oder Niqab zu zahlen.



Touri


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2018, 19:17 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4775
Wohnort: Niedersachsen
Rachid Nekkaz sagt:
Er selbst sei zwar auch ein Gegner des Niquabs, setze sich aber weltweit für die Freiheit ein.
Und zwar sowohl für die Freiheit den Niqab tragen zu dürfen, als auch für die Freiheit ihn nicht tragen zu müssen.
Zitat:
I will be in Copenhagen on September 11th to pay all the fines, and will thereafter do this every month, because even though I am against the niqab, I will always defend freedom across the world. Freedom to wear the niqab as well as freedom not to wear the niqab,” he said.
https://www.thelocal.dk/20180807/ill-pay-denmark-burqa-niqab-fines-french-algerian-millionaire?utm_source=Users&utm_campaign=336eac6431-EMAIL_CAMPAIGN_2018_02_27_COPY_01&utm_medium=email&utm_term=0_6b87f680a1-336eac6431-61366573

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2018, 21:36 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 01:33
Beiträge: 445
Touri hat geschrieben:
Zur Info:

Ein französischer Millionar,Rachid Nekkaz, hat versprochen, alle verteilten Bußgelder in Dänemark aufgrund des Tragens einer Burka oder Niqab zu zahlen.



Touri

Der Typ ist kein Franzose mehr.
https://en.wikipedia.org/wiki/Rachid_Nekkaz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.08.2018, 17:32 
Offline
Mitglied

Registriert: 15.04.2013, 22:22
Beiträge: 213
Wohnort: Zürich
Großteil des Beitrages wegen OT und/oder Provokation entfernt von Moderator Hendrik77.

Statt anderen Kulturen mit Überheblichkeit und Pfui-Ausprüchen zu begegnen, sollte man im Westen besser mal überlegen, ob es nicht auch dort sinnvolle und realitätskonforme Regelungen gibt, die man hier übernehmen könnte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.08.2018, 17:51 
Offline
Mitglied

Registriert: 15.04.2013, 22:22
Beiträge: 213
Wohnort: Zürich
Kairos hat geschrieben:
Mich betrfifft es nicht. Aber wer sich nicht daran hält, der muss blechen:
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... hkeit.html


Früher war es in westlichen Demokratien Konsens, dass jeder sich so kleiden kann wie er mag, solange er hierbei niemanden beeinträchtigt.

Dänemark driftet immer mehr in den rechten Populismus ab!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.08.2018, 18:07 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 01:33
Beiträge: 445
Sandwurm hat geschrieben:
Ursprüngliches Zitat entfernt von Moderator Hendrik77.

In meinen Augen ist diese Aussage an Abscheulichkeit kaum zu überbieten. Wie kann man nur einen so widerlichen Text verfassen? Gut, dass du geschrieben hast, dass du angeblich aus beruflichen Gründen dort gewesen bist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.08.2018, 19:34 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 749
Wohnort: Hamburg
Das kann doch nur ein provokanter Witz gewesen sein, oder?

Übrigens nicht lustig...

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.08.2018, 19:42 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2015, 09:21
Beiträge: 62
Wohnort: Thüringen
Ich hoffe das dies wirklich nur zur Provokation dient.
Selten so was an Müll gelesen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.08.2018, 20:49 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.08.2012, 21:09
Beiträge: 478
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)
EKELHAFT @ Sandwurm !!
Bei deinem Kommentar wurde mir übel......
Absolut widerlich solche Kinderehen. Und glaub mir, die Mädchen ab 9 Jahren ! finden es bestimmt nicht cool einen alten Knacker zu ehelichen. In solch einem Alter sollte man wirklich noch Kind sein dürfen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.08.2018, 22:08 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1801
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Sandwurm hat geschrieben:
Strandkrabbe hat geschrieben:
Da sage ich auch NEIN DANKE !
Selbstverständlich geht es hierbei um Erniedrigung u. Unterdrückung. Die Frauen können/dürfen nicht selbst entscheiden.
Viele werden zwangsverheiratet, schon als Kind u. das mit älteren Männern - Pfui ! Soll das so toleriert werden Fischgrete ?

Ursprüngliches Zitat entfernt von Moderator Hendrik77.
Statt anderen Kulturen mit Überheblichkeit und Pfui-Ausprüchen zu begegnen, sollte man im Westen besser mal überlegen, ob es nicht auch dort sinnvolle und realitätskonforme Regelungen gibt, die man hier übernehmen könnte.


Erst hatte ich mir überlegt, Sandwurms Beitrag Satz für Satz abzuarbeiten und zu kommentieren. Ich denke aber, dass dies nicht erforderlich ist. Erste Kommentare sagen mir, dass da nichts weiter gesagt werden muss. Nur so viel: Das ist absolut krank!
Definition Pädophilie: „Der Begriff Pädophilie (von griechisch παῖς paîs „Knabe, Kind“ und φιλία philía „Freundschaft“) bezeichnet das primäre sexuelle Interesse an Kindern vor Erreichen der Pubertät. Sind die jeweiligen Bedingungen der verschiedenen diagnostischen Manuale erfüllt, wird Pädophilie als psychische Störung, genauer als Störung der Sexualpräferenz bzw. als paraphile Störung, klassifiziert. Werden entsprechende Neigungen in Handlung umgesetzt, sind im Regelfall zugleich strafrechtliche Normen verletzt, die sexuelle Handlungen mit Kindern zum Gegenstand haben.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4dophilie
Ich hoffe doch sehr, dass die für dieses Forum Verantwortlichen sich von diesem pädophilen Gedankengut distanzieren und Sandwurms Beitrag schnellstens löschen.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.08.2018, 22:53 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4775
Wohnort: Niedersachsen
Die Kinderehe mit dem Koran zu begründen ist eine Argumentation, die sich nur innerhalb orthodoxer islamischer Rechtsschulen wiederfindet.
Zitat:
Nach den Bestimmungen orthodoxer islamischer Rechtsschulen dürfen Mädchen ab neun Jahren heiraten. Diese Rechtsschulen orientieren sich an der Ehe des Propheten Mohammeds mit seiner dritten Frau Aischa, die nach islamischer Überlieferung (Hadith) zum Zeitpunkt des Eheschließungsvertrages sechs Jahre und bei der Hochzeit neun Jahre alt gewesen sein soll.

Entgegen diesem Versuch,m Kinderehen religiös zu legitimieren, gelten in den meisten islamischen Ländern davon stark abweichende gesetzliche Regelungen:
Zitat:
Gesetzlich ist in den meisten islamischen Staaten eine Heirat mit Minderjährigen untersagt, und das Mindestheiratsalter für Mädchen liegt bei 16 bis 18 Jahren und für Jungen bei 18 Jahren.

Dies zeigt, wie falsch Sandwurm mit seiner Argumentation auch in islamischen Ländern liegt.
Besonders bedenklich ist zudem seine folgende Aussage:

Sandwurm schrieb
Zitat:
Ursprüngliches Zitat entfernt von Moderator Hendrik77

Hier geht es nicht mehr darum, irgendwie aus religiösen oder gesellschaftlichen Motiven eine Kinderehe zwischen (älteren) Männern und ganz jüngsten!) Mädchen zu legitimieren, sondern um die Aufforderung/ Forderung zu akzeptieren, dass es ein Anrecht darauf gibt sexuelle Vorlieben auf Kosten anderer ausleben zu dürfen.
Dieses Ansinnen verbietet sich von selbst und auch ich halte es für erforderlich, dass sich das Forum von offizieller Seite davon explizit deutlich distanziert. Die Beiträge Sandwurms einfach nur zu löschen und ihn mit einer Sperre zu belegen wäre dagegen entschieden zu wenig.
Zitate siehe hier: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kinderheirat

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.08.2018, 01:40 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4348
Wohnort: Odense
@all
Aus diesem Thread wurde erstmal nur der Großteil eines Beitrages und Zitate daraus entfernt.
Kinderehen ist kein Thema welches ein Bezug zu Dänemark hat oder irgendwie zur Diskussion stehen sollte. Wie ich finde sind Kinderehen u.a. in Dänemark zu Recht verboten!
Auch ohne Absprache mit dem Team gibt es da sicher keine Uneinigkeit.
Hier im Thread bitte zukünftig beim Thema laut Überschrift bleiben.
Moderator Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.08.2018, 11:12 
Offline
Mitglied

Registriert: 12.11.2013, 22:59
Beiträge: 218
Wohnort: Berlin
Kairos hat geschrieben:
Sandwurm hat geschrieben:
Ursprüngliches Zitat entfernt von Moderator Hendrik77.

In meinen Augen ist diese Aussage an Abscheulichkeit kaum zu überbieten. Wie kann man nur einen so widerlichen Text verfassen? Gut, dass du geschrieben hast, dass du angeblich aus beruflichen Gründen dort gewesen bist.


Auch ich habe gestern Abend den ungekürzten Beitrag von Sandwurm gelesen und kann daher Deine Entrüstung sehr gut nachvollziehen.

Kinderehen sind allerdinngs keine Spezialität islamisch geprägter Länder oder der dritten Welt sondern beispielsweise auch in den USA, in einigen Bundesstaaten erlaubt.
www.n-tv.de/panorama/Angel-minderjaehri ... 01168.html


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.08.2018, 11:23 
Offline
Mitglied

Registriert: 12.11.2013, 22:59
Beiträge: 218
Wohnort: Berlin
Kairos hat geschrieben:
Mich betrfifft es nicht. Aber wer sich nicht daran hält, der muss blechen:
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... hkeit.html


Und dies ist auch gerechtfertigt.

Wenn zum Beispiel einer dänischen Touristin im Iran oder anderen islamischen Staaten, ein Kopftuch aufgezwungen wird, hat im Gegenzug Dänemark auch das Recht seine Kleiderordnung Muslimen aufzuerlegen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.08.2018, 12:56 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4775
Wohnort: Niedersachsen
Auge um Auge, Zahn um Zahn :roll:
Außerdem geht es nicht um eine Kleiderordnung, sondern darum, dass unter dem Deckmantel
der Sorge um die öffentliche Sicherheit (Vermummung) unter Einfluss einer ganz bestimmten politischen Richtung versucht wird, ein Anrecht auf religiöse oder kulturelle Freiheit einzuschränken.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 159 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de