www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 18.12.2018, 12:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31.07.2017, 10:16 
Online
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4887
Wohnort: Niedersachsen
Zitat:
Dänen zufrieden mit dem Spitzensteuersatz
53 Prozent der Dänen meinen nicht, dass der Spitzensteuersatz gesenkt werden muss. Das zeigt eine neue Meinungsumfrage des Meinungsforschungsinstituts Gallup.

Das sind höchstwahrscheinlich die, die den Spitzensteuersatz selbst nicht zahlen müssen und ihn denen "gönnen", die ihn zahlen müssen (=>derzeit laut Artikel ca. eine 1/2 Million Dänen).
Wie die Umfrage wohl bei denen ausfallen würde :wink:
Wohl eher so,wie dies 33% der Umfragebeteiligten:
Zitat:
Rund 33 Prozent sind für das Anheben der Grenze des Steuersatzes, damit die Spitzensteuer von wenigeren bezahlt werden muss.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.07.2017, 10:47 
Offline
Mitglied

Registriert: 16.05.2011, 22:13
Beiträge: 65
Wohnort: Düsseldorf
Keiner zahlt gerne Steuern. -ABER: Selbst in den USA, wo die Einkommenssteuer niedrig ist kommen für die PRIVATE Rente und die Krankenkasse noch Abgeben hinzu.

Ich würde in Dänemark lediglich eine Versicherungspflicht (Rente, ALG und Krankenkasse) einführen. Den Rest soll der Bürger selbst entscheiden. -Wer nicht selbst zahlen kann, den soll der Staat auch unterstützen.

Was allerdings erst bei näherem Hinsehen auffällt: Die sog. "Staatssteuer", d.h. womit der Staat seine Funktion aufrecht erhält und wahrnimmt, beträgt im Spitzensteuersatz lediglich 19%.

Der Rest sind Kommunalabgaben (Krankenhäuser, Fürsorge etc.). Ob das nun ALLES über den Staat geregelt werden muss, wird je nach politischem Lager anders bewertet werden.

-Schlussendlich sind solche Umfragen NICHTSSAGEND!

_________________
Mit freundlichen Grüßen

Armin Bürger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 09:08 
Online
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4495
Wohnort: Odense
Hejsa !
Ich habe kein Problem damit Steuern zu zahlen und habe nicht das Gefühl das ich in einem " Räuberstaat " lebe. Z.B. das Krankenhaus oder Beamte die auch für meine Sicherheit sorgen sind eben nicht gratis.
Wenn der ein oder andere solche Umfragen nicht aussagekräftig findet ist das ok, aber ich erkenne eine Tendenz das es eine knappe Mehrheit gibt die bezüglich Höhe des Spitzensteuersatz nicht unzufrieden ist.
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 09:16 
Online
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4887
Wohnort: Niedersachsen
Es ist immer leicht mit etwas zufrieden zu sein oder es für gerecht zu empfinden, wenn es nicht zu den eigenen Lasten geht.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 11:27 
Online
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4495
Wohnort: Odense
Hejsa !
Auch wenn nicht den Spitzensteuersatz, aber die grosse Mehrheit zahlt ja Steuern. Zufrieden kann mann z.B. sein weil man einfach ein eigenes Einkommen hat und somit in der Lage ist Steuern zu zahlen. Es ist ja auch nicht so das der "Räuberstaat" Dänemark z.B. mich gefangen hält und es vorher keine Möglickeiten gab sich zu informieren was ggf. an Steuern abzugeben ist.
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 21:15 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.07.2015, 06:39
Beiträge: 286
Die Spitzensteuersätze sind in DK auch nicht von Kommune zu Kommune gleich! Zur Zeit meiner Erwerbstätigkeit habe ich 53% Abgaben auf mein Einkommen in der BLAVANDS HUK Kommune bezahlt. Meine Kollegen mit Wohnsitz in der BILLUND Kommune lagen bei einem Steuersatz von 47%!Neid meinerseits ist da aber nicht wirklich aufgekommen. Trotzdem bin ich ,mit wenigen Einschränkungen,bisher der Überzeugung das meine Steuergelder sinnvoll und mit Verstand verwendet wurden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de