www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 14.11.2018, 19:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 159 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31.08.2018, 07:21 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4400
Wohnort: Odense
Eine Argumentation wird nicht besser wenn sie zum 5x hier online gestellt und/oder daraus zitiert wird. Die Gegner des Gesetzes wurden in Dänemark überstimmt und es gibt keinen Grund anzunehmen das sich spontan die Mehrheitsverhältnisse ändern.
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2018, 13:39 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1801
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Ich gestehe jedem das Recht zu, sich im eigenen Land für jede Kleiderfreiheit einzusetzen. Ich habe auch nichts dagegen, wenn Aldi am Montag eine Burka für 49,95 Euro anbietet oder ich auf dem Grabbeltisch neben den Herren-Unterbüxen Kopftücher im 3er Pack für 7,99 Euro finde.

Aber sich über ein gesetzlich angeordnetes Vermummungsverbot in einem anderen Staat zu mokieren finde ich schon befremdlich. Als deutscher Tourist bin ich in Dänemark Gast und habe mich an den dort herrschenden Gesetzen und nach Möglichkeit auch an den dort herrschenden Sitten und Gebräuchen zu halten. Deshalb muss ich diese selbstverständlich nicht gut finden. Und wenn mir diese absolut nicht gefallen, dann fahre ich da nicht hin. Das ist doch ganz einfach. Ich fahre z.B. keinesfalls mehr in die Türkei, solange dort von einer Diktatur die Unterwerfung des Volkes unter die Scharia vorangetrieben wird und laut andersdenkende Menschen zu tausenden in Gefängnissen verschwinden.

Und so bin ich dafür, dass dieses Forum frei bleibt von Themen wie Burka, Burkini,
Niqab und damit verbundenen Religionsfragen. Es gibt genug seriöse Foren im Internet, die sich mit dieser Thematik auseinandersetzen. Muss dieses Freizeitforum jetzt zur Nahkampfarena für Verfechter und Gegner einer derartigen Gesetzgebung sein? Ich meine jedenfalls, dass dieses Forum nicht zu einem Politik- und Religionsforum mutieren sollte.
Leider ist es aber so, dass Extremisten immer versuchen, jede sich ihnen bietende Bühne für ihre Propaganda zu nutzen. In dieser Hinsicht stehen die s.g. „Gutmenschen“ dem rechten Pöbel in nichts nach. So wird derzeit auch der Mord in Chemnitz von allen rechten aber auch linken Organisationen auf sämtlichen Kanälen und allen Medien für ihre Propaganda ausgeschlachtet. Widerlich!

Kann man sich nicht mal an schönen Dingen erfreuen, ohne ständig mit dem Zeigefinger auf irgendwelche vermeintlich „schlimmen“ Dinge hingewiesen zu werden? Wir haben unseren Urlaub dieses Jahr in Finnland verbracht, obwohl wir absolute Kernkraftgegner sind und wissen, dass Finnland nicht im Traum daran denkt sich von der Kernkraft abzuwenden und derzeit die im Mai 2019 geplante Fertigstellung von Block 3 des Kernkraftwerks in Olkiluoto, des leistungsstärksten Kernreaktors der Welt, vorantreibt.
Kann man derlei unbequeme Themen nicht auch mal ausblenden oder zumindest da thematisieren wo sie willkommen sind? Ist dieser Gedanke oder Wunsch zu viel verlangt oder gar verwerflich? wie gesagt, es gibt spezielle (Politik)Foren, wo derartige Themen ausführlichst diskutiert werden.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2018, 15:18 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4802
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk schrieb
Zitat:
Aber sich über ein gesetzlich angeordnetes Vermummungsverbot in einem anderen Staat zu mokieren finde ich schon befremdlich. Als deutscher Tourist bin ich in Dänemark Gast und habe mich an den dort herrschenden Gesetzen und nach Möglichkeit auch an den dort herrschenden Sitten und Gebräuchen zu halten.

Es wird ich über nichts „mokiert“. Das Gesetz wird nicht nur hier, sondern auch anderweitig diskutiert, was Dir beim sorgfältig verständigem Lesen des Threads auch hätte klar werden müssen. Ob und dass sich ein Tourist in DK an die Gesetze zu halten, stand nie zur Debatte.
Du solltest vielleicht die Dinge so lesen und verstehen wie sie deutlich ersichtlich geschrieben sind und nicht so, wie Du sie Lesen und verstehen willst.

Hinnerk schrieb:
Zitat:
Deshalb muss ich diese selbstverständlich nicht gut finden. Und wenn mir diese absolut nicht gefallen, dann fahre ich da nicht hin. Das ist doch ganz einfach.

Genau und demgemäß darf man auch hinterfragen und darüber diskutieren, wenn schon ein Thread wie dieser eröffnet ist.
Wo Du nicht hinfährst, weil Dir etwas nicht gefällt, bleibt Dir überlassen.
Das muß nicht für jeden gelten.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2018, 16:22 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1363
Wohnort: Berlin
25örefan hat geschrieben:
Du solltest vielleicht die Dinge so lesen und verstehen wie sie deutlich ersichtlich geschrieben sind und nicht so, wie Du sie Lesen und verstehen willst.

Und DAS ausgerechnet aus deiner Feder. :mrgreen:
@Hinnerk,
absolute Zustimmung.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2018, 18:07 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1801
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
@ 25örefan:
Auf das Thema Burka, Niqab, Vermummung und Religion will ich nicht weiter eingehen. Einfach weil ich meine, dass das in einem Freizeitforum wie diesem nicht hingehört. Ein jeder weiß, dass dieses und bestimmte andere Themen unweigerlich zu unschönen verbalen Auseinandersetzungen führt. Man sieht dies nicht selten in Fernsehdiskussionen, wo selbst Profimoderatoren mit dem Rücken zur Wand stehen. Sollte das hier anders sein?
Ich würde auch nicht im Traum daran denken, ein mit solchen Emotionen behaftete Fass in einem Forum aufzumachen, wo Themen wie Freizeit, Urlaub, Sonne und Strand im Vordergrund stehen. Es sei denn, ich verfolge damit ein ganz bestimmtes Ziel: Brandstiftung mit anschließender Chipslastiger Unterhaltung vor dem Monitor.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2018, 18:43 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4802
Wohnort: Niedersachsen
Ronald hat geschrieben:
25örefan hat geschrieben:
Du solltest vielleicht die Dinge so lesen und verstehen wie sie deutlich ersichtlich geschrieben sind und nicht so, wie Du sie Lesen und verstehen willst.

Und DAS ausgerechnet aus deiner Feder. :mrgreen:
@Hinnerk,
absolute Zustimmung.

Hinnerk schrieb:
Zitat:
Auf das Thema Burka, Niqab, Vermummung und Religion will ich nicht weiter eingehen. Einfach weil ich meine, dass das in einem Freizeitforum wie diesem nicht hingehört.

Womit wir an einem sehr interessanten Endpunkt einer Diskussion angelangt sind.
Erst wird hier ein Thread zu einem überall kontrovers diskutierten Thema bezüglich eines dänischen Gesetzes eröffnet. Dies hat sogar deutlichen Bezug zu DK und kann damit unbestreitbar für jeden, der sich für Land und Leute in DK interessiert von Interesse sein. Meiner Meinung nach sollte dies sogar für jeden aufgeklärt Reisenden nicht nur ein Kann, sondern ein Muss sein.
Im Verlauf der Diskussion, wird denen, die sich dem Gesetz kritisch auseinandersetzen erklärt, dass jeder dieses Gesetz zu befolgen habe, obwohl eine Zuwiderhandlung von den Kritikern, die sich hier zu Wort gemeldet haben, nie zur Debatte stand.
Als nächstes wird vermerkt, dass die Kritiker das ja auch gar nichts anginge, da es eine innere dänische Angelegenheit sei. Als ob sich Kritik, dadurch von selbst verböte.
Dann noch der Versuch des Unterbindens der Diskussion mit dem Totschlagargument, die Kritiker bräuchten, ja nicht in DK ihren Urlaub verbringen, wenn ihnen dort etwas nicht gefiele.
Dieses Argument dann noch von jemandem wie insbesondere Hinnerk, der an DK mehr zu mäkeln hat als wohl jeder andere hier, dort aber trotzdem mehrmals im Jahr seinen Urlaub und nicht nur den dort verbringt.
Zu guter Letzt wird erklärt, dass diese Diskussion zum Thema hier nicht hergehört, weil es sich um ein Freizeitforum handelt. Und das erklärt dann jemand wie Hinnerk, der sich hier zu fast jedem anderem Thema auslässt, das nach seinen eigenen Kriterien ebenfalls als für ein Freizeitforum für unpassend erklärt werden könnte.
Na toll :roll:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2018, 18:53 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4400
Wohnort: Odense
Hinnerk hat geschrieben:
Kann man derlei unbequeme Themen nicht auch mal ausblenden oder zumindest da thematisieren wo sie willkommen sind? Ist dieser Gedanke oder Wunsch zu viel verlangt oder gar verwerflich?

Du kannst ausblenden was Du möchtest, aber was zum (unbequemen) Thema wird bestimmt hier eben nicht nur ein User. Auch an dem Wunsch ist nichts verwerfliches, aber realistisch ist bei mir was anderes.
Dieses Forum beinhaltet auch nicht nur Rubriken wo Freizeit, Sonne und Urlaub im Fokus stehen, jedenfalls lese ich da was anderes in der Beschreibung z.B. dieser Rubrik. Ich halte mich jedenfalls nicht für ein "Brandstifter" nur weil ich mit Dänemark was anderes verbinde wie Freizeit,Sonne und Strand und/oder hier Beiträge verfasst habe.
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2018, 19:11 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 13:43
Beiträge: 3942
Wohnort: Hvergelmir
Hej,

natürlich soll hier im Forum auch über solche Themen kontrovers
diskutiert werden und Meinungen ausgetauscht werden.
Ausgetauscht werden ja, aber muss es am Ende unbedingt einen
"Gewinner" geben.
Ich meine nein, wir haben alle unsere Meinung kund getan,
sind aber auf keinen gemeinsamen Nenner gekommen.
Jeder beharrt auf seinen Standpunkt, einer sogar bis zum
Sankt Nimmerlein Tag,
also geht das Ganze unentschieden aus.

Detlef

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2018, 21:49 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1801
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
25örefan hat geschrieben:
Dieses Argument dann noch von jemandem wie insbesondere Hinnerk, der an DK mehr zu mäkeln hat als wohl jeder andere hier, dort aber trotzdem mehrmals im Jahr seinen Urlaub und nicht nur den dort verbringt.

Ich habe überhaupt nichts an Dänemark zu mäkeln. Ansonsten hätten meine Frau und ich uns da bestimmt nicht unsere "Altersresidenz" aufgebaut. Klar ist in Dänemark nicht alles so toll, wie es einige Touris hier so gern sehen wollen. Und das sage ich dann auch. Manche Leute muss man eben hin und wieder auf den Boden der Tatsachen zurück holen. Dänemark ist im Grunde wie Deutschland. Nur finde ich dort die Landschaft schöner, die Luft reiner und die Menschen aufgeschlossener und ehrlicher. Dänemarks Politik mochte ich lange nicht. Jetzt wird sie mir im Vergleich zur deutschen immer sympatischer, insbesondere seit dem Vermummungsverbot.
Ich habe einfach meine rosarote Touri-Brille abgelegt, die sich hier wohl einige User mit Sekundenkleber an ihren Schädel gepappt haben.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2018, 23:22 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4802
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk schrieb:
Zitat:
Klar ist in Dänemark nicht alles so toll, wie es einige Touris hier so gern sehen wollen. Und das sage ich dann auch. Manche Leute muss man eben hin und wieder auf den Boden der Tatsachen zurück holen...
Ich habe einfach meine rosarote Touri-Brille abgelegt, die sich hier wohl einige User mit Sekundenkleber an ihren Schädel gepappt haben.

Dir gestehst Du diese kritische Sichtweise also zu, anderen dagegen nicht. Die haben Sachverhalte, die sie (und wenn es auch nur in wenigen Dingen ist) für kritikwürdig halten hinzunehmen, oder wenn nicht DK zu meiden. Du hingegen äußerst sogar noch explizit (und überheblich), andere auf den Boden der Tatsachen zurückholen zu müssen und überdies zu können.
Irgendwie passt doch nicht zusammen, was Du jetzt hier im Vergleich zu wenigen Posts davor geschrieben hast.
PS
Diese rosarote Touri-Brille habe ich schon lange nicht mehr. Auch wenn ich gern zugebe, dass lieber die vielen positiven Dinge sehe, die es in DK gibt.
Dabei muss ich leider feststellen, dass DK bedauerlicherweise in den letzten Jahren viel von dem verloren hat, für das es auch einmal stand, besonders in Bezug auf Freizūgigkeit und Toleranz.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2018, 23:39 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1801
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
25örefan hat geschrieben:
Dir gestehst Du diese kritische Sichtweise also zu, anderen dagegen nicht.

Doch, anderen auch aber eben nicht allen.
Zitat:

Dabei muss ich leider feststellen, dass DK bedauerlicherweise in den letzten Jahren viel von dem verloren hat, für das es auch einmal stand, besonders in Bezug auf Freizūgigkeit und Toleranz.

Freizügigkeit und Toleranz haben stets da ihre Grenzen, wo die Begriffe gleichgesetzt werden mit „hier darf ich alles“. Und nicht wenige Touristen denken im Ausland so und handeln entsprechend frei nach dem Motto die Dänen nehmen das hyggelig.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2018, 23:49 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4802
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk hat geschrieben:
25örefan hat geschrieben:
Dir gestehst Du diese kritische Sichtweise also zu, anderen dagegen nicht.

[1]Doch, anderen auch aber eben nicht allen.
Zitat:

Dabei muss ich leider feststellen, dass DK bedauerlicherweise in den letzten Jahren viel von dem verloren hat, für das es auch einmal stand, besonders in Bezug auf Freizūgigkeit und Toleranz.

[2]Freizügigkeit und Toleranz haben stets da ihre Grenzen, wo die Begriffe gleichgesetzt werden mit „hier darf ich alles“..

Zu 1.
Ach ja, wem denn nicht und nach welchen Kriterien?
Zu 2.
„ hier darf ich alles“ habe ich mit Toleranz und Freizügigkeit wohl kaum gemeint.
Aber danke für die Belehrung. :roll:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.09.2018, 09:30 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4400
Wohnort: Odense
Hejsa !
Hier ein paar Infos zum 1. Monat mit dem Gesetz. https://www.bt.dk/politik/en-maaned-med ... t-af-sager https://www.b.dk/nationalt/en-maaned-ef ... -stoejberg
Wenn man zum Thema nichts (mehr) beitragen möchte muss man den Thread ja nicht mit OT Beiträgen zumüllen, wie hier zuletzt geschehen!
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.09.2018, 12:20 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4400
Wohnort: Odense
@all Info / Aufforderung
Gerade ein Beitrag wegen OT entfernt von Moderator Hendrik77.
Diesen Beitrag bitte nicht im Thread kommentieren und weitere OT Beiträge werden kommentarlos entfernt.
Moderator Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.09.2018, 15:06 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4802
Wohnort: Niedersachsen
Hendrik77 hat geschrieben:
Hejsa !
Hier ein paar Infos zum 1. Monat mit dem Gesetz. https://www.bt.dk/politik/en-maaned-med ... t-af-sager https://www.b.dk/nationalt/en-maaned-ef ... -stoejberg
Wenn man zum Thema nichts (mehr) beitragen möchte muss man den Thread ja nicht mit OT Beiträgen zumüllen, wie hier zuletzt geschehen!
Venlig [url]hilsen[/url]
Hendrik77

Scheint ja auch in DK alles nicht so heiß gegessen zu werden, wie es gekocht wird.
Nach obigem Link gab es ( wenn ich den Artikel auf dänisch richtig verstanden habe) seit Inkraftsetzung des Gesetzes nur 2 verhängte Geldbußen bei 59 vorangegangenen Anzeigen (von denen wohl einige lt. Polizei wohl auch Kinderstreiche waren.
Als Zeichen der Meinungs- und Versammlungsfreiheit waren auf den Demonstrationen gegen das Burkaverbot das Verhüllen des Gesichtes nicht unter Strafe gestellt.
Zitat:
Die Polizei hatte schon zuvor angekündigt, dass die Demonstranten zu dieser Gelegenheit ihr Gesicht verhüllen könnten, ohne eine Strafe zu riskieren. „Die Demonstrationen werden als Teil der Meinungs- und Versammlungsfreiheit angesehen“, sagte der dänische Polizist Benny Ochkenholt dem öffentlich-rechtlichen Sender DR
https://www.tagesspiegel.de/politik/daenemark-burka-verbot-tritt-in-kraft-proteste-in-mehreren-staedten/22871988.html
Das zeigt für mich, dass die Vermummung als Sicherheitsrisiko selbst bei einer Großveranstaltung (Demo) anscheinend nicht besonders hoch eingeschätzt wird.
:idea: Bemerkenswert, wo doch gerade dieses potentielle Sicherheitsrisiko als offizielle Begründung für das Gesetz herhalten mußte.
Letzten Absatz wegen OT gelöscht von Moderator Hendrik77.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 159 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de