www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 06.08.2020, 11:17

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22.07.2020, 14:58 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2020, 23:41
Beiträge: 283
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Ist eigentlich bekannt, dass Dänemark, genauer die Tageszeitung Jyllands Posten nach dem Mohammed-Karrikaturen Skandal im Januar eine erneute Karikaturenkrise hat bzw. hatte?
https://www.heise.de/tp/features/Erneut ... 47758.html
Der Vorwurf der chinesischen Botschaft in Kopenhagen (übersetzt):
Zitat:
Der jüngste Ausbruch des neuartigen Coronavirus in Wuhan hat in China 81 kostbare Menschenleben gefordert. Während die chinesische Regierung und das chinesische Volk alles tun, um diesen seltenen Notfall im Bereich der öffentlichen Gesundheit zu bekämpfen, und die internationale Gemeinschaft uns großes Mitgefühl und große Unterstützung entgegengebracht hat, veröffentlichte Jyllands-posten eine „Satire-Zeichnung“ von Niels Bo Bojesen, die eine Beleidigung für China und China darstellt verletzt die Gefühle des chinesischen Volkes. Ohne Sympathie und Empathie hat es die Grundlinie der zivilisierten Gesellschaft und die ethische Grenze der Redefreiheit überschritten und das menschliche Gewissen verletzt. Wir drücken unsere starke Empörung aus und fordern Jyllands-posten und Niels Bo Bojesen auf, sich ihren Fehler vorzuwerfen und sich öffentlich beim chinesischen Volk zu entschuldigen.

Eine Entschuldigung nach Peking ist meines Wissens nicht ergangen und wird es wohl auch nicht geben. Schließlich hat Jyllands Posten ja Rückendeckung von Regierungschefin Mette Frederiksen erhalten.
Wenn ich dann sehe, wie verbissen die national denkenden Dänen das Tohuwabohu bzw. den Zeremonienkult um ihren Dannebrog mit Strafandrohung bei Vergehen gegen die Flaggenstatuten verteitigen passt es einfach nicht, dass die dänische Regierung die Verunglimpfung einer anderen Staatsflagge als die des Dannebrok so locker sieht.
Aber gut. Jetzt revangieren sich ja die chinesische Medien und überbieten sich gegenseitig mit lustigen und auch hässlichen Dannebrog-Karikaturen.
Recht so! :)

_________________
Wo kämen wir eigentlich hin, wenn jeder frei seine Meinung äußern dürfte!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.07.2020, 15:23 
Offline
Mitglied

Registriert: 08.07.2010, 22:09
Beiträge: 5997
Wohnort: Odense
Das Thema China Flaggen Karikatur der dänischen Zeitung Jyllands-Posten hat wir schon Anfang dieses Jahres. viewtopic.php?f=11&t=34660&hilit=China
Die Redaktion sah kein Grund sich zu entschuldigen. https://jyllands-posten.dk/debat/leder/ ... r-tegning/ https://da.wikipedia.org/wiki/Jyllands- ... Kinas_flag

Med venlig hilsen
Hendrik77

_________________
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.07.2020, 15:29 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2020, 23:41
Beiträge: 283
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Oha, danke Hendrik für den Hinweis. Den damaligen Thread muss ich total übersehen haben. :oops:

_________________
Wo kämen wir eigentlich hin, wenn jeder frei seine Meinung äußern dürfte!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Århuspige und 16 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de