www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 22.08.2019, 08:37

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 21:30 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2364
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Nö, musst du nicht. Fahre einfach nicht nach Dänemark und alles ist gut. Dich vermisst da keiner.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 21:54 
Offline
Mitglied

Registriert: 28.07.2019, 21:21
Beiträge: 15
Ich muss mir von dir nicht die Freude an diesem Urlaubsland kaputt machen lassen. Es geht nicht nur um einige dänische Spießer, sondern auch um die Landschaft, die ich gerne genießen möchte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 22:13 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5661
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk hat geschrieben:
Das könnte dann aber zu recht auch der Tourist aus Nord Mazedonien oder Rumänien in Deutschland fordern. Die fühlen sich nämlich in Deutschland abgezockt.
Hast dir noch keine Gedanken darüber gemacht, warum die Lebenshaltungskosten in Dänemark höher sind als in Deutschland, oder?

Könnten sie, nützt aber nichts. Dachilft nur, das mitzubringen was man im Ausland nicht teuer bezahlen will. Kein Urlaiber verreist, um die Wirtschaft in seinem Urlaubsland anzukurbeln.
Und auch von denen, die sich von daheim einiges mitbringen, bleibt auch so in DK noch einiges „hängen“. Also immer mit der Ruhe und wenn Einheimische, die am Tourismus verdienen sich beklagen, dann gilt wie überall das chinesische Sprichwort „Tränen sind die Begrüßung der Kaufleute“.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 23:50 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5429
Wohnort: Odense
Es geht hier um das deutsch-dänische Verhältnis und das Ansehen von Deutschen in Dänemark und die Preise der Lebensmittel sind da sicher nicht ausschlaggebend. Außerdem gibt es hier im Forum schon genug Threads zum Thema Lebensmittel,also kein Grund diesen Thread mit OT Beiträgen zu füllen.

Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 08:34 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.09.2015, 07:03
Beiträge: 25
Wohnort: Frederiksværk, DK
Hinnerk hat geschrieben:
Die Frage kann man pauschal wohl nicht beantworten. Unser dänischer Nachbar (pensionierter Hochschullehrer) hat jedenfalls keinerlei Vorurteile gegenüber den Deutschen. Als Vermieter von zwei Ferienwohnungen hat er allerdings so manche Erfahrungen mit deutschen Mietern gesammelt und macht sich beim gemeinsamen Schachspiel in weinseliger Laune über so einige Eigenarten dieser Spezies lustig. Da muss ich dann auch immer herzhaft mitlachen weil ich mich da nicht selten selbst erkenne. :mrgreen:



Ich lebe als Deutscher mit meiner dänischen Frau seit 11 Jahren in Dänemark (seit 31 Jahren verheiratet).
Wenn ich etwas nicht verstehe, da viele Dänen sehr schnell sprechen, sage ich natürlich auf Dänisch, das habe ich nicht verstanden, ich bin Deutscher.
Sagt meine Frau, das solle ich nicht sagen, dass ich Deutscher bin.
Viele Dänen seien nicht gut auf die Deutschen zu sprechen, wegen der Greueltaten der Nazies.
Sie wissen ja nicht, dass ich als Deutscher diese verdammten Nazies mehr hasse, als jeder Däne.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 08:40 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.09.2015, 07:03
Beiträge: 25
Wohnort: Frederiksværk, DK
Hendrik77 hat geschrieben:
Es geht hier um das deutsch-dänische Verhältnis und das Ansehen von Deutschen in Dänemark und die Preise der Lebensmittel sind da sicher nicht ausschlaggebend. Außerdem gibt es hier im Forum schon genug Threads zum Thema Lebensmittel,also kein Grund diesen Thread mit OT Beiträgen zu füllen.

Hendrik77


Wenn man wie wir auf Angebote achtet ( Reklame landet ja meist 2 mal wöchentlich im Briefkasten),
sind die Dinge des täglichen Bedarfs nicht teurer als in Deutschland. Oft sogar billiger, selbst das Bier.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 09:35 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.02.2018, 13:29
Beiträge: 133
Ich kann nicht in die Köpfe der Einheimischen hineinsehen und fühle mich auch als Tourist nicht verpflichtet, alle Abgründe ihrer Seelen zu erforschen. Offensichtlich bemühen sich die mir begegnenden Dänen, mir möglichst schöne Ferien zu verschaffen, machen dabei auch überzeugend freundliche Gesichter und zeigen deutliches Interesse an mir und meinem Wohlergehen.

Dafür zeige ich meine Zufriedenheit und Dankbarkeit, selbstverständlich im menschlichen Kontakt, auch durch pfleglichen Umgang mit ihrem Besitz, Respekt vor einheimischen Vorschriften und Gepflogenheiten und (im Rahmen meiner bescheidenen Mittel) großzügigem Geld ausgeben. Einiges mag geringfügig teurer sein als in Deutschland, entschädigt dafür aber auch durch besonderen Geschmack oder Design, und jedenfalls weniger Packaufwand.

sea u in denmark


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 16:29 
Offline
Mitglied

Registriert: 15.04.2013, 22:22
Beiträge: 243
Wohnort: Zürich
Wie schon an anderer Stelle angemerkt, unterscheiden viele Dänen bei der Beurteilung von deutschen Urlaubern, ob diese aus dem Osten oder Westen kommen.

Meine Frau stammt aus Leipzig und ihr fällt es nicht schwer mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen und auch Freundschaften zu schließen.

Auch den Westdeutschen gegenüber ist man vordergründig freundlich aber hinter der vorgehaltenen Hand wird schon viel über diesen Urlauber-Typus gelästert. :mrgreen:

Wenn die "Westgermanen" mit ihren Fahrrädern auf dem Dach, den elektrischen Kühlboxen und den Lebensmittelvorräten im Auto, bei den Schlüsselbuden aufschlagen, sorgt dies bei den Mitarbeitern immer mal wieder für Heiterkeit. :mrgreen:

Mehr für Stress sorgt hingegen deren Reklamationsverhalten, in dessen Rahmen über jede Fussel unterm Bett und jede kaputte Glühbirne gemeckert wird. Oft wird dies dann auch noch aufwändig mit Fotos dokumentiert. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 16:56 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5429
Wohnort: Odense
Die Dänen die ich kenne machen kein Unterschied aus welchen Teil Deutschlands man kommt. Wegen ein paar persönlichen Erlebnissen zu meinen das jetzt alle Dänen so sind würde mir allerdings nicht einfallen.

Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 17:00 
Offline
Mitglied

Registriert: 15.04.2013, 22:22
Beiträge: 243
Wohnort: Zürich
Hendrik77 hat geschrieben:
Die Dänen die ich kenne machen kein Unterschied aus welchen Teil Deutschlands man kommt. Wegen ein paar persönlichen Erlebnissen zu meinen das jetzt alle Dänen so sind würde mir allerdings nicht einfallen.

Hendrik77


Vermutlich kommst Du aus Westdeutschland und da hält man sich Dir gegenüber höflichkeitshalber zurück. :)

Ich fahre seit mehr als 30 Jahren nach Dänemark und es sind in der Hinsicht nicht nur "paar persönliche Erlebnisse", die mich zu dieser Sichtweise veranlassen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 17:20 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5429
Wohnort: Odense
Erstmal wird sich u.a. oft verschätzt wo ich herkomme, da war ich schon Schwede, Norweger oder Holländer. Zurückhaltung erlebe ich anders. :wink: Wer nach fragt kriegt als Antwort das ich Deutscher bin und da erwähne ich gar nicht aus welchem Teil des Landes ich stamme. Auch in meinem Ausweis steht der Geburtsort aber nichts von westdeutsch. Wenn Du ein Däne fragst wo Itzehoe liegt wird dieser wahrscheinlich nicht mit Westdeutschland antworten, falls überhaupt geantwortet werden kann.

Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 17:23 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5661
Wohnort: Niedersachsen
Sandwurm schrieb
Zitat:
Wenn die "Westgermanen" mit ihren Fahrrädern auf dem Dach, den elektrischen Kühlboxen und den Lebensmittelvorräten im Auto, bei den Schlüsselbuden aufschlagen, sorgt dies bei den Mitarbeitern immer mal wieder für Heiterkeit. :mrgreen:

Was glaubst Du wieviel „Ostgermanen“ ich bisher erlebt habe, die den gleichen Typus verkörpern,,was man spätestens sieht, wenn diese ihr Quartier beziehen. Auch da wird ordentlich ausgepackt :mrgreen:
Und außerdem sind Kühlboxen und Lebensmittelvorräte in den meisten Fällen von außen nicht erkennbar, schon gar nicht wenn man in einer „Schlüsselbude“ hockt.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.08.2019, 12:23 
Offline
Mitglied

Registriert: 06.02.2019, 07:18
Beiträge: 5
Hallo Miteinander,

nun melde ich mich auch mal zu diesem Thema. Ich gehe nun inzwischen seit 50 Jahren nach Dänemark in den Urlaub, in den letzten Jahren sogar 2-4 x pro Jahr. Ich hatte noch nie die Probleme mit Anfeindungen etc. Es kommt halt immer drauf an wie man sich verhält. Ich z.B. hasse es das unsere neuen "Mitbürger" in Deutschland null, wirklich ausnahmslos null Respekt haben vor dem Land und Leute die sie aufnehmen.
Und so ist es in Dänemark auch. Ich respektiere Dänemark in allen Belangen, ich ordne mich ein aber nicht über und nicht unter. Ich sage meine Meinung ohne besserwisserisch zu sein, ich höre zu und lerne. Ja ich respektiere die Dänen so wie ich resprektiert werde und will. Die Dänen merken das und verhalten sich dann auch so.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de