www.dk-forum.de
http://dk-forum.de/phpbb3/

Datenaustausch zu Fahrzeughaltern
http://dk-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=11&t=34250
Seite 1 von 2

Autor:  mieke [ 01.07.2019, 14:10 ]
Betreff des Beitrags:  Datenaustausch zu Fahrzeughaltern

DK hat sich als letztes EU-Land dem Datenaustausch der nationalen Fahrzeugregister angeschlossen, damit können Verkehrssünder grenzüberschreitend verfolgt werden.
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... ch104.html

Also schön aufpassen, dass ihr kein Knöllchen als Souvenir aus dem nächsten Urlaub mitbringt

Autor:  Hendrik77 [ 02.07.2019, 12:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Datenaustausch zu Fahrzeughaltern

Hier werden die Dänen informiert was das kosten kann wenn man zu schnell fährt in Europa.. http://nyheder.tv2.dk/samfund/2019-07-0 ... ad-det-kan

Hendrik77

Autor:  breutigams [ 02.07.2019, 15:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Datenaustausch zu Fahrzeughaltern

Na ja , über die Strafen wegen zu schnellem Fahren in
Deutschland kann ein Däne nur lachen.
Ich fahre in Deutschland meistens auch nicht vorschriftsmässig.
Kostet ja nur einen Bruchteil von Dänemark. Bis jetzt wurde ich in DE noch nie erwischt.

Hilsen Peter

Autor:  Kuling [ 02.07.2019, 19:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Datenaustausch zu Fahrzeughaltern

Jetzt ist aber möglich die dänischen LKW-Fahrer, die den deutschen Vorschriften recht ignorant gegenüberstanden, eine entsprechende Rechnung zu präsentieren. Das gilt insbesondere für das Ignorieren der Schilder auf der Rader Hochbrücke.
Gruß
Rolf

Autor:  Kairos [ 02.07.2019, 20:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Datenaustausch zu Fahrzeughaltern

Das wird das Fahrverhalten der Dänen in Deutschland nicht ändern.

Autor:  Hendrik77 [ 02.07.2019, 21:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Datenaustausch zu Fahrzeughaltern

https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... echte-idee Ignorieren von Bußgeldbescheiden z.B. aus Deutschland wird in dem Link jedenfalls nicht empfohlen. :wink:

Hendrik77

Autor:  Polly [ 02.07.2019, 21:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Datenaustausch zu Fahrzeughaltern

Kairos hat geschrieben:
Das wird das Fahrverhalten der Dänen in Deutschland nicht ändern.

Ich empfinde das Fahrverhalten dänischer Autoführer nicht schlimmer als das anderer. Eher sogar unscheinbarer. Ausnahmen nicht abzustreiten. :D
Irre ich mich da? Das kann gut möglich sein. Ich bin ja nun nicht täglich auf Autobahnen unterwegs.
In Dänemark dagegen empfinde ich die Einheimischen als Raser. Was wohl unserer nervigen vorbildlichen Fahrweise geschuldet ist. *hüstel 8)

Uns wurde mal ein Strafzettel aus Spanien nachgeschickt. :mrgreen: Das war 2015 ... naja. Parkverbot ist halt Parkverbot. :mrgreen:

Autor:  Kuling [ 03.07.2019, 07:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Datenaustausch zu Fahrzeughaltern

Kairos hat geschrieben:
Das wird das Fahrverhalten der Dänen in Deutschland nicht ändern.

Moin,
irgendwann sind wir schlauer und werden es genau wissen. Bisher war es jedenfalls so, dass der größte Teil der Rader Hochbrückevergehen (LKW), die nicht vollstreckt werden konnten, aus Dänemark kamen.
Gruß
Rolf

Autor:  Kairos [ 03.07.2019, 11:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Datenaustausch zu Fahrzeughaltern

Kuling hat geschrieben:
Moin,
irgendwann sind wir schlauer und werden es genau wissen. Bisher war es jedenfalls so, dass der größte Teil der Rader Hochbrückevergehen (LKW), die nicht vollstreckt werden konnten, aus Dänemark kamen.
Gruß
Rolf


Sehe ich genauso. Besonders interessant, ob wirklich vollstreckt wird.
Wollen wir mal sehen. Bis dahin abwarten und Schnaps trinken ;-)

Autor:  Hinnerk [ 03.07.2019, 14:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Datenaustausch zu Fahrzeughaltern

Buß- und Verwarnungsgelder können bereits seit 2010 grenzüberschreitend innerhalb der EU eingezogen werden. Ich hatte bereits vor fünf Jahren das Vergnügen. Da wurde ich mit PKW und Wohnwagen mit 101 KM/h auf der E 45 in Höhe Abfahrt Skive geblitzt. Zwar besaß ich die Ausnahmegenehmigung für 100 Km/h und der Wohnwagen hatte auch die entsprechende Plakette am Heck. Nur gilt diese Plakette nicht in DK. Bei Bedarf muss diese bei einer dänischen Prüfstelle besorgt werden.
Vier Wochen später hatte ich dann den Bußgeldbescheid von meiner deutschen Heimatgemeinde im Briefkasten. 130 Euro plus rund 30 Euro Verwaltungsgebühren für die Einziehung und Weiterleitung an die einziehende dänische Behörde wurden fällig. Ich gehe davon aus, dass seinerzeit die EUCARIS-Datenbank noch nicht in vollem Umfang existierte, weshalb ich seinerzeit die nette Post von der Heimatgemeinde bekam, an die ich auch das Bußgeld entrichten musste. Jetzt ist alles noch einfacher geworden.

Was mich echt wundert ist die Tatsache, dass die deutschen Behörden erst jetzt begonnen haben fällige Bußgelder von dänischen Verkehrssündern einzufordern. Na ja, deutsche Behörden sind da eben nicht so schnell. Leider gehört aber nun Deutschland zu den Discountern was Verwarn- und Bußgelder betrifft. Da lachen doch die Dänen drüber.

Autor:  Kuling [ 04.07.2019, 13:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Datenaustausch zu Fahrzeughaltern

Nein Hinner, die deutschen Behörden konnten bisher keine Bußgelder einziehen, weil DK da nicht mitgemacht hat. Das hat sich jetzt geändert.
Gruß
Rolf

Autor:  Hinnerk [ 05.07.2019, 21:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Datenaustausch zu Fahrzeughaltern

Ja, das ist mir jetzt auch klar Kuling. Nicht klar ist mir allerdings, warum Deutschland schon vor fünf Jahren bereitwillig grenzüberschreitende Amtshilfe leistete und für die dänischen Behörden Bußgelder bei deutschen Autofahrern eintrieb.
Ich habe im Grunde nichts dagegen. Verkehrssünder sollen bestraft werden. Nur würde ich erst dann grenzüberschreitende Amtshilfe leisten, wenn ich diese auch von dem jeweils anderen Land erwarten kann.

Autor:  Hendrik77 [ 13.07.2019, 23:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Datenaustausch zu Fahrzeughaltern

https://nordschleswiger.dk/de/daenemark ... -unterwegs Für die dänischen Behörden ändert sich ja nichts.

Hendrik77

Autor:  Kairos [ 24.07.2019, 14:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Datenaustausch zu Fahrzeughaltern

Beeindruckend:
http://sh-ugeavisen.dk/index.php/2019/0 ... TkiKfLCwnk

Autor:  Hendrik77 [ 25.07.2019, 07:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Datenaustausch zu Fahrzeughaltern

Der Datenaustausch der ab 1. Juli in Kraft getreten ist greift vielleicht erst wenn die Strafe 70 Euro und mehr beträgt oder es werden weitere Unterschiede gemacht z.B. ob das Vergehen im fließenden Verkehr war oder eben falsch parken. https://www.nordschleswiger.dk/de/sueds ... arkstrafen Mal abwarten wie die Zahlen für das 2. Halbjahr ausfallen und ob da eine Veränderung erkennbar ist.

Hendrik77

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/