www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 20.07.2019, 19:40

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.03.2019, 17:25 
Offline
Mitglied

Registriert: 29.08.2007, 13:53
Beiträge: 1403
Wohnort: Schleswig-Holstein
Detlef, das weiß ich doch. Deswegen schrieb ich ja, dass es das in NL auch gibt,
als direkte Antwort auf Barre, dessen Post denn Eindruck erweckt, als sei das Geschäft mit dem Geschäft eine rein dt. Abzockspezialität. :wink:

_________________
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.03.2019, 17:38 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 13:43
Beiträge: 3970
Wohnort: Hvergelmir
Hej,

anders als Barre sehen ich da keine deutsche Abzocke,
für mich ist das ein Service an (Dänemark)und Autofahrer,
was man oben reinstopft muss ja auch bezahlt werden.

Detlef

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.03.2019, 18:39 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2306
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Fairerweise muss aber gesagt werden, dass nur die Benutzung der Toiletten an Autobahnraststätten kostenpflichtig sind. Die übrigen "öffentlichen" Toiletten an den Bundesautobahnen sind in aller Regel kostenfrei.
Das Problem ist nur, dass insbesondere diese öffentlichen Toiletten an den Rastplätzen (nicht Raststätten!) sich sehr häufig in einem katastrophalen Zustand befinden und dort nicht im Entferntesten die minimalsten Hygienestandards anzutreffen sind. Inbesondere in der Ferienzeit sind diese Toiletten aber auch die Rastplätze, auf denen sich diese Befinden dermaßen verdreckt, dass ich bestimmte Plätze schon gar nicht mehr anfahre. Dies gilt insbesondere für die Rastplätze an der BAB im Großraum Hamburg. Richtig ekelhaft! Wenn da jemand aus Protest sein Geschäft mitten auf den Picknicktisch verrichtewn würde wäre ihm mein Beifall gewiss. Leider habe ich selbst nicht den Mut dazu.
Jetzt komme da nicht einer und sage, dass die Toiletten nur deshalb so aussehen weil Typen wie ich sich nicht benehmen können. Es ist sicherlich so, dass es Menschen gibt, die das nicht können und keine Erziehung genossen haben. Das Grundproblem ist aber ein anderes. Je häufiger eine Toilette benutzt wird desto häufiger muss die auch gereinigt werden. Das ist quasi ein Naturgesetz. Nur haben davon die zuständigen Straßen- bzw. Autobahnmeistereien scheinbar noch nichts gehört.

Ganz im Gegensatz zu den dänischen Rastplätzen und deren Toilettenanlagen. Sauställe wie in Deutschland habe ich da noch nie erlebt.
Die Toiletten in Restaurants sind für viele Gäste so etwas wie ein Qualitätssiegel. Ist da die Toilette verdreckt möchte man nicht die Küche inspizieren. Was da wohl manche Ausländer denken mögen, die in den Ferien nach Deutschland kommen oder das Land nur durchfahren... "Augen zu und durch (durch dieses Drecksland")

https://www.svz.de/ratgeber/auto/nutzun ... 04007.html

_________________
Besserwisser leben den absurden Versuch durch
die Abwertung anderer ihren eigenen Wert zu steigern.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.03.2019, 22:05 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2017, 19:19
Beiträge: 222
Wohnort: Lübbecke
Tatzelwurm hat geschrieben:
Hej,

anders als Barre sehen ich da keine deutsche Abzocke,
für mich ist das ein Service an (Dänemark)und Autofahrer,
was man oben reinstopft muss ja auch bezahlt werden.

Detlef

Du Detlef , so hat jeder zu diesem Thema seine eigene Meinung und das ist auch gut so :!:

Komisch ist das aber schon , egal wo ich in Europa oder auch in Asien oder in Australien war , für die Benutzung eines WC habe ich da nie Geld bezahlt und alle waren Sauber bis auf die WC Anlage am Bahnhof in Rom das war ne Bruchbude und da ist mir fast das Essen wieder aus dem Mund hoch gekommen als ich dieses Benutzen wollte .

Das ist für mich ne Deutsche Erfindung das man für diese Benutzung Geld zahlen muß , aber das hat wohl auch damit zu tun das bei vielen das Wort Service am Kunden nicht mehr allzu groß geschrieben wird auf diesen Anlagen . Da bist du wirklich nur noch Willkommen wenn du da dein Geld da lässt . Auch ist die Freundlichkeit des Personals in den Letzten Jahren sehr Stark gesunken wie ich finde . Ein Hallo , oder nur ein Nettes Wort vom Personal hört man leider recht selten auf diesen Rasthöfen wie ich finde .

Hinnerk ich gebe dir recht gerade in der Ferienzeit kann man auf den Öffentlichen WC Anlagen auf den BAB kaum rauf gehen , da ist es oft wirklich besser sich ein paar meter abzuseilen oder ne MC Donald oder einen anderen Burger Laden aufzusuchen denn da ist das meistens noch Umsonst , oder man fährt von der BAB ein paar meter weiter runter auf einen der vielen Autohöfe die es da gibt denn da ist es auch in der Regel noch Umsonst so meine Erfahrung
In Dänemark ist wie ich finde das Personal weit aus Freundlicher wie ich finde auf diesen Anlagen .....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.03.2019, 22:59 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2306
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Öffentliche Toiletten in Deutschland müssen wohl erst so aussehen, damit sich die Benutzer da drin auch benehmen:

Bild

_________________
Besserwisser leben den absurden Versuch durch
die Abwertung anderer ihren eigenen Wert zu steigern.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.03.2019, 07:24 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1524
Wohnort: Berlin
Hinnerk hat geschrieben:
Ganz im Gegensatz zu den dänischen Rastplätzen und deren Toilettenanlagen. Sauställe wie in Deutschland habe ich da noch nie erlebt.

Reiner Lokalpatriotismus.
Fahr mal die E45 in der Hauptsaison entlang und such dir irgend ein Parkplatzklo aus.
Die sind teilweise so zugesch*** dass man geneigt ist direkt von der Türschwelle aus in den Raum zu schif***.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.03.2019, 10:57 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5590
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk schrieb
Zitat:
Mich wundert, dass hier noch nicht unser Sprachpolizist und Pfennigfuchser wach geworden ist. "Die Dänen" im Threadtitel und jetzt noch einmal in deinem Beitrag. Und dann "In Dänemark...". Das muss den besagten User ja geradezu um den Verstand bringen. Denn um das sagen zu können muss man ja in jedem Winkel Dänemarks gewesen sein, um beurteilen zu können, ob irgend eine Auffälligkeit wirklich für das ganze Land zutrifft.

Fehlt Dir mein Widerspruch? Das bringt Dichbwohl um den Verstand, denn sonst hättest Du Dir sicher Dir und anderen die obige Paassage erspart. :mrgreen:
Erfreulich aber, dass meine Anmerkungen zum Thema Verallgemeinerungen zu Dir durchgedrungen sind.
Klar gibt es Unterschiede zwischen DK und D, aber es gibt nicht zu Ungunsten sowohl von DK als D besonders was mir übel aufstößt.
Außerdem gab es die Fragestellung hier im Forum schon oft genug, um sie unbedingt neu zu beantworten zu müssen.
So und jetzt lockt bei herrlichem Snnenschein und deutlich weniger Wind der Strand. 8)

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.03.2019, 11:17 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5590
Wohnort: Niedersachsen
Strandkrabbe hat geschrieben:
...der Zeigefingerkandidat erholt sich gerade bei den Dänen u. inspiziert die Lage vor Ort !

Genau, und genieße ich mit unkritischem Blick.
Die Zeigefingerkandidaten sind wohl eher dort zu finden, wo durch die rosa-rote DK-Urlaubsbrille gesehen, kleinliche Deutschland-Krittelei betrieben wird.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.03.2019, 14:21 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2306
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Die "Auflosung" der gläsernen Klos:

https://www.youtube.com/watch?v=1ysrl-W7ieQ

Ich fände es schön, wenn "Ferkeleien" automatisch erkannt würden und dann die Tür sofort wieder auf Durchsicht umschaltet. :mrgreen:

_________________
Besserwisser leben den absurden Versuch durch
die Abwertung anderer ihren eigenen Wert zu steigern.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.03.2019, 21:48 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.08.2012, 21:09
Beiträge: 512
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)
Geniale Idee, da wäre ich auch dafür ! Vielleicht sogar mit Alarmsirene oben drauf :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.03.2019, 22:25 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5590
Wohnort: Niedersachsen
Na, da wird ja die Frage „Wodurch unterscheiden sich die Dänen von den Deutschen oder anders rum?“ ergiebig zu einem Sch...Thema entwickelt. Ob das wirklich so ist und dazu wirkich den Unterschied ausmacht :roll:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.03.2019, 14:50 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2017, 19:19
Beiträge: 222
Wohnort: Lübbecke
Es ist schon etwas Komisch das es hier viele Beiträge zum Thema "WC`s" geht . :shock:

Oder sollte man die Frage Ändern und Fragen " Wo Ticken Dänen und Deutsche gleich, und wo haben sie Gemeinsamkeiten ?
Ok , es gibt Dänen die Mögen Nutella und es gibt wohl auch Leute die Trinken jeden Morgen zwei Tassen Kaffee um wach zu werden :roll: .


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.03.2019, 18:17 
Offline
Mitglied

Registriert: 20.01.2008, 14:42
Beiträge: 181
Wohnort: Silkeborg
um nur ein paar Unterschiede zu nennen:

In DK sind Statussymbole verpönt...während man in D scheinbar ohne sie nicht glücklich sein kann...

In DK sind Hirarchien in Firmen flach... in D meist sind die meisten Firmen auch heutzutage noch hierarchisch oder stark hierarchisch organisiert...

in D zählen Titel und Diplome... in DK Können...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.03.2019, 19:02 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.01.2018, 07:15
Beiträge: 193
Wohnort: Im Sommerloch bei Kiel
Ich denke, es gibt nur subjektiv empfundene Unterschiede.
Und es gibt das, was wir sehen wollen und was nicht. Das, was wir im Urlaub mit entspannterem Gemüt wahrnehmen ist nicht das, was wir empfinden würden, würden wir jeden Tag in Dänemark um ein blumiges Leben kämpfen müssen.

Und die Dänen können genauso verbiestert sein wie wir.
Und sie können genauso fröhlich sein wie wir. Und umgekehrt.

Ich finde es nicht fair, uns Deutsche im Vergleich als spießig oder abgehoben zu bezeichnen wie es oft getan wird. Wir sind unzufrieden in mancher Hinsicht, ja. Aber das sind Dänen auch.
Aber wir können genauso gemütlich sein!!!! ❤

Und wenn es um Ordnung oder Sauberkeit geht, nun ja...das empfinde ich genau anders. :oops:
Viele Häuser, Vorgärten oder Ferienhäuser entsprechen nicht dem, was ich als hyygelig empfinde. Wo ich mir oft denke - Dänemark halt. :mrgreen:

Und ich denke, wir ticken recht gleich.

Pippilotta
Der Anbieter unseres ehemaligen Vertrauens wechselt seine Angestellten wie hoffentlich seine Unterwäsche.
Irgendwas läuft da also auch nicht immer rund.

Und auch wir haben sozial motivierte Arbeitgeber.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.03.2019, 20:32 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5590
Wohnort: Niedersachsen
So isses Polly!

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de