www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 18.01.2020, 07:23

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dänemark nicht lebenswert?
BeitragVerfasst: 11.12.2019, 10:04 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.02.2018, 13:29
Beiträge: 150
HDI ist kein klar definierter Messwert, sondern unterliegt vielen Zufällen und persönlichen Geschmäckern, so dass ich bei nahe beisammen liegenden Werten gar keine Rangfolge annehme.

D und DK kenne ich zufällig so gut, dass mir DK besser erscheint: D ist zu dicht besiedelt, und in D gab es innerhalb meiner Lebenszeit eine erhebliche Verschlechterung z.B. hinsichtlich Wohlstand, Studienbedingungen und Berufsaussichten, die ich in DK nicht in diesem Ausmaß erkenne.

sea u in denmark


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dänemark nicht lebenswert?
BeitragVerfasst: 11.12.2019, 12:46 
Offline
Mitglied

Registriert: 20.01.2008, 14:42
Beiträge: 193
Wohnort: Silkeborg
Um es kurz zu sagen: für mich persönlich ist Dänemark absolut lebenswert. Nach Deutschland zurück zu gehen käme für mich nur mit Zwang in Frage.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dänemark nicht lebenswert?
BeitragVerfasst: 11.12.2019, 14:44 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 209
Für mich ist Dänemark EIN tolles Urlaubsziel, weil es einen starken Kontrast zu meinem Alltag in Berlin bietet und trotzdem gut erreichbar ist. Brandenburg ist natürlich auch schön aber in meinem Urlaub tut gerade auch das Gefühl einer etwas weiteren Entfernung und der Zugang zum offenen Meer eine wichtige psychologische Rolle für die Erholung (daher auch mein Nickname).

Aber ich persönlich kann es für mich trotzdem nicht völlig nachvollziehen, wenn einige Dänemark komplett überhöhen und idealisieren und gerade Deutschland im direkten Kontrast so negativ darstellen. Sicher ist das subjektiv völlig legitim, dass man seine Sehnsucht eher anderswo erfüllt sieht. Aber wenn man mal etwas drüber nachdenkt, gibt es bspw in Deutschland auch viele reizvolle Ecken und insgesamt hat man hier einen hohen Lebensstandard. Unser Norden hat ja ohnehin schon gewisse Ähnlichkeit mit Dänemark aber so etwas wie die Berge in Bayern, die Mecklenburger Seenplatte usw usf ist auch alles auf seine Art herrlich. Aber auch in Berlin fühle ich persönlich mich nach wie vor sehr wohl und könnte mir ein Aussiedeln aktuell überhaupt nicht vorstellen. Später mal? Wer weiß?

Aber selbst wenn, gibt es für mich halt selbst in realistischer Nähe auch noch andere wirklich tolle Länder (Frankreich, Italien, Spanien...) mit wunderschönen Abschnitten. Und ein paar der schönsten Flecken die ich je gesehen habe waren die Stadt Bergen und ihre Umgebung in Norwegen sowie die Isle of Man in der Irischen See (natürlich beides nicht Teil der EU und daher etwas schwieriger zum Übersiedeln). Aber ich vermute, dass es insgesamt einfach extrem subjektiv und kaum rational begründbar ist. Ein wichtiger Punkt könnte auch sein, dass man ein Land zuerst im Urlaub entdeckt hat (vielleicht sogar schon als Kind). Das ist dann vielleicht wieder die psychologische Komponente, die ich auch oben angesprochen hatte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dänemark nicht lebenswert?
BeitragVerfasst: 11.12.2019, 17:20 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 22:23
Beiträge: 1585
Wohnort: Nordjylland
Ich schliesse mich Pippilotta an.
Nur mit Gewalt bekommt man mich wieder nach Deutschland zurück.

Hilsen Peter

_________________
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dänemark nicht lebenswert?
BeitragVerfasst: 11.12.2019, 17:20 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2356
Wohnort: Vestjylland
Reisen in andere Länder ist aber etwas anderes als dort zu leben, da zählen andere Parameter als schöne Landschaft und Erholungsfaktoren.
Auch die Gründe, in ein anderes Land zu ziehen sind verschieden, habe ich bessere Bedingungen und Chancen i meinem Beruf, wie ist die Work-Life Balance, wenn ich Kinder habe oder haben will, wie sind die Bedingungen für Eltern, für Kinder hinsichtlich Betreuung und Ausbildung, sagt mir die Kultur und Mentalität zu oder eher nicht, welche Bedürfnisse habe ich an Freizeitangeboten,Kultur etc.

All das muss man in Betracht ziehen und natürlich ist das sehr individuell und abhängig von Lebensumständen, Voraussetzungen und Bedürfnissen jedes einzelnen.

Für mich persönlich war es beruflich und auch sonst eine gute Wahl, Berlin den Rücken zu kehren und nach DK zu gehen, ausvielen verschiedenen Gründen. Meine Lebensqualität hat sich dadurch deutlich erhöht, was nicht bedeutet, dass ich nicht auch viele Dinge hier kritisch betrachte. Aber ich glaube nicht an ein Paradies, weder vor noch nach dem Tod. (Obwohl die Seychellen da schon nah dran sind :wink: )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dänemark nicht lebenswert?
BeitragVerfasst: 15.12.2019, 19:25 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.10.2009, 13:30
Beiträge: 461
Wohnort: Südbaden
Hej Gemeinde,

es ist halt mal so, wenn man hier im Forum Dänemark nicht in allen Bezügen und Themenbereichen als Top darstellt, hat man schlechte Karten. Als wenn man jemandem sein Lieblingsspielzeuzg weggenommen hat. Und dann steht in dieser Liste auch noch Deutschland vor Dänemark!!

Aber, nächstes Jahr geht es wieder nach Dänemark!

Hejhej Joachim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dänemark nicht lebenswert?
BeitragVerfasst: 15.12.2019, 20:43 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2356
Wohnort: Vestjylland
oetschy hat geschrieben:
Hej Gemeinde,

es ist halt mal so, wenn man hier im Forum Dänemark nicht in allen Bezügen und Themenbereichen als Top darstellt, hat man schlechte Karten. Als wenn man jemandem sein Lieblingsspielzeuzg weggenommen hat. Und dann steht in dieser Liste auch noch Deutschland vor Dänemark!!

Aber, nächstes Jahr geht es wieder nach Dänemark!

Hejhej Joachim

Naja, das sehe ich nicht unbedingt so. Wir die hier leben sehen das schon differenzierter denke ich. Ich kann durchaus Kritik an meiner neuen Heimat üben, wenn mir etwas nicht gefällt, wie z.B.dieser unsägliche Schweinezaun oder der extreme Einfluss der Landwirtschaftslobby und die Naturzerstörung durch die Landwirtschaft.
Wenn man hier seinen Urlaub verbringt dann muss man sich nicht unbedingt damit auseinandersetzen, da darf man doch ruhig seine rosarote Brille aufsetzen und es alles einfach schön finden und das auch geniessen.

Was diese Studien angeht und wer da wo steht, dazu habe ich meine Meinung ja schon gesagt, es kommt auf die Bedürfnisse und Ansprüche des einzelnen an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dänemark nicht lebenswert?
BeitragVerfasst: 15.12.2019, 21:23 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 209
Es ist ja auch irgendwo logisch, dass man sonst gar nicht erst übersiedeln würde, wenn man sich nicht aus gutem Grund etwas davon verspricht. Zunächst einmal ist es auch toll, wenn zumindest viele das entsprechende dann auch tatsächlich finden und die Entscheidung nie bereuen.

Zugleich kann ich es aber auch nachempfinden, dass diese große Begeisterung und die mehr oder minder explizite Kritik an Deutschland oder anderen Ländern in einigen Fällen als etwas zu pauschal, einseitig und extrem empfunden wird. Subjektiv mag es natürlich dennoch komplett nachvollziehbar sein aber es sollte nur nicht in eine Art 'Glaubenskrieg' ausarten, wo es nur eine seligmachende Antwort gibt.

Nur zu Einordnung/ Relativierung möchte ich mal einen Vergleich bringen: Ich lebe abgesehen von ein paar Auslandsjahren nun schon mein ganzes Leben in Berlin (meist und auch aktuell am Stadtrand), wo ich mich auch sehr wohl fühle. Zugleich empfinde ich aber auch relativ viel als nervig oder gar kritisch daneben. Das geht eigentlich auch den meisten Menschen hier so, die ich so kenne. Allerdings gibt es auch eine Gruppe von Menschen, die Berlin exzessiv feiern, im Grunde fast jeden Imbiss kultig finden und am liebsten selbst all das Kaputte, Schmuddelige und die Konfliktfelder noch als charmant und denkmal- bis weltkulturerbewürdig hochleben lassen. Oft verkaufen sie die Stadt als Nabel der Welt oder zumindest den heißesten Sch..ß im deutschsprachigen Raum (alles unter 1 Mio Einwohner wird gerne mal als Provinz bezeichnet).

Und wer bildet diese Gruppe der leidenschaftlichen Berlinverfechter? Meines Erachtens zu sehr, sehr hohen Anteilen die Zugezogenen (und zwar durchaus auch Menschen aus sehr reizvollen Herkunftsregionen und -ländern und natürlich auch diverse Skandinavier). Irgendwie sind die Menschen scheinbar oft auf der Suche nach genau all dem, was sie gerade nicht haben können. Und wenn sie es dann mit viel Aufwand scheinbar erreicht haben, überkommt sie geradezu missionarischer Eifer. Das meine ich gar nicht Böse und es ist ja auch nicht schlimm (nur in Extremfällen manchmal vielleicht etwas anstrengend). Will nur sagen: Das Phänomen gibt es in ähnlicher Form eigentlich fast überall, auch wenn bei so verschiedenen Sehnsuchtsorten jeweils ganz andere Faktoren entscheidend sein mögen. Deshalb finde ich es trotzdem etwas belustigend, wenn manche hier fast schon mitleidig bis herablassend über Deutschland reden, als wenn man es da allgemein kaum aushalten kann und überhaupt nur Dänemark das verheißene Land auf dem Globus darstellen kann - und manch einem Dänen geht es dann vielleicht in Bayern oder Berlin genauso :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dänemark nicht lebenswert?
BeitragVerfasst: 16.12.2019, 13:02 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5874
Wohnort: Odense
oetschy hat geschrieben:
Hej Gemeinde,

es ist halt mal so, wenn man hier im Forum Dänemark nicht in allen Bezügen und Themenbereichen als Top darstellt, hat man schlechte Karten.


Das sehe ich nicht so und u.a. hier im Forum gibt es genug Threads die sich auch kritisch mit Dänemark befassen.

Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de