www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 10.08.2020, 09:58

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.03.2019, 23:41 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2017, 20:19
Beiträge: 227
Wohnort: Lübbecke
Ich glaube das in Deutschland auch sehr viel was mit Neid drin steckt in den Menschen ! Es soll sogar Leute geben die gönnen einen selbst den Dreck unter den Fingernägeln nicht.
Das hat auch vielleicht was mit den Du oder Sie zu tun.... Gerade hier in Deutschland legen sehr viele Leute darauf Wert das man diese mit einem "SIE" anspricht.

Auch das tragen von Titel finde ich hier bei uns überzogen :!:
Herr Doktor oder Herr Professor .. oder was es da noch so alles an Titel gibt ... Es sind auch nur Menschen nicht mehr oder weniger .. ich gehe ja auch nicht zu meinem Bäcker und begrüße diesem mit Guten Tag Herr Bäckermeister :roll: :wink: :D
oder beim Schlachter und sage zu dem Hallo Herr Schlachtermeister 8) 8) 8) manche Bilden sich echt was ein auf diese Titel wie ich finde. Aber da sind sie bei mir an der Falschen Adresse in den ganz seltensten Fällen Rede ich selbst diese Leute mit diesen Titel an weil ich es einfach nicht einsehe sie auch so anzureden nur weil sie einen der vielen
Titel tragen .


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 00:30 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.08.2012, 22:09
Beiträge: 530
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)
@Barre
da denke ich genauso. Die inneren guten Werte zählen wohl bei den meisten Deutschen nicht. Hoher Bildungsabschluss u. viel `Asche` in der Tasche ist das non plus Ultra u. selbstverständlich wollen viele `dieser Herrschaften` natürlich bevorzugt behandelt werden.
Dabei hat doch das Handwerk goldenen Boden, aber hier in DE scheint es für viele nichts Wert zu sein u. nach meiner Meinung ist dieser Gedanke einfach nur dümmer als dumm. Ich finde ,alle Handwerker legen mal für ne Weile die Arbeit nieder.
Die dämlichen Gesichter möchte ich dann mal sehen :mrgreen: . Ohne Verkäufer gibt`s nichts mehr zu kaufen, u. ohne Reinigungspersonal kann dann jeder sein Urlaubsdomizil selbst putzen u. ein schön versifftes Klo in seinem Lieblingsrestaurant benutzen.
Abgesehen davon gehen mir hier auch viele Leute durch ihre Abgestumpftheit u. Ignoranz auf den Sack. Kann man nicht mal DANKE sagen od. Hallo, Tschüss ,sonstiges ? Mal helfen ? Fehlanzeige ! Hauptsache gaffen u. Fotos schiessen, Rettungskräfte behindern u. bedrohen u. bloß auf der Autobahn KEINE Rettungsgasse bilden , so nach dem Motto :Ist mir eh alles wurscht, bin ja selbst nicht betroffen.
Ist das in Dänemark auch so ??


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 01:22 
Strandkrabbe hat geschrieben:
@Barre
da denke ich genauso. Die inneren guten Werte zählen wohl bei den meisten Deutschen nicht. Hoher Bildungsabschluss u. viel `Asche` in der Tasche ist das non plus Ultra u. selbstverständlich wollen viele `dieser Herrschaften` natürlich bevorzugt behandelt werden.
Dabei hat doch das Handwerk goldenen Boden, aber hier in DE scheint es für viele nichts Wert zu sein u. nach meiner Meinung ist dieser Gedanke einfach nur dümmer als dumm. Ich finde ,alle Handwerker legen mal für ne Weile die Arbeit nieder.
Die dämlichen Gesichter möchte ich dann mal sehen :mrgreen: . Ohne Verkäufer gibt`s nichts mehr zu kaufen, u. ohne Reinigungspersonal kann dann jeder sein Urlaubsdomizil selbst putzen u. ein schön versifftes Klo in seinem Lieblingsrestaurant benutzen.
Abgesehen davon gehen mir hier auch viele Leute durch ihre Abgestumpftheit u. Ignoranz auf den Sack. Kann man nicht mal DANKE sagen od. Hallo, Tschüss ,sonstiges ? Mal helfen ? Fehlanzeige ! Hauptsache gaffen u. Fotos schiessen, Rettungskräfte behindern u. bedrohen u. bloß auf der Autobahn KEINE Rettungsgasse bilden , so nach dem Motto :Ist mir eh alles wurscht, bin ja selbst nicht betroffen.
Ist das in Dänemark auch so ??

Nein, das ist in Dänemark nicht so. Einfach deshalb, weil es so wie du es beschreibst in Deutschland auch nicht ist. Menschen, die Wert auf ihren Titel legen gibt es überall auf der Welt aber auch solche, die darauf pfeifen. Wir haben schon als Studenten in Bremen unsere promovierten Hochschullehrer oder Professoren entweder mit Herr xy oder sogar mit Vornamen angesprochen. Es herschte zwischen den Hochschullehrern und Studenten allgemein eine lockere Atmosphäre. Mittlerweile scheint zwar alles etwas steifer geworden zu sein, aber so wie du die (deutsche) Welt beschreibst ist sie nun auch nicht.
Gaffen, Fotos schiessen, Rettungskräfte behindern und bedrohen und keine Rettungsgasse bilden? Ja, das gibt es, in Dänemark aber auch. Leider werden von unseren Medien sehr häufig nur die negativen Beispiele gezeigt. Das gibt dann ein schiefes Bild in der Bevölkerung ab. Beispiel Rettungsgasse:

https://www.google.de/search?ei=YsiSXIe ... MzwqeXTWu0


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 02:00 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.08.2012, 22:09
Beiträge: 530
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)
Na das scheint ja im süddeutschen Raum vielleicht einigermaßen zu klappen, bei uns im Norden leider nicht :(
Wir haben Bekannte bei der Polizei u. Familienangehörige im Rettungsdienst (auch Feuerwehr), da bekommt man viel mit.
Und wenn man viel Hamburger Autobahn fährt - na dann Prost Mahlzeit, ich hab ja Augen :shock:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 09:32 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 23:31
Beiträge: 6754
Wohnort: Niedersachsen
Das ist ja hier nicht repräsentativ, kam aber schon des öfteren zum Tragen.
Kaum wird nach Unterschieden zwischen D/ DK gefragt, setzt das große Klagen Deutschen über Deutschland/ Deutsche ein.
Ob Dänen über ihr Land/ ihre Landsleute auch so denken?

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 10:38 
Offline
Mitglied

Registriert: 19.11.2015, 11:17
Beiträge: 31
Moin,

schon spannend so Gruppenvergleiche....... Als Urlauber empfinde ich auch vieles in DK entspannter als in D. Das liegt aber sicherlich zum Gutteil an meiner eigenen Urlaubsstimmung. Bis vor wenigen Jahre empfand ich die Existenz von eher kleine
Geschäften in DK als sehr angenehm. Seit einiger Zeit (kann gar nicht sagen seit wann genau) hat sich das leider geändert.
Analog zu D und auch dem Rest der Welt werden Innenstädte austauschbarer. Lokale Anbieter werden weniger, große Ketten
dominieren.

Grundsätzlich empfinde ich Dänemark abseits Kopenhagens als gemütlicher. Als ich darüber nachgedacht habe, warum des so sein könnte kam ich zu dem Schluss, das die Architektur eine wesentliche Rolle spielt. Die Häuser sind oft kleiner und strahlen dadurch einen anderen Charm und Behaglichkeit aus, als in D. Das ist aber sehr subjektiv.

Im Geschäftsleben empfinde ich die Kultur oberflächlich etwas entspannter. Das liegt einmal an der Kleiderordnung (besonders deutlich in Banken zu sehen), aber auch daran, das es im deutschen eben das "Sie und "Du" gibt. Eine sprachliche Eigenart, die so in DK nicht existiert. Das macht viel aus. Allerdings geht es im Falle eines Misserefolges geanuso zur Sache, wie überall wo ich bisher war auf der Welt. Zusammengefasst, die (Umgangs)Fasade ist lockerer, der (Konsequenzen)Kern genauso wie in D und dem Rest.

Schwer macht den Vergleich für mich, dass beide Gruppen unterschiedlich groß sind. In kleineren Gemeinschaften ist das Sozialverhalten ausgeprägter und der Zusammenhalt größer. Das schafft gefühlt ein besseres Klima in DK.

Kurz zu den sanitären Anlagen an Autobahnen:
Die Autobahnen in D werden viel mehr genutzt als in DK. Der Transit ist wesentlich höher. Ich glaube die Anzahl der Ferkel ist in diesem Fall gleich groß, in D laufen nur mehr rum (nationenübergreifend). Deshalb finde ich das keinen geeigneten Indikator für Eigenarten einer Nation/Gemeinschaft.

Allen einen angenehmen Tag
Dat Küstenkind


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 13:30 
25örefan hat geschrieben:
Ob Dänen über ihr Land/ ihre Landsleute auch so denken?

Oh ja, das gibts in Dänemark auch, z.B. wenn es um die dänische Bürokratie in den Ämtern geht. Da ist unser Nachbar regelmäßig am fluchen und meint, dass es schlimmer in D. nicht sein kann, weil es schlimmer nicht geht. Es kann zwar vieles online erledigt werden. Aber dies ist oft mit vielen Gängen und Besorgungen zuvor verbunden.
Erasmus-Studenten, die mal ein Semester an einer dänischen Uni studieren wollen lernen die dänische Bürokratie ebenfalls bis zum Erbrechen kennen. Da hat es der ausländische Student in Deutschland einfacher. Dafür kann sich der dänische Abiturient mal eben so nebenbei online bei seiner Wunsch-Uni oder auch allen Hochschulen bewerben bzw. einschreiben und muss da noch nicht einmal ein ganzes Paket an Unterlagen und Zeugnissen einreichen. Alle Daten bis hin zum Abi-Zeugnis, Meldebescheinigung, Gesundheitszeugnis etc. sind zentral gespeichert und können vom Immatrikulationsbüro abgerufen werden.

Mein Fazit: Jedes Land hat dem anderen in irgend einem Bereich etwas voraus oder hinkt dem anderen hinterher. Ja, es gibt Unterschiede. Allerdiongs nicht in der Form, dass man ein Land an den Pranger stellen müsste. Was die teilweise schlimmen Verhältnisse in öffentlichen Toiletten auf Rastplätzen betrifft: Ich denke, dass sich auf öffentlichen Toiletten Dänen und Deutsche gleich verhalten. Der Zustand auf deutschen BAB-Toiletten insbesondere in der Ferienzeit dürfte unzureichenden Reinigungsintervallen der beauftragte Putzkolonnen geschuldet sein.

Und was nicht nur in diesem Thread wiederholt gesagt wurde: Der ausländische, meist gut gelaunte Tourist sieht viele Dinge, die er an seinem Heimatort bemäkeln würde im Urlöaub durch die rosarote Brille. Das gehört dann zum "Hyggesein". :mrgreen:

https://www.youthreporter.eu/de/beitrag ... JNdbaQxlaQ


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 14:20 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 02:33
Beiträge: 694
Barre hat geschrieben:
Ich glaube das in Deutschland auch sehr viel was mit Neid drin steckt in den Menschen ! Es soll sogar Leute geben die gönnen einen selbst den Dreck unter den Fingernägeln nicht.


Das ist leider wahr. Kein anderes Volk ist so von Neid zerfressen wie die Deutschen. In Dänemark ist dieses neidische Gehabe völlig undenkbar, das mag dem Jante-Lov geschuldet sein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 14:28 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 08:11
Beiträge: 1657
Wohnort: Berlin
Kairos hat geschrieben:
Kein anderes Volk ist so von Neid zerfressen wie die Deutschen. In Dänemark ist dieses neidische Gehabe völlig undenkbar.

Das sind doch alles nur Klischees. Im kölnischen gibt es ja nicht umsonst den Spruch:
Zitat:
Mer muss och jünne künne

Und das Neid in Dänemark undenkbar sein soll ist auch Quatsch.
Dort rümpft man auch die Nase über zu viel zur Schau gestellten (wer auch immer das festlegt) Wohlstand. Es entspricht dem "hygge" wenn man in der Mitte oder mit dem Strom schwimmt.
Noch vor wenigen Jahren hat man die Nase gerümpft wenn man im dicken Benz oder großen Geländewagen vorfuhr und hat gesagt hier kommen de rige tyskere

Heute sieht man die mit dänischen Kennzeichen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 14:45 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 02:33
Beiträge: 694
Ronald hat geschrieben:
Und das Neid in Dänemark undenkbar sein soll ist auch Quatsch.

Das ist Schwachsinn. Du bist wohl nicht so häufig in Dänemark, oder? Sonst würdest du zu einer anderen Einschätzung kommen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 15:14 
Ronald hat geschrieben:
Kairos hat geschrieben:
Kein anderes Volk ist so von Neid zerfressen wie die Deutschen. In Dänemark ist dieses neidische Gehabe völlig undenkbar.

Das sind doch alles nur Klischees. Im kölnischen gibt es ja nicht umsonst den Spruch:
Zitat:
Mer muss och jünne künne

Und das Neid in Dänemark undenkbar sein soll ist auch Quatsch.
Dort rümpft man auch die Nase über zu viel zur Schau gestellten (wer auch immer das festlegt) Wohlstand. Es entspricht dem "hygge" wenn man in der Mitte oder mit dem Strom schwimmt.
Noch vor wenigen Jahren hat man die Nase gerümpft wenn man im dicken Benz oder großen Geländewagen vorfuhr und hat gesagt hier kommen de rige tyskere

Heute sieht man die mit dänischen Kennzeichen.

Stimmt! Neid gibts in Dänemark genau so wie in Deutschland. In Vammen (nordwestlich von Viborg am Tjele Langsø) gibt es ein schicke Neubausiedlung. Dort wohnen überwiegend ehemals Städter aus Viborg oder solche, die dort arbeiten. In dieser Siedlung herrscht ein Klima, das die Grenze zur Karikatur bereits überschritten hat. Was da passiert ist Realsatire vom Feinsten. Da gönnt der eine dem anderen nicht sein (großes oder zweite) Auto, seinen Rasenrobotor oder den 85 Zoll Fernseher.
Bemerkungen wie "Was, du hast keinen Thermomix? Ja, wie kochst du dann?" sollen da bereits geäußert worden sein. :mrgreen:
In der Siedlung steht immer mindestens eine Immobilie zum Verkauf. Warum wohl? Einige haben sich finanziell vielleicht übernommen. Andererseits gibt es auch dort lebende die sagen "wir halten das hier nicht mehr aus."

Nein, Angeberei, Mißgunst und Überheblichkeit gibt es überall. Wer da sagt das Dänemark sei frei von diesen "Untugenden" lebt wohl auf Wolke sieben. Die deutsch-dänische Grenze ist für mich nur eine immaginäre. Beide Staaten sind Europa (u.a.)!
Wenn bloß die doofe Krone nicht wäre...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 15:28 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 02:33
Beiträge: 694
Hinnerk hat geschrieben:
Stimmt! Neid gibts in Dänemark genau so wie in Deutschland. In Vammen (nordwestlich von Viborg am Tjele Langsø) gibt es ein schicke Neubausiedlung.


Ein Ort mit ~600 Einwohnern als Beispiel anzuführen ist nicht repräsentativ. Sich einen Ausreisser in der düstersten dänischen Provinz rauszusuchen ist vollkommen unseriös.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 15:36 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 23:31
Beiträge: 6754
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk schrieb
Zitat:
Stimmt! Neid gibts in Dänemark genau so wie in Deutschland.

Es wäre auch ein Wunder wenn nicht.
Diese dänischen Sprichwörter würde es dann wohl nicht geben:
Zitat:
Der Neid betritt kein leeres Haus.
Der Neid ist ein Frühaufsteher.

http://www.sprichworte-der-welt.de/spri ... worte.html

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 15:44 
Kairos hat geschrieben:
Hinnerk hat geschrieben:
Stimmt! Neid gibts in Dänemark genau so wie in Deutschland. In Vammen (nordwestlich von Viborg am Tjele Langsø) gibt es ein schicke Neubausiedlung.


Ein Ort mit ~600 Einwohnern als Beispiel anzuführen ist nicht repräsentativ. Sich einen Ausreisser in der düstersten dänischen Provinz rauszusuchen ist vollkommen unseriös.

Ach, nicht repräsentativ? Aber deine unbelegte stumpfe Behauptung ist es? Zudem ist Vammen nicht "düstere dänische Provinz". Das ist genau so Vorort wie Blankenese von Hamburg und ist 16 Km vom Stadtzentrum entfernt. Da leben zunehmend die "neureichen" Städter.
Ist aber schon witzig, dass du bei Angeberei, Mißgunst und Überheblichkeit unterscheidest zwischen Stadt- und Landbevölkerung.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 16:50 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 02:33
Beiträge: 694
Hinnerk hat geschrieben:
Ach, nicht repräsentativ? Aber deine unbelegte stumpfe Behauptung ist es? Zudem ist Vammen nicht "düstere dänische Provinz".


Vammen ist Jütland - merkst' selber, oder?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de